+++ Tree for Free +++ dieses Jahr gibts den Tannenbaum geschenkt! +++ close

Herbst Eisenhut Arendsii

Aconitum carmichaelii Arendsii


  • äußerst frosthart
  • Zierstaude mit traubigen Blütenständen
  • schöne, tiefe violettblaue Färbung
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • blüht von September bis Oktober
  • winterhart, robust und langlebig
  • toller Herbstblüher - Achtung: Bei Verzehr giftig!
  • Gruppenbepflanzung, Beet, Gehölzrand, Schnittpflanze, Bienenweide

Der Eisenhut 'Arendsii', botanisch Aconitum carmichaelii, ist eine ursprünglich in China beheimatete Staude, die ihren Namen aufgrund der Blütenform, die Ähnlichkeit mit einem Ritterhelm hat, trägt. Ein weiterer Name der Pflanze ist Ziegentod. Dies liegt daran, dass der Eisenhut zu den giftigsten Pflanzen Europas gehört. Familien mit kleinen Kindern sollten also auf den Eisenhut verzichten. Auch alle anderen sollten darauf achten, dass bei allen Arbeiten Handschuhe getragen werden, da schon bei Hautkontakt Reizungen entstehen können. Trotzdem ist der Eisenhut wegen der Schönheit der Blüten sehr zu empfehlen. Der Eisenhut 'Arendsii' präsentiert die kelchartigen Blüten von September bis Oktober in einem tiefen Blau-Violett. Er ist eine sehr wertvolle, spätblühende und altbewährte Schnittstaude mit glänzendem, tief handförmig geteiltem, mittelgrünem Laub.
Der Eisenhut 'Arendsii' ist eine klassische Zierstaude, die sich bestens für die Gruppenbepflanzung beispielsweise im Hintergrund von Beeten oder am Gehölzrand eignet. Schöne Begleiter für den Eisenhut sind Aruncus, Astilbe, Cimicifuga und Monarda. Desweiteren stellt diese Staude eine tolle Schnittblume für herbstliche Sträuße dar.

Der Eisenhut 'Arendsii' bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte auf nährstoffreichen, durchlässigen und frischen bis feuchten Böden. Er ist gut frosthart. Ein bodennaher Rückschnitt nach der Blüte ist empfehlenswert.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

aufrecht, horstig

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,60 bis 1,00 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

leuchtend blauviolett

Blütenbeschreibung

einfach, kelchförmig verwachsen, in Rispen

Blütendurchmesser

4 - 10 cm

Blütenfüllung

Duft

Blütenform

helmförmig, traubenförmig

Frucht

Fruchtschmuck

check

Früchte

Balgfrucht, unscheinbar

Laub

Blattwerk

tief eingeschnitten, handförmig, giftig

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

mittelgrün, glänzend

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

    

Boden

durchlässig, humos, nährstoffreich, frisch

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Pflanzbedarf

30 bis 40 cm Abstand

Familie

Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)

Züchter

Arends

Jahrgang

1945

Auszeichnung

Staudensichtung Weihenstephan: * gut

Pflegetipp

Nach der Blüte bodennah zurückschneiden

Besonderheit

toller Herbstblüher - Achtung: Bei Verzehr giftig!
Unsere Empfehlung
Kleincontainer
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 21.12.2022

Ab 1: 5,79 €

Ab 6: 5,59 €

Menge:

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 85762
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 21.12.2022

Ab 1:
5,79 €
Ab 6:
5,59 €
-
+
Artikel Nr. 177265
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 21.12.2022

9,99 €
-
+

Pflanzhilfen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Solitärstauden

check

Besonderheit

Sehr schöner Herbstblüher mit einer Höhe von 100 bis 130 cm und einer kräftigen Farbe
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Solitärstauden

Leitstauden

check

Besonderheit

spätblühend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Leitstauden

Begleitstauden

check

Besonderheit

ausdauernd, z.T. spätblühend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

absonnig - Halbschatten

Vorkommen

Feuchtwälder, montane Schlucht- und Auwälder
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Stauden für schwere Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stauden für schwere Böden

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Staudenbeet, Schnittblume
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Staudenblüten violett

check

Violetttöne

Blauviolett
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Kleinsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinsträucher

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Giftigkeit

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 8 Stunden und 54 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Aconitum carmichaelii Arendsii

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 6. Oktober 2022
Aconitum carmichaelii Arendsii
von: Kunde
Bin sehr zufrieden. Immer sind es kräftige und gesunde Pflanzen. Sicher verpackt.
am 5. Mai 2022
Aconitum carmichaelii Arendsii
von: Kunde
sehr kräftige Pflanze, schon angewachsen
am 14. Mai 2019
Aconitum carmichaelii Arendsii
von: Dittrich-Ohm
Pflanze gut bewurzelt
am 13. Mai 2019
Aconitum carmichaelii Arendsii
von: Kunde
Pflanzen kamen gut verpackt und ausreichend gewässert an. Sind angewachsen und gedeihen prächtig! Vielen Dank
am 5. Februar 2018
Aconitum arendsii
von: Valerius
Ich habe 10 Aconitum arendsii zu einem sehr günstigen Preis erhalten, die jahreszeitlich bedingt oberirdisch bereits abgestorben waren. Die Töpfe waren gut durchwurzelt und dank des milden Winters sind jetzt im Februar bereits Triebe über der Erde zu sehen. Vielen Dank.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39253: Ahorn Emerald Lace

Sehr geehrter Herr Meyer, kann ich unseren Emerald Lance, vor 6 Jahren eingepflanzt und steht zwischen 2 gr. Kugelahörnern jetzt noch mal umpflanzen. Mit welcher Geschwindigkwit wächst die Pflanze. Vielen Dank für Ihre Rückmeldung

Antwort: Moin, gerne gestellte Frage. Die Pflanze hat sich neu verwurzelt, Sie müssen erstmal zwei Spatenstiche tief einen Halbkreis abstechen und dann im nächsten Frühsommer die andere Seite so behandeln. Dann bilden sich mehr Feinwurzeln und im nächsten Herbst können Sie den Baum umsetzen. Für einen Fächerahorn wächst er normal schnell, also im Verhältnis zu anderen Gehölzen langsam. Gruß Meyer



Frage Nr. 39243: Winterhärte bei Meerrettich und Winterestragon

Bei beiden o.g. Pflanzen sind jetzt die Blätter durch Frost weg. Ist das so i.O? Ich habe nach d. Lieferung sofort im Herbst im Garten eingepflanzt. Kann ich den Winterestragon wieder auspflanzen und an das helle Fenster i.d. Wohnung stellen? Treibt dieser dann wieder aus? Ich habe darin noch keine Erfahrung. Vielen Dank für Ihre Mühe. Übrigens Ihr Tipp mit dem Thymian minor als Rasenersatz klappt super. Im Frühling schicke ich ein Bild. Mit freundlichen Grüßen CB

Antwort: Moin, freut mich, dass der Thymian gefällt. Estragon und Meerrettich sind übrigens Stauden, die verlieren die oberirdischen Triebe immer im Herbst/ Winter. Einfach Laub, Reisig oder Stroh auf die Stelle werfen, damit es einen gewissen Kälteschutz gibt. Im Frühjahr treiben die Pflanzen dann wieder aus. In den ersten Jahren sind die noch etwas empfindlich, später halten die Blätter dann etwas länger. Die Haltung im Haus wäre ein erneuter Umzugsschock, ich würde davon abraten. Gruß Meyer



Frage Nr. 39240: Büttners Rote Knorpelkirsche

Wir haben eine ca. 800 m2 große Fettwiese auf welcher ein Quittenbaum und eine Esskastanie stehen. Wir suchen jetzt einen Kirschbaum, wissen aber nicht, ob wir einen Hoch- oder Halbstamm kaufen sollen. Ist der Unterschied nur die verschiedenen Stammhöhe und die Kronen werden gleich groß, oder wird ein Halbstammbaum im Gesamten nicht so hoch. Also bleibt der Halbstamm im Ganzen nur die Differenz der Stammhöhen kleiner oder bedeutend kleiner als ein Hochstamm? Liebe Grüße aus Bottrop

Antwort: Moin, Der Unterschied ist einfach die Stammhöhe. Der Halbstamm hat einen Stamm von 120 cm und der Hochstamm ist 180 cm. Die Kronen werden bei beiden nicht Höher und Breiter als 350-400 cm. Die Krone sollte regelmäßig jeden Herbst geschnitten werden. Damit die Krone nicht an Form verliert. Gruß Meyer


Frage Nr. 39236: Weide

Wir möchten gerne eine Weide pflanzen um später regelmäßig Ruten zu ernten, die wir dann wieder einpflanzen möchten, um eine Gartenlaube zu formen. Welche Weide ist dafür am besten geeignet und wann sollte diese dann gepflanzt werden?

Antwort: Moin, da kann ich Ihnen die Korbweide empfehlen. Salix viminalis. Die beste Pflanzzeit ist im Herbst. So lange der Boden noch Frostfrei ist kann gepflanzt werden. Ansonsten im Frühjahr ab Mitte März bis Mitte Mai. Gruß Meyer


Frage Nr. 39230: Himbeeren schneiden

Hallo Herr Meyer, ich habe verschiedene Himbeerpflanzen bei pflanzmich.de bestellt. Müssen alle nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden? Auch im Jahr der Pflanzung? Oder welche Sorten tragen an mehrjährigen Routen? Vielen Dank und viele Grüße Florian Stanlein

Antwort: Moin, bei den Herbst-Himbeeren können Sie alle Ruten im Herbst komplett bodennah abschneiden. Bei Sommer-Himbeeren schneiden Sie die nur die Ruten ab, die Früchte getragen haben nach der letzten Ernte ab. Die neuen Ruten für die Ernte dann im nächsten Jahr befestigen Sie am besten an einer Rankhilfe. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben