foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben
Zapfenkiefer / Pinus schwerinii

Der Pinus schwerinii ist ein bis zu 20 Meter hoch werdendes Nadelgehölz welches einzeln oder in Gruppen stehen kann. Er benötigt einen sonnigen Standort und wächst auf allen mäßig trockenen bis feuchten, nährstoffarmen und nährstoffreichen, durchlässigen Böden. Ansonsten ist sie relativ anspruchslos. Der Pinus schwerinii ist sehr früh fruchtend und frosthart.

Standort:
sonnig
Verwendung:
einzeln oder in Gruppen

Steckbrief

Blattwerk

immergrün, nadelförmig, Nadeln zu 5, 8 bis 11 cm lang, dünn, hängend

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Wuchsform

mittelhoher Baum, Krone in der Jugend breit kegelförmig, Stamm durchgehend bis zum Wipfel, Äste waagerecht, rasch wachsend

Besonderheit

frosthart, sehr früh fruchtend

Laubfarbe

dunkelgrün

Früchte

Zapfen zu mehreren beisammen, 8 bis 15 cm lang, mit vielen Harztropfen bedeckt, fruchtet bereits als junge Pflanze

Boden

anspruchslos, auf allen mäßig trockenen bis feuchten, nährstoffarmen und nährstoffreichen, durchlässigen Böden

Wurzeln

mäßig tief

Blüte

unscheinbar

Blütenfüllung

Blattgesundheit

Blütendurchmesser

1 cm

Familie

Pinaceae, Kieferngewächse

Pflegetipp

Anspruchslos, robust und pflegeleicht

Wuchshöhe

12,00 bis 20,00 m

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Fruchtschmuck

check

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Fruchtfarbe

braun bis grau

Mehrjährig

check

Zusätzliche Informationen

Neben ihrer dekorativen Optik auch noch als sehr frosthart.
26680 | 16 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 131535
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
249,99
-
+

Wurzelsystem

Tiefwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Fruchtfarbe

braun

Geschmack, Essbarkeit

nein

Interessante Fruchtformen

Zapfen, sehr zahlreich

Lang haftende Früchte

check

Besondere Laubfärbung

Blaue und blaugraue bis silbriggraue

Besondere Laubfärbung

blaugrau

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schütter bis verkahlend

Extremlagen

Alle Expositionen

Industriefestigkeit

mäßig industriefest

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 23 Stunden und 35 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Zapfenkiefer - Pinus schwerinii

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Pinus schwerinii

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26959: Lückenschließer Nadelbaum

Guten Tag, ich würde gerne einen Nadelbaum pflanzen der eine Endhöhe von bis zu 12 erreicht und vorallem schnell hoch wächst! Er solle nur, nach Möglichkeit, keine typische Tannenform haben, da er mir als Sichtschutz in einer Höhe ab ca 3 Meter dienen soll. In der Reihe befinden sich bereits eine Eibe und eine Konifere. Bei Recherchen im Netz bin ich mal auf eine Pinus Strobus Fastigiata gestoßen, die wohl meinen Anforderungen, vom Wachstum und der Krone her, entsprichtz. Jedoch gab es hier ganz verschiedene Aussagen über die Endhöhe die diese Art erreicht. Ein Foto mit dem geplanten Pflanzort , hänge ich dran. Für eine Kaufempfehlung wäre ich sehr dankbar. Gruß

Antwort: Die Sorte erreicht ohne weiteres Höhen von 15-25 Metern. Je nach Standort. Schnell wachsen und nicht höher werden als 12 Meter, passt leider überhaupt nicht zusammen.


Frage Nr. 26610: Pinus mugo Mumpitz

Guten Tag! Ich würde gerne wissen, ob man die Pinus mugo Mumpitz in Kübelhaltung auch im Größenwachstum einschränken kann (z.B. durch Zuschnitt)? Ich suche nämlich Variante der Pinus Mugo, die nicht kugelig wächst und im Kübel nicht größer als 60-70cm hoch und 40-60cm breit wird. Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar! Mit freundlichen Grüßen, M. Brede

Antwort: Ja das wäre ohne Probleme machbar. Sie können im Frühling die sogenannten Kerzen zurück schneiden.


Frage Nr. 26426: Schädlingsbefall an Kiefern?! Hilfe!

Hallo Herr Meyer, ich habe heute an drei meiner geliebten Kiefern (Pinus Sylvestris Norske, Pinus Mugo Pumilio, Pinus Wintergold) einen Schädlingsbefall festgestellt. Es sieht aus wie kleine Eier oder Concons, die an den Trieben zwischen den Nadeln sitzen, zu hunderten. Die Menge hat mich richtig erschrocken. Ich habe mal ein paar Fotos beigefügt. Bei meiner Recherche habe ich ähnliche Fotos gefunden, die auf Gespinnstblattwespen hinweisen. Könnte es das sein? Was kann ich dagegen tun? Würde Spruzit helfen oder eine mechanische Entfernung? Besteht eine Gefahr für die jungen Pflanzen? Es sieht aus, als wären einige Triebe schon angefressen... Danke vorab und VG

SchdlingsbefallanKiefernHilfe
SchdlingsbefallanKiefernHilfe
SchdlingsbefallanKiefernHilfe
SchdlingsbefallanKiefernHilfe

Antwort: Es sind oder waren Rauoen am Werk, was sie da sehen ist Raupen-Kacke ;-) Die Raupen lassen sich bei einem geringem Befall gut absammeln.


Frage Nr. 26156: Japanische Rotkiefer

Hallo, ich suche nach einer japanischen Rotkiefer jedoch keine der Zuchtformen oder Zwergformen sondern die "gemeine" Pinus Densiflora.Haben Sie so etwas im Angebot? Viele Grüße, Lennart Brademann

Antwort: Nein leider nicht tut mir leid.


Frage Nr. 26154: Pflege ; Pinus mugo Mini `Mops`

Guten Tag, welche Pflanzerde benötigt diese Pflanze? Welchen Dünger? Mitfreundlichen Grüßen Bärbel Wirsdorf

Antwort: Einen Dünger habe ich ihnen hier hinterlegt. Als Erde erwenden sie am besten spezielles Kübelpflanzensubstrat.



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen