+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Schlingende Heckenkirsche

Lonicera similis delavayi


  • äußerst frosthart
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • blüht von Juni bis August
  • stark duftend, winterhart
  • Heckenpflanze, Kletterpflanze

Die Lonicera similis delavayi ist eine Heckenkirsche, deren Besonderheit ihre Blüten darstellen. Die großen, weiß-cremegelben Blüten lassen sich in der Blütezeit von Juni bis August bewundern. Sie sind circa 6 cm lang und tunnelförmig. Zusätzlich geht von ihnen ein starker, jedoch angenehmer Duft aus. Die Heckenkirsche ist immergrün und erreicht eine Höhe von bis zu 3 m, wodurch sie ideal vor neugierigen Blicken schützt.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchsform

kletternd

Wuchsbreite

60 bis 120 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 3,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,70 m / Jahr

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

5 bis 6 cm lang

Blütenfarbe

gelb

Blütenform

röhrenförmig

Blütendurchmesser

4 - 10 cm

Blütenfüllung

Duft

Blattgesundheit

Fruchtschmuck

check

Früchte

schwarze Beeren

Blattwerk

oval

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Laubfarbe

dunkelgrün glänzend

Boden

durchlässig, humos, nährstoffreich, anspruchslos

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Besonderheit

stark duftend, winterhart
20875

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 112355

Lieferung bis Donnerstag 13.10.2022

8,46 €
-
+

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

Beeren

Geschmack

Früchte widerlich süß- bitter
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Giftigkeit

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

rot und schwarz

Geschmack, Essbarkeit

ungenießbar,giftig

Interessante Fruchtformen

Beeren, Ähnlichkeit mit Johannisbeeren

Lang haftende Früchte

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

grün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Früher Blattaustrieb

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 3 Stunden und 8 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Lonicera similis delavayi

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 28. März 2022
Lonicera similis delavayi
von: Kunde
Schöne, gesunde Pflanze. Gut angewachsen.
am 23. August 2021
Lonicera similis delavayi
von: Kunde
1 Pflanze mehrtriebig und kräftig. Die zweite Pflanze nur eintriebig und mickert etwas. Hoffentlich im nächsten Jahr der Superdurchtrieb.
am 16. Juni 2021
Lonicera similis delavayi
von: Kunde
Die Pflanze wächst mit einer enormen Geschwindigkeit und macht ihrem Namen alle Ehre. Ein wunferschöner Blickfang.
am 9. Juni 2021
Lonicera similis delavayi
von: Kunde
Pflanze hat den Versand gut mitgemacht, ist gut angewachsen und treibt freudig aus. Bereits einige Blütenansätze zu erkennen. Bisher alles wie erhofft. Eine Doppelstabmatte dient als Rankhilfe.
am 9. Juli 2020
Traumhaft
von: Cetin
sehr schön und rasch gewachsen...trägt schon viele Blüten

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38323: Lonicera Kamtschatika

Hallo, zwei Monate nach Pflanzung werden die Blätter gelb/braun und haben leichte weisse Flecken. Da der Sommer sehr heiss war, habe ich täglich (abends im Schatten) gegossen. Der Boden hier ist sehr karg und ständig und ist mit Rindenstückchen bedeckt. Ich bitte um Hilfe, vielen Dank.

Antwort: Moin, Blattrandnekrosen können auf einen Überschuss an Dünger hinweisen. GGf. handelt es sich jedoch einfach um einen Hitzeschaden. Bitte wässern Sie weiter, es ist ein leichter Mehltau-Belag zu erkennen, der jedoch jetzt nicht mehr behandelt werden muss. Die Pflanze kann trotzdem im Frühjahr gesund und kräftig austreiebn. Gruß Meyer


Frage Nr. 38169: Schirm-Heckenkirsche als Ersatz für Buchsbaum?

Hallo, bei uns in der Nachbarschaft sind viele Pflanzen durch den Buchsbaumzüngler geschädigt. Noch sind wir nicht betroffen, aber das wird sicher nicht mehr lange dauern.... da ich eine neue Hecke anpflanzen muss, stellt sich die Frage ob die Schirm-Heckenkirsche hier einen guten Ersatz darstellt? Ist dieser Strauch gut hitzeresistent (aufgrund des Klimawandels möchte ich diesen Aspekt unbedingt beachten). Gibt es Schädlinge, die ein besonderes Problem bei dieser Pflanze darstellen? Vielen Dank!

Antwort: Moin, die Schirmheckenkirsche kann (wenn sie erstmal gut angewachsen ist) gut auch Hitze vertragen und ist nicht anfällig für Schädlinge. Gruß Meyer


Frage Nr. 38111: Lonicera henryi

Hallo Herr Meyer, Ich habe vor zwei Jahren eine 150m hohe Lonicera henryi bei Ihnen gekauft. Sie rankt seither üppig grün an einer Rankhilfe Süd/West Rrichtung. Der Fuß steht schattig, sie wurde ausreichend gegossen, auch mal gedüngt, die Erde ist eher lehmig. Leider blüht sie nicht, auch nicht im zweiten Sommer! Was fehlt ihr? Was kann ich tun? Haben Sie einen Rat? Grüße Anna

Antwort: Moin, so schnell geht das nicht immer bei den Pflanzen, sie brauchen dann schon eine gewisse Standzeit, um zu blühen, in den ersten Jahren ist eine Blüte nicht zu erwarten. Pflegen Sie einfach so gut weiter, das kommt noch. Gruß Meyer



Frage Nr. 38052: Alternative für Glyzinie

Guten Morgen, wir haben eine Glyzinie ausbuddeln müssen, wegen der Versorgungsleitungen in ca 1 m Tiefe im Boden. Auch die Versorgungsleitungen der Erdwärme liegen dort. Der Blauregen hat sehr schön abgelenkt von der großen Mülltonnenbox aus Beton an der auch das Rankgerüst befestigt ist. Wir suchen eine Alternative, die ungefährlich ist für die im Boden liegenden Leitungen. Es muss nicht unbedingt eine Kletterpflanze sein. Die Ausrichtung ist ungefähr Nordwest. Im Sommer kommt dort ab Mittag noch gut Sonne hin. Das Pflanzloch ist 1,20mx0,80m. Ich bin auf die Winterheckenkirsche hingewiesen worden, die mir sehr gut gefällt. Was halten Sie davon? Haben Sie eine andere Idee? Mit vielem Dank!

Antwort: Moin, Lonicera purpusii ist viel zu wenig bekannt. Die Pflanze ist recht anspruchslos, benötigt jedoch genügend feuchte und nährstoffreiche Böden. Sehen Sie sich auch gerne die Graue Strauchmispel an. Auch die Pflanze wurzelt nicht tief. Gruß Meyer


Frage Nr. 37859: (Wild-) Rose und Kirsche im Halbschatten

Moin, ich möchte eine etwas vergessene, dunkle Ecke im Garten aufhübschen, aber gleichzeitig nützlich für Vögel und Insekten halten. Dafür habe ich ein Knallerbsengebüsch schon mit nützlichen Sträuchern von Ihnen (Holunder, Schlehe, Hechtrose, Liguster, Schneeball, Berberitze und Heckenkirsche) ersetzt. Daneben geht bisher die grüne Hölle weiter mit mehreren Haselnussbäumen in einer Ecke. Zumindest eine der Haseln würde ich gerne ersetzen mit etwas, das in dieser Ecke einen Lichtpunkt setzt. Am liebsten eine Kirsche, unterpflanzt mit einer davorgesetzten Wildrose. Nun ist der Standort eher halbschattig durch partiellen Schattenwurf durch Nachbarpflanzen über den Tag. Gibt es etwas, was hier passt? Wildformen? vielen Dank!

Antwort: Moin, zunächst einmal kann man die grüne Hölle etwas relativieren, indem davor einen Rahmen aus bodendeckenden Stauden setzt, die möglicherweise sogar im gesamten Garten eingesetzt werden kann, um die einzelnen Pflanzflächen abzutrennen. Das Bild wirkt gefälliger, sobald man einen Rahmen, z.B. mit Waldmarbel oder Carex darum setzt. Als Highlight in einer Halbschattensitation kann eine Traubenkirsche oder ein Japanischer Schneeball sehr schön sein. Zum Aufhellen der Ecke könnten ansprechende Gehölze mit panaschierten, also weißgefleckten Blättern (Harlekinweide, Weißbunter Eschenahorn, Weißbunter Feldahorn) sinnvoll sein. Die Rispenrose kann dazu sehr gut passen, sie blüht in kleinen Blütenbüscheln. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben