+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Bio Echter Wasabi (Japanischer Meerrettich, Wassermeerrettich)

Blu Eutrema japonicum


  • wertvolle und seltene Würzpflanze für Fisch und Salate
  • aromatische Schärfe mit süßlichem Unterton
  • Standort halbschattig bis schattig, kühl
  • blüht von April bis Mai
  • schattenverträglich, bedingt winterhart
  • Wurzel, Blätter und Stiele essbar
  • Kräuterstaude, Küchenkraut, Topfgarten, Wintergarten

Wasabi ist uns besonders als Würzpaste zu Sushi und Sashimi ein Begriff, doch sind hierzulande wohl einige niemals in den Genuss von Echtem Wasabi gekommen. Die Bezeichnung „Wasabi“ auf den Tuben in unseren Supermarkregalen ist oft nicht mehr, als eine irreführende Lüge - ein Blick auf die Zutaten enthüllt die wahre Zusammensetzung: gewöhnlicher Meerrettich und Farbstoff. Tatsächlich ist die wundersame Wurzel in Deutschland nur schwer erhältlich, ein guter Grund die Pflanze einfach im eigenen Garten zu ziehen! Das Kraut gedeiht unter Berücksichtigung weniger Pflegehinweise erstaunlich zuverlässig in unseren Breitengraden. Vorteilhaft ist eine Kultur in Pflanzgefäßen, da das frostempfindliche Gewächs im Winter ins Zimmer gesellt werden sollte.

Das kompakte Kraut bildet kräftige unterirdische Rhizome, welche ab einer Länge von etwa 15 cm geerntet und zu einer aromastarken Paste zerrieben werden können. Doch auch die dekorativen rundlichen bis herzförmigen Blätter sind mit samt der Stiele essbar. Sie ergänzen Salate und andere herzhafte Gerichte mit ihrem wunderbaren Geschmack und können außerdem zu einer etwas milderen Wasabipaste verarbeitet werden. Dafür werden die Blätter grob geschnitten und gemeinsam mit Reisessig und Salz in einem Mixer püriert.
Im Mai öffnen sich kleine, weiße Knospen in traubigen Blütenständen, wodurch sich der optische Reiz des sogenannten japanischen Meerrettichs noch steigert.

Bei der Standortwahl sollte auf halbschattige bis schattige Lichtverhältnisse und niedrige Temperaturen geachtet werden. Besonders während der heißen Sommermonate ist ein geschützter Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung dringend zu empfehlen. Ideale Substrate sind feucht bis nass, nährstoffreich, humos und gerne lehmig. Darüber hinaus lässt sich das relativ langsame Wachstum der Wasabipflanze mit regelmäßigen Flüssigdüngegaben etwas beschleunigen. Ein geeignetes Winterquartier ist entweder dunkel und sehr kalt, mit Temperaturen knapp über null Grad oder hell und kühl. Letztere Bedingungen finden sich beispielsweise in unbeheizten Wintergärten oder Gewächshäusern.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

krautig, aufrecht, kompakt

Wuchshöhe

0,20 bis 0,50 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

klein, vierzählig

Blütenfarbe

weiß

Blütenform

Blütentrauben

Geschmack

scharf, ähnlich Meerrettich, süßlicher Unterton

Blattwerk

breit, rundlich bis herzförmig

Laubfarbe

hellgrün

Boden

feucht bis nass, nährstoffreich, humos, gern lehmig

Wurzeln

Flachwurzler

Pflanzbedarf

3 pro Meter

Familie

Brassicaceae (Kreuzblütler)

Bio

check

Pflegetipp

sehr feucht halten und regelmäßig mit Flüssigdünger versorgen

Besonderheit

Wurzel, Blätter und Stiele essbar
110142

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Bio Kräuter- und Gemüsepflanzen
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 182988
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte März 2023
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte März 2023
Ab 1:
9,99 €
Ab 5:
7,99 €
-
+

Schattenstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenstauden

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

keine Sonne

Vorkommen

auf feuchtem Grund
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Essbare Stauden

check

verwendbare Pflanzenteile

Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Salate, asiatische Küche

Geschmack

süßlich-scharf, ähnlich Meerrettich

Gerichte

Blätter, Stiele, Rhizomwurzel
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Essbare Stauden

Staudenblüten weiß/grau

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten weiß/grau

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 21 Stunden und 31 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Blu Eutrema japonicum

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 14. Juli 2022
Blu Eutrema japonicum
von: Kunde
am 11. Mai 2022
Blu Eutrema japonicum
von: Kunde
Die Pflanze ist gesund und kräftig angekommen. Wächst sehr gut. Ist allerdings unwahrscheinlich "durstig" und hängt sofort die Blätter, wenn man das Gießen mal vergisst. Erholt sich aber nach dem Wässern sehr schnell.
am 13. Mai 2021
Blu Eutrema japonicum
von: Kunde
ist gut angekommen über den Versand. Sehr liebevoll verpackt. Die Pflanze hat sich schnell erholt. Vielen Dank !
am 26. April 2021
Blu Eutrema japonicum
von: Kunde
am 16. April 2021
Echt scharf!
von: Kunde
Frisch wie der Frühling

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38405: weiße Flecken an Zimt Himbeere

Guten Tag, am 22.08.22 habe ich eine Zimt- Himbeere / Rubus odoratus / von Ihnen erhalten. Habe sie sofort eingepflanzt und gewässert. Nach ca. 2 Tagen hatte sie weiße Flecken auf den Blättern (wie Mehltau). Habe diese Blätter dann entfernt. Die Flecken breiten sich allerdings aus. Immer mehr Blätter bekommen diese Flecken. Ist das normal? Was soll ich tun? VG M.Reinhart

Antwort: Moin, das scheint mir tatsächlich Echter Mehltau zu sein. Da wir bereits im Herbst sind würde ich keine weiteren Schritte einleiten, das Laub wird so spät im Jahr oft von Pilzen befallen. Außerdem leidet die Himbeere ja noch unter Umzugsstress. Sammeln Sie das fallende Laub auf und geben Sie es in den Hausmüll, im nächsten Jahr ist der Austrieb gesund. Gruß Meyer



Frage Nr. 38259: was fehlt der Azalee?

Guten Abend Herr Meyer, ich weiß nicht was mit der Azalee los ist? Die weißen Flecke scheinen Mehltau zu sein ist das richtig? Auch brechen einige Äste ( abgestorbene) an der Seite ab. Dewegen habe ich ein unschönes Loch. Haben Sie einen Rat was mit dieser Pflanze los ist? Liebe Grüße

Antwort: Moin, die Azalee hat 'Echter Mehltau'. Diese Pilzkrankheit tritt oft im Spätsommer auf. Eine Behandlung ist jetzt nur noch bei sehr starkem Befall notwendig. Sie können die Pflanze im Frühjahr mit Pflanzenstärkungsmittel Brennnessel-Sud kräftigen. Düngen Sie dann auch mit Rhododendrondünger. Entfernen Sie das Laub nach Blattfall im Herbst. Gruß Meyer


Frage Nr. 38253: Weisser Rost auf Efeu

Leider muß ich meinen Efeu entfernen, da er zu großen Teilen mit weissem Rost befallen ist. Da ich zum Herbst eh einige Pflanzen bestellen wollte, möchte ich fragen, ob ich den Efeu umgehend z.B. durch Spindelstrauch ersetzen kann oder ob es besser wäre, den Bereich erst einmal ruhen zu lassen. Nicht das die neuen Pflanzen sofort auch infiziert werden. MfG G.B.

Antwort: Moin, wahrscheinlich ist der Efeu mit 'Echter Mehltau' befallen. Die Sporen können im Boden überdauern und somit den Spindelstrauch befallen. Entfernen Sie die Efeu Pflanze, verbessern Sie den anstehenden Boden mit guter Pflanzerde oder Kompost und pflanzen Sie dann erst im Frühjahr neu. Gruß Meyer


Frage Nr. 38122: Echter Eukalyptus

Hallo Herr Meyer,kann ich meinen echten Eukalyptus auch auspflanzen?Würde er im Winter schaden mehnen?Meine Schwester hat ihrenvausgepflanzt,allerdings kein echter.Er hat nach dem Winter sehr spät ausgetrieben,wächst aber prächtig.Danke für eine Antwort.

Antwort: Moin, der Echte Eukalyptus ist nur bis -10°C winterhart, das ist nicht besonders viel, besonders über längere Zeit wird es oft viel kälter im Boden. Die Sorte Azura kann bis -20°C ab, das geht dann mit etwas Winterschutz sehr gut. Gruß Meyer



Frage Nr. 38054: Junge Hainbuchenhecke wird braun

Hallo Herr Meyer, wir haben letztes Jahr im Herbst über pflanzmich.de unsere Hainbuchen (Heister, wurzelnackt) bestellt und gleich gepflanzt. Im Frühjahr sind sie (bis auf 7 Stück von 80) gut gestartet und haben saftig grüne Blätter bekommen. Aber seit ca. 2 Wochen verblasst das satte grün zu einem braungrün bis gelb und die Blätter zeigen braune und schwarze Flecken und sind teilweise auch weiß belegt. Sind die Pflanzen krank oder handelt es sich hier um einen Pilz? Sie stehen sehr sonnig und haben nahezu den ganzen Tag über Sonne. Unser Boden ist eher schlecht und sehr lehmig. Aber bei der Pflanzung im Herbst haben sie gute Blumenerde bekommen. Und eine Mulchschicht aus Rindenmulch. Im Herbst haben wir sie regelmäßig gegossen und im Frühjahr/Sommer nur noch mäßig. Haben sie zu wenig Wasser bekommen? War die Hitze zu viel? Vielen Dank für die Antwort im Voraus.

Antwort: Moin, das könnte tatsächlich leider eine Pilzkrankheit sein. Möglicherweise die Blattbräune und auch Echter Mehltau, aber sicher kann ich das auf den Fotos nicht erkennen. Senden Sie gerne weitere Detailfotos von den Blättern mit Flecken und den Blättern mit dem weißen Belag an gaertner@pflanzmich.de zu. Meine Kollegen werden Ihnen dann eine zielgerichtete Maßnahme vorschlagen. Gruß, Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben