+++ Jetzt 10% auf alle Frühjahrsbestellungen +++ close

Drillingsblume

Bougainvillea


  • beliebte exotische Kübelpflanze
  • Höhe durch Schnitt gut regulierbar
  • Standort sonnig und warm
  • blüht von Mai bis August
  • hoher Nährstoff- und Wasserbedarf
  • üppige Blütenfülle den ganzen Sommer lang
  • Kübel, Balkon, Terrasse, Wintergarten

Die Drillingsblume ist eine in Europa äußerst beliebte Kübelpflanze die ursprünglich aus den tropischen Andengebieten zwischen Brasilien und Ecuador stammt. Ihren klangvollen botanischen Namen Bougainvillea trägt sie zu Ehren des französischen Seefahrers Louis Antione de Bougainville. Sie macht sich besonders gut auf Terrasse oder Balkon, kann aber auch im Wintergarten für einen großartigen Hingucker sorgen.

Der Kletterstrauch aus der Familie der Wunderblumengewächse bildet keine eignen Kletterorgane aus, sondern sucht sich seinen Weg mit den stark wachsenden, bedornten Trieben seinen Weg. Am liebsten steht er an einem sonnigen und warmen Standort in durchlässigem, humusarmen und nährstoffreichen Boden. Ein Standort im Halbschatten sorgt für eine deutlich geringere Blütenbildung und sollte deshalb vermieden werden.

Die eiförmigen, zugespitzten Blätter leuchten in einem frischen Grün, werden aber von Mai bis August von der üppigen Blütenpracht fast vollständig überdeckt. Die eigentlichen unscheinbaren, cremeweißen Röhrenblüten werden von drei auffälligen Hochblättern umhüllt. Diese können in unterschiedlichen Farben vorkommen, am häufigsten ist die rosa-pinken Varianten, doch auch weiße oder gelborange Färbungen sind möglich.

Während der langen Blütezeit legt die Drillingsblume kurze Pausen ein. In diesen sollten die Pflanze leicht gestutzt werden. Ein stärkerer Rückschnitt empfiehlt sich im Herbst oder Frühjahr, da die langen Triebe nur an den Enden Blüten tragen. An einem optimalen Standort können sie in unseren Breitengraden bis zu 300 cm lang werden, jedoch lässt sich die Höhe durch gezielte Schnitte gut regulieren.

Während der Blühphase besteht bei der Drillingsblume ein erhöhter Wasser- & Nährstoffbedarf. An warmen Tagen sollte sie sowohl morgens als auch nachmittags von unten gegossen werden. Es empfiehlt sich dem Gießwasser alle zwei Wochen einen flüssigen Blühpflanzendünger hinzuzufügen. Alle zwei bis drei Jahre ist ein Umtopfen fällig, jedoch sollte dabei der neue Topf nicht zu groß gewählt werden, weil sonst die Blüte ausbleiben kann.

Ab Oktober die Kübelpflanze in ihr Winterquartier umziehen, da sie keinen Frost verträgt. Am besten eignet sich hierfür ein heller Ort mit einer Temperatur von 10 bis 15 Grad. Damit auch die Wurzeln nicht zu kalt werden sollte der Topf zum Beispiel auf ein Stück Styropor gestellt werden. Im Winter ist es außerdem ratsam die Wassergaben zu reduzieren, erst wenn das Substrat angetrocknet ist, sollte erneut gegossen werden. Keine Sorge falls die Blätter im Winter abfallen, pünktlich zum Frühling wachsen sie ebenso schön wieder nach.
Auch wenn die Bougainvillea als robust gilt, ist es möglich, dass sie von Spinnmilben oder Schildläusen befallen wird. Sollten bei der regelmäßigen Überprüfung Schädlinge gefunden werden, sind entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

Spreizklimmer ohne eigene Kletterorgane, kletternd, strauchig

Wuchshöhe

1,00 bis 3,00 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

rosa-pink, weiß, gelborange

Blütenbeschreibung

unscheinbare Einzelblüte mit drei auffälligen Hochblättern

Blütenform

röhrenförmig

Laub

Blattwerk

eiförmig, zugespitzt

Laubfarbe

grün

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

  

Boden

durchlässig, humusarm, nährstoffreich

Frosthärte

Zimmerpflanzen winterhart bis 0 Grad

Familie

Wunderblumengewächse (Nyctaginaceae)

Schnittverträglichkeit

check

Schnittgruppe

starker Rückschnitt im herbst oder Frühjahr

Mehrjährig

check

Pflegetipp

leichter Rückschnitt nach einer Blühphase sorgt für üppigere Blüte

Besonderheit

üppige Blütenfülle den ganzen Sommer lang

Nährstoffbedarf

hoch

Standardlieferzeit: 18 - 22 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

5 - 10 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Sommersaison- Pflanzen
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 214119
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Mai
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Mai
49,99 €
-
+

Pflanzhilfen

Sonnenstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Mittelgroße Sträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Mittelgroße Sträucher

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

verringerte Blütenbildung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 8 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Bougainvillea

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 36331: Animalin

Moin, wir haben als Kübelpflanzen Felsenbirne Obelisk, Zwergflieder, Blasenspiere, Mandelweide, Buchs, Olive, Bougainvillea. Eignet sich Animalin als Langzeitdünger auch für diese Kübelpflanzen? Wie oft sollte hier eine Düngung erfolgen? (1x Frühjahr, 1x Juni/Juli?). Wir möchten hier keinen Flüssigdünger mehr verwenden. Kann Animalin auch für Rhododendron verwendet werden oder empfehlen Sie hier einen anderen Dünger? Vielen Dank für Ihre Info. Viele Grüße aus dem Alpenvorland.

Antwort: Moin, das spricht nichts dagegen, arbeiten Sie den Dünger gut in das Substrat ein, Düngung kann 2mal im Jahr erfolgen, wie Sie es angemerkt haben. Für Kübelpflanen eignet es sich auch gut, einen Langzeitdünger zu verwenden. Generell können Sie Animalin auch für Rhododendren verwenden, ich empfehlen aber einen Rhododendron-Dünger. Gruß Meyer


Frage Nr. 29910: wie heißt diese Pflanze?

Hallo, Wie heißt diese Pflanze denn?

wieheitdiesePflanze

Antwort: Guten Tag, es ist eine Bougainvillea. Herzliche Grüße Meyer


Frage Nr. 20301: Bougainvillea Läuse

Hallo Herr Meyer, Meine Bougainvillea hat seit Monaten schon grüne und braune Blattläuse. Anfangs hab ich versucht sie mit wöchentlichen Abbrausen zu bekämpfen. Dann mit Schmierseife, später Spritzmittel, nichts half. Wie werde ich die Plagegeister los?

BougainvilleaLuse

Antwort: Guten Tag, da hat die Firma Compo die Lösung in eine Pumpflasche gefüllt. Meyer



Frage Nr. 13126: Bougainvillea rot

Hallo, wegen der großen Nässe im Herbst habe ich meine Bougainvillea (rot; ich habe auch eine pinkfarbene) schon im Oktober ins Haus gebracht. Sie steht sehr hell und kühl(zwischen 5°C und 15°C). Jetzt bekommt sie große schwarze Flecken auf ihren sonst grünen Blättern. Was kann ich tun? MfG Monika Pohlmann

Antwort: Das würde ich mir lieber erstmal anschauen, bevor ich hier einen Tipp gebe. Könnten sie mir vielleicht ein Bild davon Hochladen? Am besten einem Kommentar zu dieser Frage beifügen.


Frage Nr. 10956: Bougainvillea

Lieber Herr Gärtnermeister Meyer ich wohne seit kurzem in Spanien, in Sevilla und habe im Patio vier Löcher mit je grosszügig Erde (6m3, Dränage in den Naturboden) an den vier Ecken. Dort habe ich je zwei Jasmin und zwei Bougainvillae gepflanzt. Die Temperatur ist übers Jahr zwischen 3°C (kühlste Winternacht) und bis 45°C heissester Sommernachmittag, aber im Patio haben wir im Winter nie unter 10° und im Sommer nie über 35° und zudem nimmt im Sommer jeweils während ca. 6 Stunden ein Stoffdach die schlimmste Hitze weg. Die Pflanzen müssten eigentlich ein Idealstandort haben und wachsen auch gut in anderen Patios. Bei uns sind sie gut gestartet, bis vier Meter hoch, aber dann haben sie langsam Blätter verloren und sind bis auf eine (die so dahinserbelt) allesamt gestorben. Wassermenge scheint nicht das Problem, wir haben jedenfalls mit den Nachbarn abgestimmt und machen es gleich wie bei denen, die schönen Pflanzenwuchs haben. Mein Mann meint es seien Gottesanbeterinnen oder sonst ein Schmarotzer, aber ich habe noch nie eine gefunden, auch sonst nichts offenkundiges, ausser im Garten hinten, wo alles schön wächst (Wildrebe, Bougainvillae, und jede Menge diverser Blumen), ausser dass wir dort vier (von vier) serbelnde Oleander haben. Dort habe ich eine Gottesanbeterin am Essen gesehen, und wir haben auch Läuse an zwei Pflanzen. Was kann ich tun? Ich bin total unglücklich und dachte, wir hätten prachtvolle Bougainvillea-Ranken. Ich war vorher in Südfrankreich wo sie wundervoll wuchsen, aber fast jeden Winter erfroren. Nun endlich keine Minustemperaturen mehr - und jetzt das! Übrigens, wir möchten lieber keine chemischen Mittel einsetzen. Vielen Dank!

Vorne der Bougainvillae, hinten ein Jasmin

Antwort: Da bin ich auch etwas ratlos. Die Gottesanbeterinnen können wir schonmal ausschließen, da diese sich nur von Insekten ernähren und mehr nützen als schaden. Ich denke aber das es trotzdem an zu wenig Wasser gelegen hat. Die Öffnungen zum gießen sind nicht besonders groß und wenn die Erde dann auch noch eine Drainage hat, trocknet sie schnell wieder aus. Da reicht es schon wenn mal einmal gießen vergessen wurde. Je größer die Pflanzen sind desto mehr Wasser verbrauchen sie auch. Das kann man mit einer Topfpflanze vergleichen. Wenn der Boden den sie verwendet haben dann auch noch sehr sandig ist, hält er das Wasser sowieso sehr schlecht. Ich würde mich freuen wieder von ihnen zu hören und dies abschließend klären zu können. Liebe grüße ins warme und hoffentlich sonnige Spanien.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben