+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Moos Steinbrech White Pixie

Saxifraga arendsii White Pixie


  • frosthart
  • Standort sonnig
  • blüht von April bis Mai
  • Frühblüher, robust, pflegeleicht
  • Steingarten, Gruppenstellung

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

polsterbildend, rosettenartig

Wuchsbreite

10 bis 20 cm

Wuchshöhe

0,05 bis 0,10 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach, zahlreich

Blütenfarbe

weiß

Blütenform

schalenförmig

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blütenfüllung

Duft

Fruchtschmuck

check

Früchte

Kapseln

Blattwerk

gezähnt, rund

Laubkleid / Nadelkleid

wintergrün

Laubfarbe

grün

Boden

tiefgründig, frisch, gerne steinig, schwach sauer bis neutral

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Pflanzbedarf

22 bis 24 Pflanzen pro m²

Mehrjährig

check

Besonderheit

Frühblüher, robust, pflegeleicht
60389

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 194894
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte April 2023
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte April 2023
9,99 €
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 21 Stunden und 34 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Saxifraga arendsii White Pixie

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37693: Temperaturen über -30 Grad

Welche Blumen/Gewächse können Sie für o. a. Temperaturen empfehlen?

Antwort: Moin, Sie sind in Skandinavien ansässig? Dann würde ich empfehlen, dass Sie sich umschauen, was die Nachbarn und die Natur so bieten. Das ist erfahrungsgemäß die günstigste Möglichkeit Empfehlungen zu bekommen. Denn Zierpflanzen, die in Deutschland gut wachsen sind tatsächlich oft schon in Südschweden überfordert mit den Wetterverhältnissen. Birke, Kiefer, Fichte, Fingerstrauch, Heidelbeere, Winterling, Waldsteinie, Preiselbeere, Stachelbeere, Johannisbeere, Apfel, Farne, Lupine, Hartriegel, Ahorn, Steinbrech, Mohn, Heide, Wacholder, Pappel, Eberesche und Flieder, Sibirische Heidelbeere, Holunder sind auf jeden Fall dabei. Gruß Meyer



Frage Nr. 37526: Lieber Herr Meister

Bitte wie heist diese großblütige weiße Begonie.

Antwort: Moin, eine Begonia grandiflora ist es, die Sorte könnte Double White oder Nonstop sein. Gruß Meyer


Frage Nr. 37399: Araukarie, trockene braune Äste und Nadeln

Hallo, unsere Araucaria (etwa 12m hoch) hat einige braune Äste und Blätter. Der Baumscheibe ist mit Bodendeckern und etwas Moos bedeckt. Wie kann ich dem Baum wieder Leben einhauchen? Düngen? Vielen Dank im Voraus

Antwort: Moin, es gibt unterschiedliche Araukarienarten mit unterschiedlichen Ansprüchen. Bei der Höhe gehe ich aber davon aus, dass wir von der Chilenischen Andentanne sprechen. Die Blätter dieser Art leben etwa 8 Jahre, dann sterben nicht nur einzelne Blätter, sondern der gesamte Trieb ab, das geschieht von unten her. Einzelne braune Triebe und Blätter können aber auf Staunässe oder Pilz hinweisen, eine gänzliche Braunfärbung auf einen Frostschaden. Überprüfen Sie bitte den Baum auf diese möglichen Schädigungen. Gruß Meyer



Frage Nr. 36653: Moos

Moin Meister, Ich habe ein Problem mit üppigem Moos auf einem Wiesenstück, das nordwestlich gelegen ist und im Sommer zwar noch gut Sonne genießt, aber im Winter kaum, dafür dann aber dauerfeucht ist, dazu lehmige Erde hat, was dem Moos offensichtlich ideale Wachstumsbedingungen bietet. Ich habe schon versucht, es mit Kalk einzudämmen, leider ohne jeden Erfolg. Eigentlich war das Stück einmal eine Wiese, aber das Moos hat das Gras stark zurückgedrängt. Im Moment reiße ich das Moos mit dem Rechen raus, das funktioniert erst mal ganz gut, aber sicher nicht auf Dauer. Was kann ich machen? Umgraben? Es muss nicht unbedingt eine Graswiese bleiben, helfen vielleicht auch Bodendecker, die das Moos verdrängen und als Bienenweide dienen , wie z.B. die spirea japonica? Oder andere, die den feuchten Winter aushalten? Blumenwiese? Bin für jeden Tipp dankbar, am liebsten in Richtung Dauerlösung. Schöne Grüße Lisa

Antwort: Moin, neben Kalken und Vertikutieren ist das Ersetzen mit Bodendeckern eine schöne Alternative. Hier kann man mit Sternmoos, Günsel, Waldsteinia z.B. große Flächen gegrünen. Bedingt geht auch die jap. Spiere. Sie mag aber einen durchlässigen Boden. Gruß Meyer


Frage Nr. 36602: Steine bewachsen lassen

Guten Tag, Wir haben einen größeren Steinhaufen, der eine alte unterirdische Zisterne dekorativ verstecken sollte (von den Vorbesitzern angelegt) Wie können wir den Haufen bewachsen lassen? Eine Schicht Erde drauf und dann zB. Steinbrech? Was können Sie uns sonst empfehlen? Die Erdschicht soll eigentlich nur flach sein, ein paar der Steine dürfen rausgucken. Gibt es Pflanzen, die weniger Erde benötigen?

Antwort: Moin, Pflanzen benötigen in erster Linie etwas, in dem sich die Wurzeln entwickeln können, also ein Substrat. Daher werden Sie um die Pflanzerde oder Sand nicht herumkommen. Ideal für den kargen Standort ist eine Mischung aus Sand und Pflanzerde, drüberstreuen und einige Wochen warten, bis sich alles setzt, ggf. wiederholen. Eine Bepflanzung ist entweder möglich mit einer Blumenwiesensaat oder mit kleinen Steingartenpflanzen wie Mauerpfeffer, Hauswurz, Steinkraut, Steinbrech, Federborstengras oder Huflattich. Oder Sie lassen sich einfach überraschen, was von selber anwächst. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben