+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Schwarzkiefer Brepo

Pinus nigra Brepo


CO2-Rechner
Wieviel CO2 Speichert mein Baum?
  • park Ein Jahre alter Baum speichert Kilogram CO2!

  • flight_takeoff Dies entspricht Flugreisen: Frankfurt >


  • Gut zur Einfassung von Wegen geeignet
  • Bleibt flach
  • Standort sonnig, halbschattig
  • blüht von April bis Juni
  • Kreisrunder Wuchs
  • Formgehölz, zuverlässig frosthart, sehr ausgeprägte Windresistenz, relativ salzunempfindlich, Hitze und sommerliche Dürre werden ungewöhnlich gut ertragen, stadtklimafest
  • Einzelstellung, Wegesaum, Randbepflanzung kleine Beete, Kübel

Die Schwarzkiefer (Pinus nigra) ist ein Baum, der in den gemäßigten Zonen eine weltweite Verbreitung findet. Sie ist in der Lage viele verschiedene Standorte zu besiedeln und ihre wuchsform passt sich dem jeweiligen Habitat an. Steht sie im Flachland, an gut durchlässigen, nährstoffgesättigten, gerne auch leicht sauren Böden, ist ihre Wuchsform straff aufrecht mit waagerecht vom Stamm abstehenden Ästen und breiter, im Alter schirmförmiger Krone. Besiedelt sie hingegen Höhenlagen (bis 2000m), bleibt sie aufgrund der Bodenverhältnisse (steiniger, nährstoffärmer, trockener) kleiner, wächst knorriger und bildet nur eine schmalere Krone aus. Der Stamm ist jeweils mit fester, aufgebrochener Borke bedeckt. Die Blütezeit des Baums ist von ca. April bis Juni. In dieser Zeit zeigen sich an den Ast- und Stengelenden kleine Blütenzapfen, die gelblich-grün sind und und im Laufe der Blüte zahlreiche (Achtung Allergiker) Pollen produzieren, die sich als feiner Staub auf die umgebung verteilen. (Zu beachten ist allerdings, dass die Schwarzkiefer überhaupt erst mit ca. 15 Jahren zur Fruktifikation, d.h. zur Ausbildung von Pollen und Samen, in der Lage ist). Die kieferntypischen, dunkelbraunen, stakr verholzten Zapfen bilden sich nach der Blüte und gelangen im Herbst des Folgejahres zur Reife. In ihrem Inneren finden sich die Samenörner, die bräunlich und leicht oval sind. Über sie findet die Ausbreitung der Pflanze statt. An die Bodenbeschaffenheit stellt die Schwarzkiefer keine besonderen Ansprüche. Sie gedeiht gut an sonnigen Standorten, die wasserdurchlässig und nicht zu nährstoffreich sind. Man findet sie auf sandigen, leicht sauren aber auch alkalischen Böden, die torfig oder humos sein können.

Die hier beschriebene Schwarzkiefer (Pinus nigra) wächst als Sorte "Brepo". Sie bleibt noch kleiner und wächst noch runder als die Sorte "Bambino". Durch den Wuchs als (kurzer) Hochstamm (Der Baum hat praktisch kaum Stamm-, dafür viele Kronenäste) wird die lebendige und strukturschöne Borke freigelegt und gut sichtbar. Die 4-10cm langen Nadeln verwachsen sehr dicht, was eine tiefgrüne Färbung hervorruft und so den Eindruck einer geschlossenen Kugel erzeugt. Durch diese charakteristische Wuchsform findet die Schwarzkiefer "Brepo" ihren besonderen Standort häufig als Wegsaum, als Einzelstücke auf Friedhöfen, in Stauden- oder kleinen Beeten und ganz häufig auch in Pflanzkübeln, die zur Not auch in den Wintergarten verbracht werden können. In jedem Fall handelt es sich um eine schöne, individuelle Pflanze, die ganz gewiß einen individuellen Blickfang auch in größeren Gärten abgibt.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchsform

Straff aufrecht. Kurzer Hochstamm. Krone kugelförmig.

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,50 bis 0,90 m

Zuwachs

0,10 bis 0,20 m / Jahr

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

Kleine Blütenzapfen an Astenden.

Blütenfarbe

gelblichgrün

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Früchte

Zapfen

Blattwerk

immergrünnadelartig, Nadeln zu 2, auffallend dunkelgrün und starr, stechend, 4 bis 5 cm lang

Laubfarbe

grün

Boden

anspruchslos, auf allen trockenen bis feuchten, gut durchlässigen, auch nährstoffarmen Substraten

Wurzeln

Hauptwurzeln kräftig, tiefgehend

Pflanzbedarf

4

Familie

Kieferngewächse (Pinaceae)

Bio

check

Besonderheit

Formgehölz, zuverlässig frosthart, sehr ausgeprägte Windresistenz, relativ salzunempfindlich, Hitze und sommerliche Dürre werden ungewöhnlich gut ertragen, stadtklimafest

Nährstoffbedarf

Mäßig nährstoffreiche, auch sandige und durchlässige Gartenerde
109121

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 201270
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 21.07.2022

99,99 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Baumhoroskop

Baumzeichen für: Weisheit, Lebenskraft und Unsterblichkeit
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Baumhoroskop

Begleitstauden

check

Besonderheit

Wird mittelgroß und eigent sich deshalb für mittelhohe Stauden oder als Vordergrundbepflanzung..
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Bauerngarten

2

Highlights

Solitär, Kübel, Freifläche
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Dachbegrünung

check

Dachbegrünung extensiv

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dachbegrünung

Wurzelsystem

Tiefwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Bizarre Wuchsform

check

Bizarre Wuchsform

Aufrechter, gedrungener Wuchs. Als kurzer Hochstamm mit kugelförmiger Krone.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bizarre Wuchsform

Kegelförmige Wuchsform

check

Kegelförmige Wuchsform

Kurzer Hochstamm mit kugelförmiger Krone oder flach bleibend.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kegelförmige Wuchsform

Kugelförmige Wuchsform

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kugelförmige Wuchsform

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Dornen / Stacheln

check

Position der Dornen/ Stacheln

Blätter in Nadelform
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dornen / Stacheln

Rinde

check

Rindenfarbe

Grau-braun

Rindenstruktur

Rinde mit Längsfurchen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
RindeRindenfarbeRindenstruktur

Vier-Jahreszeiten-Gehölze

check

Vorfrühling

Interessanter Habitus mit grünen Nadeln und frischen Blüten.

Frühjahr

Interessanter Habitus mit grünen Nadeln

Sommer

Interessanter Habitus mit grünen Nadeln

Herbst

Interessanter Habitus mit grünen Nadeln

Winter

Interessanter Habitus mit grünen Nadeln
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Vier-Jahreszeiten-Gehölze

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

braun

Geschmack, Essbarkeit

nein

Interessante Fruchtformen

Zapfen, sehr zahlreich

Lang haftende Früchte

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Immergrüne Gehölze

immergrün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Immergrüne Gehölze

Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schütter bis verkahlend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

Trockenheitsverträglichkeit

check

Verhalten bei Trockenheit

Beim Pflanzen empfindlich
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Industriefestigkeit

check

Industriefestigkeit

mäßig industriefest
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Industriefestigkeit

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Kronen- und Wurzeldruck

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kronen- und Wurzeldruck

Verbreitung

allgemeine Verbreitung

Heimische Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Gehölze

Honigtau

check

Bienenfreundlich

check

Nektar

sehr gut geeignet

Pollen

sehr gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

Allergiker geeignet

check

Grad der Eignung

geeignet
ausgezeichnet geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Allergiker geeignet

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 7 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Pinus nigra Brepo

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37633: Österreichische Schwarzkiefer

Hallo Herr Meyer, ich habe im Frühjahr 3 österreichische Schwarzkiefern ( 160-180cm) gepflanzt und zwar 1.weil es wunderschöne Bäume werden und 2.weil sie gross kräftig und dadurch Schatten Spender werden.Da ich nicht mehr der Jüngste bin(60) möchte ich, dass die Bäume sehr schnell wachsen damit ich sie als schöne Schattenspendende Bäume geniessen kann.Frage also: was kann ich tun damit sie schnell wachsen? Heisst mehr Wasser auch schnelleres Wachstum? Für ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus. Gruss Rolf

Antwort: Moin, in gewisser Weise ja. Ich möchte mich mal so ausdrücken: Kiefern können ja sehr sparsam mit Wasser umgehen, aber sofern Sie gut damit versorgt werden, dann nutzen sie es auch. Gerade im ersten Jahr und später auch oft im Winter ist wässern das A und O. Dazu noch eine ausgewogene, nicht zu stickstoffhaltige Düngung, dann kann man das Wachstum schon gut steuern und antreiben. Dazu am besten im Mai und im August mit Baum- Strauch und Heckendünger oder, noch besser, mit Spezialdünger für Nadelbäume oder Koniferen düngen. Rhododendrondünger geht auch. Viel Erfolg! Gruß Meyer



Frage Nr. 37514: Pinus Bregon

Hallo, mein Pinus bekommt helle Nadeln und an den Spitzen der Zapfen habe ich weiße Spinnweben entdeckt. Was kann ich machen ? Für Ihre Hilfe bin ich Ihnen sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen Karin Zenker

Antwort: Moin, auch ohne Foto kann man wohl von der Nadelholzspinnmilbe ausgehen, die Symptomatik ist eindeutig. Bitte überprüfen Sie die Nährstoffversorgung und die Bodenfeuchtigkeit, Trockenheit oder Überdüngung machen den Befall erst möglich. Zur Bekämpfung werden Rapsöl und Pyrethrine eingesetzt, geeignet sind Neudorff Spruzit oder das anwendungsfertige Solabiol Bio Spinnmilben- & Schädlingsfrei AF. Gruß Meyer



Frage Nr. 37393: Anwuchs Ballenware

Guten Tag, ich habe den Sambucus nigra im März als Ballenware als größeren Strauch bestellt und gemäß der Anleitung gepflanzt. Er treibt bisher etwas spärlich aus und hinkt gegenüber den anderen Pflanzen im Garten , insbesondere anderen Büschen, deutlich hinterer. Wird das noch? Ist das normal? Beste Grüße

Antwort: Moin, Holunder wird nicht so gerne geschnitten, sonst hätte ich Ihnen dazu geraten. Da hilft jetzt nur Geduld, Dünger und Wasser. Ballenware hängt tatsächlich etwas hinterher, die Kraft geht zunächst einmal in das Anwurzeln. Gruß Meyer



Frage Nr. 37084: Kiefernpflanzen nicht angewachsen

Ich habe im Nov.21 und im März 22,je 50 Stück Freiland 30-60 cm Pinus sylvestris geplanzt und angegossen, 80-90 % der Pflanzen sind braun, also nicht angewachsen, was habe ich falsch gemacht ?

Antwort: Moin, das ist ja nicht schön und tut mir sehr leid. Ohne Foto-Material kann ich allerdings keine 'Ferndiagnose' stellen. Vielleicht ist es Ihnen möglich mit Angabe der Rechnungsnummer dieses per E-Mail an gaertner@pflanzmich.de zu schicken. Vielen Dank und Gruß Meyer


Frage Nr. 37006: Um welche Kiefer handelt es sich?

Hallo Meister, wir haben von unserem Nachbarn eine Kiefer übernommen (siehe Bilder). Leider kann er uns nicht mehr sagen, um welche Kiefer es sich handelt. Haben Sie eine Idee? vielen Dank für Ihre Bemühungen…

Antwort: Moin, das ist eine Bergkiefer (Pinus mugo) und jung ist sie auch nicht mehr. Sie ist zweinadelig, sieht im Grunde aus wie eine gestauchte Schwarzkiefer, die Triebenden sind aber mit insgesamt rundlichen Büscheln besetzt. Sollte sie gerade umgepflanzt sein (übernommen?) dann rate ich dringend dazu einen Gießrand anzulegen und täglich von Hand zu wässern. Also den Gießrand auffüllen, versickern lassen und dann wiederholen. Ein paar Nadeln liegen schon auf dem Boden, was nicht tragisch ist, solange man gegensteuert, sonst liegen da bald viel mehr Nadeln. Das wäre schade, denn das ist schon ein prächtiges Exemplar, wenn man bedenkt, dass sie max. 10cm pro Jahr wächst. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben