+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Schwarze Johannisbeere Ben Tirran

Ribes nigrum Ben Tirran


  • mehltauresistent, frosthart
  • Standort sonnig
  • blüht von Mai bis Juni
  • hoher Ertrag, späte Reifezeit
  • Bauerngärten, Bienenweide, Fruchtgehölz

Die Schwarze Johannisbeere ‚Ben Tirran‘ trägt köstliche Beeren, welche vergleichbar spät reifen.
Sie steht sehr gut in Obstgärten und die Früchte lassen sich sehr gut weiterverarbeiten.
Das dunkelgrüne Laub ist langstielig und gelappt, es sitzt dicht genug um den Strauch auch als Sichtschutz oder Hecke genutzt werden kann. Das Laub verbreitet einen aromatischen Duft.
Im späten Frühling blühen die unscheinbaren Blüten und kurz darauf wachsen die Früchte heran. Die Beeren reifen zu schwarzen, glänzenden Johannisbeeren heran.
Die Früchte sind säuerlich und können roh vernascht werden, sind aber köstlicher, wenn sie weiterverarbeitet werden.

Am wohlsten fühlt sich die Johannisbeere ‚Ben Tirran‘ an einem sonnigen Standort, toleriert aber auch leicht Halbschattige Umstände. Die Erde sollte gut durchlässig, humos und regelmäßig feucht sein. Sie freut sich über nährstoffreiche und leicht säuerliche Erde.
Die späte Blütezeit eignet sich gut für Spätfrost gefährdeten Gegenden.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

stark wachsend, aufrecht

Wuchsbreite

120 bis 180 cm

Wuchshöhe

0,90 bis 1,30 m

Zuwachs

0,20 bis 0,40 m / Jahr

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

unscheinbar, klein, einfach

Blütenfarbe

weiß-grün

Blütenform

langstielig, hängende Trauben

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Duft

Duftnote

Blätter duften aromatisch

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Früchte

mittelgroße Beere, schwarz, glänzend

Fruchtfleisch

mittelfest

Geschmack

leicht säuerlich

Genußreife

ab Juli

Blattwerk

drei-lappig, gekerbt

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubschmuck

check

Laubfarbe

dunkelgrün

Boden

gut durchlässig, humos, neutral bis sauer, feucht

Wurzeln

Herzwurzler

Familie

Caprifoliaceae (Geißblattgewächse)

Befruchtersortenroseadr

Selbstbefruchter

Besonderheit

hoher Ertrag, späte Reifezeit

Nährstoffbedarf

hoch
36503
Unsere Empfehlung
30 - 40 cm

Lieferung bis Montag 22.08.2022

18,14 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 196006
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 29.08.2022

5,99 €
-
+
Artikel Nr. 175717

Lieferung bis Montag 22.08.2022

18,14 €
-
+
Freilandpflanzen. +++ beste Pflanzzeit: JETZT bis Ende Mai +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 168040
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 29.08.2022

2,41 €
(120,50 € für 50 Pflanzen)
-
+

Hühnerauslauf

2
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Hühnerauslauf

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Früchte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Staudenblüten weiß/grau

check

Weißgraue Farbtöne

weiß-grün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten weiß/grau

Kleinsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinsträucher

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

schwarz, glänzend

Geschmack, Essbarkeit

essbar, leckerer Verarbeitet

Interessante Fruchtformen

runde Beere
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

Oft schon im März grün, lange haftend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Früher Blattaustrieb

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten ok
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Sichtschutz und Abgrenzung

check

Hecken

check

Einfassungen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sichtschutz und Abgrenzung

Bienenfreundlich

check

Nektar

gut geeignet

Pollen

gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 39 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Ribes nigrum Ben Tirran

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38099: Ribes rubrum Rovada

Ich habe voe ein paar Wochen 3 Stück von o. G. Pflanze gekauft. Sie hatten ganz leichte braune Ränder am Blattwerk. Nicht so wild dachte ich und habe sie in den Halbschatten gestellt. Sie erholen sich bestimmt aber der Zustand wurde immer schlimmer. Ich weiß nicht was sie haben. Ein Bild habe ich beigefügt. Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen Christoph Philipp

Antwort: Moin, klassisches Zeichen von Trockenheit. Pflanzen Sie die Beere doch bitte einfach aus, die steht ja noch im Container, da findet dann auch nicht das nötige Wurzelwachstum statt. In den ersten Wochen sollte übrigens täglich gewässert werden, in Trockenzeiten wie diesen ist dies ebenso nötig. Gruß Meyer



Frage Nr. 38054: Junge Hainbuchenhecke wird braun

Hallo Herr Meyer, wir haben letztes Jahr im Herbst über pflanzmich.de unsere Hainbuchen (Heister, wurzelnackt) bestellt und gleich gepflanzt. Im Frühjahr sind sie (bis auf 7 Stück von 80) gut gestartet und haben saftig grüne Blätter bekommen. Aber seit ca. 2 Wochen verblasst das satte grün zu einem braungrün bis gelb und die Blätter zeigen braune und schwarze Flecken und sind teilweise auch weiß belegt. Sind die Pflanzen krank oder handelt es sich hier um einen Pilz? Sie stehen sehr sonnig und haben nahezu den ganzen Tag über Sonne. Unser Boden ist eher schlecht und sehr lehmig. Aber bei der Pflanzung im Herbst haben sie gute Blumenerde bekommen. Und eine Mulchschicht aus Rindenmulch. Im Herbst haben wir sie regelmäßig gegossen und im Frühjahr/Sommer nur noch mäßig. Haben sie zu wenig Wasser bekommen? War die Hitze zu viel? Vielen Dank für die Antwort im Voraus.

Antwort: Moin, das könnte tatsächlich leider eine Pilzkrankheit sein. Möglicherweise die Blattbräune und auch Echter Mehltau, aber sicher kann ich das auf den Fotos nicht erkennen. Senden Sie gerne weitere Detailfotos von den Blättern mit Flecken und den Blättern mit dem weißen Belag an gaertner@pflanzmich.de zu. Meine Kollegen werden Ihnen dann eine zielgerichtete Maßnahme vorschlagen. Gruß, Meyer


Frage Nr. 37891: Frühkirsche Burlat

Sehr geehrter Meister Meyer! Ich habe vergangende Herbst die Süßkirsche Burlat von Ihnen bestellt und erfolgreich angepflanzt. Leider zeigen sich nun in diesem Sommer trockene Blätter und ein schwarzer Belag (siehe Bild) an den Trieben? Ich dachte zunächst es wären Blattläuse und habe mit grüner Seifenlösung gespritzt, aber leider hat das nichts gebracht. MfG Christian Stave

Antwort: Moin, die trockenen Blätter kommen sicherlich vom Sommer, der schwarze Belag kann tatsächlich Sternrußtau auf Honigtau sein, jedenfalls ist der Belag sehr typisch und flächendeckend schwarz. Daher sind, wie vermutet, Blattläuse im Spiel. Den Belag kann man mit Wasser aber abspülen. Gruß Meyer



Frage Nr. 37883: braun/schwarze Stellen an Tomaten

Lieber Herr Meier, ich hoffe, Sie können mir helfen. Fast alle meiner Tomaten bilden schon gleich am Blütenansatz dunkle, harte Stellen aus, die, wenn die Tomaten reifen, faulen. Die Blätter sehen gesund aus. Ich habe die Tomaten in großen Kübeln, ca 100 l/3 Pflanzen. Sie stehen an der Hauswand, durch den Dachüberstand vor Regen geschützt. Den ganzen Tag scheint die Sonne und über Nacht haben sie noch die Wärme von der Hauswand. Jeden Morgen wird unten gegossen. Was ist passiert? Bzw. was haben wir falsch gemacht? Ich habe die Pflanzen aus Bio-Saatgut selbst gezogen und sie waren richtig schön kräftig beim Auspflanzen. Ich bin ratlos. Ich habe Ihnen Fotos im Anhang mitgeschickt. Vielen lieben Dank für eine Antwort und liebe Grüße Marion Weiser PS: mir ist gerade aufgefallen, dass mir bei meiner eben schon gestellten Frage zu den Tomaten ein Tippfehler unterlaufen ist. Ich habe keine 100 l Erde in den Kübeln, es sind 200 l.

Antwort: Moin, vielen Dank für die detaillierte Standortbeschreibung, das hilft immer weiter. Tomaten sind ja leider sehr anfällig hinsichlich Schädlingen und Krankheiten. In diesem Falle handelt es sich um die Blütenendfäule. Der Grund dafür ist Kalziummangel, prüfen Sie einmal den pH- Wert des Substrates und Düngen Sie nach. Die bereits befallenen Früchte kann man aber nicht reparieren, da sollten Sie einfach ausreifen lassen und die dunklen Stellen abschneiden. Gruß Meyer


Frage Nr. 37847: Campsis Tagliabuana

Hallo, ich habe die oben erwähnte Pflanze von Ihnen und sie entwickelt sich gut. Jetzt habe ich die Stellen an den Stielen festgestellt und einige wenige braune / schwarze Blätter. Sie steht auf eine Loggia, halbschattig. Bitte sehen Sie die Bilder. Was hat das zu bedeuten? Vielen Dank, Ottmar Knauer

Antwort: Moin, dort wo die Blätter ansetzen bilden sich auch Haftwurzeln, damit sind also die braunen Stellen am Trieb selbst schnell erklärt. Das ist harmlos und ziemlich normal. Die Flecken an den Blättern allerdings sind Pilzbefall, das kann an der halbschattigen Situation liegen. Die Blätter trocknen dann nämlich nicht so schnell ab, selbst wenn sich nur Luftfeuchtigkeit an den Blättern absetzt kann das leider zu Befall führen. Die Blattunterseite ist betroffen und somit ist das Falscher Mehltau. Sie können einzelne Blätter ablesen, oder aber mit COMPO Ortiva Spezial Pilz-frei spritzen. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben