foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Birne Nojabrskaja

Pyrus communis Nojabrskaja

bienengarten bild
Birne Nojabrskaja / Pyrus communis Nojabrskaja

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Die Birnensorte 'Nojabrskaja' oder auch 'Novemberbirne' entstand in Moldawien durch eine Kreuzung aus 'Triomphe de Vienne' x 'Decana'. Ihren Namen hat die 'Novemberbirne' ihrem kurzen Erntezeitraum zu verdanken. Dieser liegt zwischen Mitte September und Ende November. Die Früchte der 'Nojabrskaja' sind sehr groß und besonders saftig.

Standort:
sonnig- halbschattig
Verwendung:
Einzelstellung

Steckbrief

Blattwerk

eiförmig

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

gut verzweigt, breitwüchsig, Kleinbaum/Großstrauch

Besonderheit

sehr saftig, eine der größten Birnen, reicher Fruchertrag

Laubfarbe

mittelgrün

Blühzeit

April bis Mai

Früchte

große, sehr saftige Birnen

Boden

frisch bis feucht, humoser nahrhafter Gartenboden, durchlässig

Wurzeln

Tiefwurzler

Blütenfüllung

Erntezeit

Oktober

Wuchsbreite

250 bis 350 cm

Wuchshöhe

3,50 bis 5,50 m

Zuwachs

0,30 bis 0,50 m / Jahr

Blütenform

einfach

Geschmack

süß

Fruchtschmuck

check

Lagerfähig

ab Oktober

Fruchtfleisch

fest
30178
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Stauden


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort



Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
X

Standardmaessig beginnt der Versand ab ENDE FEBRUAR zur besten Pflanzzeit. Benötigen Sie die Pflanzen früher, ist das aber auch kein Problem - Sie können, bei der Bestellung, einen Wunschtermin angeben. hier.

Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit ab Mitte Februar wenn kein Bodenfrost
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 151792
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
29,99
-
+
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 119837
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
69,99
Ab 5:
58,99
-
+
Artikel Nr. 143646
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
129,99
Ab 5:
98,99
-
+
Artikel Nr. 119840
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
139,99
Ab 5:
111,99
-
+
Artikel Nr. 166888
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
169,99
Ab 5:
127,49
-
+

Highlights

Früchte

Wurzelsystem

Tiefwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Farbe des Herbstlaubs

orangegelb, rotviolett

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

sommergrün wechselständig

Verhalten bei Trockenheit

besser ausreifend

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 1 Stunden und 59 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Birne Nojabrskaja - Pyrus communis Nojabrskaja

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Pyrus communis Nojabrskaja

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 15446: Tafelbirne

Sie haben auch die Birne Nojabrskaja, lt. Versuchsanstalt soll man Bäume mit Zwischenveredlung nehmen( die Direktpropfung auf Quittevertragen sie nicht). Haben ihre Bäume dieses Merkmal? Freundliche Grüße

Antwort: Ja das haben sie, deshalb sind sie auch nur als halb- und Hochstamm verfügbar.


Frage Nr. 28264: Gemeiner Wachholder

Sehr geehrter Herr Meyer, wir suchen für unseren Garten verschiedene Arten des "Gemeinen Wachholders", die 1. jeweils alleine oder in einer Kleingruppe von max. 3 Bäumen jeweils eine Breite von 2,5 m schließen sollen; 2. unterschiedliche Höhen haben werden => wir brauchen an einer Stelle Jungbäume, die bis zu 6 / 8 m werden, an einer anderen Stelle niedrigere, die max. bis zu 1 / 1,5 m hoch werden, dazwischen Jungbäume, die max. zwischen 1 m und 6 m wachsen; 3. salzresistent sind, da diese entlang einer Straße gepflanzt werden sollen (wir sind auf 844 m NN). Schematisch skizziert heißt das (Legende: Trog = Hochbeet aus Metall 2,5 m breit; 1,25 m tief und 1,25m hoch Wachholderstelle = 2,5 m breit): Trog 1 => Wochholderstelle 1 => Trog 2 => Wochholderstelle 2 => Trog 3 => Wochholderstelle 3 => Trog 4 => Wochholderstelle 4 => Trog 5 => Wochholderstelle 5 => Trog 6 Haben Sie in Ihrer Baumschule hierfür interessante Lösungen? Für Ihre Mühe im Voraus besten Dank Henning Hölzle

Antwort: Für die Stellen an denen hohe Pflanzen benötigt werden kann ich ihnen Juniperus scopulorum Skyrocket empfehlen. Für jene Stelle an denen sie nur etwa 150cm hoch werden sollen empfehle ich ihnen den Juniperus communis Sieben Steinhäuser. Eine sehr schöne Sorte. Wie würden ihnen den nur als Alternative Eiben gefallen?


Frage Nr. 28070: Birnbäume, insbesondere williams-christ

Lieber Meister, ich habe in Erinnerung, dass man derartige Obstbäume nicht solitär, also z. B. einen Birnbaum weitab von anderen Birnbäumen pflanzen soll weil dann die Befruchtung nicht stattfinden kann. Es gibt aber auch gemischtgeschlechtliche Bäume die sich sozusagen selbst besamen können. Wie ist das bei der Williams-Christ-Birne? Noch eine Frage: Wie erkenne ich ob eine Rotbuchen-Heckenpflanze (habe 30 von Ihnen gepflanzt) aufgrund der Dürre im vergangenen Sommer bereits abgestorben ist (von den 30 haben etwa 3-4 die grüne Blattfarbe schon früh eingebüßt, aber immerhin noch neue Blattknospen ausgetrieben), also eine Erholung im kommenden Frühjahr nicht zu erwarten ist? Ich habe gehört dass die meisten Pflanzen dann doch wieder austreiben. MfG C. Schneider

Antwort: Birnen brauch in der Regel immer einen passenden Bestäuber. Sie dürfen aber trotzdem gern einige Meter voneinander entfernt stehen. Das ist kein Problem. Für die Williams Christ Birne würden sich zum Beispiel Gellerts Butterbirne, Clapps Liebling, Gräfin von Paris, Vereinsdechantsbirne und die Köstliche von Charneux gut als Befruchter eignen. WEnn die Rotbuchen im Sommer grünes Laub hatte, werden sie sehr sicher auch im kommendem Jahr wieder austreiben. Pflanzen die den ganzen Sommer kein Laub hatten haben es leider nicht geschafft.


Frage Nr. 28022: Frage Nr. 27727: condo Fusstämmchen

Der Artikel ist in Ihrem Online-Angebot inzwischen nicht mehr zu finden. In meiner Rechnung steht:Pyrus communis Condo Stämmchen (Fußstamm) 40-60cm, Nr. 103572. Bestellung Nr. 220019083. Das Bäumchen ist inzwischen gepflanzt und ich habe es auf einen Leittrieb mit zwei geeigneten Seitentrieben zurückgeschnitten. Meine Fragen dazu s.u. Frage Nr. 27727: condo Fusstämmchen Guten Tag, ich habe eine Birne "Condo Fußstämmchen" bei Ihnen bestellt. Ich möchte sie als kleinen Spalierbaum an einer Südwand ziehen. Der Platz dort ist begrenzt. Wie groß wird der Baum? Auf welche Unterlage wurde er veredelt? Lässt er sich problemlos klein halten, oder ist er sehr wüchsig? Freundliche Grüße Antwort: Die Tut mir leid, ich kann Condo Fußstämmchen keinem unserer Artikel zuordnen. Hätten sie vielleicht eine Artikelnummer für mich?

Antwort: Ich gehe davon aus, das hier Quitte C als Unterlage gedient hat.


Frage Nr. 28016: Birne

Hallo, ich suche eine Birne für die hausmauer. Also recht kurzer Stamm um entlang eines spaliers zu wachsen. Welche können sie denn empfehlen? Lg Roland

Antwort: Schauen sie da am besten mal welche Sorten ihnen gefallen würden. Dann schauen sie ob wir diese Sorte auch bereits als Spalier anbieten. Das wäre dann sicher die beste Wahl für sie.



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen