foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Blaue Zuckerhut-Fichte Blue Wonder®

Picea glauca Blue Wonder

Sie werden sicher nicht Ihr blaues Wunder erleben, aber auf jeden Fall eine kleine Gartenrarität, wenn Sie sich für die Blaue Zuckerhut-Fichte Blue Wonder® (bot. Picea glauca Blue Wonder) entscheiden. Nicht nur zur Weihnachtszeit ist die Blue Wonder mit ihrem streng kegelförmigen Wuchs ein besonders schmückender kleiner Baum und eine interessante farbliche Alternative zur bekannten Zuckerhutfichte. Es handelt sich bei der Picea glauca Blue Wonder mit ihrer besonders im Herbst auffallend blaugrünen, später stahlblauen Benadelung sozusagen um die blaue Version der Zuckerhutfichte. Im Garten wächst die Blaue Zuckerhut-Fichte Blue Wonder® auf kultiviertem Boden 2 bis 4 m hoch, sie lässt sich aber auch ideal zu Weihnachten im Topf dekorieren.

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
kleiner Weihnachtsbaum im Topf sehr schön aber auch als einzelne Pflanze im Beet oder Steingarten, sehr schön im Kübel oder als Heckenpflanze.

Steckbrief

Blattwerk

blaugrüne Benadelung im Austrieb, später je nach UV-Strahlung verschiedene Blautöne

Wuchsform

streng kegelförmig

Besonderheit

geschützte Sorte

Laubfarbe

blaugrün bis stahlblau

Boden

anspruchslos, verträgt aber keine Staunässe

Wuchshöhe

2,00 bis 4,00 m

Zuwachs

0,05 bis 0,15 cm / Jahr
14039 | 689 | 91

Laden Sie ein Bild hoch!
Weitere Infos hier
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 7 - 8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Dieser Artikel wird für Sie innerhalb von 24 Stunden in den Versand gegeben

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 114523
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Sofort Lieferbar
8,99
-
+
Artikel Nr. 114522
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Sofort Lieferbar
9,99
-
+
Artikel Nr. 102426
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Sofort Lieferbar
14,99
-
+
Artikel Nr. 102427
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Sofort Lieferbar
34,99
-
+
Artikel Nr. 99696
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
44,99
-
+

Großsträucher

Schnell und stark wachsende Sträucher, Angaben unter optimalen Wuchsbedingungen.


Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Dornen und Stacheln

Diese Gehölze sind hervorragend als Grundstücksbegrenzung einzusetzen, wobei unerwünschtes Getier abgehalten wird. Außerdem bieten diese Pflanzen Schutz und Nistgelegenheit für Vögel.


Immergrüne Gehölze

Durch eine ganzjährige Belaubung geben immergrüne Gehölze dem Garten Struktur und schenken als Hecke ruhige Hintergründe für lebendige Rabatten. Durch optimale Standortbedingungen können Frostschäden besonders bei Kübelhaltung vermieden werden.


Schattenverträglichkeit

Nur wenige Pflanzen können in Vollschatten zufriedenstellend wachsen, besser wird lichter Schatten mit kurzer Sonneneinstrahlung vertragen.


Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet

Schattenverträglichkeit

Die lichthungrigen Pioniergehölze werden im Alter immer unverträglicher gegenüber Schatten. Sie bevorzugen die Sonnenseite. (Sonnenkinder)


Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schütter bis verkahlend

Saurer Boden

Im ph- Wert zwischen 4 und 6,5 des Bodens wächst diese Pflanze besonders gut


Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Vogelnährgehölze


Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 11 Stunden und 4 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Blaue Zuckerhut-Fichte Blue Wonder® - Picea glauca Blue Wonder

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
2
4.50 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 1
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Picea glauca Blue Wonder

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 29. März 2017
Picea glauca Blue Wonder
von: theomildensee
am 17. Oktober 2015
Picea glauca Blue Wonder
von: Rehm

Meisterfragen zum Thema:


2. April 2018

Frage Nr. 24876: Lavendel pflanzen

Hallo Meister Welcher Quarzsand ist ausreichend zum Abmagern der Gartenerde? Eher 0,7-1,2 mm oder geht auch feinerer? Oder doch besser noch gröber wie Quarzkies (von 2 mm oder 5mm). Und wie tief abmagern? Reicht ein halber Meter tief oder doch gar ein Meter? Es gibt da widersprüchliche Aussagen im Netz. (Kräutererde hingegen ist mir zu teuer wegen einer größeren Fläche von daher will ich den vorhandene Mutterboden verwenden) Mulchen wollte ich dann mit groben Kies Und ist es richtig, dass Lavendel „Siesta“ feuchtes Sommerwetter besser ab kann als bspw. Hidcote blue? Danke und mfg

Antwort: Um da wirklich eine gute Aussage treffen zu können, müsste ich ihren Boden mal gesehen haben. Der Sand sollte aber auf jeden Fall nicht zu fein sein. Als "Mulch" eignet sich grober Kies super. Ich denke nicht das es bei den beiden Sorten da einen großen Unterschied gibt.


22. März 2018

Frage Nr. 24724: Kübelbepflanzung mit Lavendel

Ich möchte Lavendel "Blue Scent Early" als Kübelbepflanzung nutzen und habe hierzu 2 Fragen. Wieviel Pflanzen könnte ich in einen Kübel mit 45 bzw. 50 cm Innendurchmesser pflanzen? Welche Minimaltiefe sollten Kübel für Lavendel als Tiefwurzler grundsätzlich haben? Danke im Voraus für Ihre Beratung - Karin H.

Antwort: Hier würde ich drei Pflanzen setzen. Der Kübel sollte schon gute 50cm tief sein. Für die Ewigkeit ist so eine Anpflanzung im Kübel ohnehin nicht, daher ist der Tiefe des Kübel auch keine so große Bedeutung zuzumessen.


13. März 2018

Frage Nr. 24602: Nadelbaum

Hallo, ich suche einen Nadelbaum(Fichte/Tanne)der keine Anprüche an den Boden(sandig/lehmig)stellt.Der Standort ist sonnig.Welchen Baum können sie mir empfehlen? Danke für ihre Auskünfte, Stefan Scheiwein

Antwort: Das gibt es so in der Form ja nicht. Wenn sie mir sagen welchen Boden sie in etwa haben, dann kann ich ihnen das passende empfehlen.


7. März 2018

Frage Nr. 24523: Lavandula angustifolia Hidcote Blue

Hallo Herr Meyer, Sie bieten an: Lavandula angustifolia Hidcote Blue. Handelt es sich dabei um eine Hidcote Blue Strain? Ja oder Nein? MfG E.Balzer

Antwort: Nein, hierbei handelt es sich um Stecklingsvermehrte Pflanzen, keine Sämlinge.


21. Februar 2018

Frage Nr. 24404: Tilia tomentosa

Sehr geehrter Herr Meyer, wie mir geraten wurde, habe ich den Service kontaktiert. Dort vertritt man die Meinung es sei keine Veredelung, die Wulst sei durch ein zu enges Schild entstanden und man wisse nicht, wie Sie zu der Annahme kommen, es sei eine Verdelung. "Schließlich haben Veredelungen eine Wachsummatelung". Ich bitte Sie sich die Bilder nochmals anzuschauen, bei Bedarfs mache ich gerne neuere. Aber durch die Begründung des Kundenservice, die Wachsummantelung fehle und könne in dem Fall keine Verdelung sein (solch eine Wachsverdelung hat bei mir nur eine einzige veredelte Pflanze; sonst weisen alle anderen, die veredelt wurden dies nicht auf), bin ich mir nicht ganz sicher, ob mich der Service nicht hinter die Fichte führen möchte. Bei anderen Gehölzen ist eine Veredelung kein Problem, bei der Tilia aufgrund ihres vorgesehenen Standorts und der voraussichtlichen Wuchsgröße, für mich jedoch schon (von den Optik jetzt abgesehen).

Antwort: Die Begründung der Wachsummatelung würde ich auch nicht so einfach gelten lassen. Für mich sieht es nach wie vor nach einer Veredlung aus. Weitere Bilder von der Seite könnten natürlich weitere Klarheit bringen. Hilfreich wäre es wenn sie den Wurzelhals zuvor etwas reinigen. Das entwickelt sich ja zu einem echten Abenteuer ;-)


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen