foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Dieser stabile Schneeschieber ist aus Holz gefertigt. Das Blatt besteht aus fünf erstklassigen Furnieren und einer feuerverzinkten Stahlkante welche seitlich geschlossen ist. Das Deck- und Bodenfurnier ist astfrei sowie Anti-Haft-Beschichtet und verfügt über abgerundete Ecken. Bitte beachten Sie, das der Schneeschieber unmontiert zu Ihnen kommt. Die Montage sollte sich aber durch die patentierte Stiel-Blatt-Verbindung einfach gestalten.

Verwendung:
Schneeräumung

Steckbrief

Besonderheit

- Blattbreite: 50 cm
- Blattlänge: 36 cm
- Gesamtlänge: 150 cm
105155
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Stauden


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort



Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
X

Standardmaessig beginnt der Versand ab ENDE FEBRUAR zur besten Pflanzzeit. Benötigen Sie die Pflanzen früher, ist das aber auch kein Problem - Sie können, bei der Bestellung, einen Wunschtermin angeben. hier.

Artikel Nr. 117067
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
29,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 19 Stunden und 36 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Schneeschieber - Holz-Schneeschieber

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Holz-Schneeschieber

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 28091: walnuss als Waldbaum

Ich möchte zunächst probeweise 25 Walnusbäumchen in meinem Wald innerhalb des Wildschutzzaunes pflanzen. Welche Sorte würden Sie empfehlen und anbieten? Besonders gut soll sich die Kombination (Juglans x intermedia) x Juglans mandshurica durch überragendes Wachstum auszeichnen. Gleichzeitig sollen aber auch die Nüsse gut und einfach zu knacken sein. Danke, freundliche Grüße Dr. Günter Dreifke

Antwort: Ich würde ihnen hier zur Juglans regia oder der Juglans nigra raten. Beide liefern sehr wertiges Holz und wachsen super. An eine vernüftige Ernte brauchen sie im Wald ohnehin keine großen Erwartungen stellen. Hier bilden sich oft nur einige wenige Nüsse aus, die dann oft rasch von den Wildtieren verzehrt werden.



Frage Nr. 27990: Rückschnitt Rosen im Frühling

Hallo, wie sieht es mit dem Rückschnitt bei älteren Beetrosen aus, die schon mehrfach zurück geschnitten wurden. Von welcher Stelle werden die 15 cm Rückschnitt gemessen,vom alten (früheren Rückschnitt)oder neuem Holz aus diesem Jahr. Gruß B.Kentrup

Antwort: Ich habe meine Beetrosen jedes Jahr immer ganz runter geschnitten. Ich weiß auch nicht wie sie auf diese 15cm kommen. Wie meinen sie das bitte?


Frage Nr. 27968: Herbsthimbeeren

Hallo ich habe jetzt im November Herbsthimbeeren hier gekauft. Diese wurden mit einem ca. 40 cm langen Holz geliefert. Herbsthimbeeren sollen doch bodennah abgeschnitten werden. Gilt das bei der Neupflanzung auch oder dann erst im nächsten Jahr. Danke! MfG KEgel

Antwort: Ja das gilt auch für die Pflanzung, gern jetzt vor dem Winter noch zurück schneiden.


Frage Nr. 27818: Schrebergarten - Magerboden

Guten Tag Seit kurzem Besitzerin eines Schrebergartens in einem Naturschutzgebiet (Wildbienen)in D. Gerne möchte ich den Garten so gestalten, dass die ganze Jahreszeit Pflanzen in unterschiedlicher Farbe und Grösse blühen. Bezüglich Bodenbeschaffenheit vermute ich eher einen Magerboden, also braucht es Pflanzen, die mit relativ wenig Pflege auskommen. der Garten liegt vormittags im Schatten: Sonne kommt erst gegen Mittag und bleibt bis ca 19 Uhr. Am Zaun möchte ich gerne wilde Kletterrosen,Clematis Schlehe, Holunder pflanzen. In den Beeten darf es bunt sein. Akelei, Sonnenblumen, Pfingstrose, Bodendeckerrosen, fette Henne, Astern...usw. Die Hütte aus Holz möchte ich gerne mit wildem Wein überwachsen lassen. Können Sie mir diese Pflanzen empfehlen? Gerne erwarte ich Ihre Antwort. Viele Grüsse Uta-Maria Köninger

Schrebergarten-Magerboden

Antwort: Eine sehr schöne Idee. Ich habe noch einige Hinweise dazu. Den wilden Wein am besten durch Efeu ersetzen. Dieser ist für viele Insekten im Herbst eine sehr gute Nahrungsquelle. Achten sie bei den Clematis auf wilde Sorten, die Bodendeckerrosen können sie auch unter den Wildrosen finden. Rosa nitida zum Beispiel.


Frage Nr. 27626: Hohe Herzblume Tränendes Herz

Glück auf, Herr Meyer, heute sind die von mir unter Bestellnummer 335380439 bestellten Pflanzen eingetroffen. Die Hortensien sehen sehr gut aus, jedoch bereitet mir das Tränende Herz (Dicentra specutabilis) Kummer - siehe beigefügtes Bild. Soll, darf, kann, muss die Pflanze so aussehen? Ist eigentlich nur ein Stückchen Holz in Erde gesetzt. Entschuldigung, ich bin ein absoluter Laiengärtner. Freundliche Grüße Hans-Jürgen Graf

HoheHerzblumeTrnendesHerz

Antwort: Ja das ist normal. Diese Staude zieht sich sehr früh zurück. Bereits nach der Blüte beginnt dieser Prozess.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen