+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Zucchini, grün

Cucurbita pepo, grün


  • köstliches, mildes Zucchiniaroma
  • gesunder Allrounder in der Küche
  • Standort sonnig bis halbschattig, warm
  • blüht von Juni bis August
  • hoher Wasser- und Nährstoffbedarf
  • hoher Ertrag sowie frühe und lange Erntezeit
  • Beet, Gewächshaus, Hochbeet, Bauerngarten

Zucchinis sind neben vielen anderen köstlichen wie beliebten Gemüsesorten mit dem Kürbis verwandt. Die mild-aromatische Frucht lässt sich so vielseitig zubereiten, dass sie aus unserem Gemüsebeet sowie von unseren Tellern kaum mehr wegzudenken ist.
Sogar die großen, gelben Blüten, welche sich ab Juni an der Pflanze bilden, lassen sich verzehren. Dabei sollten lediglich die männlichen Blüten abgetrennt werden, die an ihrem unverdickten, schlanken Stiel zu erkennen sind. Aus den weiblichen Knospen gehen nach ihrer Befruchtung Früchte hervor. Die Früchte sind von zylindrischer, länglicher Form und sollten frühzeitig abgeerntet werden. Auf diese Weise wird man mit zartem und aromatischem Fruchtfleisch beschenkt. Ob roh, gefüllt, gebraten, geschmort, überbacken oder als Gemüsebeilage, die grüne Zucchini ist vielseitig verwendbar und schmeckt kalt oder warm gleichermaßen lecker.

Cucurbita pepo fühlt sich an sonnigen bis halbschattigen und warmen Standorten am wohlsten. Der Boden sollte möglichst durchlässig, humos, feucht und nahrhaft sein, wobei die Einarbeitung von ausreichend Kompost Abhilfe verschafft. Die Pflanze gehört zu den Starkzehrern und sollte stets mit ausreichend Wasser und Nährstoffen versorgt werden. So vollzieht sich die Bildung der Früchte äußerst schnell und reichhaltig.
Weitere Tipps zu den fünf anfängerfreundlichsten Gemüsesorten.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchsform

Haupttrieb mit dicht gedrängten Trieben, ausladend, buschig

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

große, sternförmige Schalen

Blütenfarbe

gelb

Blütenform

sternförmig

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Früchte

gurkenähnlich, groß, gestreift

Genußreife

ab Januar

Blattwerk

groß, herzförmig gelappt

Laubfarbe

frisch- bis mittelgrün

Boden

nahrhaft, locker, humos, sauer bis schwach alkalisch

Wurzeln

Flachwurzler

Pflanzbedarf

1

Familie

Cucurbitaceae (Kürbisgewächse)

Pflegetipp

ausreichend mit Wasser und Nährstoffen versorgen

Besonderheit

hoher Ertrag sowie frühe und lange Erntezeit
107372

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 143184
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte April 2023
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte April 2023
4,99 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

einjährig im Gemüsebeet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Essbare Stauden

check

verwendbare Pflanzenteile

Blüten und Früchte

Geschmack

mild-aromatisch
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Essbare Stauden

Staudenblüten gelb

check

Gelbtöne

buttergelb
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten gelb

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

grün, gestreift

Geschmack, Essbarkeit

mild-aromatische Zucchini

Interessante Fruchtformen

lang, zylindrisch
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 48 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Cucurbita pepo, grün

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 1. August 2022
Cucurbita pepo, grün
von: ebay_heike140466
Sehr schöne gesunde Pflanzen, tragen schon die ersten Früchte
am 29. Juli 2022
Cucurbita pepo, grün
von: Kunde
am 30. Juni 2022
Prima
von: Kunde
Sehr schöne stabile Pflanzen
am 22. August 2021
Cucurbita pepo, grün
von: Kunde
Super gut
am 29. Juli 2021
Wächst und gedeiht
von: Kunde
Wächst hervorragend

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38626: Heidelbeerstrauch

Hallo, wir benötigen für einen Filmdreh Ende Oktober einen Heidelbeerstrauch der dann in einem Wald gedreht wird. Hier meine Frage, wenn ich den Strauch bei Ihnen Mitte Oktober bestelle, sind dann die Blätter schon verfärbt oder steht der Strauch bei Ihnen im 'warmen'? Für den Dreh brauchen wir einen Strauch mit grünen Blätter und Heidelbeeren (die wir präparieren würden) Freue mich auf eine Antwort. Gruß Sarah

Antwort: Moin, im Kalthaus stehen die nicht besonders warm, die Pflanzen sollen ja für den Garten abgehärtet sein. Die Problematik wird eher sein, einen vollständig grün- belaubten Strauch zu erhalten. Gruß Meyer



Frage Nr. 38587: Heidelbeere mit Hitzeschaden

Hallo Herr Meyer, meine Little Blue Wonder hat während meines Urlaubs unter den Temperaturen von über 30 Grad leider extrem gelitten. Sämtliche Triebspitzen sind vertrocknet, die Blätter sind größtenteils abgefallen oder haben braune Ränder. Die Zweige sind jedoch grün und die einzige Triebspitze, die das Desaster überlebt hat, treibt weiter aus. Nun stellt sich mir die Frage, was ich mit dem armen Ding machen soll. Zweige einkürzen und radikal runterschneiden? Oder so lassen wie es ist und auf das nächste Frühjahr warten? Haben Sie hier einen Rat für mich? Herzliche Grüße Imke Richter

Antwort: Moin, das ist nicht so dramatisch, aber das Einkürzen sollte unterhalb der braunen Triebspitzen durchgeführt werden, danach schön gießen, Heidelbeeren sind ja Moorbeetpflanzen. Gruß Meyer



Frage Nr. 38582: Die Rotlaubige Säulen Fliederbeere Black Tower trägt Grün

Moin Meister Meyer, im August 2020 habe ich von Ihnen eine Rotlaubige Säulen Fliederbeere 'Black Tower' erhalten. Inzwischen ist das Laub des Holunders jedoch grün geworden (sh. Foto). Was ist der Grund dafür? Freundliche Grüße aus dem Herzen Holsteins Dirk Mäckelmann Leezen

Antwort: Moin, rotlaubige Sorten vergrünen gerne mal, sofern sie nicht ausreichende Mengen an Sonnenlicht bekommen. Falls es nicht daran liegt, dann ist das eine ausgewachsene Chlorose, die läßt sich gut durch Düngung und Verbesserung der Bodenansprüche berichtigen. Gruß Meyer



Frage Nr. 38580: Kastanien nicht angewachsen

Ich habe bei Ihnen vier Esskastanien als Freilandgewächse bestellt. Von diesen sind bereits eine im Winter eingegangen, eine trieb nicht aus, war aber noch grün im Holz und ist nun wohl auch eingegangen, eine trieb so lala aus und ist jetzt im Herbst eingegangen. Bei letzterer würde ich Pilzbefall unterstellen, da die Blätter noch dran sind. Die vierte ist gewachsen und hat ordentliche Blätter, steht aber witzigerweise von allen auf dem schlechtesten Boden. Klimatisch ist es nicht ganz einfach auf 900m Seehöhe im Allgäu. Macht es vor dem Hintergrund überhaupt Sinn, noch einmal einen Versuch zu starten, einen Partner für die letzte verbliebene Kastanie zu pflanzen?

Antwort: Moin, Esskastanien können auf bis zu 900m vorkommen, aber es sind doch eindeutig eher Pflanzen für Weinbaugebiete. Falls Sie sich also auf die Ernte von Nüssen ausgerichtet haben, dann würde ich in Ihrem Falle lieber auf Haselnüsse setzen, die werden in der Höhe besser klar kommen. Gruß Meyer



Frage Nr. 38554: Schattenbepflanzung

Guten Tag Herr Meyer, Wir haben an der Westgrenze des Grundstücks ein Problembeet, auf dem wir nichts dauerhaft zum Überleben bringen. Es hat nur wenig direkte Sonne (im Sommer ca. 4 Std.) und die rechte Hälfte ist noch dazu von der stattlichen Linde des Nachbarn überschirmt, also recht trocken. Selbst Funkien geben nach zwei Jahren auf. Eine bunte Bepflanzung wär schön, doch grün würde uns schon zufriedenstellen. Was können wir da tun ? Das Bild blickt nach Westen, der Gartenzaun ist von einer Efeuhecke überwachsen. Vielen Dank - Rolf Döll

Antwort: Moin, bei solchen Problemfällen lohnt es sich häufiger ein wenig zu experimentieren und nicht gleich flächenhaft zu pflanzen. Von folgenden Stauden sollten Sie sich jeweils 2- 3 Exemplare besorgen, damit Sie im Jahresverlauf sehen, was sich am besten entwickelt. Zur Auswahl stehen: Waldmarbel, Aschgrauer Storchschnabel Ballerina, Storchschnabel Spessart, Dickmännchen, Busch Windröschen und Sperrige Aster. Alle sind recht trockenheitsverträglich, viele blühen und alle vertragen schattige Standorte. Bitte in den ersten Monaten trotzdem gießen. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben