+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Kurpfalzmispel

Mespilus germanica



  • frosthart
  • leicht süßlich, würzig, erst fest, später mürbe
  • ziergehölz, robust
  • Standort sonnig, halbschattig, warm
  • blüht von Mai bis Juni
  • größere Früchte als bei der Wildform, genießbar
  • Marmeladen, Kompott, Saft; Obstgehölz, Hecken, Solitärgehölz

Die Kurpfalzmispel ist eine Rarität, die heutzutage zu Unrecht weitesgehend unbekannt ist. Dabei war sie früher bei uns beliebt und verbreitet. Ihre Pflanzung lohnt sich auch heute, tragen Sorten wie die Kurpfalzmispel doch schmackhafte Früchte! Die Mispel trägt hübsche weiße Schalenblüten im Mai und Juni. Im Herbst entwickeln sich kleine, braune, birnenähnliche Früchte, die erst nach Frosteinwirkung genießbar werden. Tipp: Auch eine kurze Lagerung in der Gefriertruhe machen die Früchtchen weich und bekömmlich. Toll ist das süße, würzige Obst zur Herstellung von Marmeladen, Kompott oder Saft geeignet. Einige Jahre nach der Pflanzung können im September teilweise schon beträchtliche Mengen geerntet werden. Nicht nur ein Obstgehölz, die Kurpfalzmispel ist auch für das Anlegen von Hecken im Hausgarten geeignet. Meist entwickelt die Mispel im Alter ihren typisch knorrigen Wuchs, wird 3 bis 5 m hoch und beinahe ebenso breit.

Die Kurpfalzmispel ist wunderbar pflegeleicht und robust. So bereitet sie im Garten kaum Arbeit. Bekommt sie einen sonnigen bis halbschattigen, warmen Standort und darf auf nahrhaftem, durchlässigem, gerne lehmigem und kalkreichem Boden wachsen, gedeiht sie zuverlässig auf Jahre hinaus.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze
Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

dicht, kugelförmige Krone, malerischer Wuchs, Strauch oder Kleinbaum

Wuchsbreite

200 bis 400 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 6,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,40 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfache Schalenblüten

Blütenfarbe

weiß

Blütenform

schalenförmig

Blütendurchmesser

10 - 15 cm

Fruchtschmuck

check

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Früchte

rund, filzig, bis in den November haftend

Fruchtfarbe

goldbraun

Geschmack

aromatisch, erinnert an eine Mischung aus Feige und Birne

Blattwerk

eiförmig bis lanzettlich, leicht befilzte Unterseite

Herbstfärbung

check

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

grün, leicht glänzend, gelbe Herbstfärbung

Boden

frisch, durchlässig, nährstoffreich, lehmig, kalkliebend

Wurzeln

Tiefwurzler

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Familie

Rosaceae, Rosengewächse

Besonderheit

größere Früchte als bei der Wildform, genießbar

Nährstoffbedarf

Nährstoffbedarf: mittelzehrend; Bodeneigenschaft: alkalischfrisch, alkalisc
31110

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Früchte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Großsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Großsträucher

Wurzelsystem

Tiefwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Schirmförmige Wuchsform

check

Wuchsentwicklung

breit ausladend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schirmförmige Wuchsform

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Dornen / Stacheln

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dornen / Stacheln

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

goldbraun

Geschmack, Essbarkeit

essbar, aromatisch, Ernte erst nach dem ersten Frost

Interessante Fruchtformen

braune apfelförmige Früchte mit 5 Steinkernen

Lang haftende Früchte

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Wildobst

check

Wildobst

verarbeitet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wildobst

Herbstfärbung

check

Farbe des Herbstlaubs

orangerot, gelbbraun
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Herbstfärbung

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Hecken

check

Trockenheitsverträglichkeit

check

Verhalten bei Trockenheit

besser ausreifend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Verbreitung

Sonderstandorte

Heimische Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Gehölze

Bienenfreundlich

check

Nektar

empfehlenswert
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich
Unsere Empfehlung
15 - 30 cm1l-Container
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

8,99 € 9,99 €

SALE% bis 15.10.2022

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Obst-Freilandpflanzen. +++ Lieferung voraussichtlich bis Mitte April je nach Witterung+++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 134356

Lieferung bis Donnerstag 13.10.2022

49,99 €
-
+
Freilandpflanzen. +++ beste Pflanzzeit: JETZT bis Ende Mai +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 168975
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

7,25 €
(181,25 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 168978
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

9,99 €
(249,75 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 168963
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

11,99 €
(119,90 € für 10 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 98954
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

19,35 €
(96,75 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 129727
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Oktober
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Oktober
24,19 €
(120,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 152904
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

64,99 €
-
+
Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 135584
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

- 10%
8,99 € 9,99 €
SALE%
bis 15.10.2022
-
+
Artikel Nr. 93194

Lieferung bis Donnerstag 13.10.2022

29,99 €
-
+
Artikel Nr. 106250
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

36,99 €
-
+
Artikel Nr. 191324
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

105,59 €
-
+
Stämmchen, Zierstämme Kleine Zierstammformen auch für Terrasse und kleine Gärten
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 205472

Lieferung bis Donnerstag 13.10.2022

99,99 €
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 165747
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

Ab 1:
76,99 €
Ab 5:
64,89 €
-
+
Artikel Nr. 98955

Lieferung bis Donnerstag 13.10.2022

120,99 €
-
+
Artikel Nr. 98956
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

181,49 €
-
+
Artikel Nr. 129209
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

193,59 €
-
+
Artikel Nr. 98957
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

217,79 €
-
+
Artikel Nr. 106251
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

302,49 €
-
+
Artikel Nr. 129542
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

604,99 €
-
+
Artikel Nr. 129653
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Oktober
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Oktober
967,99 €
-
+
Artikel Nr. 129543
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

1.499,99 €
-
+
Artikel Nr. 129655
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

2.298,99 €
-
+
Artikel Nr. 129658
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

2.499,99 €
-
+
Hochstämme (Stammhöhe ca. 2m)
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 104244
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

Ab 1:
219,99 €
Ab 5:
164,99 €
-
+
Artikel Nr. 118536
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

846,99 €
-
+
Artikel Nr. 129661
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

1.088,99 €
-
+
Artikel Nr. 137125
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

1.173,69 €
-
+
Artikel Nr. 129662
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

1.209,99 €
-
+
Artikel Nr. 201325
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

1.299,99 €
-
+
Artikel Nr. 146572
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

Ab 1:
1.759,99 €
Ab 5:
1.055,99 €
-
+
Artikel Nr. 183290
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

Ab 1:
1.979,99 €
Ab 5:
1.187,99 €
-
+
Halbstämme (Stammhöhe ca. 150cm)
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 120075
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 20.10.2022

Ab 1:
76,99 €
Ab 5:
64,89 €
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 47 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Held des Mittelalters

Die Mispel war früher eines der am meisten verbreiteten und kultivierten Gewächse. So wurde sie schon vor ungefähr 3000 Jahren in ihrer vermutlichen Ursprungsgegend, Westasien, angebaut. Die Römer brachten sie dann nach Europa, wo sie in vielen Bauerngärten stand und half, die Ernährung der ärmeren Bevölkerung zu sichern. Auch zu Shakespeares Zeiten war die Mispel überaus beliebt, denn der Dichter hat sie in dem einen oder anderen Gedicht besungen. Heute findet man sie außerdem noch auf dem Wappen des Emslands. Mittlerweile findet man sie eher selten in Gärten und das trotz ihrer zahlreichen Verwendungszwecke. So erzeugt sie nicht nur leckere Früchte, aus denen man sogar Marmelade kochen kann, sondern stellt auch eine blickdichte Hecke dar. In ihren Zweigen lassen sich außerdem gerne Vögel nieder und auch Bienen und andere Insekten schätzen die Mispel durchaus noch wert. Die zu den Rosengewächsen (Rosaceae) gehörende Echte Mispel ist auch unter dem Namen Steinapfel bekannt, da ihre runden Früchte an Äpfel erinnern, aber eine bräunlich bis orangene Farbe zeigen. Dank ihrer entzündungshemmenden Wirkung werden sie in der Kräuterheilkunde gerne zur Behandlung von Nieren- und Harnwegsinfekten verwendet. Der botanische Name der Echten Mispel lautet Mespilus germanica.

Keine Angst vor Peterchen Frost

Die Mispel wächst baum- bis strauchartig, wobei sie eine Höhe von zwei bis sechs Metern erreicht. Der Stamm ist oft krumm und wirkt unter der mächtigen Krone fast zierlich, denn diese kann bis zu sieben Meter breit werden.  An der Wildform findet man noch vereinzelte Dornen an den Ästen, aber die Bäume aus der Baumschule haben diese nicht mehr. Im Frühjahr zeigt der sommergrüne Baum frischgrüne, eiförmige Blätter mit einer leicht filzigen, aber dennoch glänzenden Oberfläche. Im Herbst verwandeln sich diese dann in ein leuchtend gelbes Blättermeer, wobei viele Blätter auch rote oder grüne Flecken zeigen, sodass der Baum sich in ein buntes Farbengemisch hüllt. Durch ihren dichten Wuchs ist die Mispel auch als Hecke sehr gut geeignet. Sie gehört sogar zu den traditionellen Obstgehölzen für Hecken. Von Mai bis Juni bildet die Mispel ihre großen, vollen Blüten aus. Diese haben eine weiße Farbe und einen Durchmesser von bis zu 5cm, was sie umso auffälliger macht. Die fünf Kelchblätter erkennt man auch noch an den späteren Früchten, die sich von September bis November an dem Baum zeigen und apfelähnlich aussehen, dabei aber eine raue Oberfläche und bräunliche Farbe besitzen. Genießbar sind die säuerlichen Steinäpfel allerdings erst nach Frosteinwirkung, was sie sehr besonders macht, denn anders als andere Früchte gehen die Mispeln bei Kälte nicht ein, sondern brauchen diese sogar. Wartet man die ersten Fröste ab, so lassen sich aus den Früchten leckere Marmeladen oder Kompott herstellen, aber auch im Salat machen sie sich sehr gut.

Die Echte Mispel pflanzen und pflegen

Die Mispel ist ein äußerst anspruchsloser Baum. Sie ist sehr standort-tolerant, hält kältesten Temperaturen mühelos stand und muss nur selten geschnitten werden. Am liebsten ist ihr jedoch ein sonniger bis halbschattiger Standort auf lehmigen, neutralen und vor allem feuchten Gartenboden. Aussetzen tut man sie am besten im März oder April, damit ihre flachen und weitreichenden Wurzeln sich gut im Boden verzweigen können und Halt fassen. Jungen Pflanzen sollten ein Pfahl zur Seite gestellt werden, der den schlanken Stamm beim Tragen der großen Krone unterstützt und ihn bei starkem Wind vor dem Umfallen bewahrt. Gedüngt werden muss die Mispel nicht, wer ihr aber besonders viel Aufmerksamkeit schenken möchte, bedeckt ihre Wurzeln ca. einmal im Jahr mit Kompost. Schneiden muss man die Mispel nur in jungen Jahren, damit sich die Krone gut aufbauen kann. Hierzu nimmt man einen Erziehungsschnitt vor. Später können dann Auslichtungsschnitte vorgenommen werden, wenn einem die natürliche Wuchsform der Mispel nicht gefällt oder die Krone etwas dünner wird. Schnitte sollten stets im Frühjahr vorgenommen werden, wenn es keinen Frost mehr gibt. Alles in Allem stellt die Mispel eine sehr vielseitige Gartenpflanze dar, die zusätzlich noch von einer langen Tradition geprägt ist.


Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Mespilus germanica

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 9. September 2022
Beste Ware trotz Hitzewelle - Herzlichen Dank!
von: Kunde
Sehr gesundes Bäumchen mit wunderschönen Laub - wurde sofort eingepflanzt und wir freuen uns auf die nächsten Jahre. Danke ans Team!
am 11. Juli 2022
Gesunde Pflanze
von: Kunde
Viel gibt es noch nicht zu sagen, aber bis jetzt sieht der Mispelbaum sehr gut aus und wächst. Mal abwarten, wie es nächstes Jahr aussieht.
am 14. Mai 2022
Mespilus germanica
von: Kunde
Die Pflanze kam im sehr guten Zustand an, war groß und kräftig, hat mnittlerweile Knospen angesetzt. Ich bin angenehm überrascht von der gelieferten Qualität.
am 4. April 2022
sehr schöne Mispel
von: Anna
Die Mispel kam sehr gut verpackt und sehr schnell hier an. Der Wurzelballen war sogar noch etwas feucht und wurde auch gleich gepflanzt. Jetzt sind schon kleine Blattansätze erkennbar. Wunderbar. Vielen Dank und herzliche Grüße.
am 20. Dezember 2021
Mespilus germanica
von: Kunde
Sehr schöne und Gesunde Pflanzen. Gerne wieder. Danke

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 35327: Baum, Pflanzung

Hallo, ich erhielt die bestellte Ware . Meine Frage: Kann ich Kulturpfalz- Mispel, Schwarzer Holunder und Schwarze Maulbeere als Hecke pflanzen? Oder: wie breit muss der Mindestabstand sein. Danke. Mit freundl. Gruss Sylvia Bär

Antwort: Moin, alle drei werden recht breit, ein Pflanzabstand von 120- 150cm ist für eine freie Entfaltung passend. Falls Sie einen Rückschnitt durchführen wollen und können, dann sollten sie etwa 100cm einrechnen, die Pflanzen wachsen dann schön blickdicht zusammen. Gruß Meyer


Frage Nr. 33644: Kurpfalzmispel Unterlage

Hallo Herr Meyer, könnten Sie mir bitte mitteilen auf welcher Unterlage die Kurpfalzmispeln aus ihrem Shop veredelt sind? Vielen Dank im voraus

Antwort: Moin, die Mispel wird durch Aussaat vermehrt, nicht durch Veredlung. Gruß Meyer


Frage Nr. 32968: Mispelbaum

Hallo Herr Meyer, Ich habe im Frühjahr einen Mispelbaum bei Ihnen gekauft, der ca 150,- Euro gekostet hat. Ich habe ihn sofort im Garten ausgepflanzt. Zuerst wuchsen dem Baum kräftige Blätter, er sah ganz gesund aus. Aber mit der Zeit blieb alles wie eingefroren im gleichen Entwicklungsstand, die Blätter wachsen nicht, vertrocknen eher, aber auch nicht ganz, alles sieht sehr merkwürdig aus. Der Baum wird 2-3 Mal die Woche für 1/2 Stunde automatisch beregnet. Es steht ja überall, dass der Baum eher weniger anspruchsvoll ist. Ich bin ratlos, was mache ich falsch? Es ist so schade um den schönen Baum!

Antwort: Moin, es handelt sich um einen nicht voll angewachsenen Strauch/ Kleinbaum, der noch regelmäßig Wassergaben benötigt, besonders jetzt in der heißen Zeit. Eine Beregnung ist daher ungeeignet, die Wasserzufuhr muß weiterhin direkt im Wurzelbereich erfolgen, ggf. sogar täglich und durch Füllen des Gießrandes. Gruß Meyer


Frage Nr. 19931: braune Blätter an Mispel

Hallo, ich habe letztes Jahr zwei Mispelbäume (Mespilus germanica) gekauft, die sind gut angewachsen und treiben auch gut aus dieses Jahr. Ein Baum hatte letztes Jahr braune, trockene Blätter, die im Winter auch nicht abgefallen sind und im Frühjahr war dieser Treib auch tot und ich habe ihn abgeschnitten. Jetzt sind mir wieder braune, eingerollte Blattspitzen aufgefallen. was könnte das sein? Nur Kälte (es war eigentlich kein Frost mehr...) oder ein Pilz/Bakterien? Danke und VG ihre Denise Kunze

brauneBltteranMispel

Antwort: Guten Tag, das sieht nach Frost aus. Da reichen nur geringe -Grade für kurze Zeit. Pilze und Bakterien sind jetzt noch nicht so aktiv das sich Schäden zeigen würden. Die Pflanze erholt sich. Meyer


Frage Nr. 37296: Dreispitz-Ahorn als Ersatz für Crataegus Apfeldorn?

Hallo Herr Meyer, mein ca. 30 Jahre alter Crataegus Apfeldorn zeigte im letzten Jahr EINEN mittelgroßen trockenen Ast. In diesem Jahr ist der ganze Baum nicht mehr ausgetrieben. Musste ihn nun leider fällen. In ca. 3 m Entfernung konnte ich unter einem Ilex ein Wühlloch (Marder, Wiesel, Iltis???) erkennen. Da der Baum bisher die letzten trockenen Jahr überstanden hat, frage ich mich, ob der Schaden durch ein Tier entstanden ist (der Ilex leidet jedoch nicht darunter). Ich suche nach einem Ersatzbaum mit vergleichbaren Werten (nicht zu groß, da Vorgarten/Einfahrt, bei Trockenheit widerstandsfähig, Boden eher sandig, nicht lehmig, Standort sonnig/Nachmittag schattig) Da ich hörte, dass ein Ersatz mit Crataegus an gleicher Stelle NICHT zu empfehlen ist, hatte ich mir aufgrund Ihrer Beschreibungen einen Dreispitz-Ahorn (Artikel Nr. 120795 oder 120844) ausgesucht. Frage: a) wie ist Ihre Meinung, welche Alternativen würden Sie noch sehen? b) wann wäre die beste Pflanzzeit - wäre Frühsommer noch möglich? c) Wird eine wühlende Tierart der Grund fürs Absterben gewesen sein oder eher die starke Trockenheit der letzten Jahre (Raum Hannover, sehr wenig Regen, Grundwasser erst ab ca. 7 m) Das auf dem Foto erkennbare Natursteinpflaster ist nicht geschlossen verlegt, sondern wasserdurchlässig. Für Ihre Hilfe schon jetzt ganz herzlichen Dank. Viele Grüße Ernst Hoppe

Antwort: Moin, a) Alternativen wären ein Säulen-Fächerblattbaum Tremonia, Feldahorn Green Column, Kugel Trompetenbaum Nana, Kugelakazie, Amberbaum Gum Ball, Kurpfalzmispel, Frühlings-Tamariske oder Weidenblättrige Birne. b) Es ist nicht so sehr eine Frage der Jahreszeit, sondern der Bodenvorbereitung und des Gießens. c) Falls der Apfeldorn seine Wurzeln bis zum Ilex ausgebreitet hat, dann dürfte ein bißchen Knabbern von Wühlmäusen so einem stattlichen Baum nichts ausmachen. Falls es sich um einen Hochstamm gehandelt hat, also eine Veredlung, dann hatte dieser sein Höchstalter bereits erreicht und ist auf natürliche Weise eingegangen. Veredlungen halten nicht ewig. Möglich ist auch ein Pilzbefall, ausgeschlossen ist das jedenfalls nicht. Und dann kommt noch die Pflasterung hinzu, der Schichtaufbau der Oberbaus reicht, verfugt oder nicht, doch mind. 30cm in die Tiefe, bei einer befahrenen Auffahrt sind wir bei 80cm. Und erfahrungsgemäß werden solche Flächen zwar nicht voll versiegelt sein, aber großflächig gegossen werden solche Gehölze nicht, daher ist die Erwärmung unserer Sommer natürlich auch ein Thema. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben