foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Japanische immergrüne Eiche

Quercus acuta


Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Die quercus acuta, auch japanisch immergrüne Eiche genannt, findet ihren Ursprung in den fernen Osten von Asien. Aufgrund ihrer ungewöhnlichen Blätter und Herkunft unterscheidet sie sich von den herkömmlichen Eichen. Diese Eichensorte weist häufig eine buschartige Form auf. Ihre Äste wachsen dicht beieinander und sie kann eine Höhe von 10 bis 25 Meter erreichen. Aufgrund ihrer dichten Wurzelstruktur und konstanten Wachstumsrate wird die quercus acuta in Japan synonym als shiro kashi bezeichnet. Dieser Begriff beschreibt japanische Holzschwerter, die eine Standardauswahl an japanischen Waffen für Kampfkünste darstellen, und wird somit mit einer kulturellen Besonderheit verglichen.


Steckbrief

Blattwerk

oval und runde Blätter,glänzend dunkelgrün

Wuchsform

klein- bis mittelgroßer Baum, aufrecht wachsend

Blütenfarbe

Braun

Laubfarbe

Grün

Blühzeit

Mai bis Juni

Früchte

Eichel

Blüte

unscheinbar

Wuchsbreite

500 bis 700 cm

Wuchshöhe

8,00 bis 10,00 m

Zuwachs

0,10 bis 0,30 m / Jahr
106496
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Weihnachtsbäume


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort


Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

  • FSC®

    Die FSC® zertifizierte Nordmanntanne wächst in den Schleswig-Holsteiner Landesforsten ohne Einsatz von Pestiziden heran und ist daher ideal als Weihnachtsbaum für den INDOOR- Bereich geeignet. Die FSC® Bäume gibts es bei uns ausschließlich als A - Qualität.
  • A- Qualität

    Unsere frisch geschlagenen Weihnachtsbäume in A- Qualität werden aufgrund ihres vollen und harmonischen Aufbaus extra selektiert und sind in verschiedenen Größen erhältlich.
  • B- Qualität

    Der frisch geschlagene Weihnachtsbaum in der B- Qualität ist etwas lockerer aufgebaut und individuell gewachsen.
  • C- Qualität

    Der Weihnachtsbaum in der C- Qualität wächst mit mehreren Spitzen und krummer Terminale, die Seitenverzweigung ist unregelmäßig und gering benadelt.
X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 131475
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
699,99
-
+

Wurzelsystem

Tiefwurzler

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Extremlagen

Alle Expositionen

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 51 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Japanische immergrüne Eiche - Quercus acuta

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Quercus acuta

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 28066: Japanischer Fächer-Ahorn

Guten Abend, ich habe in auf einer anderen Internetseite gelesen, dass der japanische Fächer-Ahorn nur 5-15 Centimeter pro Jahr wächst und auf ihrer Seite stehen 30-50 Centimeter pro Jahr. Aufgrund ihrer Erfahrung wollte ich noch einmal fragen, ob Sie mit Sicherheit sagen können, dass der Baum "ganze" 30-50 Centimeter im Jahr wachsen kann? Wenn Ja, könnten Sie mir andere Bäume empfehlen, die nur wenige Zentimeter im Jahr wachsen?

Antwort: Das ist beim Fächerahorn von Sorte zu Sorte wirklich sehr unterschiedlich. Sie können unseren Angaben auf der Seite da aber vertrauen. Was stellen sie denn ansonsten noch für Ansprüche an den Baum?


Frage Nr. 28048: Japanische Blütenkirsche

Sehr geehrter Herr Meyer,ich möchte mir diesen Baum nächstes Jahr gerne Pflanzen. Leider habe ich sehr viele Wühlmäuse die ich bereits mit vielen Pflanzen "gefüttert" habe. Gehen die Wühlmäuse an die Japanische Kirsche? Liebe Grüße aus dem Salzkammergut

Antwort: Ja das nehmen sie leider auch sehr gern an. Sie sollten die Pflanze vielleicht zu beginn in einen engmaschigen Draht pflanzen.


Frage Nr. 28036: Japanische Blütenkirsche pflanzen

Welche Vorbereitungen sollte ich treffen, um eine größere Japanische Blütenkirsche (3-4m) jetzt im November einzupflanzen? Unser Boden ist relativ schwer/ lehmig, auf den 30cm sandiger Mutterboden aufgebracht sind. Vielen Dank und Mit freundlichen Grüßen F. Schwarz

Antwort: Sie können jetzt wie gewohnt pflanzen. Aber am besten füllen sie das Pflanzloch auch mit Lehmboden wieder auf. Wenn sie es mit sandigem Boden auffüllen, kann es passieren, das Wasser in dem Pflanzloch steht, das ist dann auf dauern nicht besonders gut für die Pflanze.


Frage Nr. 27999: Abstand zweier Bäume

Sehr geehrter Herr Meyer, nach einiger Zeit der Recherche interessiere ich mich für eine japanische Nelkenkirsche (Prunus serrulata "Royal Burgundy") und eine Zierapfel (Malus Everest). Ich möchte gerne eingrenzen, wo ich sie einpflanzen kann, um spätere Schwierigkeiten zu vermeiden. Daher meine Frage: Welchen Abstand zueinander und welchen Abstand zu Grenze sollte ich einhalten? Was würden Sie mir empfehlen? Vielen Dank für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Falko Kreuzer

Antwort: Ich würde hier schon einen Abstand von mindestens 6 Metern zwischen den Pflanzen lassen. Zur Grenze genügen dann vier Meter.


Frage Nr. 27930: Erster Schnitt immergrüne Hecke

Hallo, wir haben im Mai die Kirschlorbeer Genolia® Prunus laurocerasus Genolia, die Glanzmispel Photinia fraseri Red Robin und den Gartenbambus Superjumbo Fargesia murieliae Superjumbo als Hecke auf einer Gesamtlänge von 80m angepflanzt. Trotz des heißen und trockenenen Sommers sind die Pflanzen fast ausschließlich alle angewachsen. Wann ist der beste Zeitpunkt für den ersten Schnitt? Jetzt noch oder dann das erste mal im Frühjahr? Der Bambus ist entgegen der Laubgewächse allerdings noch nicht wirklich in der Höhe gewachsen. Sollte man da etwas hinzugegeb oder kommt das dann verstärkt im nächsten Jahr? Die Laubgewächse haben schon gut in dem halben Jahr (teilweise bis zu 70cm) an Höhe gewonnen.

Antwort: Sie können gern jetzt noch den ersten Schnitt machen. Geben sie dem Bambus noch etwas Zeit. Mit etwas extra Dünger im Frühling kommt auch er sicher gut in die Gänge ;-)


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen