+++ 20% auf ALLES bis zum 28.11. Herbstzeit ist Pflanzzeit +++ close

Chinaschilf Gilt Edge

Miscanthus sinensis Gilt Edge


  • frosthart
  • hohes, horstiges Ziergras
  • auffälliger Blattschmuck
  • Standort sonnig
  • blüht von September bis Oktober
  • anspruchslos und frosthart
  • frischgrünes Laub mit weißer Mittellinie und gelbem Rand, grazile Blütenrispen
  • Solitär, Gruppenbepflanzung, Steingarten, Bauerngarten, Teichrand, Sichtschutz, Schnitt

Das Chinaschilf 'Gilt Edge', botanisch Miscanthus x giganteus, ist ein hochwüchsiges, dekoratives Ziergras, das eine Höhe bis zu 3 Meter erreichen kann. Bei dem Riesen-Chinaschilf handelt es sich um eine Hybride aus den beiden Elternarten Miscanthus sinensis und Miscanthus sacchariflorus. Die Arten kommen in der Natur in weiten Teilen von China, Japan und Korea an Küsten und Berghängen vor. Die Sorte 'Gilt Edge' zeichnet sich durch eine auffällige und äußerst ansehnliche Blattzeichnung aus. Das frischgrüne, lineal-lanzettliche, etwas breitere Laub ist mit einer strahlend weißen Mittellinie und gelben Blatträndern versehen, wodurch es sehr farbenfroh erscheint. An geeigneten Standorten und bei guter Pflege, kommen relativ spät im September die grazilen, bräunlichen, fiedrigen Blütenrispen hinzu und verleihen der Staude noch mehr Exklusivität. Das Chinaschilf 'Gilt Edge' wächst horstig und ausläuferbildend mit aufrechten, bogig überhängenden Blättern auf eine Höhe bis zu 350 cm zur Blütezeit und erreicht eine Breite bis etwa 200 cm.
'Gilt Edge' eignet sich prima, um Struktur und räumliche Ordnung in große Gärten zu bringen, beispielsweise wenn das Gras als Raumteiler eingesetzt wird. Es bietet darüberhinaus eine hervorragende Dekoration am Teichrand. Dank der guten Größe und des dichten Wuchses kann es auch ideal als Sichtschutz Verwendung finden.

Das Chinaschilf 'Gilt Edge' ist eine anspruchslose Staude. Am besten gedeiht sie an sonnigen Standorten auf feuchten, tiefgründigen und nährstoffreichen Böden. Tendenziell verträgt sie aber auch halbschattige Standorte und kommt mit Nässe gut zurecht. Das sommergrüne Ziergras ist frosthart.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

aufrecht, horstig, bogig überhängend, breit, ausläuferbildend

Wuchsbreite

150 bis 200 cm

Wuchshöhe

2,50 bis 3,00 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

bräunlich

Blütenbeschreibung

Ährchen in fiedrigen Rispen

Blütenform

rispenartig

Laub

Blattwerk

lineal, lanzettlich, spitz zulaufend, etwas breiter

Laubschmuck

check

Laubfarbe

frischgrün-gelb

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

  

Boden

durchlässig, humos, nährstoffreich, frisch-feucht, tiefgründig, neutral

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Familie

Süßgräser (Poaceae)

Schnittverträglichkeit

check

Mehrjährig

check

Besonderheit

frischgrünes Laub mit weißer Mittellinie und gelbem Rand, grazile Blütenrispen

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 208951
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
7,99 €
Auf Anfrage
Sehr geehrter Kunde,

diese Pflanze haben wir nicht in unserem Sortiment.
Sie haben hier die Möglichkeit, uns eine Anfrage zu dieser Pflanze zu stellen.
Wir werden darauf hin Kontakt mit unseren Partnerbaumschulen aufnehmen,
um zu erfahren, ob die Pflanze erhältlich ist.

Anfrage senden.






Sie können eine Nachricht eingeben.




Pflanzhilfen

Solitärstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Solitärstauden

Stauden für Nässe und Überschwemmung

Nässe vertragend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stauden für Nässe und Überschwemmung

Mittelgroße Sträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Mittelgroße Sträucher

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Ausläuferbildende Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Ausläuferbildende Gehölze

Besondere Laubfärbung

Gelbe Laubfarbe

Besondere Laubfärbung

grün mit gelben Blatträndern
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besondere Laubfärbung

Sichtschutz und Abgrenzung

check

Hecken

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sichtschutz und Abgrenzung

Nässeverträglichkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 12 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Miscanthus sinensis Gilt Edge

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39167: Pflanzung im Winter

Hallo, Kann ich die Prunus 'Mirabelle von Nancy und die Prunus nucipersica 'Snow Queen' jetzt in den Wintermonaten einpflanzen, wenn ja, welcher Monat ist am Besten? Was muss ich dabei beachten? Vielen Dank für Ihre Antwort

Antwort: Moin, grundsätzlich gilt, das Containerware ganzjährig, außer bei Frost gepflanzt werden kann. Im Prinzip können Sie also diese Gehölze einsetzen, ideal wird es aber erst wieder im Frühling, die Herbstpflanzung haben Sie verpasst. Gruß Meyer



Frage Nr. 39166: Cute Pie

Guten Tag, cih habe schon mehrfach bestelt und gehofft auch diesmal wieder eine die neue Rose zu bekommen. Gibt es cute pie noch nicht, nicht mehr oder nur in dieser Aktion. Ich freue mich, falls Sie noch eine übrig haben, sie zu erhalten. In meinem Paket war leider keine und auch keine Information. Alles Gute Ute Kuhlmann

Antwort: Moin, nur solange der Vorrat reicht, und das gilt auch nur, sofern die Rose bestellt wird. Die Bestellungen, die ich vom Service angefragt habe (dies ist ein botanisches Forum) weist keine Bestellung auf, es sind insgesamt zwei Aufträge, keine Rose dabei. Gruß Meyer



Frage Nr. 39140: Was heißt vorbestellt

Hatte was bestellt bei Ihnen. Nun die Frage da stand jetzt vorbelastet. Wann kann ich mit den Bäumen rechnen.

Antwort: Moin, vorbestellt heißt, dass die Pflanze zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder erhältlich ist. Dieser Zeitpunkt ist bei der Pflanze angegeben. Sofern ich das richtig sehe, ist die Pflanze aber dauerhaft ausverkauft, dann können wir diese auf absehbare Zeit nicht liefern. Bitte kontaktieren Sie den Kundenservice. Dies gilt für alle Anliegen zu laufenden Aufträgen. Gruß Meyer


Frage Nr. 39095: Baumschnitt Reneglouden

Hallo Herr Meyer Wann und wie schneide ich o.a. Baum? Der Baum ist von Pflanzmich und ca 6-7 Jahre alt. Auffällig ist jedes Jahr die extreme Kräuselkrankheit seit der Pflanzung. Austriebspritzung mit entsprechenden Mitteln zeigt keinen bis wenig Erfolg und Pilzmittel ebenfalls nicht. Früchte sind Mangelware. Dieses Jahr gerade mal 10. Wir hatten den Baum gekauft,weil er als extrem resistent gegen Krankheiten sein sollte. Wir haben einen recht großen (800 qm) Garten der sehr gut durchwachsen ist. Apfel/Birne/Kirsche/Haselnuss/Weide/Tannen/Judasbaum / Feigen/ und verschiedene Büsche/Rosen/ Hecken etc. Ein kleiner Teich und auch Rasenstüxke sind vorhanden. Beete zur Bepflanzung ebenfalls. Erdbeeren/ Himbeeren/ Rabarber/ usw Wie und wann sollte der Schnitt des Baumes ausgeführt werden und was empfehlen sie zwecks Kräuselkrankheit? Wir sind nicht ganz unerfahren ( 78 und 76 J alt ) und auf dem Land aufgewachsen, also mit überliefertem Wissen ausgestattet. :) Ein Apfelbaum und der Ringelobaum widersetzen sich unseren Bemühungen. Für einen Rat würden wir uns freuen. Mit freundlichen Grüßen Toni und Gisela Wolski

Antwort: Moin, die Kräuselkrankheit ist leider sehr hartnäckig und lässt sich oft nicht innerhalb eines Jahres beseitigen, da hilft nur, die von Ihnen beschriebenen durchgeführten Maßnahmen jährlich zu wiederholen, alles fallende Laub aufzusammeln und nicht im Kompost, sondern über den Hausmüll zu entsorgen. Verbrennen geht auch. Die Resistenz gegenüber Kräuselkrankheit lässt offenbar bei allen Gehölzen nach, die bisher als resistent galten, das berichten die Landwirtschaftskammern in den verschiedenen Bundeländern, die einzelnen Obstbäume werden jetzt nur noch als 'widerstandsfähig' eingestuft. Mit anderen Worten: Es gibt keine resistenten Obstgehölze mehr. Spritzen und Gießen mit Schachtelhalm- Sud stärkt den Baum allerdings und ist vollkommen ungefährlich für Tier, Mensch und Früchte. Nun zum Schnitt: Alle Obstgehölze werden traditionell im Winter, vorzugsweise an einem bewölkten und trockenen Tag im Februar, beschnitten. Da gilt es vor allem tote, kranke und sich kreuzende Triebe aus der Krone zu nehmen. Alle nach innen weisende Triebe sollten ganz entfernt werden, das erhöht den Luftdurchzug in der Krone und führt zum schnelleren Abtrocknen des Gehölzes nach Niederschlag. Und beugt somit Erkrankungen vor. Ich habe mal ein Bild angehängt von Ihrem Baum, das rote sollte auf jeden Fall herausgeschnitten werden, das sind alles stark senkrecht wachsende Triebe, aber nur die waagrechten tragen Früchte. Und insgesamt sollten die Triebe eingekürzt werden, die Form wird durch die grüne Linie dargestellt. Ohne Schnitt gibt es bei Obstgehölzen keine Früchte, die brauchen Erziehung.



Frage Nr. 39084: Miscanthus sinensis rotfeder

Ist es möglich den miscanthus vor der Neupflanzung jetzt im Herbst noch zu teilen?

Antwort: Moin, theoretisch ja, aber der beste Zeitpunkt zum Teilen ist das zeitige Frühjahr vor dem Neuaustrieb. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben