+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Afrikanischer Feigenbaum

Ficus cyathistipula



  • beliebte Trendpflanze mit luftreinigenden Eigenschaften
  • buschige Erscheinung mit kräftig grün gefärbten Blättern
  • Standort absonnig bis halbschattig
  • kann im Sommer auf Balkon oder Terrasse platziert werden
  • bereits jüngere Exemplare kommen zur Blüte und entwickeln lustige Feigenfrüchte
  • Einzelstellung, Zimmerpflanze, Wintergarten

Der afrikanische Feigenbaum gehört aufgrund seiner Genügsamkeit und luftreinigenden Eigenschaften ohne Zweifel zu den Trendpflanzen. Die sattgrünen, glänzenden Blätter sorgen für eine ruhige und entspannte Atmosphäre in Wohnräumen und Büros. Auch Wintergärten sind ideal für diesen Ficus geeignet und im Sommer kann man ihn gerne auf Balkon oder Terrasse platzieren. Außergewöhnlich für diese Art ist ihre relativ frühe Blühbereitschaft, während andere Ficus Arten im Zimmer zumeist überhaupt nicht zur Blüte kommen. Als wahre Illusionisten haben die Blüten eher das Aussehen einer Frucht und sind zurückhaltend unscheinbar. Mit der Zeit jedoch entwickeln sich "die wahren" kugelförmigen Sammelfrüchte mit unregelmäßig angeordneten weiß-grünen Punkten. Sie schmücken den Baum mitunter zahlreich und geben ihm ein lustig erfrischendes Aussehen.

Insgesamt ist diese klassische Schönheit relativ robust, zeigt sich gegenüber etwas Pflege jedoch sehr dankbar mit besonders prächtigem Blattwerk. Ein absonniger Standort mit warmen Zimmertemperaturen eignet sich am Besten für Ficus cyathistipula. Im Winter fühlt sich der Afrikanische Feigenbaum bei etwas kühleren Temperaturen um die 18 Grad wohl und wird nur alle sechs bis acht Wochen gedüngt. Von März bis September sind Düngegaben alle zwei bis drei Wochen vorteilhaft. Gegossen wird regelmäßig, wobei der Wurzelballen gerne etwas abtrocknen darf. Bezüglich des Substrates werden Spezialerden oder Eigenmischungen mit mineralischen Anteilen sowie etwas Lavasplitt, Bausand oder Tongranulat empfohlen.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchsform

aufrecht, buschig

Wuchsbreite

30 bis 200 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 2,50 m

Zuwachs

0,30 bis 0,40 m / Jahr

Blüte

kugelige Blütenstände

Blütenfarbe

unscheinbar

Früchte

Sammelfrüchte (Feigen)

Blattwerk

verkehrt eiförmig, ganzrandig

Laubfarbe

dunkelgrün

Boden

nährstoffreicher Boden

Familie

Moraceae (Maulbeergewächse)

Pflegetipp

Frostempfindlich, vor Frost schützen!!!

Besonderheit

bereits jüngere Exemplare kommen zur Blüte und entwickeln lustige Feigenfrüchte

Nährstoffbedarf

normal
112104

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Zimmerpflanzen
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 199566

Lieferung bis Dienstag 12.07.2022

- 22%

Nur noch wenige Pflanzen vorhanden

44,9934,99
-
+

Solitärstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Solitärstauden

Mittelgroße Sträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Mittelgroße Sträucher

Wurzelsystem

Tiefwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

zunächst hellgrün, später dunkelrot

Interessante Fruchtformen

kugelförmige Feigen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Immergrüne Gehölze

immergrün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Immergrüne Gehölze

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 13 Stunden und 11 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Ficus cyathistipula

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 31. Oktober 2021
Ficus cyathistipula
von: Gohmann
am 26. März 2021
Ficus cyathistipula
von: Dana
Super Service ganz tolles Liefer Team und sicherer Verpackung Und alles im Sinne der Pflanze nur das Beste für die Pflanze

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37674: 2 Sorten Früchte an der Feige…

hallo Herr Meyer, ich habe 2 Sorten Früchte an meinem Feigenbaum. „normale“ und ungenießbare sehr harte langstielige. soll ich die harten entfernen? ich hab im indernetz leider keine Infos dazu gefunden. Danke für die Hilfe. S.Petzig

Antwort: Moin, die unterschiedlichen Früchte sitzen an doch an denselben Trieben, richtig? Das heißt dann einfach, das die ungenießbaren nicht befruchtete Fruchtknoten sind. Feigen bilden nämlich die Fruchtansätze aus, die dann bestäubt werden müssen, um genießbar zu werden. Das spezielle daran: die Blüten sitzen IN den Fruchtknoten. Daher sieht es nach zwei unterschiedlichen Sorten aus, das ist aber eine Sorte. Gruß Meyer



Frage Nr. 37223: Ficus Carica Artikelnummer 128299

Guten Tag! Um welche Ficus carica-Sorte handelt es sich eigentlich bei dieser Feige? Urform kann es ja nicht sein Bzw wenn es sich um die Urform handelt ist diese ja keine parthenokarpe Sorte... MFG

Antwort: Moin, sprechen Sie von ausgereiften Früchten oder den Fruchtansätzen mit innenliegender Blüte? Ja, es handelt sich um die Echte Feige, die Urform, keine Sorte. Gruß Meyer



Frage Nr. 36647: Feige vermehren

Guten Morgen, wie vermehrt man die echte Feige (Ficus Carica) am besten? Gibt es da Empfehlungen und besondere Zeiten dafür? Danke!

Antwort: Moin, Sie werden sicherlich Verständnis dafür haben, dass wir unsere Betriebsgeheimnisse für uns behalten. Wir leben davon. ;) Gruß Meyer



Frage Nr. 36328: Feigenbaum in Ihrer größen Größe im Garten einpflanzen

Moin Herr Meyer! Muss man den Feigenbaum unbedingt zunächst in einer Wanne wurzeln lassen, am besten ab jetzt ein Jahr, damit er im Freien gedeihen kann? Oder gilt das nur für Bäume, die man draußen ausgeübt um sie an einen anderen Ort zu verpflanzen, nicht jedoch für Kübelpflanzen? Herzlichen Dank!! Eva Douet

Antwort: Moin, junge Pflanzen können gern im ersten Jahr frostfrei z.B. im Gewächshaus überwintert werden, sollten aber an die Wintertemperaturen gewöhnt werden, nach dem Auspflanzen kann dann ein Winterschutz angebracht werden. Gruß Meyer


Frage Nr. 36269: Feigenbaum

Lieber Gärtnermeister Meyer, die Äste unseres Feigenbaums wachsen alle nach unten. Soll/kann man den Feigenbaum zuschneiden? Wenn ja, wie? Vielen Dank für Ihre Hilfe und einen schönen Tag!

Antwort: Moin, hört sich seltsam an, hängen die einfach über und wachsen mit der Schwerkraft? Auf jeden Fall sollten die Triebenden nicht erst am Ende des Triebes abgeschnitten werden, sondern schon 2, 3 Blattachseln näher zum Stamm. Damit sollte dieser unschöne Wuchs ausbleiben. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben