+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Graublättriges Mutterkraut Jackpot

Tanacetum niveum Jackpot


  • frosthart
  • Standort Sonne
  • blüht von Juni bis September
  • gute Bienenweide, gute Winterhärte, erhält sich durch Selbstaussaat
  • Beet, Freifläche und Gehölzrand

Tanacetum niveum Jackpot ist eine rustikale Sorte die noch nicht sehr bekannt ist aber einen echten Augenschmaus für jeden Garten darstellt. Die Blätter sind silbrig glänzend und die Blüten hell weiß mit einer gelben Mitte. Die Blüten gleichen Margeriten und übersehen den kleine Strauch der bis zu 80cm hoch werden kann. Sie vermehrt sich durch Samen ohne aber zu aufdringlich zu werden.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

horstbildend, buschig

Wuchsbreite

50 bis 70 cm

Wuchshöhe

0,40 bis 0,60 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach, zahlreich

Blütenfarbe

weiß

Blütenform

tellerförmig

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blütenfüllung

Duft

Duftnote

aromatisch

Früchte

Samen mit Pappus

Blattwerk

fiederartig, gelappt und tief eingeschnitten

Laubkleid / Nadelkleid

wintergrün

Laubfarbe

silbrig glänzend

Boden

durchlässiger frischer lehmiger sandiger Untergrund und liebt nährstoffreiche Erde

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Pflanzbedarf

1-2 Pflanzen pro Meter

Schnittverträglichkeit

check

Mehrjährig

check

Jahrgang

2005

Besonderheit

gute Bienenweide, gute Winterhärte, erhält sich durch Selbstaussaat
61616

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 106894
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Ab 1:
4,28 €
Ab 25:
3,29 €
Auf Anfrage
Sehr geehrter Kunde,

diese Pflanze haben wir nicht in unserem Sortiment.
Sie haben hier die Möglichkeit, uns eine Anfrage zu dieser Pflanze zu stellen.
Wir werden darauf hin Kontakt mit unseren Partnerbaumschulen aufnehmen,
um zu erfahren, ob die Pflanze erhältlich ist.

Anfrage senden.






Sie können eine Nachricht eingeben.





schliessen


* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 8 Stunden und 5 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Tanacetum niveum Jackpot

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 26. Januar 2018
Schade
von: Gertrud
Das Mutterkraut ist die einzige Pflanze aus meiner gesamten Bestellung die leider eingegangen ist.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37820: Staudenmix

Was habe ich für Pflanzen erhalten? Lediglich den lavendel erkenne ich

Antwort: Moin erstmal, erkennen kann ich Kartoffelrose, Salomonsiegel, Rote Berberitze, und Lavendel. Die Staude vorne links ist keine Geranie, sieht aus wie Mutterkraut. Gruß Meyer



Frage Nr. 22559: Mutterkraut

Ist das Mutterkraut mehrjährig oder ist einjährig?

Antwort: Das Mutterkraut ist mehrjährig.


Frage Nr. 22542: Mutterkraut

Hallo Meister ! Habe dieses Mutterkraut gepflanzt. Es ist wirklich schön geworden .Meine Frage ist kommt das Kraut nächstes Jahr wieder ? oder ist es nur einjährig? Mfg.P.Rachow

Antwort: Guten Tag, das Mutterkraut zählt zu den zweijährigen Blühpflanzen. Die pflanze kann also im Beet bleiben. Sie vermehrt sich durch Saat und keimt fleißig. Meyer


Frage Nr. 19174: Urgesteinsmehl

Hallo Herr Meyer, sie hatten gemeint, für das Eisenkraut reicht Urgesteinsmehl aus. Wäre eine Gabe Staudendünger trotzdem ok? Den hätte ich nämlich da, Urgesteinsmehl nicht. Und wann dünge ich denn die Stauden, wie Sonnenhut, Bergenien, Wiesenraute, Mutterkraut, Heuchera etc? Vielen lieben Dank.

Antwort: Guten Tag, das Eisenkraut reagiert empfindlich auf Dünger. Was Stauden in der Regel immer Mangel sind Spurenelemente. Die sind Wichtig für die Ausprägung von Farben und Blüten. Meyer


Frage Nr. 17281: Stauden teilen

Hallo Herr Meyer, ich hatte Sie letztens mal nach dem teilen von Stauden gefragt. Sie wollten sich da nicht festlegen und baten um Bekanntgabe der Stauden. a) Mutterkraut b) Storchschnabel c) Johanniskraut Magical Red d) Herbstanemone e) Herbstaster f) Phlox g) Beinwell Muss ich die Pflanzen erst ausgraben und teilen oder kann ich auch einfach mit dem Spaten im Herbst abstechen. Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

Antwort: a. Aussaat, Stecklinge und Teilung (Winter) ist möglich. b. Teilung im Frühjahr oder Herbst. c. Stecklinge d. Teilung im Frühjahr oder Herbst e. Stecklinge und Teilung f. Stecklinge und Teilung g. Teilung im Frühjahr oder Herbst Wenn sie Pflanze etwas freilegen und sie schon etwas größer sind, dann können sie diese auch mit dem Sparten teilen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben