foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Hemlocktanne heterophylla

Tsuga heterophylla


Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

bis 15 m hohe Konifere, immergrün, anspruchsvoll hinsichtlich des Standortes, frosthart, für den schattigen bis absonnigen und nach Möglichkeit luftfeuchten Standort

Standort:
absonnig
Verwendung:
Einzelstellung, kleine Gruppen, Rabatte, Beet

Steckbrief

Blattwerk

Nadeln

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Wuchsform

kugelförmig

Besonderheit

schnell wachsend

Laubfarbe

oben glänzend dunkelgrün

Früchte

Zapfen

Boden

frische, feuchte, nährstoffreiche saure bis neutrale Böden

Wurzeln

Flachwurzler

Blüte

unscheinbar

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

1 cm

Familie

Pinaceae, Kieferngewächse

Pflegetipp

kühle feuchte Lagen, windgeschützt

Wuchsbreite

800 bis 1500 cm

Wuchshöhe

15,00 bis 20,00 m

Zuwachs

0,30 bis 0,40 m / Jahr

Fruchtschmuck

check

Wuchsgeschwindigkeit

besonders schnell wachsend

Fruchtfarbe

braun

Mehrjährig

check
27560
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

Stauden

Stämmchen Zierstämme

Obstgehölze

nature

Stammbüsche

nature

Solitärbäume


Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort

Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.


Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.
Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.
Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.
Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
Hier finden Sie Pflanzen aller Art, die auf einem Stämmchen veredelt wurden. Sie bilden eine niedliche kleine Krone und geben jeder Gartenidee einen speziellen Pfiff.
Obstgehölze werden je nach Verwendung auf unterschiedlich stark wachsende Unterlagen veredelt.

Ein Stambusch ist ein fertig gewachsener Baum mit mehreren Stämmen an der Basis. Quasi eine Mischung aus einem Großstrauch und einem Baum. Es handelt sich um ganz besondere Solitärpflanzen.
Ein Solitärbaum ist ein Hochstamm mit einem ausgesprochen charaktervollem Habitus. Die Krone ist bereits vorzüglich entwickelt und der Baum sieht aus wie ein fertiger Baum. Solitärbäume sind sofort nach dem Einpflanzen ein absoluter Hingucker in jedem Garten.
clear

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Dieser Artikel wird für Sie innerhalb von 24 Stunden in den Versand gegeben

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 126540
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
3,99
-
+

Wuchsbreite von (cm)

500

Wuchsbreite bis (cm)

800

Wurzelsystem

Flachwurzler

Kegelförmige Wuchsform

locker unregelmäßig

Fruchtfarbe

braun

Geschmack, Essbarkeit

nein

Interessante Fruchtformen

kleine Zapfen

Lang haftende Früchte

check

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten

Extremlagen

Alle Expositionen

Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 17 Stunden und 44 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Hemlocktanne heterophylla - Tsuga heterophylla

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
2
5.00 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 2
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Tsuga heterophylla

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 4. September 2018
ok
von: Haas
war alles in ordnung
am 17. Mai 2018
Tsuga heterophylla
von: eckhardsoost

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 28249: Weihnachtlicher Baum im Topf

Lieber Herr Meyer, ich spiele mit dem Gedanken mir ganzjährig eine Tanne oder Fichte im Wohnzimmer zu halten. Zur Weihnachtszeit schön geschmückt und den Rest der Zeit ein Stück Natur im Betonwald. Leider konnte ich dazu keine Informationen finden. Natürlich möchte ich keinen Baum dazu verdammen einzugehen, weil er sich für die Innenhaltung nicht eignet. Auch frage ich mich was die maximale Größe wäre, die der Baum dann erreichen kann. Können Sie mir da weiterhelfen? Alles Liebe und einen guten Übergang ins neue Jahr!

Antwort: Das wird leider nicht klappen. Da gibt es wirklich keine Aussichten auf Erfolg. Sie könnten es aber gern mit der Araucaria heterophylla probieren.


Frage Nr. 28213: Kanadische Hemlocktanne im Sturm

Hallo Herr Meyer, wie sturmanfällig ist eine kanad. Hemlocktanne ? Kann man sie mit anderen Bäumen wie Nordmanntanne schützen ? MfG Ralf

Antwort: Eigentlich gibt es da keine Probleme, wenn sie von Anfang an frei steht, bildet sie ein entsprechendes Wurzelwerk.


Frage Nr. 26779: Nadelbaum

Hallo Meister, Wissen Sie um welchen Nadelbaum es sich hier handelt? Danke im voraus

Nadelbaum

Antwort: Das sieht mir nach einer Hemlocktanne aus.


Frage Nr. 26579: Borkenkäfer Tsuga canadensis?

Lieber Meister, kann Tsuga Canadensis von Borkenkäfern befallen werden? Unsere Schierlingstanne weist stellenweise kleine Bohlöcher in der Borke auf welche auch in den Stamm durchgehen und ein wenig harzen. Vielen Dank

Antwort: Ja das wäre durchaus denkbar.


Frage Nr. 26251: Schadbild Tsuga Canadensis

Lieber Meister, vielleicht können Sie mir helfen. Wir haben im Herbst 2016 eine große (knapp so groß wie ein Haus mit einem ersten Stock), zweistämmige Tsuga Canadensis bei uns im Garten pflanzen lassen. Der Baum besteht aus einem großen Hauptstamm und einem kleineren Nebenstamm. Die Arbeiten wurden von einer erfahrenen Firma ausgeführt, der Baum stammt aus einer renommierten Baumschule. Das erste Standjahr hat der Baum gut überstanden, wir haben bei Trockenheit gegossen, im Herbst des ersten Jahres hatte der Wipfel ein paar Nadeln verloren, wir haben es auf den Stress geschoben. Den folgenden Winter hat er auch gut überstanden, aber diesen Sommer leidet er sehr. Er macht immer mehr braune Nadeln die er dann verliert. Etage um Etage nach dem Wipfel wird braun und dürr. Wir gießen fleissig und haben ein paar Runden "Aliette" zur Vitalisierung spendiert. Nun meine Frage: Gibt es irgendeinen Schädling oder Pilz bei Hemlocktannen oder ist es wirklich nur die Trockenheit (München in Bayern)? Vorletztes Jahr mussten wir an dieser Stelle alle unsere Serbischen Fichten aufgrund von Borkenkäferbefall fällen lassen, Tsuga gehört nun allerdings zu den Kiefergewächsen...? Auch existiert Halimasch im Garten. Auffällig ist, das der kleine Stamm eigentlich keinen Ausfall zeigt; für den scheint es evtl. zu reichen. Wir sind sehr verzweifelt und für jeden Hinweis dankbar, bitte entschuldigen Sie den Roman... herzlichen Dank und viele Grüße. p.S. Die Basstardzypressen die wir vor Jahren bei Ihnen gekauft haben entwickeln sich prächtig und sind schon Übermannshoch!

Antwort: Ohne Bild ist das natürlich schwer zu sagen. Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage ein Bild bei. Danke


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen