foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Teppichwacholder Glacier

Juniperus horizontalis Glacier

Teppichwacholder Glacier / Juniperus horizontalis Glacier

Der Teppichwacholder 'Glacier' kommt ursprünglich aus dem Glacier-Nationalpark in den Rocky Mountains, USA. Er hat einen bodendeckenden, flachen Wuchs und erreicht nach zehn Jahren eine Wuchshöhe von 15 bis 20 cm. Die immergrünen, nadelartigen Blätter haben eine hellblaue Färbung. 'Glacier' bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort auf einem durchlässigen und sandigen Boden. Die Pflanze eignet sich gut für Steingärten, Heidegärten, zur Grabbepflanzung und als Kübelpflanze.

Standort:
Sonne bis Halbschatten
Verwendung:
Steingarten, Heidegarten, Grabbepflanzung, Kübel

Steckbrief

Blattwerk

nadelartig, schuppenförmig

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Wuchsform

Zwergstrauch, teppichartig, flach ausgebreitet und dicht geschlossen

Besonderheit

intensive Nadelfärbung

Laubfarbe

leuchtend stahlblau

Boden

frische bis feuchte und durchlässige Böden

Wurzeln

Tiefwurzler, gut verzweigt

Wuchsbreite

100 bis 150 cm

Wuchshöhe

0,15 bis 0,20 m
14557 | 96 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Weitere Infos hier
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Dieser Artikel wird für Sie innerhalb von 24 Stunden in den Versand gegeben

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 119344
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Sofort Lieferbar
8,99
-
+

Großsträucher

Schnell und stark wachsende Sträucher, Angaben unter optimalen Wuchsbedingungen.


Zwergsträucher

Zur flächigen und bodendeckenden Bepflanzung für pflegeleichte Gärten.


Giftigkeit

In der Listung „Giftigkeit“ sind Gehölze in Grad der Unverträglichkeit aufgeführt. Sollten Symptome nach dem Verzehr bedenklicher Pflanzenteile auftreten, ist ein Arztbesuch nötig.


Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

bitter- aromatisch

Fruchtschmuck

Gegen Ende des Gartenjahrs offenbart uns die Natur den auffällig bunten und zierenden Fruchtschmuck. In verschiedenen Formen und Farben bleiben die Früchte für einige Wochen an den Gehölzen haften und schenken der Vogelwelt eine willkommene Nahrungsquelle.


Fruchtfarbe

grünbraun

Geschmack, Essbarkeit

nein, giftig

Interessante Fruchtformen

Kugel

Besondere Laubfärbung

Durch Wachsschichten oder Farbstoffeinlagerungen färben Blätter und Nadeln dauerhaft in unterschiedlichen und zum Teil mehrfarbigen Nuancen. Mit der individuellen Färbung lassen sich besondere Eyecatcher und harmonische Pflanzkompositionen gestalten.


Besondere Laubfärbung

Blaue und blaugraue bis silbriggraue

Besondere Laubfärbung

graugrün/ blau

Immergrüne Gehölze

Durch eine ganzjährige Belaubung geben immergrüne Gehölze dem Garten Struktur und schenken als Hecke ruhige Hintergründe für lebendige Rabatten. Durch optimale Standortbedingungen können Frostschäden besonders bei Kübelhaltung vermieden werden.


Schattenverträglichkeit

Die lichthungrigen Pioniergehölze werden im Alter immer unverträglicher gegenüber Schatten. Sie bevorzugen die Sonnenseite. (Sonnenkinder)


Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schütter bis verkahlend

Kübel und Trogpflanzen

Gehölze, die sich in einem wurzeleingeschränktem Raum gut entwickeln können.


Intensive Dachbegrünung

Bei der Gehölzauswahl der Begrünung eines Daches sollte die Höhe des auf dem Dach ausgebrachten Substrat 10-15 cm betragen. Gehöze über 1 m Wuchshöhe entfallen.


Intensive Dachbegrünung

0,3 bis 0,8 Meter sehr Gut geeignet

Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Extremlagen

Alle Expositionen

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Verhalten bei Trockenheit

sehr widerstandsfähig

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Saurer Boden

Im ph- Wert zwischen 4 und 6,5 des Bodens wächst diese Pflanze besonders gut


Sandiger Boden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


Industriefestigkeit

Industriefeste Gehölze wachsen an viel befahrenen Autostraßen und gedeihen auch bei geringem Pflegeaufwand.


Industriefestigkeit

maximal industriefest

Salzverträglichkeit

Die Bodensalzverträglichkeit variiert stark durch Temperatur, Niederschläge, Bodenbeschaffenheit und wie viel Salz verstreut wurde. Die Salzluftverträglichkeit ist nicht widersprüchlich.


Salztoleranz

mäßig salztolerant

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Vogelnährgehölze


Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 45 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Teppichwacholder Glacier - Juniperus horizontalis Glacier

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Juniperus horizontalis Glacier

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 24821: möchte gerne Wacholderbeeren

Wenn ich einen Säulenwacholder Hibernica und zwei Juniperus communis Suecica in eine 3er-Gruppe stelle, bekomme ich dann Beeren.

Antwort: Ja da ist die Wahrscheinlichkeit schon mal sehr hoch.


Frage Nr. 24599: Wacholder/ Koniferen

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Wacholderart, die schnell wachsend ist. Es sollte kein Kriechwacholder sein, eher Strauchförmig, der sich gut breit macht. Der Standort ist halbschattig und eher trockener Boden. Können Sie mir da helfen? Vielen Dank. Beste Grüße J. Bräunlich

Antwort: Ich finde den Heide-Wacholder Meyer (Juniperus communis Meyer) wirklich sehr schön. Diesen würde ich ihnen hier empfehlen.


Frage Nr. 24317: Baumstümpfe verdecken

Guten Tag, ich möchte in unserem Vorgarten (Nordostseite, sehr schattig) 3 Baumstümpfe (stehen in einem Abstand von rund 2,5 m, sind nahezu bodengleich) überdecken. Können Sie mir dafür geeigneten, niedrigwachsende, winterharte Pflanzen/Büsche/Gehölze empfehlen? Gern auch Nadelgehölze bzw. Pflanzen, welche einen geringen Aufwand für die Entsorgung des Laubes erfordern. Vielen Dank für Ihre Hilfe. Liebe Grüße aus Eschwege. Ralph Schumann

Antwort: Wie wäre es denn hier mit einem Juniperus squamata Blue Star. Auch andere Juniperus squamata Sorten wären natürlich geeignet.


Frage Nr. 23939: Gitterrost bei Birnen

Sehr geehrter Herr Meyer,unsere im vergangenen Jahr gepflanzten Birnen litten im letzten Sommer stark unter dem Gitterrost. Ich möchte sie deshalb im kommenden Jahr mit Fungizid behandeln. Wann wäre der richtige Zeitpunkt für die erste Behandlung und wie oft muß ich sie wiederholen, bzw. bis wann darf ich spritzen? Vielen Dank und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Antwort: Ich denke nicht das sie so vorgehen sollten. Im ersten Standjahr sind die Pflanzen immer anfälliger als üblich. Sie sollte lieber schauen wo der Pilz herkommt. Er benötigt als Zwischenwirt einen Juniperus. Wenn sie diesen entfernen, gibt es keinen Gitterrost mehr.


Frage Nr. 23766: Juniperus communis ssp. alpina

Hallo, lieber Herr Meyer, ich suche die oben genannte Pflanze. Können Sie mir helfen? Freundliche Grüße von Katrin Glowacz

Antwort: Ja das können wir sehr gern. Sie müssten sie sich dazu aber bitte an unseren Service wenden. Am besten geht das per Mail an Service@pflanzmich.de


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen