foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Pommern-Weide

Salix daphnoides pomeranica

Pommern-Weide / Salix daphnoides pomeranica

Die Pommersche Reifweide bildet bis zu 6 m hohe Sträucher und ist ein sogenannter Großstrauch. Er besitzt ein breit elliptisches Blatt. Seine Ende Februar/Anfang März entstehenden Blüten leuchten silbrig bis gelb.

Standort:
sonnig
Verwendung:
Böschungsgrün, Parks, Solitärgehölz, Gruppengehölz

Steckbrief

Blattwerk

wechselständig, schmal

Wuchsform

straff buschig, aufrecht

Besonderheit

frosthart, regelmäßig und reich blühend

Blütenfarbe

silbrig bis gelb

Laubfarbe

dunkelgrün, unterseits blaugrün

Boden

Anspruchslos

Wurzeln

flach und dicht verzweigt

Wuchshöhe

4,00 bis 6,00 m

Zuwachs

0,30 bis 0,50 cm / Jahr
22000 | 3 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 138650
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
8,99
-
+
?
Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit jetzt bis ca. Mai
Artikel Nr. 105608
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1,99
(49,75 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 100437
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
2,29
(57,25 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 138649
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
3,99
(39,90 € für 10 Pflanzen)
-
+

Großsträucher

Schnell und stark wachsende Sträucher, Angaben unter optimalen Wuchsbedingungen.


Schnellwüchsige Gehölze

Genannt wird die Jahrestrieblänge der Schnellwuchsphase. Die Bruchanfälligkeit bezieht sich auf ältere Pflanzen.


Jahrestrieb in cm

50-150

Lebenserwartung in Jahren

20-100

Bruchanfälligkeit

sehr hoch

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Rinde

Viele Gehölze verzaubern mit ihrer auffälligen Rindenfärbung oder ihrer attraktiven Rindenstruktur.


Rinde

check

Rindenfarbe

silberblau bereift

Rindenstruktur

an 2-4 jährigen Zweigen, Rückschnitt notwendig

Vier-Jahreszeiten-Gehölze

Gehölze mit mehreren farblichen oder gestaltsmäßigen Besonderheiten.


Vorfrühling

Rinde blauweiß bereift

Sommer

Blätter zweifarbig

Herbst

Herbstfärbung gelb

Winter

blaubereifte Rinde, z.T.schon Kätzchen

Besondere Laubfärbung

Durch Wachsschichten oder Farbstoffeinlagerungen färben Blätter und Nadeln dauerhaft in unterschiedlichen und zum Teil mehrfarbigen Nuancen. Mit der individuellen Färbung lassen sich besondere Eyecatcher und harmonische Pflanzkompositionen gestalten.


Besondere Laubfärbung

Blaue und blaugraue bis silbriggraue

Besondere Laubfärbung

unterseits blau

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

frühes Grün, einige gehen auch ins Bläuliche

Schattenverträglichkeit

Die lichthungrigen Pioniergehölze werden im Alter immer unverträglicher gegenüber Schatten. Sie bevorzugen die Sonnenseite. (Sonnenkinder)


Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schiefwüchsig, kurzlebig

Intensive Dachbegrünung

Bei der Gehölzauswahl der Begrünung eines Daches sollte die Höhe des auf dem Dach ausgebrachten Substrat 10-15 cm betragen. Gehöze über 1 m Wuchshöhe entfallen.


Intensive Dachbegrünung

ehr ungeeignet, da frühzeitig entlaubt

Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Extremlagen

Alle Expositionen

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Sandiger Boden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


Lehmiger Boden

Durch Sauerstoffmangel in lehmigen und tonigen Boden wachsen Gehölze geringer und sind anfälliger für Krankheiten. Nur nicht bei dieser Pflanze, die liebt lehmigen Boden.


Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

Gehölze mit guter Adventivwurzelbildungund und deutlicher Verschüttungsresistenz.


Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Heimische Gehölze

Zur Unterstützung des natürlichen Erscheinungsbildes der Flora und Fauna.


Verbreitung

allgemeine Verbreitung

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 15 Stunden und 42 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Pommern-Weide - Salix daphnoides pomeranica

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Salix daphnoides pomeranica

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26011: Salix rosmarinifolia

Hallo Herr Meyer, wie schnittverträglich ist die Rosmarinweide? Wir würden sie gerne in eine Reihe als Sichtschutz zum Nachbarn pflanzen und durch regelmäßigen Schnitt in Form halten. Ist das möglich? Welchen Pflanzabstand sollte man einhalten? Vielen Dank

Antwort: Ja das geht ohne weiteres. Sie sollten aber schon mit drei Pflanzen je Meter rechnen.


Frage Nr. 25981: Was ist das für ein Gewächs?

Hallo Herr Meyer, mich würde interessieren, um was für ein Gewächs es sich hier handelt. Wir haben es an der Ostseeküste in Hülle und Fülle gesehen. Meist waren es kleinere bis mittelgroße Sträucher davon, mit sehr schmalen langen Blättern. Ist es evt. eine Art Heide oder ein Sanddorn? Wenn ja, welche Sorte? Sie scheint eher klein zu bleiben. Danke und VG

WasistdasfreinGewchs
WasistdasfreinGewchs
WasistdasfreinGewchs

Antwort: Das sieht mir nach der salix purpurea nana aus.


Frage Nr. 25926: habt ihr sowas

auch im sortiment? und was ist das fuer ein baum? sieht ja total lustig aus

habtihrsowas
habtihrsowas

Antwort: Hier handelt es sich um Salix matsudana Tortuosa



Frage Nr. 25844: Goldulme (Ulmus carpinifolia Wredei)

Hallo Herr Meyer, ich möchte gerne eine Sitzbank pflanzen. D.h. mit Hilfe eines Gestells die Äste so zu leiten, dass sich die gewünschte Wuchsform einstellt. Das ganze möchte ich dann später per Schnitt auf einer Höhe von 3m bis 4m halten. Dazu habe ich ein Beet von ca. 3m Durchmesser. Auf der einen Seite des Beets ist ein Bürgersteig (Teer) und auf der anderen Seite ist gepflastert. Die Bank steht dann neben einer Ligusterhecke. Zu dem eher dunklen Grün des Ligusters fänd ich das frische Grün der Goldulme sehr schön. Allerdings fürchte ich, dass die Goldulme mit Ihren Wurzeln irgendwann den Bodenbelag anhebt. Daher bitte ich sie um Ihre Meinung, ob Sie die Goldulme für mein Vorhaben als geeignet erachten. Vielleicht können Sie auch etwas anderes vorschlagen. Ich hatte zunächst an Holunder oder Weide gedacht. Aber die sind wohl beide ungeeignet, da sie beide auch gerne Bodenbeläge anheben. Vielen Dank für Ihre Hilfe! Mit freundlichen Grüßen Sebastian Sohn

Antwort: Ich würde an ihrer Stelle hier eine schöne Weidenart verwenden. Das wird mit dem Pflaster eher keine Probleme geben. Die Weide wird sich sehr gut führen lassen und verträgt auch den Schnitt ohne weiteres.


Frage Nr. 25588: Weide krank?

ich habe letztes Jahr eine Weide gepflanzt. Seit ein paar Wochen sterben die Blätter ab u die Äste haben einen weißen Film (s. Fotos) Kann ich etwas dagegen tun? Vielen Dank

Weidekrank
Weidekrank
Weidekrank
Weidekrank

Antwort: Sie sollten hier als erstes die betroffenen Stellen entfernen und bis ins gesunde Holz zurück schneiden. Ich denke das die Pflanze es einfach etwas schwerer hatte beim anwachsen. An dem Bild kann ich ja erkennen, das sie einen leichten Boden haben und auch nicht besonders viel gegossen haben. Wenn das der Fall wäre würde das Gras/Unkraut direkt an der Pflanze sich vom Rest der Rasenfläche abheben. Also 1. betroffene Triebe entfernen. 2. Pflanzstelle von Unkraut befreien. 3. Gießrand anlegen. 4. Organischen Dünger (zb. von Cuxin) ausbringen. 5. regelmäßig gut wässern. Dann wird es klappen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen