foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Grauheide Eden Valley

Erica cinerea Eden Valley

Grauheide Eden Valley / Erica cinerea Eden Valley

Bei der Grauheide Eden Valley handelt es sich um eine aufrecht wachsende und mattenbildende Pflanze. Sie erreicht dabei eine Wuchshöhe zwischen 10 und 15 cm. Sie bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort auf einem frischen bis feuchten und gut durchlässigen Gartenboden. Von Juli bis September schmückt sich die Heidepflanze mit ihren zahlreichen kleinen Blüten. Die Blüten sind weiß und haben einen zartrosa Schimmer der zum Rand hin kräftiger wird. Dadurch ist sie sehr ziervoll zweifarbig. Die immergrünen Nadeln haben eine frischgrüne Farbe und stehen in einem schönen Kontrast.

Standort:
Sonne bis Halbschatten
Verwendung:
Heidegarten, Balkonkasten

Steckbrief

Blattwerk

verkehrt eiförmig, gekerbt, fein behaart

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

lockerrasig, flach, ausgebreitet, ausläuferbildend

Besonderheit

Lippenförmige Blüten, dunkelgrüne Blätter

Blütenfarbe

weiß, zartrosa getönt

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Juli bis September

Früchte

Nüsschen

Boden

lehmig sandig, humusarm

Wurzeln

Steinanlagen, Steinfugen, Felssteppen

Blüte

einfach

Pflanzbedarf

20-30 Pflanzen pro m²

Duft

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

3 cm

Wuchsbreite

20 bis 25 cm

Wuchshöhe

0,20 bis 0,30 m

Blütenform

rispenförmig

Jahrgang

1753

Fruchtschmuck

check
41979 | 69 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 121370
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
2,79
(13,95 € für 5 Pflanzen)
-
+

Immergrüne Gehölze

Durch eine ganzjährige Belaubung geben immergrüne Gehölze dem Garten Struktur und schenken als Hecke ruhige Hintergründe für lebendige Rabatten. Durch optimale Standortbedingungen können Frostschäden besonders bei Kübelhaltung vermieden werden.


Kübel und Trogpflanzen

Gehölze, die sich in einem wurzeleingeschränktem Raum gut entwickeln können.


Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Saurer Boden

Im ph- Wert zwischen 4 und 6,5 des Bodens wächst diese Pflanze besonders gut


Sandiger Boden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


Bienenweide

Bienenweiden bzw. Trachtpflanzen sind besonders zur Ernährung der Honig- und Wildbiene Geeignet. Durch hohe Pollen- und Nektarbildung ergeben die angegebenen Gehölze eine ideale Grundlage zur Honigproduktion. Gehölze für den Blatt- und Nadelhonig, auch als Honigtau bekannt, sind separat gekennzeichnet.


Nektar

gut geeignet

Pollen

gut geeignet

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 8 Stunden und 0 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Grauheide Eden Valley - Erica cinerea Eden Valley

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Erica cinerea Eden Valley

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 25334: Pflanzenausfälle

Ich habe im letzten Jahr (Rechn.Nr.335198203) u.a. 25 Thymus comosus Doone Valley (Art. 106919) und 25 Cotula squalida (Art. 85739) bei Ihnen bezogen. Thymus wurde auf zwei Gräbern gepflanzt, Cotula an verschiedenen Stellen in unserem Garten. Es ist nicht eine Pflanze im Frühjahr wieder ausgewachsen. Bei anderen bei Ihnen nahezu gleichzeitig bezogenen Pflanzen - auch für Gräber und Garten - und gleich behandelt/gegossen hat es keine Ausfälle gegeben. Gibt es eine Erklärung?? M.f.G. Norbert Schilling

Antwort: Das ist ja schon auffällig. Zudem sollten hier im Winter auch keine Probleme zu erwarten sein. Wir hatten aber in der Baumschule auch starke Verluste bei dem spätem aber sehr intensivem Wintereinbruch dieses Jahr. Vielleicht spielt das zusammen mit dem generell sehr nassem Wetter letztes Jahr ein Rolle.


Frage Nr. 24743: Spritzmittel an Erica carnea rot

Sehr geehrter Meister Meyer, ich plane "Erica carnea rot" bei "pflanzmich" zu kaufen, da ich diese heimische Pflanze in Biogärtnereien nicht gefunden habe. Sie sollen Nektar und Pollen für meine Bienen liefern. Von daher interessiert mich besonders: Mit welchen Spritzmitteln sind Ihre Pflanzen bei der Aufzucht in Kontakt gekommen? Mit der Bitte um eine ehrliche Antwort bedanke ich mich im voraus, mit freundlichen Grüßen Evi Lenz

Antwort: Wenn sie jetzt bestellen, wird es da noch keine Belastung geben. Was im letzten Jahr alles verwendet wurde kann ich ihnen ohne einen Blick in die Unterlagen nicht sagen. Wir verwenden aber nur zugelassene Mittel und das natürlich auch aus wirtschaftlichem Interesse nur im Notfall und so sparsam es geht. Zudem setzen wir wo es nur geht auf Nützlinge auch im Hinblick auf diese halten wir den Chemie Einsatz so gering wie möglich.


Frage Nr. 24454: Tannenbaum

Hallo, Sehr geehrter Herr Meister. Bette helfen sie mir. Ich habe im Garten eine tannenbaum ca.30m.Großuntem den Baum samle ich eden Tag einen korb ca.10cm. spröslinge ist das schedlich? MfG

Antwort: Tut mir leid, aber ich kann ihre Frage leider nicht verstehen.


Frage Nr. 23514: Wie wächst Heidekraut, Erica und Calluna, gut an?

Hallo Herr Meyer, ich habe verschiedene Heidekraut bei Ihnen bestellt. Es ist mein gefühlt 1001. Versuch, bei uns (saurer Sandboden mit wild wachsendem Heidekraut in der Nähe) Heide anzusiedeln. Mit und ohne Torf, sofort oder später aispflanzen, viel oder wenig kalkfreies Gießen: immer wurde Heide bei mir braun und ging ein. Was kann ich tun, damit die bei Ihnen bestellten Erica und Calluna überleben? Danke für Ihre Info. Mit freundlichen Grüßen, Ursula Rieger

Antwort: Puh schwer zu sagen wo hier der Fehler ist. Ich würde so jetzt mal vermuten, das der Wurzelballen beim pflanzen nie gut genug gelockert wurde. Das ist wirklich entscheidend. Das sehe ich leider häufig, das es Probleme gibt die darauf zurückzuführen sind. Der Wurzelballen muss wirklich gut gelockert oder aufgerissen werden.


Frage Nr. 23175: Winterheide

Lieber Herr Meyer, ich hab bei pflanzlich.de 25 Stück rote Erica Carnea bestellt die vermutlich noch diese Woche geliefert wird. nun bin ich dabei den Standort vorzubereiten und zerbreche mir den Kopf über den Boden. Auf verschiedenen Internetseiten wird gesagt die Carnea sei kaliumempfindlich, sogar kalkliebend, auf anderen Seiten steht wiederum als Heidepflanze wäre Rhododendron Erde ideal.... ? Der Standort wo die Heide hin soll ist auf der Südwestseite einer riesigen Kiefer. durch Jahrzehnte von heruntergefallen Kiefernadeln ist der Boden unter der Kiefer ohnehin sehr locker und vermutlich auch etwas sauer. Ähnlich der Erde in einem Kiefernwald... Denken sie, dass ich sie dort direkt einpflanzen kann oder sollte ich doch Rhododendronerde oder Sand in die Pflanzlöcher mischen? gibt es sonst was wichtiges, was ich beim Pflanzen der Carnea beachten sollte? Bei 25 Stück möchte ich lieber nichts falsch machen.. vielen Dank , mfG Sylvia

Antwort: Ich denke nicht das es hier zu Problemen kommt. Etwas Bodenaktivator und Hornspäne wäre aber sicher sinnvoll. Das düngen hier im Frühling bitte nicht vergessen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen