foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben
Uferweide / Salix elaeagnos

Die Uferweide ist ein bis 6 m hoch werdender Strauch. Es handelt sich dabei um eine seltene Weide, die bis zu 10 cm lange, grüne Blätter mit fein gesägtem Blattrand trägt. Im März/April erscheinen kleine, gelbe Kätzchen. Die Uferweide eignet sich gut als Begleitgrün von Bächen und Flüssen. Sie ist gut winterhart, sollte aber erst ab Ende Oktober gepflanzt werden.

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Beste Wirkung in Gruppen, auch als Bodendecker zu verwenden

Steckbrief

Blattwerk

lanzettlich, bis 5 cm lang

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

breitbuschiger Strauch

Besonderheit

Bodendecker für trockene Lagen

Blütenfarbe

Kätzchen, silbriggrau, vor dem Blattaustrieb

Laubfarbe

dunkelgrün, grausilbrig behaart, im Herbst gelb

Blühzeit

April bis April

Früchte

hellgelbe Kätzchen

Boden

bevorzugt feuchte, humose Standorte, gedeiht auch auf trockeneren Böden

Wurzeln

Flachwurzler

Blüte

Kätzchen

Pflanzbedarf

5 Pflanzen pro m²

Familie

Salicaceae, Weidengewächse

Wuchsbreite

100 bis 150 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 2,00 m

Zuwachs

0,10 bis 0,30 cm / Jahr
22070 | 3 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
Unsere Empfehlung
80 - 120 cm1 jährig, Freiland

44,75 € für 25 Pflanzen

Einzelpreis:

1,79 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit jetzt bis ca. Mai
Artikel Nr. 140678
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
0,79
(3,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 100438
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
0,99
(24,75 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 100439
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1,79
(44,75 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 100440
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
2,99
(14,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 138652
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
3,99
(39,90 € für 10 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 140679
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
4,99
(24,95 € für 5 Pflanzen)
-
+

Kleinbäume

Sehr gut geeignet als Hausbäume für kleinere Gärten.


Großsträucher

Schnell und stark wachsende Sträucher, Angaben unter optimalen Wuchsbedingungen.


Schnellwüchsige Gehölze

Genannt wird die Jahrestrieblänge der Schnellwuchsphase. Die Bruchanfälligkeit bezieht sich auf ältere Pflanzen.


Jahrestrieb in cm

50-150

Lebenserwartung in Jahren

20-100

Bruchanfälligkeit

sehr hoch

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Besondere Laubfärbung

Durch Wachsschichten oder Farbstoffeinlagerungen färben Blätter und Nadeln dauerhaft in unterschiedlichen und zum Teil mehrfarbigen Nuancen. Mit der individuellen Färbung lassen sich besondere Eyecatcher und harmonische Pflanzkompositionen gestalten.


Besondere Laubfärbung

Weiß- oder graufilzige Belaubung

Besondere Laubfärbung

Austrieb/ Unterseits

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

frühes Grün, einige gehen auch ins Bläuliche

Schattenverträglichkeit

Die lichthungrigen Pioniergehölze werden im Alter immer unverträglicher gegenüber Schatten. Sie bevorzugen die Sonnenseite. (Sonnenkinder)


Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schiefwüchsig, kurzlebig

Intensive Dachbegrünung

Bei der Gehölzauswahl der Begrünung eines Daches sollte die Höhe des auf dem Dach ausgebrachten Substrat 10-15 cm betragen. Gehöze über 1 m Wuchshöhe entfallen.


Intensive Dachbegrünung

ehr ungeeignet, da frühzeitig entlaubt

Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Extremlagen

Alle Expositionen

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Sandiger Boden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


Lehmiger Boden

Durch Sauerstoffmangel in lehmigen und tonigen Boden wachsen Gehölze geringer und sind anfälliger für Krankheiten. Nur nicht bei dieser Pflanze, die liebt lehmigen Boden.


Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

Gehölze mit guter Adventivwurzelbildungund und deutlicher Verschüttungsresistenz.


Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

Durch vielverzweigtes Wurzelwerk wird das Erdreich an Böschungen gefestigt und der Erosion wird vorgebeugt.


Heimische Gehölze

Zur Unterstützung des natürlichen Erscheinungsbildes der Flora und Fauna.


Verbreitung

allgemeine Verbreitung

Bienenweide

Bienenweiden bzw. Trachtpflanzen sind besonders zur Ernährung der Honig- und Wildbiene Geeignet. Durch hohe Pollen- und Nektarbildung ergeben die angegebenen Gehölze eine ideale Grundlage zur Honigproduktion. Gehölze für den Blatt- und Nadelhonig, auch als Honigtau bekannt, sind separat gekennzeichnet.


Nektar

sehr gut geeignet

Pollen

sehr gut geeignet

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 56 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Uferweide - Salix elaeagnos

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Salix elaeagnos

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 25124: Salix Caprea Pendula treibt am Stamm aus?

Hallo, meine Anfang März gelieferte Salix Caprea Pendula trägt jetzt grüne Blätter, allerdings nicht nur an den hängenden Ästen, sondern auch am Stamm - da treibt vermutlich die Weide aus, auf die die Krone aufgepropft wurde? Was sollte ich tun? Die Triebe abschneiden? Oder so lassen? Leider hatte das Bäumchen auch keine Kätzchen. Habe ich sie zu spät gekauft oder einen Pflegefehler gemacht? Vielen Dank! Jessica

Antwort: Ja die Triebe am Stamm sollten entfernt werden. Das mit den Kätzchen kann eine Weile dauern. Sicher im nächsten Jahr,


Frage Nr. 24993: Salix alba tristis auf 850m ohne Bach

Sehr geehrter Herr Meyer, überlebt eine Salix alba tristis bei mir? (Mühlviertel in Österreich, 850m. ü. M., windig sonnig, eher feuchter Boden, Humus mittelmäßig) Freundliche Grüße aus Österreich Colin

Antwort: JA das sollte kein Problem sein.


Frage Nr. 24977: Bestellun

Wo bleibt meine Bestellung (Sequoia und Salix)? Gallwas

Antwort: Das kann ich ihnen leider so nicht beantworten. Bitte wenden sie sich per Email an Service@pflanzmich.de


Frage Nr. 24875: Umpflanzung?

Hallo Meister Sie sagten, es sei eine Korkenzieherweide (Salix matsudana ‚Tortuosa')). Die Frage stellt sich für mich nun, ob ich sie umpflanzen muss, da zu nah an der Hauswand (?). Ich habe gelesen, sie soll besonders aggressive Wurzeln haben Danke und mfg

Umpflanzung

Antwort: Die Wurzeln sind ja wie bei anderen Pflanzen ja auch nicht ohne, das stimmt. Aber einem intaktem Fundament, kann das nichts anhaben.


Frage Nr. 24864: Baumbestimmung

Hallo Könnten Sie mir bitte sagen, wie der Baum heißt und ob er jetzt beschnitten werden muss? Vielen Dank und mfG

Baumbestimmung

Antwort: Das sieht mir nach einer Salix matsudana 'Tortuosa' aus. Schneiden müssen sie nicht, nur wenn sie die Pflanze auslichten oder in der Form verändern möchten.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen