+++ 20% auf ALLES bis zum 28.11. Herbstzeit ist Pflanzzeit +++ close

Trauben Holunder Golden Lace

Sambucus racemosa Golden Lace


  • frosthart
  • Standort Sonne bis Halbschatten
  • blüht von Mai bis Juni
  • gelbes Blattwerk, rote Früchte, Zierstrauch, winterhart
  • Solitär, Einzelstellung, Gruppen breite Verwendung als Farbkontrast in Garten und Landschaft

Bei dem Trauben-Holunder Golden Lace handelt es sich um eine absolute Neuheit aus Kanada. Golden Lace ist ein anspruchsloser und sehr harter Kleinstrauch mit hohem Zierwert und breiter Verwendung als Farbkontrast in Garten und Landschaft. Er wächst kompakt bis auf eine Wuchshöhe von etwa 150 cm heran. Das Laub ist gefiedert, tief eingeschnitten und gesägt. Es ist im Austrieb bronzefarben bis rot, dann leuchtend gelb und später vergrünend. Das Herbstlaub ist gelb. Von Mai bis Juni trägt die Pflanze ihre duftenden, cremeweißen Blütenrispen. Ab Juli bilden sich daraus die scharlachroten Früchte welche in sehr schönem Kontrast zur Belaubung stehen. Golden Lace ist markenrechtlich geschützt.


Noch mehr spannende Fakten zum Holunder in unserem Blogartikel.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

kompakt, gut verzweigter Strauch, buschig, dicht, aufrecht, horstig

Wuchsbreite

100 bis 150 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 1,50 m

Zuwachs

0,05 bis 0,15 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

cremeweiß

Blütenbeschreibung

einfach, Blütenrispen, duftend

Blütenfüllung

Duft

Blütenform

rispenförmig

Frucht

Fruchtschmuck

check

Früchte

scharlachrote Früchte, roh ungenießbar, Samen giftig

Laub

Blattwerk

gefiedert, tief eingeschnitten, gesägt

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

im Austrieb bronzefarben bis rot, dann leuchtend gelb, später vergrünend; gelbes Herbstlaub

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

    

Boden

durchlässig, frisch bis feuchter Gartenboden

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Besonderheit

gelbes Blattwerk, rote Früchte, Zierstrauch, winterhart

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 176438

Lieferung bis Dienstag 06.12.2022

24,99 €
-
+

Pflanzhilfen

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Früchte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze, auch Vorsicht bei reifen Beeren

Geschmack

keine unreifen Früchte verwenden
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Giftigkeit

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

rot

Geschmack, Essbarkeit

ungenießbar (roh), nach Verarbeitung essbar

Interessante Fruchtformen

Sammelfrucht
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Wildobst

check

Wildobst

nur verarbeitet, sehr herb
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wildobst

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

bronzerot im Austrieb
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Früher Blattaustrieb

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Verbreitung

allgemeine Verbreitung

Heimische Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Gehölze

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 0 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Sambucus racemosa Golden Lace

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 17. Januar 2022
super Qualität
von: Kunde
schnelle Lieferung, Pflanze in sehr gutem Zustand
am 10. Oktober 2017
Sambucus racemosa Golden Lace
von: Petek

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39181: Dickenwachstum Stamm

Guten Tag lieber Gärtnermeister Meyer, ich habe eine Frage zum Dickenwachstum der Stämme meiner Sträucher. Die Stämme von Goldregen und Holunder sind in diesem trocenheissen Jahr enorm dick geworden. Der Holunder ist 5 Jahre alt und wurde auch schon einmal sehr brutal rausgerissen und umgesetzt, der Goldregen ist 4 Jahre alt. Der Godregen hat unter der Hitze dieses Jahr gelitten, das Blattwerk sah nicht gut aus. Aber der Stamm ist jetzt 3 mal so dick wie Anfang des Jahres, er entwickelt sich regelrecht zu einem kleinen Baum. Die Rinde ist dick und fest und knallgrün, er sieht sehr hübsch aus. Hängt das Stammdickenwachstum mit der Hitze und Trockenheit zusammen? Vielen Dank schon mal für Ihre Rückmeldung und einen schönen Tag! Mit besten Grüßen V. Feder

Antwort: Moin, der Goldregen baut tatsächlich vor. Die Blätter sind verbrannt, weil Wurzeln und Triebe nicht ausreichend Wasser zu ihnen transportieren konnten und eine so schnellwüchsige Pflanze lernt eben auch schnell aus solchen Problemen. Daher wird die Not abgestellt und der Goldregen hat eben seine Energie in das Wachstum der Wurzeln gesteckt, aber auch die Leitbahnen ausgebaut und einen stärkeren Schutz darum gebaut. Daher das verstärkte Dickenwachstum. Gruß Meyer



Frage Nr. 39176: Welche Weide?

Moin, werter Meister. Ich suche eine Weide für lehmigen, kalkhaltigen Boden. Diese soll auf einer früheren Pferdekoppel gepflanzt werden. Noch gibt es erst ein paar neu gepflanzte (Wild)Obststräucher und -Bäume aus Ihrem Hause (und ein büschen viel) Wind. Gern auch andere Sorten-/ Arten?empfehlungen für unseren speziellen Standort. Grüße von der Insel Usedom

Antwort: Moin, kein Problem, da bietet sich alles an, was aus der Gattung Salix kommt. Am schönsten für den Standort, da sie auch später den besten Schatten bietet, ist die Trauerweide. Bei Wind empfiehlt sich Sanddorn, Schlehe, Weißdorn, Schmalblättrige Ölweide, Schwedische Mehlbeere, Liguster, Holunder, Feldahorn, Eibe, Hartriegel, Wildbirne, Bauernjasmin, Felsenbirne, Echter Schneeball, Flieder, Heckenspiere. Natürlich auch die Wildrosen, am besten aber die Feld- Rose. Viel Spaß beim weiterpflanzen. Gruß Meyer



Frage Nr. 39085: Weinrebe

Hallo Ich habe gelesen, das die Weinreben erst im 3. Jahr tragen. Gibt es auch Reben, welche gleich im Pfanzjahr Früchte bringen? MfG Günter Köpp

Antwort: Moin, Sie werden immer das Problem haben, dass Pflanzen vor der Fruchtbildung etwas Ruhe brauchen werden, Sie müssen nach dem Pflanzschnitt und dem Umzug etwas Zeit zur Eingewöhnung brauchen. Die einzige Möglichkeit, Trauben im Pflanzjahr zu bekommen ist es Reben mit Blütenansatz zu erwerben, also im Mai oder Juni. Ist insgesamt etwas Glückssache. Gruß Meyer



Frage Nr. 39023: Tafeltraube Erdbeertraube

Hallo Herr Mayer, ich habe Interesse an der Erdbeertraube. Meine Frage: Haben die Trauben Kerne oder ist es eine kernlose Traube? Lieben Gruß Sabine

Antwort: Moin, so ganz ohne Kerne gibt es diesen fabelhaften Geschmack nicht, aber es sind nur wenige und kleine in den großen Beeren. Gruß Meyer



Frage Nr. 38922: Pflanztipp schnittverträglich

Lieber Herr Meyer, wir wollen in unseren Hof einen einheimischen Busch pflanzen, der nicht all zu breit wird bzw. gut schnittverträglich ist. Jetzt bin gestolpert über: - Cornus mas Aurea - Staphylea colchica Können wir die beiden gut zuschneiden? Und/oder haben Sie noch einen guten Tipp für uns, was auch gut passen könnte (eher schmal wachsend bzw. gut zuzuschneiden)? Sonnige Grüße, ariane weder

Antwort: Moin, die Pimpernuss ist nicht so richtig heimisch bei uns, sondern kommt eher aus dem Mittelmeerraum. Der Hartriegel ist auch bei uns heimisch, beide Sträucher sind sehr schnittverträglich. Weitere geeignete Gehölze wären Pfaffenhütchen, Schneeball, Holunder, diverse Wildrosen, aber auch die Felsenbirne. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben