foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Johannsens Roter Herbst Herbstapfel

Malus Johannsens Roter Herbst

bienengarten bild

Johannsens Roter Herbstapfel ist eine alte Apfelsorte, die vermutlich vor 1900 in Kirchwerder bei Hamburg entstanden ist. Aufschluss über ihre Herkunft gibt dabei auch der Name „Ruhm aus Kirchwerder“, unter dem sie ebenfalls bekannt ist. Früher aufgrund ihres hohen Ertrags beliebt, ist sie mittlerweile eine reine Liebhabersorte. Der Baum wächst mittelstark und bildet eine kugelförmige Krone aus. Er trägt mittelgroße, gelbe bis gelbgrüne Früchte, die zur Reifezeit mit rötlichen Streifen geschmückt sind. Der Geschmack des weißen, saftigen Fruchtfleisches besticht durch einen aromatischen Mix aus leichter Säure und milder Süße. Pflückreif sind die Früchte ab September. Ihre Genussreife reicht von September bis November.

Viele der von uns als Individualzüchtung kategorisierten Obstsorten, haben wir auf Vorrat und können Ihnen diese schnellstmöglich zusenden. Die Obstsorten, die wir nicht auf Vorrat haben, müssen erst noch veredelt werden. Die Veredelung würde zwischen Februar und März stattfinden. Die betroffenen Obstsorten, wären dann ca. ab September lieferbar und hätten eine ungefähre Größe von 1,50m.

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Tafel- und Wirtschaftsapfel

Steckbrief

Blattwerk

grün

Besonderheit

Genussreife September bis November, nicht geeignet für Höhenlagen

Laubfarbe

grün

Früchte

mittelgroß, grüngelblich, süßsäuerlich im Geschmack

Boden

normal

Blüte

einfach

Erntezeit

September
106210 | 505 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Artikel Nr. 126705
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
49,99
-
+

Bauerngarten

Stauden für den Bauerngarten bestechen durch ihre Vielseitigkeit. Zier- und essbare Stauden werden in formvollendeten Heckeneinfassungen kombiniert.


Bauerngarten

check

Highlights

Früchte, Schmuck

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Herzwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check

Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Herbstfärbung

check

Farbe des Herbstlaubs

gelb

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

grün, grünrot

Sichtschutz und Abgrenzung

Als Grundstückseinfassung, Sicht- und Windschutz oder als Heimatort für die Vogelwelt- es gibt viele Gründe für die Pflanzung einer Hecke.


Sichtschutz und Abgrenzung

check

Spaliere

check

geeignet für Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


geeignet für Alkalische Böden

check

Bienenweide

Bienenweiden bzw. Trachtpflanzen sind besonders zur Ernährung der Honig- und Wildbiene Geeignet. Durch hohe Pollen- und Nektarbildung ergeben die angegebenen Gehölze eine ideale Grundlage zur Honigproduktion. Gehölze für den Blatt- und Nadelhonig, auch als Honigtau bekannt, sind separat gekennzeichnet.


Bienenweide

check

Nektar

sehr gut geeignet

Pollen

sehr gut geeignet

Vogelnährgehölz

Für einen abwechslungsreichen Speiseplan unserer heimischen Vogelwelt sorgen die Vogelnährgehölze. Für den Betrachter bilden die vielfarbigen Früchte einen herbstlichen Augenschmaus.


Vogelnährgehölz

check

Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 3 Stunden und 12 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Johannsens Roter Herbst Herbstapfel - Malus Johannsens Roter Herbst

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Malus Johannsens Roter Herbst

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26256: Duftende Waldrebe wächst nicht mehr

meine duftende Clematis, die ich letzten Herbst gepflanzt habe, hat erst gut ausgetrieben, aber jetzt wächst sie nicht mehr weiter und an den Blättern ist ein Belag (Mehltau?). Ich tippe ehrlichgesagt darauf, dass der Standort zu schattig ist und hätte auch einen besseren zur Verfügung, aber kann ich sie jetzt im Juli umpflanzen? und: was muss ich dabei beachten?

Antwort: Ohne Bild ist das natürlich schwer zu sagen. Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage ein Bild bei. Von einem Umpflanzeb würde ich jetzt abraten.


Frage Nr. 26251: Schadbild Tsuga Canadensis

Lieber Meister, vielleicht können Sie mir helfen. Wir haben im Herbst 2016 eine große (knapp so groß wie ein Haus mit einem ersten Stock), zweistämmige Tsuga Canadensis bei uns im Garten pflanzen lassen. Der Baum besteht aus einem großen Hauptstamm und einem kleineren Nebenstamm. Die Arbeiten wurden von einer erfahrenen Firma ausgeführt, der Baum stammt aus einer renommierten Baumschule. Das erste Standjahr hat der Baum gut überstanden, wir haben bei Trockenheit gegossen, im Herbst des ersten Jahres hatte der Wipfel ein paar Nadeln verloren, wir haben es auf den Stress geschoben. Den folgenden Winter hat er auch gut überstanden, aber diesen Sommer leidet er sehr. Er macht immer mehr braune Nadeln die er dann verliert. Etage um Etage nach dem Wipfel wird braun und dürr. Wir gießen fleissig und haben ein paar Runden "Aliette" zur Vitalisierung spendiert. Nun meine Frage: Gibt es irgendeinen Schädling oder Pilz bei Hemlocktannen oder ist es wirklich nur die Trockenheit (München in Bayern)? Vorletztes Jahr mussten wir an dieser Stelle alle unsere Serbischen Fichten aufgrund von Borkenkäferbefall fällen lassen, Tsuga gehört nun allerdings zu den Kiefergewächsen...? Auch existiert Halimasch im Garten. Auffällig ist, das der kleine Stamm eigentlich keinen Ausfall zeigt; für den scheint es evtl. zu reichen. Wir sind sehr verzweifelt und für jeden Hinweis dankbar, bitte entschuldigen Sie den Roman... herzlichen Dank und viele Grüße. p.S. Die Basstardzypressen die wir vor Jahren bei Ihnen gekauft haben entwickeln sich prächtig und sind schon Übermannshoch!

Antwort: Ohne Bild ist das natürlich schwer zu sagen. Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage ein Bild bei. Danke


Frage Nr. 26249: Magnolia Satisfaction - Krankheit

Hallo Herr Meyer, wir haben 2018 Magnolie Satisfaction bei Ihnen gekauft. Leider sieht sie gar nicht gut aus (Blätter siehe Foto). Wie wird diese am besten behandelt, d.h. welches Mittel sollten wir spritzen? Vielen Dank im Voraus für Ihre Rückantwort. Mit den besten Grüßen Sebastian Maliszewski Bestellung Nr. 335274753 vom 09.04.2018 Kundennummer 1137070

MagnoliaSatisfaction-Krankheit

Antwort: Ich würde hier noch nicht zur Chemie raten wollen. In den erste beiden Jahren nach der Pflanzung sind die Pflanzen imer besonders anfällig. Entfernen sie im Herbst das alte Laub sorgfälltig, dann sollte es nächstes Jahr achon viel besser aussehen.


Frage Nr. 26199: Japanische Zierkirsche

Herr Meier,suche eine Japanische Zierkirsche in Strauchform und großwachsend als Sichtschutz soll im Frühjahr rosafarbene und im Herbst wohl braunfarbige Blätter haben vor allem soll sie schöne etwas dunkelfarbige rote Blüten haben .Können Sie mir soetwas empfehlen ? hätte gern am Telefon mit ihnen gesprochen . 51087

Antwort: Wie wprde ihnen denn die Zierkirsche kanzan gefallen?


Frage Nr. 26191: Thujahecke

Hallo, wir haben im Herbst 225 wurzelnackte Thunspflanzen gekauft. Jetzt in der Zwischenzeit sieht es allerdings so aus, dass ca. die Hälfte nicht anwachsen würde. Die Pflanzen werden braun, jedoch das Holz hat noch einen Forschimmer. Wir Giessen täglich und haben uns beim Einpflanzen an die Pflanzenleitung gehalten. Es sind nicht immer alle Pflanzen braun. Oft sind ca. 5 Pflanzen grün, dann kommen braune Pflanzen, dann wieder ein paar grüne und wieder braune. Das ständig im Wechsel. Die ebenfalls bestellten Buchspflanzen sind alle sattgrün und gedeihen wunderbar. Was können wir denn noch machen? Teilweise sind manche Pflanzen wieder grün geworden aber jetzt tut sich anscheinend nichts mehr. Die grünen Pflanzen treiben wunderschön aus. VG Nadine

Thujahecke

Antwort: Sehr sandiger und trockener Boden. Zudem auch nicht gut gepflanzt wenn ich ganz ehrlichh sein soll. Sie haben einen richtigen Erdhaufen an jeder Pflanze. So läuft das Gießwasser ja sofort zu den Seiten weg ohne tiefgenug in den Boden ein zu ziehen. Eigentlich legt man einen Gießrand an der dann das Wasser an den Pflanzen hält. Stwht auch in unserer pflanzanleitung. Über einen Ersatz entscheidet allerdings unser Service. Bitte eine Mail mit Bildern an Service@9flanzmich.de


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen