+++ Jetzt 10% auf alle Frühjahrsbestellungen +++ close

Gemeiner Goldregen (Bohnenbaum)

Laburnum anagyroides


  • frosthart
  • malerischer, goldgelber Blütenvorhang im Frühling
  • pflegeleicht, insektenfreundlich, robust, wüchsig
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • blüht von Mai bis Juni
  • winterhart
  • Stickstoffsammler
  • Einzelstellung in Garten- und Parkanlagen

Ein Vorhang strahlend goldgelber Blüten – den schenkt uns im schönsten Wonnemonat Mai bis in den Juni hinein der Gemeine Goldregen! Anmutig dicht an bis zu 30 Zentimeter langen Trauben hängen die Schmetterlingsblüten von diesem Blütengehölz herab und machen den Goldregen zu einem Höhepunkt jedes Gartens. Ein Anblick, der nicht nur uns beeindruckt: Auch Nützlinge wie unsere Hummeln, Bienen oder Schmetterlinge fühlen sich von den üppigen Blütentrauben angelockt. Nicht der einzige Schmuck des Gemeinen Goldregens: Nach der Blüte bildet er Hülsenfrüchte aus, denen er seinen Trivialnamen „Bohnenbaum“ verdankt. Werden diese jedoch konsequent entfernt, belohnt es der Goldregen mit noch besserer Blüte im Folgejahr. Wie die Blüten auch sollten die Früchte zudem auf Grund ihrer toxischen Eigenschaften außer Reichweite von Kindern und Haustieren wachsen.

Der Gemeine Goldregen wächst in unseren Gärten als Großstrauch oder als mehrstämmiger Kleinbaum breit trichterförmig auf bis zu 6 Metern Höhe heran. Schnittmaßnahmen sind dank seiner harmonischen Wuchsform nicht vonnöten, zumal sie das Ziergehölz nicht gut verträgt. Seine Blätter bezaubern uns mit ihrer gefiederten Form. Dank seiner Maße lässt sich der Goldregen am besten als Solitär kultivieren. Dabei verträgt dieses Blütengehölz einen sonnigen bis sogar halbschattigen Standort und wird mit seinem Blütenvorhang auch im Stadtgarten oder Vorgarten zum Blickfang. An den Boden stellt es relativ wenige Ansprüche, lediglich gut durchlässig und kalkhaltig sollte er sein. So empfiehlt es sich bei der Pflanzung ggf., eine Drainageschicht einzuarbeiten. Gedüngt werden muss der Gemeine Goldregen nicht, zieht er seine Nährstoffe doch dank Knöllchenbakterien aus der Luft und bereichert so als Stickstoffsammler den Gartenboden. In der kalten Jahreszeit erweist er sich als wunderbar winterhart, ein leichter Schutz gegen Wintersonne ist jedoch anzuraten. So unkompliziert, aber schön wird der Gemeine Goldregen auf Jahre hinaus zum Favorit im Garten!

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

Großstrauch oder mehrstämmiger Kleinbaum, trichterförmig, recht ausladend

Wuchsbreite

300 bis 400 cm

Wuchshöhe

5,00 bis 6,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,30 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

gelb

Blütenbeschreibung

Einzelblüten 1,5cm hoch, in dichten 30cm langen Trauben

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blütenfüllung

Blütenform

schmetterlingsförmig

Frucht

Früchte

Hülsenfrüchte

Laub

Blattwerk

dreizählig, oval bis länglich, fiederblättrig

Laubfarbe

mittelgrün

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

    

Boden

gut durchlässig, kalkhaltig, sandig bis lehmig, mäßig trocken bis frisch, mäßig nahrhaft, alkalisch bis schwach sauer

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Familie

Schmetterlingsblütler

Mehrjährig

check

Pflegetipp

vor Wintersonne schützen, kein Schnitt, Früchte entfernen zur besseren Blütenbildung

Besonderheit

Stickstoffsammler

Pflanzhilfen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Blütenschmuck, Insektenweide
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Großsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Großsträucher

Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Hängeform

check

Wuchsentwicklung

Seitentriebe und Blüten hängend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Hängeform

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

Früchte bohnenähnlich, Wurzel süß
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Giftigkeit

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

braungrün

Geschmack, Essbarkeit

nicht bekömmlich

Interessante Fruchtformen

bohnenförmige Hülsenfrüchte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten ok
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

Industriefestigkeit

check

Industriefestigkeit

mäßig industriefest
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Industriefestigkeit

Stickstoffsammelnde Gehölze

check

Standortamplitude

weite Standortamplitude
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stickstoffsammelnde Gehölze

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Verbreitung

regionale Verbreitung

Heimische Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Gehölze

Bienenfreundlich

check

Nektar

sehr gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich
Unsere Empfehlung
15 - 30 cm1 jährig
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

Einzelpreis:

1,30 €

65,00 € für 50 Pflanzen

Menge:

Standardlieferzeit: 18 - 22 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

5 - 10 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Freilandpflanzen +++ beste Pflanzzeit: JETZT im November +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 161639
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

1,30 €
(65,00 € für 50 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 98617
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

7,25 €
(36,25 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 142506
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

11,99 €
(59,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 177262
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte August
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte August
5,99 €
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 136878
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

120,99 €
-
+
Artikel Nr. 177263
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

181,99 €
-
+
Artikel Nr. 98620
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

241,99 €
-
+
Artikel Nr. 128676
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

345,00 €
-
+
Artikel Nr. 128677
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

650,00 €
-
+
Artikel Nr. 128678
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

1.209,99 €
-
+
Artikel Nr. 128679
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

1.451,99 €
-
+
Artikel Nr. 128680
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

1.935,99 €
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 1 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Laburnum anagyroides

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 5. November 2022
Laburnum anagyroides
von: Kunde
alles prima, Grüße!
am 21. Juli 2022
Laburnum anagyroides
von: frida
am 2. Oktober 2020
Sehr empfehlenswert
von: Mielewczyk
Sehr gute Ware. Sehr gut angewachsen. Sehr zufrieden.
am 11. September 2020
Laburnum anagyroides
von: Kunde
Guter Lieferzustand, bin zufrieden!
am 13. August 2020
Laburnum anagyroides
von: sari
Die Pflanzen waren trotz 3 tägiger Hinterlegung beim Nachbarn beim Auspacken ganz frisch und grün. Eingepflanzt haben wir sie nach Vorschrift und auch regelmäßig gewässert. Trotzdem werden momentan leider die Blätter gelb - kann am Kompost liegen - wir wissen es nicht. Goldregen hat es wohl generell etwas schwer beim Umpflanzen. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf!

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39205: Goldregen

Hallo Herr Meyer, wir haben im Oktober u.a. ein Goldregenbäumchen gekauft und eingepflanzt. Dieser hat bis jetzt immmer noch schöne grüne Blätter ohne Spur von gelb. Ist dies eine immer grüne Pflanze, der auch im Winter sein Laub behält? Danke für Ihre Antwort. MfG G. Kampa

Antwort: Moin, das kann schon mal sein, dass das Laub länger hält. Die Pflanzen sind ja individuell, da gibt es keinen festen Termin für den Laubfall. Gruß Meyer


Frage Nr. 37461: Pflanzen

Ich hätte gerne gewusst was das für eine Pflanze ist.Sie ist auf jeden Fall winterhart und steht jetzt in voller Blüte. Wäre toll wenn sie mir hier helfen könnten.Vielen Dank.

Antwort: Moin, sieht auf den ersten Blick dem Goldregen ähnlich, aber das passt augrund der stehenden Blüten nicht. Entweder ein Genista monspessulana, aber aufgrund der Blattgröße würde ich eher auf Genista stenopetala tippen. Das Problem dabei ist,das beide in Mitteleuropa nicht winterhart sind. Ich kann Ihnen da nicht weiterhelfen, tut mir leid. Gruß Meyer


Frage Nr. 39417: Schotterhang bepflanzen

Hallo Meister! Da unser neues Haus am Hang steht, haben eine bis zu 3 m hohe Recyclingschotterauffüllung vor dem Haus. Ein Teil des Hangs ist ca. 20 Meter lang, bis zu 3 m hoch und fällt nach Süden zum Nachbargrundstück (welches mit einer Tujahecke umrundet ist) ab. Richtung Osten ist der Hang bis zu 2;50 Meter hoch und ca. 10 Meter lang. Was kann im Süden und Osten zur Hangbefestigung gepflanzt werden? Sind Wildrosen möglich, wie müßte der Boden beschaffen sein? Wären geeignete Pflanzen (Natternkopf, Disteln etc.) für ein Kiesbeet ausreichend um den Hang zu befestigen? Können kleine Bäume ( Felsenbirne, Berberitzen etc.) gepflanzt werden, da der Hang verdichtet ist? Sicherlich sollten es Trockenheitsliebende Pflanzen sein, da das Wasser sich an der Schräge nicht hält und Tiefwurzler uU das Problem haben durch den Schotter bis in die Tiefe voran zu kommen! Am einfachsten wäre mE eine Pflanzung, die mit dem vorhandenen zurecht kommt, bzw. wenig zusätzlich benötigt. Da es sich um eine recht große Fläche handelt, möchten wir möglichst vermeiden noch mehrere Tonnen Erde (Händisch) aufbringen zu müssen. Heimische Wildgehölze die Insekten- und Vogelfreundlich sind werden bevorzugt. Eine Durchmischung mit anderen, passenden Pflanzen ist denkbar. Über jede Idee bin ich dankbar! Herzlichen Dank! Viele Grüße Ilonka

Antwort: Moin, wenn ich es richtig verstanden habe, haben Sie im Garten eine sehr mächtige, rein mineralische Schotterauffüllung ohne jeglichen humosen Anteil. So ein Boden kann praktisch kein Wasser speichern, zumal das ganze noch ein Hanggrundstück ist. Ich sehe hier große Schwierigkeiten für jede Art von Gehölzen einen heißen Sommer zu überstehen. Sie können natürlich versuchen, Wildblumen für Trockenplätze aus aussähen. Sehr trockenheitsverträgliche Gehölze sind (aber auch erst dann, wenn sie tief eingewurzelt sind): Berberis, Betula, Buddleja, Cytisus, Genista, Populus, Laburnum, Rhus, Rosa canina/ rugosa/ glauca, Rosmarin, Salix, Tamarix, Yucca Gruß Meyer


Frage Nr. 39181: Dickenwachstum Stamm

Guten Tag lieber Gärtnermeister Meyer, ich habe eine Frage zum Dickenwachstum der Stämme meiner Sträucher. Die Stämme von Goldregen und Holunder sind in diesem trocenheissen Jahr enorm dick geworden. Der Holunder ist 5 Jahre alt und wurde auch schon einmal sehr brutal rausgerissen und umgesetzt, der Goldregen ist 4 Jahre alt. Der Godregen hat unter der Hitze dieses Jahr gelitten, das Blattwerk sah nicht gut aus. Aber der Stamm ist jetzt 3 mal so dick wie Anfang des Jahres, er entwickelt sich regelrecht zu einem kleinen Baum. Die Rinde ist dick und fest und knallgrün, er sieht sehr hübsch aus. Hängt das Stammdickenwachstum mit der Hitze und Trockenheit zusammen? Vielen Dank schon mal für Ihre Rückmeldung und einen schönen Tag! Mit besten Grüßen V. Feder

Antwort: Moin, der Goldregen baut tatsächlich vor. Die Blätter sind verbrannt, weil Wurzeln und Triebe nicht ausreichend Wasser zu ihnen transportieren konnten und eine so schnellwüchsige Pflanze lernt eben auch schnell aus solchen Problemen. Daher wird die Not abgestellt und der Goldregen hat eben seine Energie in das Wachstum der Wurzeln gesteckt, aber auch die Leitbahnen ausgebaut und einen stärkeren Schutz darum gebaut. Daher das verstärkte Dickenwachstum. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben