foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Felsenbirne Snowflake

Amelanchier laevis Snowflake

Felsenbirne Snowflake / Amelanchier laevis Snowflake

Bei der Felsenbirne 'Snowflake' handelt es sich um eine der schönsten Felsenbirnenarten. Sie hat einen hohen Zier- und Nutzwert. Ihr Name 'Snowflake' also Schneeflocke kommt von den zahlreichen weißen Blüten die den Baum von April bis Mai zieren. Aus ihnen entwickeln sich die kugeligen schwarzroten Beeren. Diese sind essbar, schön saftig und haben einen süßlichen Geschmack. Die Beeren können roh verzehrt werden, als Kuchenbelag verwendet oder zu Marmelade, Saft, Wein oder Likör weiterverarbeitet werden. 'Snowflake' bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. An den Boden stellt sie keine besonderen Ansprüche, er darf aber ruhig durchlässig, trocken bis frisch, leicht sauer und sandig bis humos sein. Sie erreicht eine Wuchshöhe von 5 bis 8 Metern.

Standort:
Sonne bis Halbschatten
Verwendung:
Ziergehölz, Fruchtgehölz, Einzel- oder Gruppenstellung, Kübel

Steckbrief

Blattwerk

sommergrün, eiförmig bis elliptisch

Wuchsform

Großstrauch bis kleiner Baum, breit-aufrecht und locker verzweigt, rundlich

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

im Austrieb bronzerot bis kupferfarben, dann dunkelgrün, im Herbst orangerot

Blühzeit

April bis Mai

Früchte

kugelige Beeren, schwarzrot, bereift, essbar, saftig, im Geschmack süßlich

Boden

durchlässig, trocken bis frisch, leicht sauer und sandig bis humos

Wurzeln

Flachwurzler

Blüte

hängenden Trauben

Genussreife

Juni

Wuchshöhe

5,00 bis 8,00 m

16477|23|0|2228


Laden Sie ein Bild hoch!
Weitere Infos hier
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Standardlieferzeit: 5 - 8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Dieser Artikel wird für Sie innerhalb von 24 Stunden in den Versand gegeben

?
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Artikel Nr. 122200
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Sofort Lieferbar
749,99
-
+
Artikel Nr. 127833
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Sofort Lieferbar
899,99
-
+
Artikel Nr. 135556
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Sofort Lieferbar
999,99
-
+

10% Vorbesteller-Rabatt bis 25. Februar

Ab März ist beste Frühjahrs-Pflanzzeit! Sichern Sie sich noch bis Ende Februar einen Vorbestellerrabatt von 10%! Im Frühjahr lassen sich vor allem Hecken aus Hainbuchen, Liguster und Eiben und viele andere heimische Gehölze als besonders günstige Freilandware pflanzen. Es handelt sich dabei um vorzüglich buschige Heckenqualitäten (Heisterqualität). Sparen Sie sich grün!
Hier gehts zum Gutscheincode
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 7 Stunden und 35 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Amelanchier laevis Snowflake

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


11.02.2018

Frage Nr. 24320: (Kupfer–)Felsenbirne

Guten Abend Herr Meyer, als Laie bin ich überfordert mit der großen Auswahl an Felsenbirnen. Findet sich in Ihrem Sortiment eine Felsenbirne mit Hochstamm? Wir suchen einen Hausbaum mit maximaler Wuchshöhe von ca 6m. Vielen Dank im Voraus, Frau R.

Antwort: Bei der Felsenbirne haben wir eine sehr große Auswahl an Hochstämmen. Beim Artikel 13980 gibt es eine Kategorie mit Hoch- und Halbstämmen. Die Felsenbirne wächst als Hochstamm in allen Formen und Größen nur als kleinkroniger Baum.


29.01.2018

Frage Nr. 24241: Unterpflanzung für Wild- und Ziersträucherhecke

Guten Tag, wir haben am Südostrand unseres Grundstückes eine Sträucherhecke (Liguster, Pfaffenhütchen, Weißdorn, Felsenbirne, Heckenrosen, Schneeball...) gepflanzt, sie ist jetzt 1,20 - 1,50 hoch. Uns zugewandt ist also die Nordwestseite dieser Hecke, wir möchten an dieser Seite später noch Stauden und niedrigere Gehölze setzen. Den hartnäckigen Gras-, Quecke- Giersch -etc. bewuchs unter der Hecke versuchen wir durch jäten und mulchen einzudämmen.....welche Bodendecker könnten wir pflanzen, die das überflüssig machen würden und außerdem später nicht die noch zu pflanzenden Stauden überwuchern? Vielen Dank!

Antwort: Tut mir leid, da gibt es nichts was diese Kriterien erfüllt. Das Mulchen sollten sie intensivieren und so den Girsch und die Quecke aushungern bevor sie die Stauden setzen. Rasenschnitt würde sich zum mulchen sehr gut eignen. Immer rauf damit.


18.01.2018

Frage Nr. 24173: Felsenbirne und Magnolie treiben im Januar aus

Hallo Herr Meyer, aufgrund des bisher milden Winters treiben meine Kupfer-Felsenbirne, Mognolie und sogar ein Ahorn Shaina derzeit munter aus. Ist das schädlich? Muss ich ggf. die friscen Triebe jetzt bzw. wenn Frost kommt schützen? Danke und Gruß

Antwort: Besonders gut ist das natürlich nicht. Aber schneiden sollten sie nicht. Wenn sie noch richtigen Winter bekommen sollten verfrieren im schlimmsten Fall die frischen Triebe. Das wird aber nicht zum absterben der gesamten Pflanze führen. Eventuell geschädigte Triebe sollten dann im zeitigem Frühjahr entfernt werden.


14.11.2017

Frage Nr. 23580: Wildobst

Sehr geehrter Herr Meyer Ist es dieses Jahr noch möglich und ratsam eine wildobsthecke z.b sanddorn apfelbeere holunder felsenbirne etc zu pflanzen Vielen Dank für Ihre Antwort und Grüße

Antwort: Ja auf jeden Fall. da gibt es keine fachlichen Einwände.


05.11.2017

Frage Nr. 23468: Heckenplanung

Hallo Herr Meyer, ich plane eine (irgendwann lückenlose)Hecke, die 6,40 m lang ist. Ist folgender Pflanzplan realistisch, wie weit sollte ich die Pflanzen auseinandersetzen, und wie weit weg vom Zaun (in Klammern habe ich mal die jew. vorauss. Endhöhe angegeben): Eckplatz: Felsenbirne (3-7 m), Fasanenspiere (2-3 m), Jasmin (2-3 m), Zierquitte (1,5-2 m), Hartriegel (3-4 m). Zu Beginn sind die Pflanzen noch recht klein, wie gehe ich mit den Lücken in den ersten Jahren um? Viele Grüße E.-M. E.

Antwort: Die Lücken sollten sie frei von höherem Bewuchs halten. Ich denke sie sollten hier eine Pflanze je Meter verwenden. Ob das allerdings später gut aussieht liegt natürlich im Auge des Betrachters. Die Zierquitte wird es schon etwas schwerer haben.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen