+++ Franz, der Bio-Weihnachtsbaum +++ Fällen Sie eine nachhaltige Entscheidung +++ close

Bio Granatapfel Mollar de Elche, kernlos

Bio Punica granatum Mollar de Elche ( Gattung: Punica )


  • Kernlose Sorte der bunten Vitaminbombe
  • Reines BIO-Produkt
  • Standort sonnig, 3-4 Stunden Sonne, windgeschützt
  • blüht von März bis Juli
  • Sehr gesunde und vitaminhaltige Frucht
  • selbst-, bzw. fremdbestäubt
  • Einzelstellung, Kübel, Obstbaum

BIO Punica granatum Mollar de Elche ist die seedless (kernlose) Variante des Granatapfels, der in Spanien gezüchtet wurde. Die Bezeichnung kernlos ist allerdings irreführend, da die Früchte sehr wohl die wohlschmeckenden, vitaminreichen, rötlichen Kerne enthalten. Diese sind jedoch (im Gegensatz zu anderen Sorten) sehr weich und lassen sich sehr gut aus dem Fruchtfleisch entfernen. Diese Eigenschaft macht die Sorte für alle Liebhaber des Granatapfels interessant, spart man sich doch unter Umständen das aufwendige Pulen der Kerne.

Der Granatapfel ist eines der ältesten Kulturgewächse der Welt und galt schon bei den Griechen als vielseitige Küchenpflanze, die sowohl als Nahrungsmittel als auch als Heilpflanze eingesetzt werden konnte, der aber auch als Kultpflanze zahlreiche Bedeutungen zugemesssen wurden. Ursprünglich aus Asien stammend, wurde die Pflanze im Mittelmeerraum kultiviert und gilt als sonnen- und wärmeliebendes Gewächs. Als Standort werden sonnige bis (selten) halbschattige Orte im Garten oder Park bevorzugt, an denen die Früchte in Ruhe reifen können. Als Pflanzsubstrat eignet sich normale Gartenerde, die feucht gehalten werden sollte, ohne dass sich Staunässe bildet. Der Baum kann dann eine Höhe von bis zu 5 m erreichen, sofern es genügend Abstand zu anderen Gewächsen gibt und sich die Krone frei entfalten kann. Nachdem die lanzettlich, elliptischen Blätter im Frühjahr ausgetrieben sind, zeigen sich die ersten orangeroten Blüten ab März an den Triebenden. Durch die sehr lange Blütezeit (bis in den Juli hinein) kommt es vor, dass sich an den Enden immer wieder Blüten entwickeln und man somit fast den ganzen Sommer hindurch eine wunderbar blühende Pflanze im Garten hat. Da sich im Anschluss an die Blüte die Früchte entwickeln und erst im Septemder bis Oktober augereift sind, sollte der Rückschnitt erst erfolgen, wenn alle Früchte abgeerntet sind. Zugleich sollte der Rückschnitt moderat ausfallen, da der Baum recht langsam wächst und die Nodien auch für die Früchte des nächsten Jahres benötigt werden. Der Granatapfel ist auch frosthart und kann kurzfristig tiefe Temperaturen vertragen, sofern die Kälteperiode nicht zu ausgedehnt ist. Steht er in einem Kübel, sollte er in den Wintergarten gebracht werden. Steht er als junger Baum im Gartenboden, sollte der Wurzelansatz mit Stroh oder einem anderen Frostschutz gesichert werden. Beachtet man diese einfachen Regeln, belohnt einen das Gewächs mit wundervollen, wohlschmeckenden Früchten, die bereits in der Antike für ihre aphrodisierende Wirkung berühmt waren.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

Strauch, bzw. kleiner Baum

Wuchsbreite

100 bis 300 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 5,00 m

Zuwachs

0,10 bis 0,15 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

orange-rot

Blütenbeschreibung

Endständig, einzeln oder in Trauben

Blütenform

Orangerot, kelchförmig; 5 bis 9 Kelchblätter mit ausgebogenen Zipfeln; viele gelbe Staubbätter

Frucht

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Genußreife

ab Januar

Fruchtschmuck

check

Früchte

Apfelähnliche, rundliche Frucht

Fruchtfarbe

gelbbraun

Fruchtfleisch

kaviar-artig

Geschmack

frisch, süßlich

Laub

Blattwerk

lanzettlich bis elliptisch, sattgrün, bis 9 cm lang, ganzrandig, sommergrün

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

grün

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

  

Boden

humose, nahrhafte, gut drainierte Garten-, oder Parkböden

Wurzeln

Herzwurzel mit Pfahlwurzel

Frosthärte

winterhart bis -10 Grad

Familie

Weiderichgewächse (Lythraceae)

Bio

check

Schnittverträglichkeit

check

Lagerfähig

ab September

Mehrjährig

check

Auszeichnung

In Spanien gezüchtete Sorte, die sehr weiche Kerne enthält

Pflegetipp

Staunässe vermeiden, 2 mal jährlich düngen

Besonderheit

selbst-, bzw. fremdbestäubt

Nährstoffbedarf

Nährstoffreiche, gut durchfeuchtete Gartenerde

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 208604

Lieferung bis Freitag 09.12.2022

39,90 €
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 30 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Weitere Varianten der Gattung:

Gattung: Punica


Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Bio Punica granatum Mollar de Elche

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 9. November 2022
Bio Punica granatum Mollar de Elche
von: Kunde
Herbst, kann noch keine Erfahrung teilen, bis jetzt äußerlich ok.
am 8. September 2022
Sehr schöne und kräftige Pflanze
von: Kunde
Die Pflanze kam in sehr gutem Zustand an und hat sich seither prächtig entwickelt. Das Bäumchen ist binnen kurzer Zeit schon erkennbar gewachsen, hat dichtes und fehlerfreies Laub und macht mir täglich Freude. Top Empfehlung!
am 4. September 2022
Bio Punica granatum Mollar de Elche
von: Kunde
die Pflanze kam sehr,sehr gut und aufwändig verpackt an. Ist gut angewachsen, trotz Trockenheit. Allerdings zeigen sich tiefere Trockenheitschäden erst im nächsten Frühjahr beim Neuaustrieb, aber bin guter Dinge für das Frühjahr. Jederzeit wieder ! Weiterempfehlung auf jeden Fall.
am 25. August 2022
Basse
von: Kunde
War sehr zufrieden mit der Pflanze. Sehr kräftig
am 18. August 2022
Top Ware
von: Wichtelmama
Sehr gut verpackt kam der Granatapfel an. Er wächst gut und ich bin gespannt, wann ich das erste Mal ernten kann. Bin bis jetzt sehr zufrieden!

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38817: Tafeltraube Lakemont

Hallo, wir haben bei Ihnen eine Tafeltraube Lakemont gekauft. Wie und wann schneidet man diese am Besten zurück? Wir wollen in 1 1/2 Metern Abstand eine weitere blaue Traube einpflanzen.Sie soll möglichst kernlos sein und muss mit sandigem Boden klar kommen.Welche Sorte wäre hierfür geeignet? Herzliche Grüße G.Heier

Antwort: Moin, wir haben einen kleinen Ratgeber für den Rückschnitt von Weinstöcken geschrieben (https://www.pflanzmich.de/ratgeber/pflegen/weinschnitt), da ist alles übersichtlich zusammengefasst. Empfehlenswerte Sorten sind Datteltraube, Attika, Venus, Isabella und Muscat Bleu. Gruß Meyer



Frage Nr. 38379: Obstbäume

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten gerne in unserem Garten mehrere Obstbäume pflanzen. Hier einige Kriterien die erfüllt sein müssen: - müssen als Spalierbäume geeignet sein - müssen selbstbefruchtend sein - stehen sehr sonnig - sollten möglichst wurmfrei etc. sein, - wenig anfällig für Maden etc. Wir hätten gerne folgende Obstsorten: - Mirabelle - Zwetchge -Haben Sie einen Manga Apfel? -süßer Apfel -Birnenquitte -Süsskirsche Black King -Flachnektarine / Nektarine -Flachpfirsich / Pfirsich -Aprikosen -Kiwi -Birne Des Weiteren hätten wir gerne noch folgende Bäume/Obst Sträucher: -Heidelbeersträucher Blackburn - Walnussbaum - Weintrauben grün und blau (möglichst kernlos) -Haselnussstrauch Würden Sie mir bitte hierzu Ihre Artikelnummer senden, damit ich die richtigen Sträucher und Bäume habe? Herzlichen Dank. Freundliche Grüße Nadine El DEmouky

Antwort: Moin, Birnen sind grundsätzlich nicht selbstfruchtend und sind daher nur als Familienbäume machbar, die sind aber nur bedingt spaliergeeignet, aber gleichzeitig durch Schnitt klein zu halten. Walnuss und Haselnuss werden windbestäubt und brauchen geeignete Befruchter in bis zu einem Kilometer Entfernung. Die Kiwis Jennie und Issai sind zwittrig, die Mirabelle De Nancy und Süßkirsche Lapins sind selbstfruchtend. Grundsätzlich finden Sie zu allen Sorten im Steckbrief Angaben zu den Befruchtern, bzw. zur Selbsfruchtbarkeit. Auch zum Geschmack und der Widerstandsfähigkeit gibt es Angaben. Spalierobst formen Sie übrigens besonders gut aus Büschen mit 80- 120cm Höhe. Gruß Meyer



Frage Nr. 37581: Weinrebe ohne Früchte

Hallo Herr Meyer, Unsere Weinrebe (grün, kernlos, genaue Sorte unbekannt) sitzt seit 6 Jahren an einem kleinen Hang (süd-östlich, Lehmboden, als Pfahlrebe). In den ersten 2-3 Jahren hat sie einige wenige Früchte getragen, aber in den letzten 3 Jahren keine einzige Frucht. Ich schneide die Weinrebe im Winter zurück und lasse 2-3 Augen an 2 einjährigen Trieben stehen. Die Pflanze treibt jedes Jahr sehr gut aus mit viel gesundem Blattwerk, allerdings ohne Früchte. (Gedüngt mit Oscorna Animalin Gartendünger) Woran kann es liegen? Was mache ich falsch? Danke & Grüße, Jochen

Antwort: Moin, die Pflege ist gut, die einzige Fehlerquelle liegt beim Dünger. Weinstöcke in Dauerkultur sind sehr anspruchsvoll und entnehmen dem Boden auch schamlos, was sie zum Wachsen brauchen. Daher reicht ein organischer Dünger hier allein nicht aus, Sie sollten noch einen klassischen, mineralischen Dünger hinzugeben, damit auch der Fruchtansatz von der Pflanze riskiert wird. Einige Handvoll Blaukorn, im März, Mai, Juli und September gegeben, sollten dann im nächsten Jahr für die entsprechende Ernte sorgen. Gruß Meyer



Frage Nr. 36708: Tafeltrauben

Würde gerne mim Garten Tafeltrauben pflanzen. Sie sollten mpilzresistent sein und bgesonders zum Frischverzehr geeignet sein und durch Süße überzeugen. Wünschenswert wäre eine kernlose oder zmindest kernarme Sorte. Was würden sie empfehlen? Freundliche Grüße Theo van Kan

Antwort: Moin, die Vanessa ist eine schöne Sorte: kernlos, süß, pilztolerant und zum Frischverzehr geeignet. Auch New York Muscat ist eine schöne, kernarme und blaue Sorte. Gruß Meyer



Frage Nr. 35775: Bio Granatapfel Mollar de Elche, kernlos

wir haben ja die o.g. Pflanzen bestellt und auch bekommen. Vielen Dank. Jetzt sind die Pflanzen schon im Herbst, werfen also ihre Blätter ab. Wie sollen wir die Pflanzen über den Winter lagern? Es sollten eigentlich Rein-Raus-Pflanzen im Topf werden denn wir haben Zweifel das die bei uns im Mitelgebirge den Winter draußen überleben. Was meinen Sie, Draußen einpflanzen da sie wirklich winterhart sind? Drinnen lagern und nächstes Jahr draußen einpflanzen? Drinnen lagern und nächstes Jahr mit Rein-Raus-Rhythmus beginnen? schöne Grüße Drinnen lagern und

Antwort: Moin, ich würde den Granatapfel als Kübelpflanze behandeln. Das bedeutet Überwinterung hell und kühl, aber frostfrei. Sie können besonders im Herbst zwar etwas Frost vertragen, aber lange kalte Winter sind ein Risiko. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben