foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Liguster Argenteum

Ligustrum ovalifolium Argenteum

Ligustrum Argenteum, der weiß-bunte Liguster oder auch weißgerandeter Liguster, ist eine ausgezeichnete quasi-immergrüne Heckenpflanze und eine echte Bereicherung des Liguster-Sortiments. Im Gegensatz zum gelbbunten Ligustrum Aureum und dem grünen Liguster Atrovirens oder Liguster ovalifolium ist der weißbunte Liguster Argenteum an den Rändern weiß und im Blattherzen grün. Sehr schön auch als Einzelpflanze, in der Gruppenstellung, im Pflanzkübel und in Lauben. Er besitzt zudem eine sehr gute Schnittverträglichkeit und einen sehr raschen Wuchs. In milden Gebieten hält er häufig im Winter sein Blattwerk.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Alternativen: Der großblättrige immergrüne Liguster ovalifolium, goldgelber Gold-Liguster, kleinblättriger immergrüner Liguster oder, ganz besonders drollig, der kleinwüchsige Zwergliguster

Standort:
sonnig, halbschattig, schattig
Verwendung:
Heckenpflanze, auch für Einzelstellung

Steckbrief

Blattwerk

elliptisch, länglich, 3-7cm lang, oben dunkelgrün glänzend, unten gelblichgrün, weiß gerandet

Laubkleid / Nadelkleid

wintergrün

Wuchsform

immergrüner bzw. wintergrüner, staff aufrechter, dicht verzweigter Strauch

Besonderheit

Der Weiße Liguster Argenteum ist eine Variante von Ligustrum ovalifolium und eignet sich sehr gut mit diesem als Mischbepflanzung

Blütenfarbe

cremeweiß

Laubfarbe

grün-weiß panaschiert

Blühzeit

Mai bis Juni

Früchte

kugelig, schwarz

Boden

toleriert alle Gartenböden von schwachsauer bis alkalisch

Wurzeln

flaches, dicht verzweigtes Wurzelwerk

Blüte

Rispe

Pflanzbedarf

3 bis 4 Pflanzen pro m

Duft

Blütendurchmesser

2 cm

Wuchsbreite

60 bis 180 cm

Wuchshöhe

1,50 bis 2,50 m

Zuwachs

0,20 bis 0,50 m / Jahr

Blütenform

rispenförmig

Fruchtschmuck

check
33274 | 1 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
Unsere Empfehlung
20 - 40 cmKleincontainer

Ab 1: 4,99 €

Ab 25: 3,79 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 95351
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
4,99
Ab 25:
3,79
-
+
Artikel Nr. 117027
Expresslieferung möglich
Ab 1:
8,99
Ab 5:
7,99
-
+
Artikel Nr. 89791
Expresslieferung möglich
Ab 1:
9,49
Ab 5:
8,59
-
+
Artikel Nr. 100243
Expresslieferung möglich
Ab 1:
14,99
Ab 5:
13,49
-
+
Artikel Nr. 158828
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
24,99
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 152850
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
39,99
-
+
Artikel Nr. 152851
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
59,99
-
+
Artikel Nr. 158827
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
89,99
-
+

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

Früchte widerlich süß

Fruchtfarbe

schwarz

Geschmack, Essbarkeit

nicht genießbar, abführende Wirkung

Interessante Fruchtformen

Beerenfrüchte

Lang haftende Früchte

check

Besondere Laubfärbung

Weiße Laubfarbe

Besondere Laubfärbung

erst creme, später weiß gerändert

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

schneller Blattwechsel, frisch Grün

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten eingeschränkt geeignet

Spaliere

check

Hecken

check

Einfassungen

check

Intensive Dachbegrünung

2 bis 3 Meter, leichte Frostgefährdung

Extremlagen

Alle Expositionen

Verhalten bei Trockenheit

beim Pflanzen empfindlich

Salzluftverträglichkeit

check

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 13 Stunden und 56 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Hintergrundinformationen zum Liguster Argenteum

Der Liguster Argenteum (Ligustrum ovalifolium Argenteum) gehört zur Familie der Liguster, von denen ca. 50 Arten bisher bekannt sind. Insgesamt ordnet man Liguster (Ligustrum) der Familie der Ölbaumgewächse zu, zu denen auch die Ovalblättrigen Liguster (Ligustrum ovalifolium) zählen. Die bekanntesten Sorten der Ovalblättrigen Liguster sind der hier beschriebene Argenteum und der Aureum. Während der Argenteum mit seinen weiß gerandeten Blättern überzeugt, hat der Aureum, welcher auch Gold-Liguster genannt wird, gelbliche Blattränder. Ursprünglich stammen die Ovalblättrigen Liguster aus Asien, genauer gesagt aus Japan und Südkorea. Einige Jahrzehnte des Überlebens konnten schon oft erreicht werden vom Liguster Argenteum.

Aussehen und Eigenschaften des Liguster Argenteum

Der größte Wiedererkennungswert des Argenteum bildet das schöne Aussehen seiner elliptisch geformten Blätter. Jedes Blatt kann sich durch seine Individualität in das attraktive Gesamtbild der Heckenpflanze einbringen. Die Farben sind im Grunde allerdings gleich, was es aber keineswegs langweilig macht. Das Innere des Blattes besitzt eine grüne Farbgebung, welche von einem weißen Farbton umhüllt wird, wodurch sich unterschiedliche Farbstrukturen auf den Blättern ergeben. So unterscheidet sich jedes einzelne Blatt voneinander. Auf den Betrachter wirkt vor allem der grün-weiße Kontrast der Blätter sehr natürlich und ansehnlich, weswegen der Liguster Argenteum auch sehr beliebt ist als Heckenpflanze. Auch das Grün variiert in seinem Ton. Im Gegensatz zu den unteren Regionen des Blattes, welche eher gelblich-grün sind, besitzt der obere Abschnitt hauptsächlich eine dunkelgrüne Ausprägung. Der Strauch wächst sehr aufrecht und relativ schnell, weshalb sich der Liguster auch so gut als Hecke eignet. Wenn der Strauch an Höhe gewonnen hat, kann es jedoch sein, dass die Triebe ein wenig hängender wachsen und nicht mehr komplett aufrecht stehen. Überzeugen kann er auch durch die bestehende Möglichkeit, dass die Blätter das ganze Jahr über gehalten werden können. Diese Wahrscheinlichkeit gilt in milden Regionen als sehr hoch. In kälteren Gebieten hingegen wird das Blattwerk in der Regel abgeworfen. Normalerweise erreicht diese Ligustersorte eine Höhe von 2 bis 3 Metern. Die Blüten erstrahlen in der Blütezeit im Juni und Juli in herrlichem weiß. Sie werden jedoch im Vergleich zu den Blättern als eher unauffällig empfunden. Der Duft dieser Blüten kann Schmetterlinge und Bienen anziehen. Zusätzlich trägt der Argenteum im Herbst kleine, kugelige schwarze Früchte.

Pflege, Pflanzung und Verwendung des Liguster Argenteum

Sehr gut geeignet ist der Liguster Argenteum vor allem für die Gruppenstellung. Da kann man gut 3 bis 4 Pflanzen pro Meter verwenden, damit eine schöne dichte Hecke entstehen kann. Als Einzelpflanze kann der Argenteum natürlich genauso gut zur Geltung kommen, wo sie selbstverständlich auch anders auf einen einwirkt. Oft auch in der Kübelbepflanzung genutzt, kann sie auf Terrassen und Balkone ihren eigenen Charme einbringen und zum einladen anregen. Vor allem in jungen Jahren und in längeren Trockenphasen ist es sehr empfehlenswert die Pflanze regelmäßig und gut zu gießen. In den jüngeren Jahren ist diese Pflanze außerdem frostempfindlich. Es wird geraten den Argenteum vor Frösten mit beispielsweise Zweigen anderer Pflanzen zu schützen. Halbschattige bis sonnige Plätze haben sich als Standort als ideal erwiesen. Die üblichen Gartenböden reichen normalerweise vollkommen aus um einen gut wachsenden Liguster Argenteum zu beheimaten. Ansonsten ist es von Bedeutung, dass der Untergrund humos und durchlässig ist. Liguster im Allgemeinen gilt als sehr schnittverträglich. So kann die Höhe und Form beispielsweise einer Hecke selbst reguliert werden, sodass auch das Erscheinungsbild selbst gestaltet werden kann. Außer im Winter ist der Liguster Argenteum zu jeder Jahreszeit bereit geschnitten zu werden ohne irgendwelche Einbüßungen zu haben. Nach einem Rückschnitt können die Triebe sich noch besser ausdehnen und für neuen Glanz sorgen. Als Tipp lässt sich sagen, dass sich der in der Pflege als fast anspruchslos geltende Liguster Argenteum sehr gut als Mischbepflanzung mit anderen Sorten des Ligusters ovalifolium eignet.


 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Liguster Argenteum - Ligustrum ovalifolium Argenteum

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
23
4.61 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 17
  • 5
  • 0
  • 0
  • 1

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Ligustrum ovalifolium Argenteum

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 17. September 2017
Ligustrum ovalifolium Argenteum
von: Schmidt
am 22. März 2017
Linguster Agenteum
von: Frenzel
Noch sind die Pflanzen recht zart und klein sie sind aber alle gut angewachsen.
am 8. März 2017
Ligustrum ovalifolium Argenteum
von: Kunde
am 15. Februar 2016
Ligustrum ovalifolium Argenteum
von: Bansemer
am 17. November 2015
Ligustrum ovalifolium Argenteum
von: Pindur
sehr kräftige Pflanzen

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 15236: Liguster Argenteum wurzelnackt

Guten Abend, warum gibt es den weißgerandeten Liguster nicht wurzelnackt? Danke im voraus

Antwort: Sehr gute Frage. Wir produzieren leider nur sehr wenige dieser Pflanzen da die Nachfrage so gering ist. So ist die Produktion im Topf für uns besser geeignet, da wir sie so gegebenenfalls das ganze Jahr über verkaufen können.


Frage Nr. 26555: Hilfe/Vorschlag für Strauchauswahl

Hallo, wir suchen einen "Ersatzstrauch", der möglichst den folgenden Anforderungen gerecht wird (gibt es hoffentlich auch ohne Genlabor:-)): Der Standort wäre sonnig, windig, Sand-/Heideboden. Die Pflanze sollte anspruchslos, genügsam (Wasser) und robust sein. Sie sollte 2-3 Meter hoch werden, insektenfreundliche Blüten haben und außerhalb der "normalen" Blütezeit blühen. Das wird es wahrscheinlich in der Gänze kaum zu 100% geben. Aber evtl. annäherungsweise? Vielen Dank schon einmal vorab für Ihren Forschungseinsatz und viele Grüße U.G.

Antwort: Guten Tag, da geht der einfache Liguster, der Sanddorn, der Faulbaum, Aronia und und und............. Meyer


Frage Nr. 26550: Liguster Delavays

Guten Tag wir suchen 2 Liguster Delavays Kugel - Halbstämme. Stammhöhe 60-70 cm Kugeldurchmesser ebenfalls ca. 60 cm. Können Sie etwas entsprechendes anbieten ? Vielen Dank für die Rückinfo. Mit freundlichen Grüßen Ralf Carstens

Antwort: Ja das können wir. Bitte richten sie ihre Anfrage aber an Service@pflanzmich.de Danke


Frage Nr. 26546: Forsythienhecke durch Bienenweide ersetzen

Lieber Herr Meyer, wir planen einen bienenfreundlichen Ersatz unserer alten (ca. 30-40 Jahre) Forsythienhecke. Was empfehlen Sie uns als Ersatz und müssen wir den Boden nach Entfernung der alten Hecke vorbereiten? MfG Thomas Biller

Antwort: Sehr schön wäre eine gemischte Hecke. Sehr schön wären Kornelkirsche, Schlehe, Kreuzdorn, Pfaffenhütchen, Wildrosen, Spieren, Liguster, Mahonie, Apfelbeere, Syringa usw....


Frage Nr. 26533: Heckenpflanzen

Wir planen im Herbst eine Hecke zu pflanzen. Sie sollte schnell wachsen, möglichst immergrün sein, und sehr kalte Winter aushalten. Wir tendieren zu Hain- oder Rotbuche, evtl. auch Liguster o.ä. Was könnten Sie uns raten? Um eine gute Blickdichte zu erhalten, sollten die Pflanzen wohl beizeiten zurück geschnitten werden. Macht es dann überhaupt Sinn, "größere/höhere" Pflanzen zu kaufen? Vorab vielen Dank für Ihre Mühe!

Antwort: Hier würde ich ihnen dann die Rotbuche empfehlen. Diese hält ihr altes Laub bis zum Fr0hling fest und bietet so auch im Winter Sichtschutz. Alternativ würden sich auch Thuja eignen diese sollten dann aber besser im Fr0hling gepflanzt werden wenn es bei ihnen so kalt ist.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen