foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Birne Prinzessin von Lübeck

Pyrus communis Prinzessin von Lübeck

Birne Prinzessin von Lübeck / Pyrus communis Prinzessin von Lübeck

Die großen Früchte der 'Prinzessin von Lübeck' haben eine gelbe Schale, deren Sonnenseite kräftig rötlich gefärbt sind. Die Früchte sind groß, das Fruchtfleisch mittelfest mit einem süßsäuerlichen Geschmack. Die Früchte werden vorwiegend als Kochbirne genutzt.
Diese Sorte ist wenig anfällig für Krankheiten, wächst stark und erbringt früh gute Erträge.

Standort:
Sonne bis Halbschatten
Verwendung:
Solitär, Fruchtgehölz

Steckbrief

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

starker Busch

Besonderheit

wenig anfällig für Krankheiten

Laubfarbe

grün

Früchte

groß, gelb; mittelfestes Fruchtfleisch, süßsäuerlicher Geschmack

Boden

normal, lockerer Gartenboden

Wurzeln

Tiefwurzler

Blattgesundheit

Erntezeit

September

Wuchsbreite

250 bis 350 cm

Wuchshöhe

2,50 bis 4,50 m

Zuwachs

0,30 bis 0,50 cm / Jahr

Geschmack

süßsäuerli

Genußreife

9

Fruchtfarbe

gelb

Fruchtfleisch

mittelfest
105451 | 510 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit jetzt bis ca. Mai
Artikel Nr. 119926
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
Ab 1:
17,99
Ab 3:
16,19
-
+
?
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Artikel Nr. 143708
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
Ab 1:
69,99
Ab 5:
58,99
-
+
Artikel Nr. 151796
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
Ab 1:
129,99
Ab 5:
98,99
-
+

Bauerngarten

Stauden für den Bauerngarten bestechen durch ihre Vielseitigkeit. Zier- und essbare Stauden werden in formvollendeten Heckeneinfassungen kombiniert.


Highlights

Früchte

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Tiefwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Farbe des Herbstlaubs

orangegelb, rotviolett

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

sommergrün wechselständig

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Verhalten bei Trockenheit

besser ausreifend

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Bienenweide

Bienenweiden bzw. Trachtpflanzen sind besonders zur Ernährung der Honig- und Wildbiene Geeignet. Durch hohe Pollen- und Nektarbildung ergeben die angegebenen Gehölze eine ideale Grundlage zur Honigproduktion. Gehölze für den Blatt- und Nadelhonig, auch als Honigtau bekannt, sind separat gekennzeichnet.



* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 15 Stunden und 35 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Birne Prinzessin von Lübeck - Pyrus communis Prinzessin von Lübeck

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
1
4.00 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 0
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Pyrus communis Prinzessin von Lübeck

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 1. Februar 2018
Pyrus communis Prinzessin von Lübeck
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 25655: 335271770

Hallo, Guten Tag! Mit ihrer o.g. Lieferung bin ich sehr zufrieden! Alle Pflanzen, die ich erhalten habe sind gut angewachsen. Ein Problem habe ich jedoch mit Sambus Nigra (Holunder). Auf der zunächst gelieferten, zu kleinen Pflanze bildete sich sehr bald auf etlichen Blättern ein silbrig glänzender Belag, der aussah wie die Schleimspur von Schnecken. Nach wenigen tagen waren alle Blätter befallen und die Pflanze ist eingegangen. Auch bei der Nachlieferung eines kräftigen und ca. 1m großen Sambucus Nigra zeigen sich nach wenigen Tagen auf einigen Blättern wiederum die gleichen Erscheinungen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass dies auf Schneckenbefall zurückzuführen ist, denn die befallenen Blätter hängen 1/2 m hoch und es sind keine Schnecken u. dgl. zu erkennen. Haben Sie eine Vermutung, um welchen Schädling es sich hier handeln könnte und mit welchen Maßnahmen/Mitteln ich ihn bekämpfen kann? Mit freundlichen Grüßen! Achim Dehnen

Antwort: Nein tut mir leid, außer Schnecken würde mir hier auch nichts einfallen. Ohne Bild auch schwierig. Sie müssten sich da mal selbst auch die Lauer legen, auch mal im dunklen nachsehen.


Frage Nr. 25654: Pflanzbestimmung / Frage

Hallo. In meinem Kübel mit den Heidelbeeren (v. myrtillus) ist eine fremde Pflanze aufgegangen. Im Winter habe ich einige Kräuter, als sie sich in den Boden zurückgezogen haben, aus den Augen verloren. Das ist jedenfalls von der Blattgröße keine Heidelbeere. Was ist das für eine Pflanze auf dem Bild (große gezahnte Blätter)?

PflanzbestimmungFrage

Antwort: Das kann ich so leider nicht eindeutig zuordnen.


Frage Nr. 25645: Lieferung

Was bedeutet beim Versand einiger Pflanzen "24h"? Kostet das zusätzlich ?

Antwort: Nein, diese Pflanzen gehen nach der Bestellung innerhalb von 24 Stunden in den Versand. Allerdings nur wenn sie ausschließlich 24 Stunden Artikel im Warenkorb haben.


Frage Nr. 25642: Welche Liguster Sorte ?

Guten Abend, Ich bin mir unsicher welche Liguster Sorte definitiv die Richtige ist. Was würden Sie mir empfehlen? Wichtig ist mir folgendes: Ganzjährig grüne Blätter (kein Laubabwurf im Winter und dann nur noch Geäst) Wohnhaft im Rhein Main Gebiet, Winter selten über - 15 Grad Vormittags stünde der liguster in der Sonne ehe es zum Nachmittag hin in den Schatten ging. Wird zur Einfriedung von Mülltonnen gesucht, auf einer Fläche von 1,5 Meter Freue mich auf Ihre Antwort Viele Grüße Michael

Antwort: Hier würde ich ihnen gern den Liguster ovalifolium empfehlen.


Frage Nr. 25640: Hochstammbuchsbaum

Sehr geehrte Damen und Herren, letztes Jahr erwarb ich bei Ihnen zwei Hochstammbuchsbäume, die in gleiche große Kübel getopft wurden, die gleiche Pflege, den gleiche Erde nebst des Rindenmulchs und den von Ihnen gelieferten Dünger erhielten. Nur leider entwickelten sie sich im Frühjahr sehr unterschiedlich - oder halt gar nicht. Dei eine sprießt ganz wundervoll, der andere hingegen zeigte zuerst ein paar zarte Triebe, dann aber gar nichts mehr...Stillstand, aber kein Blattverlust. Was kann ich tun? Mit freundlichem Gruß Wolfgang Berrer

Antwort: Ohne Bild kann ich da leider nicht viel zu sagen. Einen Unterschied muss es aber trotzdem geben. Vielleicht der Standort?


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen