+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Walnuss Wesel

Juglans regia Wesel


  • veredelte Pflanze, daher früh fruchtend

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Unsere Empfehlung
80 - 100 cmHeister, Freiland
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 21.07.2022

96,79 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Freilandpflanzen. +++ beste Pflanzzeit: JETZT bis Ende Mai +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 120033
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 21.07.2022

96,79 €
-
+
Artikel Nr. 120034
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 21.07.2022

108,89 €
-
+
Artikel Nr. 120035
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 21.07.2022

120,99 €
-
+

Baum des Jahres

2008 ( Juglans regia )
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Baum des Jahres

Sondernutzung Pferdekoppel

Schubberbaum

Pferde lieben daran

vertreibt Insekten, Laub ist entzündungshemmend und entwurmend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sondernutzung Pferdekoppel

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Früchte, Schmuck
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Wurzelsystem

Tiefwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

grüne Fruchtschale

Geschmack, Essbarkeit

die Walnuss

Interessante Fruchtformen

Nuss

Lang haftende Früchte

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Wildobst

check

Wildobst

roh, verarbeitet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wildobst

Später Blattaustrieb

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Später Blattaustrieb

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 8 Stunden und 30 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Juglans regia Wesel

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37635: Walnussbaum Juglans regia

gerade wurde ein kleiner Walnussbaum geliefert. Im Container. Ich bemerkte kleine schwarze Punkte an der Blattunterseite. Helle Punkte an der Blattoberseite. Ein sehr schwarzer Fleck am Stamm und eine Ausbeulung. Meine Frage: Sind das unheilbare Krankheiten, oder soll ich alle befallenen Blätter entfernen und dann ist es gut? Was ist mit dem Stamm-schwarzer Fleck?

Antwort: Moin, tatsächlich handelt es sich um die beiden unvermeidlichen Schadbilder bei Walnuss. Die braunen Flecken sind die Marssonina Blattfleckenkrankkeit, ein Pilzerreger. Sammeln Sie das Laub vorsorglich nach dem Blattfall auf, dass wird der Neuinfizierung im nächsten Frühjahr entgegenwirken. Der schwarze Fleck am Stamm ist quasi Wundschorf, der noch grüne Trieb wurde leicht angekratzt, das ergibt beim Walnussbaum schwarze und nicht blaue Flecken. Mit den Ausbeulungen am Blatt müssen Sie allerdings leben, das ist eine Galle, ausgelöst von den Larven einer Gallwespe. Das ist eine optische Einschränkung, ist aber nicht schädlich für den Baum. Wo immer eine Walnuss steht, die Gallwespe wird sie finden. Leider. Gruß Meyer



Frage Nr. 37611: Welkekrankheit Fächerahorn

Hallo, ich wohne in Pinneberg und habe seit 2 Jahren einen Fächerahorn im Hochbeet. Leider hat sich dieser kaum entwickelt und diesen Monat habe ich trockene Blätter festgestellt. Ist der Baum durch umpflanzung noch zu retten? Und nach der Umpflanzung kann ich stattdessen eine Harkelin-Weide oder Judasbaum einpflanezen (die sollen angleblich resistent genen die Welkekrankheit sein) Vielen Dank vorab für Ihre Mühe LG Hayal

Antwort: Moin, der Ahorn hat einen Verticilliumbefall und sollte gerodet und im Hausmüll entsorgt werden. Bevor Sie an dieselbe Stelle etwas anderes pflanzen sollten Sie den Boden austauschen und bis zum Herbst abwarten. Dann können Sie im Eichen, Weiden, Walnuss, Platanen, Birnen, Rot- Buchen und Weißbuchen an die Stelle pflanzen. Die werden nie befallen. Der Judasbaum ist nicht 100% resistent, aber sofern Sie Verletzungen im Wurzelbereich durch die Pflanzung vermeiden sollte es klappen. Gruß Meyer



Frage Nr. 37145: Walnuss Seifersdorfer Runde

Guten Morgen, wir beabsichtigen, eine Walnuss Seifersdorfer Runde zu bestellen, 200-250cm im Heister. Da noch Zeit bis zur Lieferung ist, möchten wir über den Sommer alles vorbereiten. Wie gross sollte das Pflanzloch sein und benötigt er noch Pfähle zum sicheren Stand? Ist ein Wassersack empfehlenswert? Hätten Sie evtl. ein Foto, wie der Baum etwa aussehen würde bei Lieferung? Beim Halbstamm habe ich ja eine Vorstellung, aber beim Heister??? Vielen lieben Dank

Antwort: Moin, bei einem Heister handelt es sich um eine Jungpflanze mit einem durchgehenden Leittrieb und leichter Verzweigung. Das ist ein noch keine ausgeprägte Krone und der Stammumfang ist noch nicht besonders stark. Ein Heister ist natürlich gewachsen und unterscheidet sich doch von einem eher robusten Halbstamm. Noch. Der von Ihnen ausgewählte Artikel kommt im 15l- Container, der Durchmesser liegt bei 32cm. Ein Pflanzloch von 40-50 cm ist also ausreichend, ein Wassersack wäre in diesem Falle etwas zu viel des Guten. Ein Foto können Sie gerne über den Service anfordern, leider haben Sie an dieser Stelle keine Emailadresse hinterlassen. Gruß Meyer



Frage Nr. 37070: Welche Walnuss?

Lieber Herr Meyer, ich möchte einen Walnussbaum in meinen Garten pflanzen. Wir haben einen 'normalen' Gartenboden, im Nachbarsgarten gedeiht seit Jahren ein eindrucksvoller Walnussbaum. Die Gegebenheiten für einen Walnuss sollten also stimmen. Uns geht es in erster Linie um einen möglichst schnellen Wuchs, da der Garten noch recht 'leer' ist und bisher leider kein Schattenspender vorhanden ist. Meine Frage daher: würden Sie eher einen 'normalen' Walnussbaum oder eine schwarze Walnuss empfehlen? Gerne sind wir auch für andere groß- und schnellwachsenden Gehölze offen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe. Mit freundlichen Grüßen Nils Tobjinski

Antwort: Moin, der Walnussbaum wächst schon ziemlich schnell, unabhängig von der Art und Sorte. Allerdings werden Sie nicht in zwei Jahren einen schattenspendenen Baum mit dem Potential zum Aufhängen der Hängematte haben. Solche Bäume sind wertvoll, weil sie eben 15- 20 Jahre brauchen, um dahin zu kommen. Dafür kann man aber auf jede Art von Walnuss zählen, um einen schönen Baum mit lichtem Schatten zu bekommen, und der vor allem die Mücken fernhält. Als Alternative wäre der Blauglockenbaum zu empfehlen, schneller geht es nimmer. Gruß Meyer



Frage Nr. 36774: Schwarze Walnuss

Hallo. Ich habe die schwarze Walnuss von Euch erhalten. In der Beschreibung steht die Früchte sind essbar, auf der mitgelieferten Sammelkarte wird jedoch von Gegenteil gesprochen. Was stimmt denn nun?

Antwort: Moin, die Schwarznuss (Juglans nigra) ist essbar. Evtl. hat sich ein Fehler eingeschlichen, den wir korrigieren müssen. Vielleicht schicken mir mal ein Bild der Sammelkarte an gaertner@pflanzmich.de, damit ich dies prüfen kann. Vielen Dank! Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben