https://www.pflanzmich.de

 

Birne Großer Katzenkopf

Pyrus communis Großer Katzenkopf

Preis ab € 58,99 inkl. ges. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Die Birne Großer Katzenkopf ist seit dem 18. Jahrhundert bekannt und heutzutage nur kaum verbreitet. Der Baum wächst anfangs stark, später nachlassend und bildet eine schlanke, mittelgroße Krone aus. Diese Sorte hat nur geringe Wärmeansprüche und gedeiht auch in Höhenlagen bis 800 m. Was den Boden und den Standort angeht ist die Birne recht anspruchslos. Sie blüht spät, die Früchte können ab Mitte Oktober geerntet werden. Sie sind ab November genussreif und halten sich bei kühler Lagerung bis ins Frühjahr. Diese Sorte bringt alle zwei Jahre sehr hohe Ernten bei enormer Fruchtgröße. Die Früchte lassen sich gut als Kochbirnen verwenden. Im Überreifen Zustand können sie auch ausgelöffelt werden. Die Schale ist kaum genießbar. Die Früchte sind groß bis sehr groß und kreiselförmig. Die Schale ist gelblichgrün und bis 1/3 braunrot verwaschen. Um Kelch und Stiel bildet sich häufig Rost. Das gelblichweiße Fruchtfleisch ist im harten Zustand hart, saftig, ohne Süße und kaum genießbar. Im weichen Zustand trotz des unschönen, braunen Aussehens jedoch wohlschmeckend, süß und etwas säuerlich.

Standort:
Sonne bis Halbschatten
Verwendung:
Fruchtgehölz
Artikel Pflanzen / Größe Einzelpreis Lieferbar
119744
Hochstamm ohne Ballen
200 bis 300 cm
Standardlieferzeit
69,99 ab 1 Stück
58,99 ab 5 Stück
lieferbar
151685
Hochstamm mit Drahtballen
200 bis 300 cm
Standardlieferzeit
244,99 ab 1 Stück
183,79 ab 5 Stück
lieferbar
119742
Halbstamm
150 bis 200 cm
Lieferbar ab Oktober.
69,99 ab 1 Stück
58,99 ab 5 Stück
vorbestellen

Steckbrief

Blattwerk:
elliptisch
Wuchsform:
anfangs stark, später nachlassend; schlanke, mittelgroße Krone
Besonderheit:
Haltbarkeit bei kühler Lagerung bis ins Frühjahr
Blütenfarbe:
weiß
Laubfarbe:
grün
Früchte:
groß bis sehr groß, kreiselförmig, Schale rau, sehr dick , Fruchtfleisch: im harten Zustand gelblichweiß; süß, etwas säuerlich, dezent muskatartig
Boden:
anspruchslos, durchlässig
Wurzeln:
Tiefwurzler
Blüte:
spät, groß, witterungsunempfindlich, schlechter Pollenspender
Genussreife:
Oktober