+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Echter Lavendel

Lavandula angustifolia


  • Französisches Flair der Provence
  • vertreibt Mücken im Sommer
  • Standort sonnig
  • blüht von Juli bis September
  • lieblicher Duft
  • Rückschnitt nach der Blüte fördert Nachblüte, Heil-Medizinpflanze
  • Rosenbeete, Steinanlagen, Rabatten, Kräutergärten

Sie wollen ein bisschen Frankreich zu sich nach Hause holen und haben auch noch ein sonniges Plätzchen im Garten übrig? Mit dem Lavendel holen Sie sich ein Erlebnis für die Sinne in Ihr Beet. Er wächst als Zwergstrauch, bis 90 cm hoch. Seine auffälligen blauvioletten Blütenstände sind bestimmt jedem schon mal ins Auge gesprungen. Bevor man die Pflanze sieht, riecht man sie aber meistens schon, denn fast alle Pflanzenteile verströmen einen aromatischen Duft. Daher kann man sie auch gut für ein Duftkissen verwenden.

Als Heilpflanze lässt sich der Lavendel innerlich, z.B. als Tee, sowie äußerlich, z.B. als Öl, anwenden. Er wirkt beruhigend, entspannend, schlaffördernd, blähungswidrig und entzündungshemmend. Darüber hinaus vertreibt sein Duft unliebsame Gäste wie Fliegen, Läuse, Ameisen.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze
Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

buschig, stark, reich verzweigt

Wuchsbreite

20 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,60 bis 0,70 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach

Blütenfarbe

Violett

Blütenform

ährenförmig

Blütendurchmesser

4 - 10 cm

Blütenfüllung

Duft

Duftnote

Nur Lavendel duftet nach Lavendel

Fruchtschmuck

check

Früchte

Nüsschen

Blattwerk

leicht behaart, schmal-lineal, ganzrandig, graufilzig

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Laubfarbe

graugrün

Boden

durchlässig, nährstoffreich, trocken, kalkhaltig

Pflanzbedarf

20 bis 40cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²

Jahrgang

1768

Pflegetipp

ein Rückschnitt nach der Blüte ist empfehlenswert

Besonderheit

Rückschnitt nach der Blüte fördert Nachblüte, Heil-Medizinpflanze
29170
Unsere Empfehlung
2l- oder 3l-Container

Lieferung bis Dienstag 16.08.2022

6,72 € 8,99 €

SALE% bis 11.08.2022

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 99122

Lieferung bis Dienstag 16.08.2022

Ab 1:
3,49 €
Ab 20:
2,79 €
-
+
Artikel Nr. 194239
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 23.08.2022

6,99 €
-
+
Artikel Nr. 110853

Lieferung bis Dienstag 16.08.2022

- 25%
6,72 € 8,99 €
SALE%
bis 11.08.2022
-
+
Stämmchen, Zierstämme Kleine Zierstammformen auch für Terrasse und kleine Gärten
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 192484
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte März 2023
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte März 2023
19,99 €
-
+
Artikel Nr. 206528
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab April 2023
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab April 2023
22,99 €
-
+

Begleitstauden

check

Besonderheit

immergrün, Halbstrauch
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Macchie, Kieselboden
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Eingebürgerte fremde Wildstaude

check

Herkunft

Mittelmeergebiet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Eingebürgerte fremde Wildstaude

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

geschnittene Einfassung, Duft
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Heilpflanzen

check

verwendbare Pflanzteile

Blütenknospen

Heilwirkung

Schlafstörungen, Migräne
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heilpflanzen

Essbare Stauden

check

verwendbare Pflanzenteile

jüngste Blätter- getrocknet ; Blüten getrocknet

Geschmack

Blätter-bitter-würzig ; Blüten duftig aromatisch

Gerichte

Gewürz, Potpourri, Tee oder Teezusatz, Essig, Marmeladenzusatz
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Essbare Stauden

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

Staudenblüten violett

check

Violetttöne

lila
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Immergrüne Gehölze

immergrün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Immergrüne Gehölze

Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

nicht blühend, kurzlebig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Sichtschutz und Abgrenzung

check

Einfassungen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sichtschutz und Abgrenzung

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 23 Stunden und 29 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Blaues Gold der Provence

Der echte Lavendel oder auch Schmalblättrige Lavendel (Lavandula angustifolia) gehört zur Familie der Lippenblütler. Er ist insbesondere als leuchtend blau-violette Zierpflanze und Produzent von betörendem Duft bekannt. Ursprünglich stammt der echte Lavendel aus dem Mittelmeerraum, schon im alten Ägypten wurde er schriftlich erwähnt. Seinen heutigen Namen erhielt er von den Römern (lavare = waschen), die Ihn aufgrund seiner duftenden ätherischen Ölen beim Baden schätzten. Heute werden scheinbar endlose Lavendelfelder besonders mit der Provence in Verbindung gebracht. Der Lavendel erfreut sich derartiger Beliebtheit, dass er im Jahr 2008 sogar zur Heilpflanze des Jahres gewählt wurde.


Duftender Alleskönner

Die violett-blauen Blütenähren des Halbstrauches sind zweifelsohne das bekannteste Merkmal des echten Lavendels. Die aufrechten Blüten verströmen von Juli bis August einen angenehmen Duft der auch in zahlreichen Parfüms Verwendung findet. Traditionell wird der echte Lavendel gerne in die Nähe von durch Schädlinge gefährdeten Pflanzen (wie etwa Rosen) gepflanzt. Der für Menschen leicht süßliche Duft vertreibt unliebsame Gäste auf natürliche Art und Weise. Die Silbergrüne Laubfarbe des Lavandula angustifolia harmoniert wunderschön mit seinen Blüten. Erst im Sommer erhalten die Blätter ihr saftiges Grün. Mit einer Wuchs-Höhe von 40 bis 90 Zentimetern ist der Echte Lavendel für viele Stellen des Gartens aber auch als Kübelpflanze und für Balkonkästen geeignet. Ist eine dichte Bepflanzung gewünscht, empfehlen sich 2- 3 Pflanzen pro Meter. Der Kissenförmig wachsende Lavendel blüht mehrjährig und ist, mit ein wenig Fürsorge, auch winterhart.

Seit dem Altertum ist die heilende Wirkung des echten Lavendels bekannt. Der Duft seiner ätherischen Öle beruhigt und medizinische Lavendelprodukte fördern das einschlafen. Interessant ist auch, dass Lavendelblüten essbar sind. Ob als Lavendel-Tee, Lavendelbutter, im Gewürzsalz, an Ofengerichten oder als ausgefallene Lavendelmarmelade, Rezepte finden sich zur Genüge. Häufige Verwendung erfährt Lavendel auch in Parfüms, Duftsäckchen und Mückenmitteln. Der Duft, dem viele Insekten abgeneigt sind (Bienen aber nicht), ist bei Menschen für wohlriechende Wäsche und berauschende Badeessenzen verantwortlich.

Als Dufpoutpourri auf dem Schreibtisch fördert Lavendel die Konzentration, als Massageöl die Entspannung, die Anwendungsmöglichkeiten des Lavendel sind enorm vielseitig.




Lavendel pflanzen und pflegen

Der Echte Lavendel gedeiht an vielen Standorten. Ob solitär oder als Blühhecke im Garten, im Blumentopf oder auf dem Balkon, der Lavendel liebt einen trockenen, sonnigen Standort.

Dieser sollte so gewählt werden, dass ausreichend Abstand zur nächsten Pflanze gegeben ist, so kann die Luft um den Lavendel am besten zirkulieren. Auch das gelegentliche Unkraut jäten fällt so am leichtesten. Wenn die Lavendel-Pflanze an der Sonnen-Seite der Hauswand einen Platz findet, fällt ihm das überwintern meist leichter, da die Hauswand im Winter wärme abstrahlt. Der Boden sollte kalkhaltig und nährstoffarm sein, Sand- und Kräutererde eignen sich vorzüglich.

Wenig Wasser ist für den echten Lavendel kein Problem, mit seinen tiefen Pfahlwurzeln erreicht er selbst Wasser in mehreren Metern Tiefe. Lavandula angustifolia sollte erst gegossen werden, wenn der Boden trocken ist. An heißen Sommer-Tagen sollte der Lavendel am Morgen gegossen werden, so bleiben die Blätter tagsüber trocken. Die Verwendungsmöglichkeiten des Lavendels sind vielfältig, gut also, dass er durchaus einen regelmäßigen Rück-Schnitt verträgt. Für einen schönen Wuchs ist es wichtig, den Lavendel im Frühjahr (nach Ende des Dauerfrosts) um zwei Drittel zurückzuschneiden. Dabei sollten einige Triebe aus dem letzten Jahr zurückbleiben. So verzweigt sich der Lavendel im Sommer optimal. Nach der Blüte sollte der Lavendel um ein Drittel zurückgeschnitten werden, dabei werden verwelkte Triebe entfernt. Erfährt der Lavendel die richtige Pflege, bereichert er den Garten viele Jahre.



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Lavandula angustifolia

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 29. Juli 2022
Lavandula angustifolia
von: Kunde
Sehr frische und kräftige Pflanzen, Schnelle Lieferung und gute Verpackung
am 10. Juli 2022
Lavandula angustifolia
von: Augenweide
Nach den zweiten Anlauf, muss ich sagen, das ich sehr zufrieden bin mit den echten Lavendelpflanzen. Die sind sehr gut angewachsen und entwickeln sich prima. Der Service ist übrigens auch sehr lobenswert.
am 20. Juni 2022
Lavandula angustifolia
von: Perfekt
Schön, frisch, gut eingepackt.
am 26. Mai 2022
Lavandula angustifolia
von: Kunde
Tolle Pflanzen,wachsen wunderbar!!!!!
am 25. Mai 2022
Sehr gute Qualität
von: Kunde
Die Pflanzen kamen pünktlich an und sicher verpackt. Alle Lavendelpflanzen sind schon angewachsen, trotz schwerem Lehmboden, und treiben nun schon erste Blütenstengel aus. Uneingeschränkt empfehlenswert!!!

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 36084: Anzahl und Größe Lavendel für Beet

Lieber Gärtnermeister Meyer, ich habe einen schmalen Streifen (0,4m x 3m) in meinem Beet, in dem ich gerne Lavendel pflanzen möchte. Meine Fragen dazu: - Welche Lavendelgröße soll ich kaufen? - Wie viele davon soll ich kaufen? Ich hätte mit ca 4 Stück des 2-3l Container (echter Lavendel) gerechnet, würde aber gerne Ihre Meinung dazu haben. Vielen Dank! Liebe Grüße Markus Philippi

Antwort: Moin, falls Sie eine flächendeckende Pflanzung wünschen, dann wären Kleincontainerpflanzen vorzuziehen, 8- 12 Pflanzen auf einen Quadratmeter sollten Sie dann einsetzen. Falls Sie hingegen einige höhere Exemplare wünschen, dann würden Sie 8-10 von den 2- 3l- Containern benötigen. Ich würde dann zu einer Unterpflanzung mit z.B. Polsterglockenblumen raten, dann ersparen Sie sich das Unkrautjäten schon bald. Gruß Meyer


Frage Nr. 33312: Lavendel sieht schlecht aus!

Leider sieht mein Lavendelstämmchen sehr schlecht aus. Ich habe einen in meinem Beet und der sieht super aus. Dann habe ich noch drei in einen Kübel. Einer sieht davon sehr gut aus, die anderen beiden nicht mehr. Woran kann das liegen?

Antwort: Moin, meistens liegt es an zu feuchtem Boden, Lavendel mögen es eher trocken. Sind die Pflanzen erstmal geschwächt hat der Grauschimmel leichtes Spiel. Überprüfen Sie einmal die Bodenfeuchte. Gruß Meyer


Frage Nr. 16238: Echter Lavendel

Sehr geehrter Herr Meyer, wir hätten gerne den echten Lavendel, der auch im Winter schön aussieht ist das dieser den sie als"echten Lavendel anbieten?" Wir haben ein kleines Beet rund um das Haus welches nur 50 Zentimeter tief ist. Wir wollen das komplett mit Lavendel bestücken wie viele Pflanzen pro laufenden Meter wird sie uns empfehlen? Viele Grüße Eva klein

Antwort: In wie fern dieser auch im Winter "gut" aussieht, liegt wohl im Auge des Betrachterts ;-)


Frage Nr. 38054: Junge Hainbuchenhecke wird braun

Hallo Herr Meyer, wir haben letztes Jahr im Herbst über pflanzmich.de unsere Hainbuchen (Heister, wurzelnackt) bestellt und gleich gepflanzt. Im Frühjahr sind sie (bis auf 7 Stück von 80) gut gestartet und haben saftig grüne Blätter bekommen. Aber seit ca. 2 Wochen verblasst das satte grün zu einem braungrün bis gelb und die Blätter zeigen braune und schwarze Flecken und sind teilweise auch weiß belegt. Sind die Pflanzen krank oder handelt es sich hier um einen Pilz? Sie stehen sehr sonnig und haben nahezu den ganzen Tag über Sonne. Unser Boden ist eher schlecht und sehr lehmig. Aber bei der Pflanzung im Herbst haben sie gute Blumenerde bekommen. Und eine Mulchschicht aus Rindenmulch. Im Herbst haben wir sie regelmäßig gegossen und im Frühjahr/Sommer nur noch mäßig. Haben sie zu wenig Wasser bekommen? War die Hitze zu viel? Vielen Dank für die Antwort im Voraus.

Antwort: Moin, das könnte tatsächlich leider eine Pilzkrankheit sein. Möglicherweise die Blattbräune und auch Echter Mehltau, aber sicher kann ich das auf den Fotos nicht erkennen. Senden Sie gerne weitere Detailfotos von den Blättern mit Flecken und den Blättern mit dem weißen Belag an gaertner@pflanzmich.de zu. Meine Kollegen werden Ihnen dann eine zielgerichtete Maßnahme vorschlagen. Gruß, Meyer


Frage Nr. 37977: Ovalblättriger Liguster wächst nicht

Guten Morgen. Wir haben im Juni 2020 insgesamt 100 Stück Liguster gekauft. Entsprechend gepflanzt, gewässert und leicht zurückgeschnitten. (Wir haben schönen humosen Boden mit einer darunter liegenden 10cm Sandschicht). Die Hecke ist eigentlich gut angewachsen, jedoch hat sie bis dato kaum Höhenzuwachs. In den beiden Jahren waren es jetzt etwa 30cm. Zudem wirken die Blätter seit einigen Wochen sehr fahl und grau. Machen wir etwas falsch? Wir haben im Frühjahr mit Pferdedungpellets gedüngt allerdings nicht mehr regelmäßig gewässert weil wir dachten dies ist nach dem Anwachsen nicht mehr nötig. Danke!

Antwort: Moin, die grauen Blätter könnten auf einen Pilzbefall hinweisen. Der wiederum tritt nur bei Trockenheit oder Nährstoffmangel auf, sonst kann er sich nicht flächendeckend ausbreiten. Gerade Pferdemist ist ein toller Dünger für das Frühjahr, um Blühsträuchern eine erste Düngung zu geben, allerdings muß dann im Juni noch mal etwas mit mineralischem Dünger nachgelegt werden. Das Anwachsen ist bereits erfolgt, allerdings leben wir in den letzten 8 Jahren doch eher in einer trockenen Zone, da kann etwas zuwässern auch nach zwei Jahren noch sinnvoll sein. Die Neupflanzungen des letzten Jahrzehnts sind noch lange nicht beim Grundwasser angekommen. Ist der Belag auf der Oberseite der Blätter, grau und läßt sich abwischen? Dann ist es Echter Mehltau. Spritzen und Gießen Sie mit Schachtelhalmsud, düngen Sie verhalten mit Baum-, Strauch- und Heckendünger und gießen Sie zwei Mal pro Woche kräftig, damit sich der Dünger auch löst. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben