foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Das Pflanzgefäß Kasten aus der Ultra!-Linie kommt in einer Schwarz-Optik zu Ihnen nach Hause. Das Gefäß besteht aus leichtem Styropor und lässt sich sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzen. Die Ultra!-Gefäße sind äußerst stabil und trotzen jeder Witterung. Die Pflanzgefäße verfügen über integrierte Füße.

Verwendung:
Pflanzgefäß

Steckbrief

Besonderheit


Farbe: Schwarz-Optik

Abmaße: 62 x31 cm
Höhe: 31 cm
105899 | 842 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Artikel Nr. 123765
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
69,95
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 23 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Kasten - Ultra! Schwarz

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Ultra! Schwarz

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 25986: Hortensie mit Schädling befallen

bereits im vorigen Jahr hatten unseren Hortensie unter der Blattseite weiße klebrige Substanzen die dann später an den Stielen und auch auf der Erde im Umkreis schwarz wurden. Trotz heftigem Zurück- und Ausschneide ist der Befall leider wieder gekommen. Spritzen hat nicht geholfen. Was könnte man nun tun? In einem anderen Vorgarten hatte ich den Schaden auch beobachten können.

Antwort: Ohne Bild würde ich jetzt keine Mittelchen empfehlen wollen, vermute aber das es sich um Blattläuse handelt. Diese lassen sich ja in der Regel sehr gut bekämpfen. Am einfachsten mit dem Gartenschlauch. Einfach kräftig abspritzen.


Frage Nr. 25737: Cornus Nutali Ascona

Sehr geehrter Herr Meyer, wir haben in vergangenen Jahr bei Ihnen einen Cornus nutali Ascona gekauft, der auch sehr gut angewachsen ist. Allerdings wurde vor ein paar Wochen dann plötzlich der Hauptrieb schwarz. Wir haben ihn zweimal bis in das gesunde Holz zurückgeschnitten, leider setzt sich das imemr weiter fort (s. Bild). Haben Sie eine Idee, was das sein könnte und was wir dagegen tun können? Vielen Dank für Ihre Hilfe! Bettina Höfner

Antwort: Das sich das immer weiter geht ist normal. Es wird bis zum nächsten "Auge", Knospe oder Seitenast zurück trocknen und dann irgendwann abfallen. Das ist nicht weiter schlimm.-


Frage Nr. 25470: Anwuchsschwierigkeiten

Seehr geehrter Herr Meyer, im März 2018 haben wir von Ihnen die Thuja occidentalis smaragd und den Buxus sempervirens Arborescens erhalten. Danach auch zeitnah eingepflanzt. Derzeit haben wir das Gefühl, dass sowohl die Thuja als auch der Buchsbaum zum Teil ein Problem haben. Bei der Thuja werden von einzelnen Bäumen die Triebe schwarz und bei einzelnen Buchsbaum Pflänzchen kommen keine neuen Triebe, vielmehr verdorren hier die Blätter (siehe Bild/ konnte leider nur ein Bild hochladen). Sind das Einpflanzschwierigkeiten, insbesondere die Thuja macht mir Sorgen, weil es hier mehrere Bäume betrifft. Ich habe bereits bei den anderen Thujen die betroffenen Stellen abgeschnitten. Könnten diese zuviel Nässe haben? Oder meinen Sie, dass das ein anderes Problem ist. Was könnte das Problem des Buchsbaum sein, zumal das nur ein paar Pflanzen betrifft und andere wieder gut gedeihen. Über eine kurze Rückantwort wäre ich dankbar. Mit freundlichen Grüßen J. Elsner

Anwuchsschwierigkeiten

Antwort: Hier bei der Thuja sieht es für mich so aus als wenn ihre Thuja zu einem Hunde- oder Katzenklo geworden ist.


Frage Nr. 25287: Zu 6. Mai 2018 Frage Nr. 25285 - Esskastanie

Kann ich den damit rechnen, dass die Kastanie, ob Wurzel, oder oben, sich wieder normal erholt (regeneriert)? Bzw. wird sie wieder weiter austreiben. Meine andere ist nämlich schon an anderen Stellen voll entfaltet. Sie meinten ja, dass sie sich wieder erholt. Einige Pflanzen hinken zurück, wobei deren gleiche Artgenossen schon komplett grün sind. Merkwürdig...Letztes Jahr kamen beide gleichzeitig. Habe noch zwei Sämlinge, die haben nur Knospen, ein anderer Sämling hat Blätter in voller Größe. War es das mit dem Leben der Kastanie? Trockenheitsschaden oder "Wurzel-Nässeschaden" sind es doch nicht, oder? Die Stämme sehen okay aus. So schlimm kann der Frost nicht gewesen sein?

Antwort: Also ich habe in der Baumschule nahezu alle Castanea sativa und alle Juglans regia und Juglans nigra im Topf an den Frost verloren. Die Stämme sind grün aber die Wurzel schwarz und abgestorben. Da regeneriert sich dann auch nichts mehr. Wir haben diese Woche hunderte Pflanzen entsorgt. Nässeschaden ist auch möglich.


Frage Nr. 25192: Quercus suber - Korkeiche

Würde es sich lohnen, in der Region Westfalen (NRW) eine (die bedrohte) Korkeiche (Quercus suber) zumindest in einem größeren Kübel zu ziehen? Ihre Heimat ist zwar die Algarve in Portugal, aber sie verträgt ja auch eine gewisse Minusgrenze? Wäre die Kältetoleranz der quercus suber ähnlich der der prunus persica/nupersica (Pfirsich/Nektarine). Könnte man die q. suber im Winter zur Not nicht mit einem Vlies schützen? Was meinen sie? Auch wenn sie nicht prächtig groß werden wird, würde sie doch keinen Schaden nehmen? Maulbeere (schwarz), Pfirsich und teils auch Bananen (musa basjoo) haben in dieser Gegend, bei etwas Schutz, keine Probleme. Es sei denn frei, dass die Knospen/Triebe wegfrieren. -- Hinweis noch: Einige ältere Fragen von vor über einer Woche hier wurden noch nicht beantwortet!

Antwort: Ich denke nicht, das sie hier auf lange Sicht eine reale Chance hat.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen