foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Garten-Salbei

Salvia nemorosa Plumosa

Der Garten-Salbei hat wunderschöne purpurviolette gefüllte Blüten die sehr gern von Bienen und anderen Insekten besucht werden. Die Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von 30 bis 40 cm. Sie bevorzugt einen sonnigen Standort auf einem normalen Boden. Durch einen Rückschnitt nach der ersten Blühphase wird eine Nachblüte erreicht, so blüht der Garten-Salbei von Juni bis in den September. Im Herbst bis Spätherbst erfolgt ein Rückschnitt der Stängel. Sonst ist an optimalen Standorten kaum Pflege nötig.

Standort:
Sonne
Verwendung:
Staudenbeet, Rabatten, Einzelstellung, Bienenweide, guter Rosenbegleiter

Steckbrief

Blattwerk

lanzettlich, Blattrand fein gezähnt, runzelig

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

straff aufrecht, horstbildend

Besonderheit

starker Rückschnitt nach der Sommerblüte führt zu einer herbstlichen Nachblüte

Blütenfarbe

vioettrot

Laubfarbe

tief-grün

Blühzeit

Juni bis September

Früchte

Nüsschen

Boden

durchlässig, kalkig, leicht trocken bis frisch

Blüte

gefüllt, ährig

Pflanzbedarf

8 -10 Pflanzen pro m²

Duft

roseadr

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

3 cm

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,40 bis 0,50 m

Blütenform

ährenförmig

Fruchtschmuck

check
60091 | 62 | 33

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 118157
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
2,99
Ab 25:
2,39
Ab 100:
1,99
-
+

Besonderheit

nach Rückschnitt 2. Blütenflor

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Wegränder, Halbtrockenrasn

Highlights

Heilpflanze, Schmuck

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 39 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Garten-Salbei - Salvia nemorosa Plumosa

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Salvia nemorosa Plumosa

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27504: unbekannte Pflanze

Halloe Herr Meyer, ich hatte meine Frage schon einmal am 10.10.18 gestellt (inclusive Foto) Leider sind jedoch von diesem Tag alle Anfragen verschwunden?!?! Also hier nochmals meine "Bitte um Identifizierung". Ich habe da im Garten eine Pflanze (eigentlich sogar mehrere davon)die ich leider nicht kenne. Vielleicht können Sie da helfen? Es geht darum: tolerieren/bemuttern oder lieber entfernen? Für eine Antwort wäre ich dankbar. Mit freundlichen Grüßen U. Olbrich

Antwort: Leider kann ich hier kein Bild sehen, tut mir leid. Da scheint etwas nicht geklappt zu haben.


Frage Nr. 27502: Küstenmammutbaum

Frage Nr. 27269: Küstenmammutbaum Hallo, mein Küstenmammutbaum hat neuerdings (seit einen Monat) einen kleinen Nachbarn, es wächst ein zweiter Küstenmammutbaum direkt neben ihm. Sollte bzw. kann ich diesen entfernen und wenn ja wie? Entschuldigung, nun habe ich auch ein Foto beigefügt. Der Nachbar ist mittlerweile cica 70 cm hoch, nach gerade einmal 5 Wochen, rekordverdächtig.

Kstenmammutbaum

Antwort: Ja sie wachsen wirklich schnell. Ich würde ihn entfernen. Ich vermute auch das es sich hier um einen Zweig des ursrünglichen Baumes handelt, das würde auch das Rasante Wachstum erklären. Am besten einfach so tief wie möglich in der Erde entfernen. Nicht vergessen den Baum bald in den Garten zu setzen.


Frage Nr. 27500: Glimmertintling

Mein Garten ist übersäht von Glimmertintlingen, wissen sie zufällig ob diese schlecht oder gut für meine Obst bäume und Sträucher sind?

Glimmertintling

Antwort: Mir sind im Zusammenhang mit diesem Pilz keine Probleme bekannt.


Frage Nr. 27499: Verticillium Welke

Hallo Herr Meyer, wir haben einen roten Ahorn (Crimson King) der vermutlich von Verticillium-welke befallen (zuerst ein Ast mit dürren Blätter jetzt 2 Monate später ganzer Baum) .Wir möchten den Baum ersetzen und haben uns für eine Kupferfelsenbirne entschieden, welche uns von Größe und Färbung gefällt. Ist dieser Baum resisten gegen diese Krankheit,bzw. müssen wir vorbeugende Maßnahmen vor der Pflanzung durchführen? Mit freundlichen Grüßen Fam. Laubersheimer

VerticilliumWelke

Antwort: In der Regel wird die Felsenbirne verschont. Sie sollten den Baum aber am besten direkt jetzt entsorgen und darauf achten, das sie keine Blätter usw im Garten verteilen. Nicht Häckseln bitte. Ansonsten denke ich nicht, das es zu Problemen kommen sollte.


Frage Nr. 27495: Sanddorn

Guten Morgen, Ich wohne in der Nähe von Stuttgart und würde gerne eine Sanddornpflanze mein eigen nennen, nun meine Frage, gedeiht diese schöne Pflanzen auch im Süden von Deutschland und wenn ja was für einen Boden braucht sie, in meinem Garten ist ein sehr lehmiger, fester Boden mein Garten ist komplette südlage, also wenn die Sonne scheint sehr warm. Kann man die Pflanze auch in Töpfen ziehen? Ich freu mich auf Ihre Antwort und sage schon einmal danke. Mit freundlichem Gruß Helga Geiße

Antwort: Am besten gedeiht sie auf sandigen Böden. Im Kübel wird es schon schwerer. Schwere Böden werden aber gut vertragen. Sie sollten es ruhig ausprobieren. Denken sie daran mehrere Exemplare zu pflanzen. Eine Wurzelsperre wäre sicher auch keine falsche Investition.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen