foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Duftender Essigbaum Grow Low

Rhus aromatica Grow Low

Ein Bodendecker der ganz besonderen Art. Warum? Weil er nicht nur hübsch ist, sondern ihn auch noch nicht jeder im Garten hat. Bei uns ist er nämlich noch sehr unbekannt. Er ist ein ideales Gehölz für Gehölzränder, Hangbepflanzungen oder als Bodendecker für größere Flächen. Er wird nur etwa 60 cm hoch, kann aber bei ausreichend Platz 200 cm Breite erreichen. Die Pflanze ist sehr schnittverträglich, absolut winterhart und widerstandsfähig auf trockenen und steinigen Böden. Die Herbstfärbung in einem Gelb, Orange, Scharlach- bis hin zum Purpurroten ist sehr langanhaltend. Und wie der Name es auch schon verrät, duftet der Rhus aromatica Grow Low. Die Blätter versprühen einen angenehm würzigen Duft.

Standort:
vollsonnig bis halbschattig
Verwendung:
Bodendecker, ideal für Gehölzränder, Hangbepflanzungen

Steckbrief

Blattwerk

würziger Duft

Wuchsform

breit

Besonderheit

winterhart,schnittverträglich

Laubfarbe

im Herbst gelb, orange, scharlach- bis hin zu purpurrot, sonst grün

Früchte

rote Beeren

Boden

duchlässige, trockene bis feuchte Böden

Blüte

unscheinbar

Wuchsbreite

100 bis 200 cm

Wuchshöhe

0,40 bis 0,60 m

Herbstfärbung

check

Fruchtschmuck

check
30079 | 11 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 99367
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
4,99
-
+

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Giftigkeit

In der Listung „Giftigkeit“ sind Gehölze in Grad der Unverträglichkeit aufgeführt. Sollten Symptome nach dem Verzehr bedenklicher Pflanzenteile auftreten, ist ein Arztbesuch nötig.


Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

Michsaft

Geschmack

ätzend

Fruchtschmuck

Gegen Ende des Gartenjahrs offenbart uns die Natur den auffällig bunten und zierenden Fruchtschmuck. In verschiedenen Formen und Farben bleiben die Früchte für einige Wochen an den Gehölzen haften und schenken der Vogelwelt eine willkommene Nahrungsquelle.


Fruchtfarbe

Kolbenrispe, rötlich

Geschmack, Essbarkeit

ungenießbar

Interessante Fruchtformen

kolbenartige, rote Fruchtstände, meist harrig

Lang haftende Früchte

check

Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Farbe des Herbstlaubs

orange, rot

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Verhalten bei Trockenheit

verstärkte Ausläuferbildung

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Sandiger Boden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


Industriefestigkeit

Industriefeste Gehölze wachsen an viel befahrenen Autostraßen und gedeihen auch bei geringem Pflegeaufwand.


Industriefestigkeit

maximal industriefest

Salzverträglichkeit

Die Bodensalzverträglichkeit variiert stark durch Temperatur, Niederschläge, Bodenbeschaffenheit und wie viel Salz verstreut wurde. Die Salzluftverträglichkeit ist nicht widersprüchlich.


Salzluftverträglichkeit

check

Salztoleranz

sehr salztolerant

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.



* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 8 Stunden und 2 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Duftender Essigbaum Grow Low - Rhus aromatica Grow Low

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
1
4.00 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 0
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Rhus aromatica Grow Low

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 27. August 2017
Rhus aromatica Grow Low
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 24822: Duftender Bauernjasmin

Hallo, kann man mit diesem Strauch auch Mücken abwehren?

Antwort: Das kann ich ihnen leider nicht versprechen.


Frage Nr. 24641: Rhus typhina Dissecta

Ich würde gern einen Farnwedel-Essigbaum Dissecta erwerben und gehe davon aus, dass dieser auch jede Menge Wurzelableger bildet. Jetzt aber lese ich gerade auf Wikipedia folgende Aussage: "Auf nährstoffarmen, sandigen Böden können sie zahlreiche Jungtriebe aus flachwachsenden Wurzeln bilden, die sich zu kleinen Dickichten entwickeln und nicht selten bis über zehn Meter vom Stamm entfernt wuchern." Wir haben einen relativ schweren Lehmboden. Kann ich davon ausgehen, dass der Dissecta hier ebenfalls wuchert oder würde er wenig bis vielleicht sogar gar nicht wuchern?

Antwort: Das kann man nie so genau sagen, manche Exemplare neigen sehr stark dazu andere nicht. Es bleibt also eine kleine Überraschung. Man sollte aber immer auf eine Wucher-Variante vorbereitet sein.


Frage Nr. 23470: Rhus glabra

Guten Tag, ich würde gerne Rhus glabra kaufen, möchte aber vorher gerne wissen, ob auch diese Art gerne Ausläufer treibt. Vielen Dank vorab. MfG J. Bornemann

Antwort: Ja diese Art treibt Ausläufer.


Frage Nr. 22414: Häckselschnitt vom Essigbaum

Habe meinen Essigbaum abgesägt und möchte das Holz samt Blätter häckseln und um meine Obstbäume aufbringen. Geht dies bedenkenlos ? Danke für Ihre Antwort.

Antwort: Oh da bin ich leider überfragt, tut mir leid.


Frage Nr. 22381: Anzahl der Pflanzen für Beet mit Steinmauer

Guten Tag Herr Meyer, Können Sie mir bitte über die folgenden Blumen einen Blick werfen? -- Fragestellung ist, ob ich für ein Beet von 6,70 x 2m zu viele Pflanzen einberechne? -- Ob ich zu viele verschiedene Blumen verwende? Es handelt sich um eine neu angelegte ca. 1,10 m hohe Natursteinmauer. Dahinter befindet sich das besagte Beet, welches bepflanzt werden möchte. Das wichtigste ist der romantische Look welcher entstehen soll. Zudem sollten alle Pflanzen mehrjährig sein, aber das müsste ich bereits so ausgewählt haben. Die Lage ist hauptsächlich sonnig, Schatten wird es jedoch je nach Tageszeit durch die gerade entstehende Gartenhütte geben. Für das Beet: Ausdauernder Lauch Senescens 3x Lavendel Munstead 6x Halbstrauchiger Wermut Powis Castle 5x Blüten Salbei Schneehügel 3x Blüten Salbei Tänzerin 6x Garten Blüten Salbei Rosakönigin 9x Kriechendes Garten Schleierkraut rosa 2x Kriechendes Schleierkraut weiß 2x Nesselblättrige Glockenblume 2x Katzenminze Walkers Low 2x Flammenblume Chattahoochee 1x Moss Steinbrech Blüttenteppich 1x Sigmarskraut Fastigiata 1x Cambridge Storchschnabel Biokovo 1x Allium Zierlauch Mischung (Kiepenkerl) 3 Stück Prachtspiere Brautschleier 2x Elfenblume Roseum 1x Garten Ehrenpreis Icicle 2x Jakobsleiter Album 2x Flausch Federgras (Stipa pennata) 1x Federgras (Stipa tenuissima) 2x Für Steinmauerritzen: Garten Thymian Duftkissen 1x Blaukissen Schloß Eckberg 1x Hängepolster Glockenblume 1x (kommen mir noch etwas wenig vor) Bin gespannt auf Ihre Antwort und bedanke mich jetzt bereits für Ihre Hilfe. Mit freundlichen Grüßen, Petra Weninger

AnzahlderPflanzenfrBeetmitSteinmauer

Antwort: Guten Tag Frau Weninger, generell zur Gartenplanung: Sie können mit solitären Stauden interessante Effekte erzielen, zB Miscanthus Kleine Silberspinne oder Flamingo (gerne 3 Stück- ungerade Anzahl) Evtl. sogar ein Cornus Milky Way als mittiges Solitärgehölz. Dann können Sie lieber Gruppenpflanzungen von mind. ab 5 Pflanzen vornehmen- nicht zu viele Gattungen- Sorten- Es ergibt ein ruhigeres Bild bei größeren Gruppen. Beethintergrund die größeren Stauden, nach vorne die niedrigeren, flächendeckenden Stauden. Vorne Campanula Stella auf ganzer Länge, maximal gemischt mit einer Sorte Blaukissen. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, bitte melden unter ruth@pflanzmich.de (Gartengestalterin) Herzliche Grüße Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen