foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Sanddorn, weiblich, Sirola®

Hippophae rhamnoides Sirola

Sirola ist die mit Abstand reichfruchtenste und vitalstoffreichste Sanddorn-Sorte.

Hippophae rhamnoides Sirola) ist ein 300 bis 400 cm hoch wachsender Zier- und Fruchtstrauch, der auffällig leuchtende korallenfarbene Früchte trägt. Diese Früchte sind groß, länglich eiförmig bis walzenartig und sitzen an längeren Fruchtstielen. Dies und die geringe Bedornung dieser Sorte machen sie komfortabel pflückbar. Die Früchte des Sandorn Sirola haben ein wohlschmeckendes süßes Aroma und sind vielfach verwendbar. Die Erntephase beginnt Ende Juli und endet Anfang August. Der Sanddorn wird übrigens auch Zitrone des Nordens genannt. Natürlich wegen der extrem vitamin- und mineralstoffreichen Früchte, die mit ihrem Vitamin C-Gehalt selbst Zitronen übertreffen. Nur die weiblichen Sanddorn-Sorten tragen die wertvollen Beeren. Pflanzmich wünscht Guten Appetit!

Benötigt männliche Befruchtersorte für optimierten Fruchtertrag! Wir empfehlen dafür die Sorte Pollmix, die Sie hier kaufen können!

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Frucht- und Zierstrauch, Saft

Steckbrief

Blattwerk

grün-grau, laubabwerfend

Wuchsform

straff aufrechter Wuchs

Besonderheit

große Früchte, gering bedornt, geschützte Sorte

Laubfarbe

silbrig grün

Blühzeit

März bis April

Früchte

rot-orange, mittelfestes Fruchtfleisch

Boden

sandig, normaler Gartenboden

Wurzeln

Tiefwurzler

Blüte

einfach

Blütenfüllung

Erntezeit

Juli - August

Befruchtersortenroseadr

Sanddorn Pollmix

Wuchsbreite

150 bis 250 cm

Wuchshöhe

3,00 bis 4,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,40 cm / Jahr

Geschmack

süßlich

Fruchtschmuck

check

Genußreife

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Fruchtfarbe

rötlich

Zusätzliche Informationen

35361 | 23 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 96616
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
5,99
-
+
Artikel Nr. 154150
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
9,99
-
+
Artikel Nr. 95155
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
13,99
Ab 5:
11,19
-
+

Bauerngarten

Stauden für den Bauerngarten bestechen durch ihre Vielseitigkeit. Zier- und essbare Stauden werden in formvollendeten Heckeneinfassungen kombiniert.


Highlights

Früchte, Schmuck

Großsträucher

Schnell und stark wachsende Sträucher, Angaben unter optimalen Wuchsbedingungen.


Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Tiefwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Dornen und Stacheln

Diese Gehölze sind hervorragend als Grundstücksbegrenzung einzusetzen, wobei unerwünschtes Getier abgehalten wird. Außerdem bieten diese Pflanzen Schutz und Nistgelegenheit für Vögel.


Rinde

Viele Gehölze verzaubern mit ihrer auffälligen Rindenfärbung oder ihrer attraktiven Rindenstruktur.


Rinde

check

Rindenfarbe

sibergrau - graubraun

Fruchtschmuck

Gegen Ende des Gartenjahrs offenbart uns die Natur den auffällig bunten und zierenden Fruchtschmuck. In verschiedenen Formen und Farben bleiben die Früchte für einige Wochen an den Gehölzen haften und schenken der Vogelwelt eine willkommene Nahrungsquelle.


Fruchtfarbe

orange

Geschmack, Essbarkeit

süß-säuerlich

Interessante Fruchtformen

Beere

Lang haftende Früchte

check

Besondere Laubfärbung

Durch Wachsschichten oder Farbstoffeinlagerungen färben Blätter und Nadeln dauerhaft in unterschiedlichen und zum Teil mehrfarbigen Nuancen. Mit der individuellen Färbung lassen sich besondere Eyecatcher und harmonische Pflanzkompositionen gestalten.


Besondere Laubfärbung

Weiß- oder graufilzige Belaubung

Besondere Laubfärbung

Austrieb/ Unterseite

Schattenverträglichkeit

Die lichthungrigen Pioniergehölze werden im Alter immer unverträglicher gegenüber Schatten. Sie bevorzugen die Sonnenseite. (Sonnenkinder)


Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

kurzlebig, Ausläufer bildend

Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Verhalten bei Trockenheit

braucht Restfeuchtigkeit

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Sandiger Boden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


Salzverträglichkeit

Die Bodensalzverträglichkeit variiert stark durch Temperatur, Niederschläge, Bodenbeschaffenheit und wie viel Salz verstreut wurde. Die Salzluftverträglichkeit ist nicht widersprüchlich.


Salzluftverträglichkeit

check

Salztoleranz

sehr salztolerant

Stickstoffsammelnde Gehölze

Durch Symbiose mit stickstoffsammelnden Bakterien wird der Luftstickstoff gebunden und an den Wurzeln eingelagert. Eine Grunddüngung ist nicht nötig.


Standortamplitude

weite Standortamplitude

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Vogelnährgehölz

Für einen abwechslungsreichen Speiseplan unserer heimischen Vogelwelt sorgen die Vogelnährgehölze. Für den Betrachter bilden die vielfarbigen Früchte einen herbstlichen Augenschmaus.


Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 23 Stunden und 2 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Sanddorn, weiblich, Sirola® - Hippophae rhamnoides Sirola

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
11
3.45 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 4
  • 3
  • 1
  • 0
  • 3

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Hippophae rhamnoides Sirola

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 9. Oktober 2016
Hippophae rhamnoides Sirola
von: Zieschank
Alles Bestens
am 15. November 2015
Hippophae rhamnoides Sirola
von: Mischutin
am 16. Oktober 2015
Hippophae rhamnoides Sirola
von: Lötzsch
am 11. August 2015
Hippophae rhamnoides Sirola
von: Kunde
Super Qualität. Hat sich prächtig entwickrlt.
am 25. Januar 2018
Hippophae rhamnoides Sirola
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26032: Waldgrasfläche

Wir hanben auf unserem Grunstück eine Fläche von ca. 1.000 m², derzeit überwiegend bewachsen mit Waldgras, die wir anreichern möchten mit winterhar- ten blühenden Wildpflanzen. Können Sie uns etwas vorschlagen? Vielen Dank im voraus. MfG. Susanne Marx

Antwort: Ja klar, Hasel, Kornelkirsche, Schlehe, Kreuzdorn, Weißdorn, Traubenkirsche, Sanddorn, Pfaffenhütchen und Schneeball.


Frage Nr. 25981: Was ist das für ein Gewächs?

Hallo Herr Meyer, mich würde interessieren, um was für ein Gewächs es sich hier handelt. Wir haben es an der Ostseeküste in Hülle und Fülle gesehen. Meist waren es kleinere bis mittelgroße Sträucher davon, mit sehr schmalen langen Blättern. Ist es evt. eine Art Heide oder ein Sanddorn? Wenn ja, welche Sorte? Sie scheint eher klein zu bleiben. Danke und VG

WasistdasfreinGewchs
WasistdasfreinGewchs
WasistdasfreinGewchs

Antwort: Das sieht mir nach der salix purpurea nana aus.


Frage Nr. 25765: sanddorn

Hallo Herr Meyer, wir haben Sanddorn bei ihnen bestellt.Wie weit sollte der Pflanzabstand zwischen Männchen und weibchen sein und wie weit sollte der Abstand zu einer Zierkirsche kanzan sein ?

Antwort: Zu der Kirsche sollten sie schon 4-5 Meter Abstand halten je mehr desto besser für alle. Beim Sanddorn ist es völlig egal es können einige cm oder einige Meter sein.


Frage Nr. 25555: ist meine Kiwi maennlich oder weiblich? Welche Kiwi sollte i

Hallo Herr Meyer, wir haben bei uns im Garten folgende Kiwi (siehe Bild) uebernommen und sie waechst praechtig. Wir wuerden nun allerdings gerne eine zweite Kiwi dazupflanzen, damit wir auch einmal Fruechte bekommen. Ist das eine maennliche oder weibliche Kiwi und welche sollten wir dazu pflanzen? Vielen Dank bereits im Voraus! Gruss Stephan Hartelt

Antwort: Leider hat etwas mit dem Bild nicht geklappt. Bitte versuchen sie es doch erneut.


Frage Nr. 25414: Kiwi Bruno

Hallo, ich interessiere mich für die Kiwi Bruno. Ist es eine männliche oder weibliche Sorte und was würde sich anbieten als „Partner“ zu pflanzen? Liebe Grüße Martina Krines

Antwort: Die Sorte Bruno ist weiblich und sollte zum Beispiel die Sorte Male als Partner bekommen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen