foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Himalaja-Fiederspiere

Sorbaria aitchisonii

Himalaja-Fiederspiere / Sorbaria aitchisonii

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Der Sorbaria aitchisonii ist ein kalkliebender Strauch der bis zu 3 m hoch werden kann und einen sonnigen bis halbschattig Stand benötigt. Er ist aufgrund seiner schnellwachsenden Eigenschaft sehr gut als Heckenpflanze geeignet, die sehr schön von Juli bis August durch seine aufrechten Rispen in Erscheinung tritt.

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Hecke

Steckbrief

Blattwerk

4-8 cm lang, lanzettlich oder lineallanzettlich, zugespitzt, Basis keilförmig, einfach oder fast ein

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

schnellwachsender Strauch, aufrecht bis aufsteigende Äste

Besonderheit

vollkommen winterhart, robust

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Juli bis August

Früchte

bis 4,5 mm lang, kahl oder spärlich behaart, Griffel zurückgekümmt

Boden

liebt kalkhaltige Böden

Blüte

in aufrechten, 20-25 cm langen und 10-15 cm breiten Rispen

Wuchsbreite

80 bis 150 cm

Wuchshöhe

0,70 bis 1,00 m

Zuwachs

0,10 bis 0,30 m / Jahr
22380
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Weihnachtsbäume


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort


Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

  • FSC®

    Die FSC® zertifizierte Nordmanntanne wächst in den Schleswig-Holsteiner Landesforsten ohne Einsatz von Pestiziden heran und ist daher ideal als Weihnachtsbaum für den INDOOR- Bereich geeignet. Die FSC® Bäume gibts es bei uns ausschließlich als A - Qualität.
  • A- Qualität

    Unsere frisch geschlagenen Weihnachtsbäume in A- Qualität werden aufgrund ihres vollen und harmonischen Aufbaus extra selektiert und sind in verschiedenen Größen erhältlich.
  • B- Qualität

    Der frisch geschlagene Weihnachtsbaum in der B- Qualität ist etwas lockerer aufgebaut und individuell gewachsen.
  • C- Qualität

    Der Weihnachtsbaum in der C- Qualität wächst mit mehreren Spitzen und krummer Terminale, die Seitenverzweigung ist unregelmäßig und gering benadelt.
X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Artikel Nr. 124506
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
9,99
-
+
Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit im Herbst ab Oktober wenn kein Bodenfrost
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 139150
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
7,99
(79,90 € für 10 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 139151
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
9,99
(99,90 € für 10 Pflanzen)
-
+

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

grün bis rot

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Extremlagen

Alle Expositionen

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 5 Stunden und 11 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Himalaja-Fiederspiere - Sorbaria aitchisonii

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Sorbaria aitchisonii

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 23723: Himalaja Birke

Sehr geehrter Herr Meyer, ich möchte gerne drei Himalaya Birken zusammen pflanzen, wie man die schon mal in Ausstellungen sieht, oder können Sie mir eine liefern, die drei Hauptstämme schon unten ausgebildet hat. Lieben Dank für Ihre Info.

HimalajaBirke

Antwort: Ja das geht ohne Probleme. Da sie leider keine Emailadresse angegeben haben, müssten sie nun erneut Kontakt mit uns aufnehmen. Bitte wenden sie sich mit dem Anliegen direkt an unseren Service. Am besten per Mail an Service@pflanzmich.de Es handelt sich hier um mehrstämmige Solitärs.


Frage Nr. 22194: Himalaja-Zeder

Meine Zeder wurde nach zwei Jahren trocken.Hatte gut winterfest gemacht schlug im Frühjahr nicht mehr aus .Der Stamm u. vereinzelte Zweige unter der Rinde noch grün Habe im Frühjahr stark nachgedünkt ohne Erfolg . Ist da noch etwas zu retten.BietenSie mir für mein Vorgarten bitte eine Ersatzlösung für die Zeder an. Danke D.Zimmerling

Antwort: Guten Tag Herr Zimmerling, so ohne Bilder ist es immer Schwer die Ursache festzustellen. Was einer Zeder immer Probleme bereiten kann sind Mäuse die an den Wurzeln knabbern, oder die Wintersonne. Da sie als immergrüne auch im Winter verdunstet und der Boden gefroren ist, kann sie einfach Vertrocknet sein. Eine alternative wäre die Hemlocktanne oder die Mähnenfichte. Picea breweriana. Meyer


Frage Nr. 20043: Zierstrauch

Hallo. Ich suche noch einen schönen Zierstrauch für einen halbschattigen Standort. Er sollte etwas selteneres sein was nicht in jedem Garten steht. Vielen Dank

Antwort: Guten Tag, das ist nicht ganz einfach, Geschmack wächst langsam. Callicarpa, Viburnum Blue Muffin, Vib. pragense, Euonymus compacktus, Tamarix, Sorbaria, ich empfehle unseren Filter für die Blütensträucher. Meyer


Frage Nr. 18784: Gleich mehrere Fragen...

Guten Tag, wir haben bei Ihnen vor ca. 2 Jahren u.a. 15 Bauernhortensien bestellt, und zwar war das 3 mal ein Sortiment mit je 5 Pflanzen verschiedener Sorten, ich meine unter dem Namen "Bouquet Rose". Leider finde ich das in Ihrem Angebot nicht mehr. Zur Not könnte ich auch noch die Rechnung raussuchen, aber wo die nun liegt;-)Sie sollten laut Beschreibung zumindest "halbschattig" vertragen. Zudem hatte ich in der Bretagne üppige Hortensien entlang eines Waldweges (!) gesehen und glaubte deshalb, die richtige Wahl getroffen zu haben. Wir haben sie nämlich entlang der Einfahrt zu unserem Bauernhof gepflanzt (Rhododondronerde beigegeben, ca. 2 mal pro Jahr Hortensiendünger), diese liegt östlich der Gebäude und ist beidseitig mit mittelhohen Bäumen (vor allem Eichen) bestanden. Sonne nur teilweise am Vormittag. Standort Niederrhein, schwere Böden. Das Ergebnis ist nach 2 Jahren katastrophal bis knauserig. 4 Pflanzen (interessanterweise die am östlichen Ende zur Straße, da ist aber auch nicht mehr Sonne) sind ca 50 cm hoch, tragen auch Blüten, machen aber einen eher mickerigen Eindruck. Der Rest ist gar nicht bis kaum gewachsen, also nur ca. 15 bis 20 cm hoch, verliert dauernd Blätter, blüht kaum, wächst kaum. Allerdings muss man dazu sagen, dass in diesem Jahr die Schnecken an vielen der Pflanzen ganze Arbeit geleistet haben. Dabei vermute ich, die wählen sich die schwachen Pflanzen aus....an die 4 wachsenden Pflanzen sind sie kaum rangegangen. Meine Idee jetzt ist, bis auf die 4 einigermaßen gedeihenden Pflanzen alle rauszuholen, in einen Topf an einen etwas sonnigeren Standort zu setzen und abzuwarten. Doch was setze ich an deren Stelle in der Einfahrt? Eine andere Hortensiensorte? Welche? Oder ganz andere Pflanzen, zB Funkien? Wäre für einen Tipp sehr dankbar. mfg Ludig Mertens

Antwort: Guten Tag nach Frankreich, der desolate Erfolg mit den Pflanzen liegt am Boden. Die Hortensien lieben einen durchlässigen, leicht sauren Boden mit sehr guten Feuchtigkeitsverhältnissen. Hydrangea bedeutet "Wasserschlürfende ".Da stimmen die Bedingungen einfach nicht. Funkien mögen auch keinen schweren Boden und werden oft Opfer von Schnecken. Die kann man mit Nematoden auf natürliche Art bekämpfen.Sehen Sie sich mal die Sorbaria an. Nicht so empfindlich wie die Hydrangea und stabil im Wuchs. Den Boden mit Bodenaktivator für die Pflanzen aufbereiten. Ich Wünsche viel Erfolg beim zweiten Versuch. Meyer



Frage Nr. 18124: weiß nicht was für ein Baum ich pflanzen kann

Guten Tag, vielleicht können sie mir helfen ? Ich suche ein Baum bis ca.7 Meter Höhe. Es sollte einer sein der auch mal von junge Katzen bestiegen werden kann .Ich hatte erst eine Himalaja Birke bestellt muss sie aber stornieren weil sie doch zu groß wird. Der Baum würde in der vollen Sonne stehen und sollte auch etwas Schatten spenden und deshalb nicht so lange brauchen bis er ca 2 Meter groß ist.

Antwort: Wie wäre es denn wenn sie einen Obstbaum nach ihrem Geschmack pflanzen. Dieser spendet nicht nur Schatten sondern auch eine Menge leckere Früchte.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen