+++ 20% auf ALLES bis zum 28.11. Herbstzeit ist Pflanzzeit +++ close

Bio Apfel Kaiser Wilhelm (Bio Wilhelmapfel, Peter Broich)

Bio Malus Kaiser Wilhelm ( Gattung: Malus )


  • besonders frosthart
  • winterhart, große Früchte, süßsäuerlich im Geschamck
  • lange lagerfähig, für Allergiker verträglich
  • Herbstapfel
  • Obstgehölz, Obstbaum, Hausbaum, Streuobstwiese, Frischverzehr, Kuchenbelag

Wahre Bio- Qualität! Unter strengen hygienischen Bedingungen veredelt, in torffreier Erde herangezogen und im Recycling- Topf geliefert. Das ist der Bio Apfel Wellant, liebevoll von Vollprofis vermehrt.

Kaiser Wilhelm versorgt Obstliebhaber den ganzen Winter über mit saftigen Äpfeln aus dem eigenen Anbau! Die Früchte dieses Winterapfels sind ab September erntereif und begeistern mit Lagerfähigkeit bis in den Februar hinein. Sie sind sogar noch länger haltbar, ihre besondere säuerliche Würze aber bleibt bis zu diesem Zeitpunkt am besten erhalten. So können die saftigen Früchte die gesamten kalten Monate über frisch genascht werden – oder aber zu warmem Apfelstrudel, leckeren Kuchen oder Saft weiterverarbeitet werden. Für genug Nachschub sorgt auch der regelmäßig hohe Ertrag der mittelgroßen bis großen Äpfel. Sie erstrahlen übrigens erst goldgelb, um sich zunehmend zu röten. Bei dem sogenannten Wilhelmsapfel handelt es sich übrigens um eine alte Sorte – und so wie viele historische Äpfel gilt auch dieser als verträglich für Allergiker!

Zum Gedeihen dieses Apfelbaums tragen eine Düngung und ein Schnitt im Frühjahr bei. Kaiser Wilhelm sollte zudem an einem sonnigen bis halbschattigen Standort auf nahrhaftem, humosem, durchlässigem Boden wachsen – so steht jahrelangem gesunden Obstgenuss aus dem eigenen Garten nichts im Wege!

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

stark, buschig

Wuchsbreite

300 bis 450 cm

Wuchshöhe

3,50 bis 5,00 m

Zuwachs

0,30 bis 0,50 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blütenfarbe

weiß

Blütenbeschreibung

ziemlich groß, flach, sternförmig

Blütenform

Doldentrauben

Frucht

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Genußreife

ab Dezember

Fruchtschmuck

check

Früchte

goldgelb, rotgelb, groß, aromatisch, saftig

Fruchtfarbe

rot-gelb

Fruchtfleisch

fest

Geschmack

süß-säuerlich

Laub

Blattwerk

sommergrün, eiförmig, wechselständig, Blattrand gesägt

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

grün

Blattgesundheit

Sonstiges

Boden

normaler, lockerer Gartenboden

Wurzeln

Herzwurzler

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

1

Familie

Rosaceae

Befruchtersortenbefruchtertooltip

Ananasrenette, Baumanns Renette , Champagner Renette, Cox´Oragerenette, Croncels, Geheimrat Dr. Oldenburg, Gelber Edelapfel, Goldparmäne, Idared, Landsberger Renette, Ontario, Weißer Klarapfel, Winterzitronenapfel

Bio

check

Schnittverträglichkeit

check

Lagerfähig

ab Oktober

Mehrjährig

check

Züchter

Solingen, 1841

Pflegetipp

Winterschutz ratsam, regelmäßiger Rückschnitt für Ernte ggf. Stamm weißen

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 215585

Lieferung bis Freitag 09.12.2022

39,99 €
-
+

Pflanzhilfen

Streuobstwiese

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Streuobstwiese

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Früchte, Schmuck
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Wurzelsystem

Herzwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Herbstfärbung

check

Farbe des Herbstlaubs

gelb
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Herbstfärbung

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

grün, grünrot
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Früher Blattaustrieb

Sichtschutz und Abgrenzung

check

Spaliere

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sichtschutz und Abgrenzung

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

Bienenfreundlich

check

Nektar

sehr gut geeignet

Pollen

sehr gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

Als Nistplatz verwendet

häufig

Vogelnährgehölz

check

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Vogelnährgehölz

Allergiker geeignet

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Allergiker geeignet

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 30 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Bio Malus Kaiser Wilhelm

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39210: Platzbedarf Apfelbaum

Lieber Meister, ich habe meinem Patenkind und seiner Frau zur Hochzeit einen Apfelbaum geschenkt/in Aussicht gestellt und er hat sich für einen Jonagored entschieden. Er möchte in seinem Garten eine Obstecke einrichten und würde dort auch gerne einen Apfel-Hochstamm pflanzen. Wie groß ist sinnvollerweise der Abstand zu z.B. Himbeerhecken oder anderen Sträuchern? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen und dann gerne auch den Jonagored bei Ihnen bestellen. Herzliche Grüße aus Bonn Regina Heinen

Antwort: Moin, der Apfel kann sogar in eine Himbeerhecke eingepflanzt werden, die Wurzeln können sich da trotzdem durchsetzen. Insgesamt sollte aber ein Abstand von 100cm vorhanden sein, damit Bäume und Sträucher nicht zu eng stehen und sich am Anfang alle gut entwickeln können. Später dann kann alles zusammenwachsen. Gruß Meyer



Frage Nr. 39178: Rote Sternrenette

Guten Abend, ich habe bei Ihnen einen Apfel Rote Sternrenette als Busch gekauft. Auf welche Unterlage wurde der Baum veredelt. Mit freundlichen Grüßen Beatrix Rademaker-Hahn

Antwort: Moin, gewöhnlich wird auf A2 oder M4 veredelt, welche Unterlage nun für Ihren Baum verwendet wurde, kann ich leider nicht mehr nachvollziehen, es wird auch immer mal M7 verwendet. Die allgemeine Liste der Unterlagen finden Sie hier: https://www.pflanzmich.de/dokumente/unterlage_obstgeh%C3%B6lz.pdf Gruß Meyer


Frage Nr. 39103: Apfelbaum und Klimawandel

Guten Tag, ich suche eine Apfelsorte, die angesichts der trockenen Sommer und des Klimawandels überlebensfähig ist. Konkret möchte ich einen, vermuteten, Rheinischen Krummstiel, der eine Art Rindenbrand hat, ersetzen. Wäre diese Sorte für eine Neupflanzung geeignet? Bevorzugen würde ich auch eine diploide Sorte. Zur Lage: Sauerland, 440 m ü NN, Südhang. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Antwort: Moin, falls Sie auf derselben Stelle einen neuen Apfel pflanzen wollen, dann sollte der Boden ausgetauscht werden und etwas ruhen. Kernobst laugt den Boden aus und dann kann kein Kernobst obendrauf gepflanzt werden. Zudem wäre es ratsam die Krankheit genau zu analysieren, damit man einem Befall vorbeugen kann. Die Sorte ist diploid und sofern Ihnen der Apfel geschmeckt hat eignet er sich durchaus. Gruß Meyer



Frage Nr. 39095: Baumschnitt Reneglouden

Hallo Herr Meyer Wann und wie schneide ich o.a. Baum? Der Baum ist von Pflanzmich und ca 6-7 Jahre alt. Auffällig ist jedes Jahr die extreme Kräuselkrankheit seit der Pflanzung. Austriebspritzung mit entsprechenden Mitteln zeigt keinen bis wenig Erfolg und Pilzmittel ebenfalls nicht. Früchte sind Mangelware. Dieses Jahr gerade mal 10. Wir hatten den Baum gekauft,weil er als extrem resistent gegen Krankheiten sein sollte. Wir haben einen recht großen (800 qm) Garten der sehr gut durchwachsen ist. Apfel/Birne/Kirsche/Haselnuss/Weide/Tannen/Judasbaum / Feigen/ und verschiedene Büsche/Rosen/ Hecken etc. Ein kleiner Teich und auch Rasenstüxke sind vorhanden. Beete zur Bepflanzung ebenfalls. Erdbeeren/ Himbeeren/ Rabarber/ usw Wie und wann sollte der Schnitt des Baumes ausgeführt werden und was empfehlen sie zwecks Kräuselkrankheit? Wir sind nicht ganz unerfahren ( 78 und 76 J alt ) und auf dem Land aufgewachsen, also mit überliefertem Wissen ausgestattet. :) Ein Apfelbaum und der Ringelobaum widersetzen sich unseren Bemühungen. Für einen Rat würden wir uns freuen. Mit freundlichen Grüßen Toni und Gisela Wolski

Antwort: Moin, die Kräuselkrankheit ist leider sehr hartnäckig und lässt sich oft nicht innerhalb eines Jahres beseitigen, da hilft nur, die von Ihnen beschriebenen durchgeführten Maßnahmen jährlich zu wiederholen, alles fallende Laub aufzusammeln und nicht im Kompost, sondern über den Hausmüll zu entsorgen. Verbrennen geht auch. Die Resistenz gegenüber Kräuselkrankheit lässt offenbar bei allen Gehölzen nach, die bisher als resistent galten, das berichten die Landwirtschaftskammern in den verschiedenen Bundeländern, die einzelnen Obstbäume werden jetzt nur noch als 'widerstandsfähig' eingestuft. Mit anderen Worten: Es gibt keine resistenten Obstgehölze mehr. Spritzen und Gießen mit Schachtelhalm- Sud stärkt den Baum allerdings und ist vollkommen ungefährlich für Tier, Mensch und Früchte. Nun zum Schnitt: Alle Obstgehölze werden traditionell im Winter, vorzugsweise an einem bewölkten und trockenen Tag im Februar, beschnitten. Da gilt es vor allem tote, kranke und sich kreuzende Triebe aus der Krone zu nehmen. Alle nach innen weisende Triebe sollten ganz entfernt werden, das erhöht den Luftdurchzug in der Krone und führt zum schnelleren Abtrocknen des Gehölzes nach Niederschlag. Und beugt somit Erkrankungen vor. Ich habe mal ein Bild angehängt von Ihrem Baum, das rote sollte auf jeden Fall herausgeschnitten werden, das sind alles stark senkrecht wachsende Triebe, aber nur die waagrechten tragen Früchte. Und insgesamt sollten die Triebe eingekürzt werden, die Form wird durch die grüne Linie dargestellt. Ohne Schnitt gibt es bei Obstgehölzen keine Früchte, die brauchen Erziehung.



Frage Nr. 39079: Goldrenette - brauche ich 2 Apfelbäume?

Guten Tag, ich musste meine Sauerkirsche, die alt und ganz kaputt war, entsorgen. Nun möchte ich stattdessen einen Apfelbaum pflanzen, denn ich habe noch eine Sauerkirsche. Meine Frage: Brauche ich für die Befruchtung einen zweiten Apfelbaum? Und was bedeutet 'Busch' im Gegensatz zu 'wurzelnackt'. Ist der Busch ein Busch oder wird das auch ein Baum? Mit freundlichen Grüßen Annekatrin G. Haar

Antwort: Moin, das kann verwirrend sein, das gebe ich zu. Apfel wachsen für gewöhnlich als Büsche und werden erst später zum Baum. Um den Prozess zu beschleunigen wird veredelt, deshalb gibt es auch Halb- und Hochstämme. Wurzelnackt wiederum beschreibt den Zustand der Wurzeln, es gibt Ballen, wurzelnackt und Container, das hat aber nichts mit dem späteren Wuchs zu tun. Kucken Sie mal beim Nachbarn, ob es nicht schon einen Apfelbaum gibt in der Nähe, dann brauchen Sie nur dazu einen passenden Partner in Ihrem Garten finden, so befruchten sich die Bäume gegenseitig und Sie sparen Platz in Ihrem Garten. Denn ein Bestäuber muss sein. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben