foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Die echte Mispel hat leicht befilztes, grünes Laub und eine weiße einfache Blüte im Mai/Juni. Im Herbst entwickeln sich kleine, braune, etwas apfelähnliche Früchte, die erst nach Frosteinwirkung genießbar werden. Einige Jahre nach der Pflanzung können teilweise schon beträchtliche Mengen gerntet werden. Mespilus germanica ist seit Jahrhunderten in Kultur und ein traditionelles Obstgehölz für Hecken, Eingrünungen und Hausgärten. Meist entwickelt die Mispel im Alter ihren typisch knorrigen Wuchs, wird 3 bis 5 m hoch und beinahe ebenso breit.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Marmeladen, Kompott, Hecken, Gärten

Steckbrief

Blattwerk

eiförmig bis lanzettlich, leicht befilzt, dunkelgrün

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

Strauch mit bizarrem Wuchs

Besonderheit

größere Früchte als bei der Wildform, genießbar

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

grün, leicht glänzend

Blühzeit

April bis Juni

Früchte

goldbraun, rund, rauh, apfelähnlich, bis in den November haftend

Boden

normaler Gartenboden

Wurzeln

Tiefwurzler

Blüte

bis 5cm Durchmesser

Erntezeit

September

Familie

Rosaceae, Rosengewächse

Wuchsbreite

200 bis 400 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 6,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,40 cm / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

normal
31110 | 3 | 0

Bauerngarten

Stauden für den Bauerngarten bestechen durch ihre Vielseitigkeit. Zier- und essbare Stauden werden in formvollendeten Heckeneinfassungen kombiniert.


Highlights

Früchte

Großsträucher

Schnell und stark wachsende Sträucher, Angaben unter optimalen Wuchsbedingungen.


Wuchsbreite


Wuchsbreite von (cm)

300

Wuchsbreite bis (cm)

500

Schirmförmige Wuchsform

Unter dachartigen Kronen entstehen geborgene Sitzplätze mit natürlicher Schattenbildung.


Wuchsentwicklung

breit ausladend

Besonders malerischer Wuchs

Mit bizarren Wuchsformen punkten spezielle Gehölze besonders in der Fernwirkung.


Dornen und Stacheln

Diese Gehölze sind hervorragend als Grundstücksbegrenzung einzusetzen, wobei unerwünschtes Getier abgehalten wird. Außerdem bieten diese Pflanzen Schutz und Nistgelegenheit für Vögel.


Fruchtschmuck

Gegen Ende des Gartenjahrs offenbart uns die Natur den auffällig bunten und zierenden Fruchtschmuck. In verschiedenen Formen und Farben bleiben die Früchte für einige Wochen an den Gehölzen haften und schenken der Vogelwelt eine willkommene Nahrungsquelle.


Fruchtfarbe

goldbraun,

Geschmack, Essbarkeit

essbar, teigig im Geschmack, Ernte erst nach dem ersten Frost

Interessante Fruchtformen

braune birnenförmige Früchte mit 5 Steinkernen

Lang haftende Früchte

check

Wildobst

Die Anpflanzung von Wildobst im eigenen Garten dient nicht nur den Vögeln als abwechslungsreiche und vitaminreiche Nahrungsquelle. Im rohen und gekochten Zustand lassen sich aus wilden Früchten herrliche Gerichte zaubern.


Wildobst

verarbeitet

Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Farbe des Herbstlaubs

orangerot, gelbbraun

Schattenverträglichkeit

Nur wenige Pflanzen können in Vollschatten zufriedenstellend wachsen, besser wird lichter Schatten mit kurzer Sonneneinstrahlung vertragen.


Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Verhalten bei Trockenheit

besser ausreifend

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Heimische Gehölze

Zur Unterstützung des natürlichen Erscheinungsbildes der Flora und Fauna.


Verbreitung

Sonderstandorte

Bienenweide

Bienenweiden bzw. Trachtpflanzen sind besonders zur Ernährung der Honig- und Wildbiene Geeignet. Durch hohe Pollen- und Nektarbildung ergeben die angegebenen Gehölze eine ideale Grundlage zur Honigproduktion. Gehölze für den Blatt- und Nadelhonig, auch als Honigtau bekannt, sind separat gekennzeichnet.


Nektar

empfehlenswert

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
Unsere Empfehlung
30 - 50 cm1l-Container

Ab 1: 9,99 €

Ab 20: 7,99 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit jetzt bis ca. Mai
Artikel Nr. 98953
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
9,99
(49,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 129729
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
12,99
(64,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 98954
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
15,99
(79,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 129727
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
19,99
(99,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 135584
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
7,99
Ab 20:
6,39
-
+
Artikel Nr. 97935
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
9,99
Ab 20:
7,99
-
+
Artikel Nr. 137123
Expresslieferung möglich
11,99
-
+
Artikel Nr. 93194
Expresslieferung möglich
14,99
-
+
Artikel Nr. 106249
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
24,99
Ab 5:
19,99
-
+
Artikel Nr. 106250
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
24,99
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 98955
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
99,99
-
+
Artikel Nr. 119596
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
129,99
-
+
Artikel Nr. 98956
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
149,99
-
+
Artikel Nr. 129209
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
159,99
-
+
Artikel Nr. 98957
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
179,99
-
+
Artikel Nr. 106251
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
249,99
-
+
Artikel Nr. 129542
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
499,99
-
+
Artikel Nr. 129543
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
799,99
-
+
Artikel Nr. 129653
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
799,99
-
+
Artikel Nr. 129658
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1.099,99
-
+
Artikel Nr. 129655
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
1.899,99
-
+
?
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Artikel Nr. 120075
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
Ab 1:
69,99
Ab 5:
58,99
-
+
Artikel Nr. 94888
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
99,99
Ab 5:
78,99
-
+
Artikel Nr. 104244
Lieferbar ab November.
Lieferbar ab November.
Ab 1:
199,99
Ab 5:
149,99
-
+
Artikel Nr. 118536
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
699,99
-
+
Artikel Nr. 137124
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
749,99
-
+
Artikel Nr. 129661
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
899,99
-
+
Artikel Nr. 137125
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
969,99
-
+
Artikel Nr. 129662
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
999,99
-
+
Artikel Nr. 146572
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Ab 1:
1.599,99
Ab 5:
959,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 55 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Held des Mittelalters

Die Mispel war früher eines der am meisten verbreiteten und kultivierten Gewächse. So wurde sie schon vor ungefähr 3000 Jahren in ihrer vermutlichen Ursprungsgegend, Westasien, angebaut. Die Römer brachten sie dann nach Europa, wo sie in vielen Bauerngärten stand und half, die Ernährung der ärmeren Bevölkerung zu sichern. Auch zu Shakespeares Zeiten war die Mispel überaus beliebt, denn der Dichter hat sie in dem einen oder anderen Gedicht besungen. Heute findet man sie außerdem noch auf dem Wappen des Emslands. Mittlerweile findet man sie eher selten in Gärten und das trotz ihrer zahlreichen Verwendungszwecke. So erzeugt sie nicht nur leckere Früchte, aus denen man sogar Marmelade kochen kann, sondern stellt auch eine blickdichte Hecke dar. In ihren Zweigen lassen sich außerdem gerne Vögel nieder und auch Bienen und andere Insekten schätzen die Mispel durchaus noch wert. Die zu den Rosengewächsen (Rosaceae) gehörende Echte Mispel ist auch unter dem Namen Steinapfel bekannt, da ihre runden Früchte an Äpfel erinnern, aber eine bräunlich bis orangene Farbe zeigen. Dank ihrer entzündungshemmenden Wirkung werden sie in der Kräuterheilkunde gerne zur Behandlung von Nieren- und Harnwegsinfekten verwendet. Der botanische Name der Echten Mispel lautet Mespilus germanica.

Keine Angst vor Peterchen Frost

Die Mispel wächst baum- bis strauchartig, wobei sie eine Höhe von zwei bis sechs Metern erreicht. Der Stamm ist oft krumm und wirkt unter der mächtigen Krone fast zierlich, denn diese kann bis zu sieben Meter breit werden.  An der Wildform findet man noch vereinzelte Dornen an den Ästen, aber die Bäume aus der Baumschule haben diese nicht mehr. Im Frühjahr zeigt der sommergrüne Baum frischgrüne, eiförmige Blätter mit einer leicht filzigen, aber dennoch glänzenden Oberfläche. Im Herbst verwandeln sich diese dann in ein leuchtend gelbes Blättermeer, wobei viele Blätter auch rote oder grüne Flecken zeigen, sodass der Baum sich in ein buntes Farbengemisch hüllt. Durch ihren dichten Wuchs ist die Mispel auch als Hecke sehr gut geeignet. Sie gehört sogar zu den traditionellen Obstgehölzen für Hecken. Von Mai bis Juni bildet die Mispel ihre großen, vollen Blüten aus. Diese haben eine weiße Farbe und einen Durchmesser von bis zu 5cm, was sie umso auffälliger macht. Die fünf Kelchblätter erkennt man auch noch an den späteren Früchten, die sich von September bis November an dem Baum zeigen und apfelähnlich aussehen, dabei aber eine raue Oberfläche und bräunliche Farbe besitzen. Genießbar sind die säuerlichen Steinäpfel allerdings erst nach Frosteinwirkung, was sie sehr besonders macht, denn anders als andere Früchte gehen die Mispeln bei Kälte nicht ein, sondern brauchen diese sogar. Wartet man die ersten Fröste ab, so lassen sich aus den Früchten leckere Marmeladen oder Kompott herstellen, aber auch im Salat machen sie sich sehr gut.

Die Echte Mispel pflanzen und pflegen

Die Mispel ist ein äußerst anspruchsloser Baum. Sie ist sehr standort-tolerant, hält kältesten Temperaturen mühelos stand und muss nur selten geschnitten werden. Am liebsten ist ihr jedoch ein sonniger bis halbschattiger Standort auf lehmigen, neutralen und vor allem feuchten Gartenboden. Aussetzen tut man sie am besten im März oder April, damit ihre flachen und weitreichenden Wurzeln sich gut im Boden verzweigen können und Halt fassen. Jungen Pflanzen sollten ein Pfahl zur Seite gestellt werden, der den schlanken Stamm beim Tragen der großen Krone unterstützt und ihn bei starkem Wind vor dem Umfallen bewahrt. Gedüngt werden muss die Mispel nicht, wer ihr aber besonders viel Aufmerksamkeit schenken möchte, bedeckt ihre Wurzeln ca. einmal im Jahr mit Kompost. Schneiden muss man die Mispel nur in jungen Jahren, damit sich die Krone gut aufbauen kann. Hierzu nimmt man einen Erziehungsschnitt vor. Später können dann Auslichtungsschnitte vorgenommen werden, wenn einem die natürliche Wuchsform der Mispel nicht gefällt oder die Krone etwas dünner wird. Schnitte sollten stets im Frühjahr vorgenommen werden, wenn es keinen Frost mehr gibt. Alles in Allem stellt die Mispel eine sehr vielseitige Gartenpflanze dar, die zusätzlich noch von einer langen Tradition geprägt ist.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Mispel - Mespilus germanica

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
53
4.68 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 44
  • 5
  • 1
  • 2
  • 1

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Mespilus germanica

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 23. Oktober 2017
Mespilus germanica
von: Chadik
am 22. Oktober 2017
Mespilus germanica
von: Johanna
Finde die Versandkosten unangemessen hoch
am 18. Oktober 2017
Mispel
von: Schinagl
alles sehr gut verpackt geliefert. Mispel angewachsen hat schon neue Blätter....
am 12. Oktober 2017
Wachsen gut
von: Kunde
Wachsen gut und gedeihen
am 29. April 2017
Mespilus germanica
von: Raske

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 19931: braune Blätter an Mispel

Hallo, ich habe letztes Jahr zwei Mispelbäume (Mespilus germanica) gekauft, die sind gut angewachsen und treiben auch gut aus dieses Jahr. Ein Baum hatte letztes Jahr braune, trockene Blätter, die im Winter auch nicht abgefallen sind und im Frühjahr war dieser Treib auch tot und ich habe ihn abgeschnitten. Jetzt sind mir wieder braune, eingerollte Blattspitzen aufgefallen. was könnte das sein? Nur Kälte (es war eigentlich kein Frost mehr...) oder ein Pilz/Bakterien? Danke und VG ihre Denise Kunze

brauneBltteranMispel

Antwort: Guten Tag, das sieht nach Frost aus. Da reichen nur geringe -Grade für kurze Zeit. Pilze und Bakterien sind jetzt noch nicht so aktiv das sich Schäden zeigen würden. Die Pflanze erholt sich. Meyer


Frage Nr. 25331: mispel

möchte eine mispel kaufen, großfrüchtig und für unsere gezeiten was empfehlen sie mir

Antwort: Ich finde die Mispel Westerveld sehr gut.


Frage Nr. 24390: Mispel

Ist die Mispel selbstfruchtbar oder benötigt sie Befruchtungspartner?

Antwort: In der Regel können sie sich gut selbst bestäuben, eine zweite Pflanze verbessert aber immer die Bestäubung.


Frage Nr. 22654: Pflanzloch für Mispel

Hallo, wir haben bei Ihnen eine Mispel bestellt (Artikelnr. 104244, Stammumfang: 7 - 8 cm, 200 - 300 cm, Hochstamm). Wie groß muss das Pflanzloch hierfür ausfallen? Wir würden dies gerne vorbereiten um die Mispel schnell einpflanzen zu können wenn diese geliefert wird :-). Viele Grüße Andrea

Antwort: Ich denke schon das sie das Pflanzloch einen Meter im Durchmesser und 60cm in der tiefe haben sollte. Haben sie auch an die Stützpfähle gedacht?



Frage Nr. 22428: Glanz mispel

Wie hoch und wie breit wird die glanzmispel wenn ich sie einfach wachsen lassen möchte .Danke im Vorraus Gruß Frau Philipp

Antwort: Drei Meter und mehr sind hier kein Problem.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen