foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Goldeibe Adpressa

Taxus baccata Adpressa Aurea

Bei der Goldeibe Adpressa handelt es sich um ein immergrünes Nadelgehölz mit intensiver Farbwirkung. Die immergrünen, abgerundeten Nadeln sind im Austrieb gelbweiß und werden dann gelblichgrün. Diese Farbe behalten sie dann das ganze Jahr. Adpressa wächst strauchartig, unregelmäßig und kompakt bis auf eine Wuchshöhe von 150 bis 200 cm heran. Dabei bevorzugt sie einen sonnigen bis halbschattigen Standort auf einem nährstoffreichen und durchlässigen Gartenboden. Staunässe verträgt die Pflanze nicht. Die Goldeibe macht sich besonders gut in Steingärten, Heidegärten oder Rabatten.

Standort:
Sonne bis Halbschatten
Verwendung:
Steingarten, Heidegarten, Rabatten

Steckbrief

Blattwerk

immergrün, abgerundete Nadeln

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Wuchsform

strauchartig, unregelmäßig, kompakt, rundlich

Besonderheit

giftig

Laubfarbe

gelblichgrün, im Austrieb gelbweiß

Boden

nährstoffreich, durchlässig, keine Staunässe, frisch, feucht

Wuchsbreite

600 bis 1000 cm

Wuchshöhe

1,50 bis 3,00 m

Zuwachs

0,10 bis 0,30 m / Jahr

Laubschmuck

check

Wuchsgeschwindigkeit

sehr schwach wüchsig

Schnittverträglichkeit

check
26840 | 460 | 3

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 131822
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
8,99
(89,90 € für 10 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 131588
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
14,99
-
+
Artikel Nr. 131587
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
19,99
-
+
Artikel Nr. 131584
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
29,99
-
+
Artikel Nr. 135758
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
39,99
-
+

Wurzelsystem

Herzwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze, außer rotem Samenmantel, Kern aber giftig!

Geschmack

unangenehm

Fruchtfarbe

Rot

Geschmack, Essbarkeit

das rote Fruchtfleisch ja, sehr Vitaminreich. Der kern ist sehr Giftig.

Interessante Fruchtformen

Rote Kugel, unten offen

Lang haftende Früchte

check

Wildobst

roh, nur Samenmantel, der Kern ist giftig

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten

Intensive Dachbegrünung

bei humosen Substrat starker Rüsselkäferbefall, dann kaum zu halten

Extremlagen

Alle Expositionen

Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 5 Stunden und 13 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Goldeibe Adpressa - Taxus baccata Adpressa Aurea

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
3
4.00 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 0
  • 3
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Taxus baccata Adpressa Aurea

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 26. Januar 2018
Abwarten
von: Kunde
bisher scheinen beide Pflanzen gut angewachsen zu sein. Ich warte auf das Frühjahr.
am 26. Januar 2018
Taxus baccata Adpressa Aurea
von: Kunde
Siehe voriger Bewertung
am 26. Januar 2018
Abwarten
von: Kunde
siehe vorige Bewertung

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27628: Sambucus nigra Madonna

Kann man davon ausgehen, dass der Sambucus nigra Madonna als (neue?) Sorte des Sambucus nigra ebenso von der heimischen Tierwelt angenommen wird? oder weniger als Laciniata/Aurea? Vielen Dank.

Antwort: Man kann auch hier vom selben Nutzen ausgehen, vielleicht etwas geringer, da die Wuchsleistung hier auch nicht so stark ist.


Frage Nr. 27622: Sambucus nigra Aurea

Ist der Sambucus nigra Aurea sehr trockenheitsempfindlich?

Antwort: Nein, nicht mehr als andere Holunder auch.


Frage Nr. 27610: Sambucus nigra Aurea

Kann man davon ausgehen, dass der Sambucus aurea oder laciniata denselben ökologischen Nutzen für unsere Tierwelt haben wie die Wildart? Oder aurea noch weniger da nicht bei uns heimisch?

Antwort: Beide haben in etwa den selben nutzen und sind so zu sagen auch hemisch, da es sich hier lediglich um Sortenselektionen handelt und nicht um eigenständige Arten.


Frage Nr. 27588: Thuja ersetzen durch Scheinzypresse

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine rd. 130 m lange Thuja-Hecke gepflanzt. Die Pflanzen habe ich nach und nach bei Ihnen eingekauft. Leider sterben immer wieder auch gut gewachsene Pflanzen ab. Diese habe ich durch bei Ihnen nachbestellte Thuja ersetzt. Ich vermute eine Krankheit. Ich bin auf den Gedanken gekommen, die immer wieder absterbenden Thuja nunmehr durch Scheinzypressen (Chamaecyparis lawsoniana) in der Hecke zu ersetzen. Wozu raten Sie mir? Mit freundlichen Grüßen Schulte-Lindhorst

Antwort: Ich würde ihnen raten komplett auf Thuja oder Zypressen zu verzichten. Oft befallen die Bodenpilze beide Arten. Es wäre besser auf Labuholz oder zum Beispiel Taxus um zu steigen.


Frage Nr. 27561: Säuleneibe

Hallo! Sind die Säuleneiben ohne rote Beeren? Danke im Voraus für die Info. Schöne Grüße Renate

Antwort: Nein, diese haben auch welche. Die Taxus media 'Hillii' bekommt keine Beeren.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen