+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Raue Prachtscharte

Liatris aspera


  • Besonders frosthart
  • Wildstaude mit absolut außergewöhnlichen Blüten in intensivem Violettrosa
  • robust, ausdauernd, genügsam, pflegeleicht
  • Standort sonnig bis absonnig
  • blüht von Juli bis September
  • zieht sich zum Winter hin unterirdisch zurück
  • schöne Schnittblume
  • Freiflächen, Beete, Rabatten, Steingarten, Präriegarten, Bauerngarten, Naturgarten

Was blüht denn da so auffällig im Staudenbeet? Die Raue Prachtscharte weiß wirklich gekonnt die Blicke auf sich zu ziehen! Kein Wunder, absolut außergewöhnlich sind ihre Blütenstände: Die Blütenkörbchen sind reich mit langen Röhrenblüten gefüllt, die den Flor charakteristisch gefranst aussehen lassen. Wer das Besondere liebt, liegt mit der Pflanzung dieser nordamerikanischen Wildstaude also ganz richtig! Zumal die Raue Prachtscharte dank ihrer intensiv violettrosa Blütenfärbung auch noch weithin leuchtet. Und das im schönsten Sommer, von Juli an und bis weit in den September hinein! Nicht nur wir erfreuen uns in dieser Zeit ihrer Blüten, sondern auch Bienen, bunte Schmetterlinge und andere Nützlinge im Garten! Schnecken bleiben der Prachtscharte hingegen lieber fern. Umso besser, so steht der Pracht der Prachtscharte nichts im Wege und wir können sie als sommerliche Schnittblume auch wunderbar für die heimische Vase und für Blumensträuße schneiden.

Die Raue Prachtscharte ist im Garten herrlich vielseitig verwendbar! Sie nimmt sich in Staudenbeeten und Rabatten ebenso malerisch aus wie im Stein- oder Präriegarten. Besonders schöne Bilder schenkt sie nicht nur in der Gruppe gepflanzt, sondern etwa auch gemeinsam mit Ziergräsern, Sonnenhut oder Margeriten. Dabei zeig sie sich genügsam, ob gegenüber ihrem Standort oder in der Pflege. Am liebsten gedeiht die Raue Prachtscharte an einem vollsonnigen bis absonnigen Standort. Ihren Boden schätzt sie gut durchlässig, nahrhaft und frisch gehalten. In der Saison tut ihr somit regelmäßiges Gießen und Düngen gut. Spätestens alle vier bis fünf Jahre sollte sie außerdem geteilt werden. Ein Rückschnitt kann im Spätherbst oder Frühjahr erfolgen. Zur kalten Jahreszeit hin zieht sich die Raue Prachtscharte unterirdisch zurück und erweist sich so als zuverlässig winterhart. So treibt sie im Frühjahr zuverlässig wieder aus – für eine neue Saison absolut außergewöhnlichen Blütenschmucks!

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

aufrecht, locker horstbildend

Wuchsbreite

30 bis 50 cm

Wuchshöhe

0,80 bis 1,00 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

gefranst, außergewöhnlich, insektenfreundlich

Blütenfarbe

violett

Blütenform

körbchenförmig

Blütendurchmesser

4 - 10 cm

Blütenfüllung

Fruchtschmuck

check

Früchte

unscheinbar

Blattwerk

linealisch bis elliptisch, grundständig, ganzrandig

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubschmuck

check

Laubfarbe

sattgrün

Boden

frisch, durchlässig, nahrhaft, humos, sandig bis lehmig, alskalisch bis schwach sauer, kalkhaltig

Wurzeln

Knollen

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

10-12 Pflanzen pro m²

Familie

Korbblütler, Asteraceae

Schnittverträglichkeit

check

Mehrjährig

check

Pflegetipp

spätestens alle 4 bis 5 Jahre teilen

Besonderheit

schöne Schnittblume

Nährstoffbedarf

hoch
61404

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 152781
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Ab 1:
7,99 €
Ab 25:
5,99 €
Auf Anfrage
Sehr geehrter Kunde,

diese Pflanze haben wir nicht in unserem Sortiment.
Sie haben hier die Möglichkeit, uns eine Anfrage zu dieser Pflanze zu stellen.
Wir werden darauf hin Kontakt mit unseren Partnerbaumschulen aufnehmen,
um zu erfahren, ob die Pflanze erhältlich ist.

Anfrage senden.






Sie können eine Nachricht eingeben.





schliessen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Leitstauden

check

Besonderheit

hoch wachsend und ausdauernd
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Leitstauden

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

auffällige Blüte, satte Farbe, Schmetterlingsweide
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

Staudenblüten violett

check

Violetttöne

violettrosa
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Staudenblüten rosa

check

Rosatöne

violettrosa
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten rosa

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

Bienenfreundlich

check

Nektar

empfehlenswert

Pollen

empfehlenswert
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 27 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Liatris aspera

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38006: Astern + Rutenhirse Squaw

Hallo lieber Meister, ich plane eine spontane Umgestaltung eines kleinen Blumenbeetes, auf dem vorher ua jahrelang eine Kletterrose vor sich hingelebt hat (sonst auch zB Fetthenne, Dahlien, Lungenkraut). Habe jetzt Rutenhirse Squaw, lila Sommerflieder, weiße Prachtscharte, Eisenkraut (nicht patagon). Davor bräuchte ich noch 1-2 etwas niedrigere Pflanzen, am liebsten auch winterharte Stauden und schöne Astern für den Herbst. Könnten Sie mir hier etwas empfehlen? Vielen Dank!

Antwort: Moin, ich würde niedrige Herbstastern empfehlen, die sich farblich einpassen, z.B. Zwergenhimmel. Dazu dann gerne noch niedrige Gräser, damit die Rutenhirse nicht so allein ist und das Beet vor allem schön abgeschlossen wird. Das wäre z.b. Silbersegge Silver Sceptre oder Zwergblau-Schwingel. Gruß Meyer



Frage Nr. 32921: Name der Pflanze

guten Tag, wie heisst diese Staude? Vielen Dank für eine prompte Antwort

NamederPflanze

Antwort: Moin, das ist eine Prachtscharte. Gruß Meyer



Frage Nr. 32622: Staudenbestimmung

Hallo, können Sie mir sagen, um welche Staude es sich hierbei handelt? Danke & Gruß

Staudenbestimmung

Antwort: Moin, es ist nicht ganz eindeutig, da die Staude offensichtlich bereits am Verblühen ist, so dass es versch. Möglichkeiten gibt, Liatris spicata, Verbena hastata evtl. auch eine Katzenminze. Aber es gibt viele verschiedene blaublühende Stauden, die im Spätsommer Freude bereiten. Gruß Meyer


Frage Nr. 32497: Staudenfrage

Hallo, ich möchte gerne unser Beet so, wie auf dem Bild zu sehen ist, anlegen. Die Fetthenne und Sonnenhut konnte ich bereits identifizieren. Können Sie mir sagen, welche Gräser und Stauden dort noch zu sehen sind, damit ich die richtigen Pflanzen bestelle? Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße

Staudenfrage

Antwort: Moin, folgende Stauden sind noch zusätzlich auf dem Foto: Prachtspiere (Liatris spicata), Indianernessel (Monarda), Frauenmantelk (Alchemilla mollis), Mädchenauge (Coreposis verticillata Moonbeam), Elfenbein-Distel (Eryngium giganteum), Schwertlilie (Iris sibirica), Stachys (Woll-Ziest) und das "Gras" im Vordergrund ist vermutlich eher Montbretie (aber noch ohne Blüte). Viel Freude beim Anlegen des Beetes. Gruß Meyer


Frage Nr. 31326: Duftstaudenbeet

Ich möchte 5 Duftstaudenhochbeete anlegen, die Größe währe pro Beet 2,5m lang, 0,8m tief und die Höhe 0,5m. Die Bette stehen auf Erdreich und nicht auf Pflaster, also unten offen. Die Beete würden überwiegend in der Sonne stehen nur bei einem Beet gibt es Halbschatten. Um jetzt nicht ewig zu suchen könnten sie mir bitte ein Pflanzensortiment nennen welche Duftstauden sich dafür eignen. Die Duftbeete dienen der Dementenbetreuung und sollten nicht giftig sein. Ich wäre Ihnen sehr dankbar mich bei dem Projekt zu unterstützen. Mit freundlichem Gruß Silke Thaldorf

Antwort: Sehr geehrte Frau Thaldorf, sehr gerne geben wir Ihnen eine Pflanzempfehlung für Ihre duftenden Hochbeete: Die sonnigen Beete würde ich in Farben unterteilen. Beet 1: sonnig gelb- blau: Randbepflanzung: Alyssum saxatile Compactum und mittig Lavendel Hidcote und Edelweiß und Hemerocallis citrina, Beet 2: rosa- weiß: Monarda fistulosa Pink Lace, Phlox paniculata Kirchenfürst und Phlox panic. David und am Rand Campanula poscharskyana E H Frost und Beet 3: lila- blau: Liatris spicata Kobold, Salvia nemerosa Ostfriesland, Calamintha Blue Cloud, Nepeta fassenii am Rand, Beet 4: blau- silber: Artemisia schmidtiana Nana, Nepeta Walkers Low, Agastache rugosa Blue Fortune, Thymus cherlerioides Duftkissen und Origanum vulgare am Rand, Halbschatten- Beet: Geranium macrorrhizum Czakor, Hosta plantaginea So Sweet, Anemone hupehensis Splendens, am Rand Geranium Biocovo. Pflanzenmenge pro Beet: im Beetinneren 10 Stück, Randbepflanzung ca. 20 Stück. Die Stauden sind mit einem Foto auf unserer Seite hinterlegt. Ich wünsche Ihnen viel Freude an den bepflanzten und duftenden Hochbeeten. Herzliche Grüße Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben