+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Schwarzkiefer Kleiner Turm

Pinus nigra Kleiner Turm


CO2-Rechner
Wieviel CO2 Speichert mein Baum?
  • park Ein Jahre alter Baum speichert Kilogram CO2!

  • flight_takeoff Dies entspricht Flugreisen: Frankfurt >


  • Schlanker Gartenbaum
  • Säulenförmiger Wuchs
  • Standort Sonne bis Halbschatten
  • blüht von April bis Juni
  • Gut als Sichtschutz geeignet
  • aufrechter Strauch, trägt bereits in jungen Jahren Zapfen
  • Einzelstellung, Rabatte, Gruppen, Wegsaum, Sichtschutz

Die Schwarzkiefer (Pinus nigra) ist ein Baum, der in den gemäßigten Zonen eine weltweite Verbreitung findet. Sie ist in der Lage viele verschiedene Standorte zu besiedeln und ihre Wuchsform passt sich dem jeweiligen Habitat an. Steht sie im Flachland, an gut durchlässigen, nährstoffgesättigten, gerne auch leicht sauren Böden, ist ihre Wuchsform straff aufrecht mit waagerecht vom Stamm abstehenden Ästen und breiter, im Alter schirmförmiger Krone. Besiedelt sie hingegen Höhenlagen (bis 2000m), bleibt sie aufgrund der Bodenverhältnisse (steiniger, nährstoffärmer, trockener) kleiner, wächst knorriger und bildet nur eine schmalere Krone aus. Der Stamm ist jeweils mit fester, aufgebrochener Borke bedeckt. Die Blütezeit des Baums ist von ca. April bis Juni. In dieser Zeit zeigen sich an den Ast- und Stengelenden kleine Blütenzapfen, die gelblich-grün sind und und im Laufe der Blüte zahlreiche (Achtung Allergiker) Pollen produzieren, die sich als feiner Staub auf die umgebung verteilen. (Zu beachten ist allerdings, dass die Schwarzkiefer überhaupt erst mit ca. 15 Jahren zur Fruktifikation, d.h. zur Ausbildung von Pollen und Samen, in der Lage ist). Die kieferntypischen, dunkelbraunen, stark verholzten Zapfen bilden sich nach der Blüte und gelangen im Herbst des Folgejahres zur Reife. In ihrem Inneren finden sich die Samenkörner, die bräunlich und leicht oval sind. Über sie findet die Ausbreitung der Pflanze statt. An die Bodenbeschaffenheit stellt die Schwarzkiefer keine besonderen Ansprüche. Sie gedeiht gut an sonnigen Standorten, die wasserdurchlässig und nicht zu nährstoffreich sind. Man findet sie auf sandigen, leicht sauren aber auch alkalischen Böden, die torfig oder humos sein können.

Die hier beschriebene Schwarzkiefer der Sorte "Kleiner Turm" unterscheidet sich von der Grundform durch einen wesentlich kleineren Wuchs (nur bis ca. 250 cm), sowie den Wuchs in Säulenform. Der Stamm, der eigentlich eine lebendige und strukturschöne Borke aufweist, wird durch die dichte Belaubung mit feinen, weichen Nadeln, ein wenig verdeckt. Die 5-15cm langen Nadeln sind tiefgrün. Die Borke ist grau-grünlich. Dadurch, dass die Pflanze langsam wächst, eignet sie sich hervorragend für Standorte, an denen ihr schöner Wuchs hervorsticht. Am Besten bevölkert der Baum Kübel, Randbepflanzungen und kleine Gärten. Hier kann der Baum auch sehr gut als Sichtschutz verwendet werden, sofern mehrere Pflanzen nebeneinander stehen.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchsform

säulenförmig, Zweige dicht mit Nadeln besetzt

Wuchsbreite

80 bis 100 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 2,50 m

Zuwachs

0,10 bis 0,15 m / Jahr

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

Blütenzapfen an Astenden.

Blütenfarbe

gelblichgrün

Blütenform

Männliche und wibliche Blüten zapfenförmig

Fruchtschmuck

check

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Früchte

Zapfen

Fruchtfarbe

braun

Blattwerk

gedrehte Nadel, 5-nadelig, 4-6 cm lang

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Laubfarbe

grün

Boden

sandig, durchlässig, sonst anspruchslos, nicht zu nährstoffreich

Wurzeln

Tiefwurzler

Frosthärte

Pflanzbedarf

2 Stück je Quadratmeter

Familie

Kieferngewächse (Pinaceae)

Bio

check

Mehrjährig

check

Pflegetipp

Pflegeleicht und dankbar auf normalem Garetnboden.

Besonderheit

aufrechter Strauch, trägt bereits in jungen Jahren Zapfen

Nährstoffbedarf

Mäßig nährstoffreiche, auch sandige und durchlässige Gartenerde
32477
Unsere Empfehlung
60 - 80 cm10l-Container
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 19.07.2022

59,99 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 189714
Lieferbar ab Mitte September
Lieferbar ab Mitte September
34,90 €
-
+
Artikel Nr. 171718
Lieferbar ab Mitte September
Lieferbar ab Mitte September
54,90 €
-
+
Artikel Nr. 214188
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 19.07.2022

59,99 €
-
+
Artikel Nr. 210874
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 19.07.2022

69,99 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Baumhoroskop

Baumzeichen für: Weisheit, Lebenskraft und Unsterblichkeit
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Baumhoroskop

Bauerngarten

2

Highlights

Solitär, Kübel, Freifläche, Randbepflanzung, Sichtschutz
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Dachbegrünung

check

Dachbegrünung extensiv

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dachbegrünung

Großsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Großsträucher

Kleinsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinsträucher

Wurzelsystem

Tiefwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Bizarre Wuchsform

check

Bizarre Wuchsform

Sehr schöner, säulenförmiger Wuchs.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bizarre Wuchsform

Säulenförmige Wuchsform

check

Besondere Säulen

schmal aufrecht wachsend, klein bleibend (bis 200 cm)
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Säulenförmige Wuchsform

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Dornen / Stacheln

check

Position der Dornen/ Stacheln

Blätter in Nadelform
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dornen / Stacheln

Rinde

check

Rindenfarbe

Grau-braun

Rindenstruktur

Rinde mit Längsfurchen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
RindeRindenfarbeRindenstruktur

Vier-Jahreszeiten-Gehölze

check

Vorfrühling

Interessanter Habitus mit grünen Nadeln und frischen Blüten.

Frühjahr

Interessanter Habitus mit grünen Nadeln

Sommer

Interessanter Habitus mit grünen Nadeln

Herbst

Interessanter Habitus mit grünen Nadeln

Winter

Interessanter Habitus mit grünen Nadeln
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Vier-Jahreszeiten-Gehölze

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

braun

Geschmack, Essbarkeit

nein

Interessante Fruchtformen

Zapfen, sehr zahlreich

Lang haftende Früchte

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Immergrüne Gehölze

immergrün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Immergrüne Gehölze

Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schütter bis verkahlend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Sichtschutz und Abgrenzung

check

Baumwände

check

Hecken

check

Einfassungen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sichtschutz und Abgrenzung

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

Trockenheitsverträglichkeit

check

Verhalten bei Trockenheit

beim Pflanzen empfindlich
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Industriefestigkeit

check

Industriefestigkeit

mäßig industriefest
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Industriefestigkeit

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

check

Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

check

Verbreitung

allgemeine Verbreitung

Heimische Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Gehölze

Honigtau

check

Bienenfreundlich

check

Nektar

sehr gut geeignet

Pollen

sehr gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

Dorf- und Hofbäume

check

Dorf- und Hofbäume

Aufrecht wachsend, säulenförmig.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dorf- und Hofbäume

Allergiker geeignet

check

Grad der Eignung

geeignet
ausgezeichnet geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Allergiker geeignet

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 6 Stunden und 26 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Pinus nigra Kleiner Turm

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37657: Zimtahorn

Hallo Herr Mayer, Ich habe Anfang Mai von Pflanzmich einen schönen etwa 1 m großen Zimtahorn bekommen, der inzwischen ganz gut entwickelt hat. Nur die meisten der neuen Blättertriebe sind kleiner und deformiert. Ist das ein Grund zur Beunruhigung, was könnte der Grund sein, kann ich etwas dagegen unternehmen? Vielen Dank, mit freundlichen Grüßen Martin Bächle

Antwort: Moin, meistens ist das einfach ein Zeichen von zu wenig Wasser. Die Pflanze benötigt einige Monate zum Anwachsen, in Trockenphasen wie diesen kann ein tägliches Gießen nötig sein. Gruß Meyer



Frage Nr. 37635: Walnussbaum Juglans regia

gerade wurde ein kleiner Walnussbaum geliefert. Im Container. Ich bemerkte kleine schwarze Punkte an der Blattunterseite. Helle Punkte an der Blattoberseite. Ein sehr schwarzer Fleck am Stamm und eine Ausbeulung. Meine Frage: Sind das unheilbare Krankheiten, oder soll ich alle befallenen Blätter entfernen und dann ist es gut? Was ist mit dem Stamm-schwarzer Fleck?

Antwort: Moin, tatsächlich handelt es sich um die beiden unvermeidlichen Schadbilder bei Walnuss. Die braunen Flecken sind die Marssonina Blattfleckenkrankkeit, ein Pilzerreger. Sammeln Sie das Laub vorsorglich nach dem Blattfall auf, dass wird der Neuinfizierung im nächsten Frühjahr entgegenwirken. Der schwarze Fleck am Stamm ist quasi Wundschorf, der noch grüne Trieb wurde leicht angekratzt, das ergibt beim Walnussbaum schwarze und nicht blaue Flecken. Mit den Ausbeulungen am Blatt müssen Sie allerdings leben, das ist eine Galle, ausgelöst von den Larven einer Gallwespe. Das ist eine optische Einschränkung, ist aber nicht schädlich für den Baum. Wo immer eine Walnuss steht, die Gallwespe wird sie finden. Leider. Gruß Meyer



Frage Nr. 37633: Österreichische Schwarzkiefer

Hallo Herr Meyer, ich habe im Frühjahr 3 österreichische Schwarzkiefern ( 160-180cm) gepflanzt und zwar 1.weil es wunderschöne Bäume werden und 2.weil sie gross kräftig und dadurch Schatten Spender werden.Da ich nicht mehr der Jüngste bin(60) möchte ich, dass die Bäume sehr schnell wachsen damit ich sie als schöne Schattenspendende Bäume geniessen kann.Frage also: was kann ich tun damit sie schnell wachsen? Heisst mehr Wasser auch schnelleres Wachstum? Für ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus. Gruss Rolf

Antwort: Moin, in gewisser Weise ja. Ich möchte mich mal so ausdrücken: Kiefern können ja sehr sparsam mit Wasser umgehen, aber sofern Sie gut damit versorgt werden, dann nutzen sie es auch. Gerade im ersten Jahr und später auch oft im Winter ist wässern das A und O. Dazu noch eine ausgewogene, nicht zu stickstoffhaltige Düngung, dann kann man das Wachstum schon gut steuern und antreiben. Dazu am besten im Mai und im August mit Baum- Strauch und Heckendünger oder, noch besser, mit Spezialdünger für Nadelbäume oder Koniferen düngen. Rhododendrondünger geht auch. Viel Erfolg! Gruß Meyer



Frage Nr. 37608: Prunus spring glow ?

Hallo, Herr Meyer, ich habe ein Bäumchen 'Prunus spring glow' geschenkt bekommen. Bisher dachte ich, daß es sich um einen Pfirsich handelt. Nach 2 Jahren nun hat er die ersten Früchte und das sind leider Pflaumen. Mein Problem ist nun, daß die Sorte der Blutpflaume unbekannt ist und somit auch die Größe, der Zierpfirsich bleibt ja kleiner. Kann ich nun diesen Baum auch max. 2,5m breit bzw. ca. 4m hoch halten ohne Wurzelausläufer im ganzen Beet oder unter der angrenzenden Terrasse oder muß er dort weg?

Antwort: Moin, tja, die Gattung Prunus ist sehr umfangreich und die Blätter immer sehr ähnlich, da kann es schon mal zu Überraschungen kommen. Jedoch haben es alle kirschenartigen gemein, dass sie sehr schnittverträglich sind und sich gut in bestimmten Größen halten lassen. Sofern die Wurzeln der Unterlage nicht beschädigt werden treiben sie auch nur gelegentlich Ausläufer und oder Wildtriebe. Also sollten Sie beim Jäten mit dem Grubber und dem Rasenmäher schön vorsichtig sein. Jede Wurzelbeschädigung kann sonst schnell zur Belästigung werden. Ich würde dem Baum an dem Standort eine Chance einräumen. Gruß Meyer



Frage Nr. 37514: Pinus Bregon

Hallo, mein Pinus bekommt helle Nadeln und an den Spitzen der Zapfen habe ich weiße Spinnweben entdeckt. Was kann ich machen ? Für Ihre Hilfe bin ich Ihnen sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen Karin Zenker

Antwort: Moin, auch ohne Foto kann man wohl von der Nadelholzspinnmilbe ausgehen, die Symptomatik ist eindeutig. Bitte überprüfen Sie die Nährstoffversorgung und die Bodenfeuchtigkeit, Trockenheit oder Überdüngung machen den Befall erst möglich. Zur Bekämpfung werden Rapsöl und Pyrethrine eingesetzt, geeignet sind Neudorff Spruzit oder das anwendungsfertige Solabiol Bio Spinnmilben- & Schädlingsfrei AF. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben