foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Weinrebe Romulus

Vitis vinifera Romulus

Bei ihr riskiert man gerne einen Blick mehr - mit der Weinrebe Romulus sichern Sie sich ein äußerst attraktives Mitglied der Kletterpflanzen. Die hellgrünen, großen Trauben mit mittel-großen, bedufteten Beeren haben einen neutralen Geschmack mit harmonischer Süße. Der Ertrag ist reichlich und sie ist auch für ungünstigere Lagen geeignet, eine robuste und problemlose Tafeltraube.

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Solitär, Kletterpflanze, Obst, Wein, Saft

Steckbrief

Blattwerk

sommergrün, herzförmig-rundlich

Wuchsform

kletternd, rankend, stark

Besonderheit

Trauben ab Mitte August reif, kernlose süße Trauben. selbstfeuchtend

Blütenfarbe

kleine gelbgrüne Beeren

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Mai bis Juni

Früchte

kernlose süße Trauben, grüngelb

Boden

frische, durchlässige Böden

Wurzeln

Tiefwurzler

Blüte

unscheinbar

Erntezeit

September - Oktober

Familie

Vitaceae, Weinrebengewächse

Wuchsbreite

80 bis 130 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 3,00 m

Zuwachs

1,00 bis 1,27 m / Jahr

Blütenform

rispenförmig

Geschmack

süsslich

Herbstfärbung

check

Fruchtschmuck

check

Genußreife

ab September

Fruchtfarbe

gelbgrün
49169 | 46 | 265

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 91185
Expresslieferung möglich
Ab 1:
22,99
Ab 5:
18,39
-
+
Artikel Nr. 158202
Expresslieferung möglich
39,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 35 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Weinrebe Romulus - Vitis vinifera Romulus

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
22
4.68 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 15
  • 7
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Vitis vinifera Romulus

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 16. September 2018
Vitis vinifera Romulus
von: Alexander Krombholz
Die Reben sind super verpackt bei uns eingetroffen. Wir hoffen, dass sie gut anwachsen und uns die nächsten Jahre viel Freude machen werden.
am 16. September 2018
Vitis vinifera Romulus
von: Alexander Krombholz
Die Reben sind super verpackt bei uns eingetroffen. Wir hoffen, dass sie gut anwachsen und uns die nächsten Jahre viel Freude machen werden.
am 14. Juli 2018
Vitis vinifera Romulus
von: Berendt
Wir haben den Weinstock im Herbst gepflanzt und nun trägt er schon reichlich Trauben. Wir sind sehr zufrieden und freuen uns schon auf die Ernte und sind auf den Geschmack gespannt.
am 4. Mai 2018
Vitis vinifera Romulus
von: Kunde
Pläntlinge sind gut angegangen.kann aber über Ernte und Süße der Trauben noch nichts sagen
am 4. Mai 2018
Vitis vinifera Romulus
von: born
alle setzlinge angegangen.kann über geschmackder Trauben erst im sommer berichten

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 22551: Anbau einer Weinrebe

Hallo, Herr Meyer, wir möchten uns eine Weinrebe anschaffen. Es soll eine grüne werden, möglichst süß und große Trauben. Wann sollten wir diese pflanzen, welche Sorte können sie empfehlen und geht eine Einzelpflanzung, oder sollen es zwei sein wegen der Befruchtung ??? Wir freuen uns auf ihre Antwort, ihre langjährigen Kunden Fam. Kallas

Antwort: Hier könnte ich ihnen Vitis vinifera Romulus empfehlen. Gerade für Wein-Anfänger ist diese Sorte gut geeignet. Es reicht wenn sie eine Pflanze setzen. Dies können sie sehr gern auch jetzt im September tun.


Frage Nr. 26952: danke für die sehr gute Qualität der Weinpflanzen mitschurin

bitte teilen sie mir mit, welchen Winterschutz die neu gepflanzten Weinreben mitschurinski am 2mspalier in 480 m höhenlage im erzgebirge benötigen. Vielen Dank für die schnelle Lieferung in bester Qualität.Welche andere weinrebe wäre in dieser lage noch zu empfehlen? Vielen Dank!

Antwort: Ein Winterschutz sollte hier eigentlich nicht erforderlich sein. Eine andere gute Sorte wäre die Campbell Early. Wenn es mal starken Kahlfrost mit Wind geben sollte würden sich Tannenzweige zum Schutz anbieten.


Frage Nr. 26829: Weinrebe

Hallo, ich habe eine Weinrebe Arkadia bei ihnen bestellt. kann ich die jetzt noch an die Garagenwand pflanzen oder soll ich bis April bzw Mai warten und sie solange im container lassen? Vielen Dank schon mal Grüße André Torres

Antwort: Nein, bitte direkt pflanzen. es spricht nichts dagegen.


Frage Nr. 26070: Weinrebe Krank

Sehr geehrter Mayer Ich habe eine Frage bzgl meiner Weinrebe diese ist mittlerweile 20 Jahre alt hat bisher Früchte angesetzt aber nun schwächelt diese tolle Pflanze und ich benötige Ihren Expertenrat. Sie hat folgende Blatt Erscheinung siehe Bild und kräuselt sich... sowie an den Rädern Rostfärbung welche wie Herbstfärbung aussieht. Was hilft dagegen? und ist wenn es ein spritzmittel gibt, giftig für die Trauben zum verzehren? Für Ihren Rat wäre ich dankbar

WeinrebeKrank

Antwort: Ein Bild der gesamten Pflanze, würde mir besser helfen. Das könnten Blasenläuse sein. Mein erster Gedanke war jedoch, das hier etwas gespritzt wurde, das die Pflanze nicht vertragen hat. Kann das sein?


Frage Nr. 25219: Wilde Weinrebe und Wilde ribes nigrum/rubrum

Da Wildformen ja selten sind, und vor allem wichtig für bedrohte Vogelarten und Insekten, heute mehr als früher, suchen sicher viele Leute auch die Wildform von Kultursorten. Sie bieten schon die meisten Wildformen an. Allerdings fehlen noch die ribes nigrum (schwarze Johannisbeere) ribes rubrum (rote Johannisbeere) (Vogelschutz) und die wilde Weinrebe. Die nur noch gut auf der iberischen Halbinsel gedeiht. Sie ist die Urform der von den Römern kultivivierten Weinrebe. Sicher nicht so lecker, aber ökologisch wichtig, wenn auch schwer zu ziehen (Reblaus). Die wilde Waldweinrebe ist vom Aussterben bedroht, und auf feuchte (fehlende Auengebiete) angewiesen. Nicht alle Organisationen haben die Möglichkeiten wie Privatbesitzer(innen), entsprechende Stellen zur Verfügung zu stellen. Die wilde Weinrebe liebt ja warme, feuchte Auengebiete als Waldrankenpflanze an Bäumen. Heute dominieren nu die geschmackvollen Kulturweinsorten. Name der "wilden Weinrebe" (nicht wilder Wein, was wieder eine andere, häufige, invasive Pflanze ist!), ist: Vitis vinifera subsp. sylvestris Wilder Weinstock oder Echter Wilder Wein Die 3 Pflanzen in ihrem Sortiment würden eine letzte wichtige Angebots-Lücke schließen, da sie sicher auch Kunden aus wärmeren Gebieten in Schweiz und Österreich haben. Wer kennt die Formen heute noch, und fragt sie nach!

WildeWeinrebeundWilderibesnigrumrubrum

Antwort: Leider ist die Nachfrage hier sehr gering und eine gezielte Produktion lohnt sich nur für wenige sehr spezialisierte Baumschulen. Daher werden wir auch in Zukunft nicht alles anbieten können. Man muss es ja auch liefern können.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen