+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Marien-Glockenblume Prachtmischung

Kiepenkerl Campanula medium



  • kräftige Staude mit adretten Glockenblüten
  • edle Farbmischung aus weiß, blau und violett
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • blüht von Juni bis Juli
  • auch als Schnittblume geeignet
  • üppige Blüte im zweiten Standjahr
  • zur Gestaltung von Rabatten und Blumenbeeten, Zierpflanze

Die Marien-Glockenblume ist eine zweijährige Staude mit hohem Zierwert. In dieser Samenmischung wurden weiße, blaue und violette Sorten zu einer edlen Farbkomposition vereint. Die kühlen Nuancen bilden zu gelben und orangen Blüten einen aufregenden Kontrast, können aber auch mit anderen kühlen Tönen zu einer ruhigen Einheit gebracht werden. Besonders beliebt sind Glockenblumen in Bauerngärten zum Beispiel als Auflockerung zwischen Stauden. Werden die Blütenstände rechtzeitig abgeschnitten, sind sie als Schnittblumen in Vasen äußerst haltbar.
Im ersten Standjahr bildet sich zunächst eine Blattrosette aus lanzettlichen bis elliptischen Blättern mit gezahntem Rand. Im zweiten Jahr wachsen aufrechte Stiele empor, welche sich von Juni bis Juli mit Glockenblüten schmücken. Insgesamt erscheint die Wuchsform pyramidenförmig und kräftig mit Höhen von 60 bis 80 cm.

Campanula medium benötigt sonnige bis halbschattige Standorte und nährstoffreiche, frische Böden. In besonders kalten Gegenden ist ein Winterschutz aus Fichtenreisig zu empfehlen. Bei anhaltender Trockenheit ist die Staude über zusätzliche Wassergaben dankbar. Hinweise zur Aussaat finden sich auf der Rückseite der Samenpackung wieder.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

aufrecht, pyramidenförmig

Wuchshöhe

0,60 bis 0,80 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

Glockenblüten

Blütenfarbe

weiß, blau, violett

Blütenform

lockere, traubige Blütenstände

Früchte

Kapselfrucht

Blattwerk

lanzettlich bis elliptisch, gezahnt

Laubfarbe

grün

Boden

nährstoffreich, frisch, locker

Familie

Campanulaceae (Glockenblumengewächse)

Mehrjährig

check

Pflegetipp

in kalten Gegenden im Winter mit Fichtenreisig abdecken

Besonderheit

üppige Blüte im zweiten Standjahr
103397

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Artikel Nr. 104617

Lieferung bis Donnerstag 18.08.2022

- 37%
0,49 € 0,79 €
SALE%
bis 14.08.2022
-
+

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Zierpflanze, als Auflockerung zwischen Stauden
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Staudenblüten blau

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten blau

Staudenblüten violett

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Staudenblüten weiß/grau

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten weiß/grau

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 0 Stunden und 6 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Kiepenkerl Campanula medium

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38140: Zieräpfel Red Obelisk neben Auffahrt pflanzen

Sehr geehrter Herr Mayer! Ich möchte gerne einen 1m breiten und ca 12m langen Erdstreifen neben unserer Garagenauffahrt mit 3-4 Zieräpfeln 'Red Obelisk' oder 'Coccinella' bepflanzen. Das Fundament der Gartenmauer(reines Beton-bzw Betonsteinfundament) sowie der Garagenauffahrt(ca.70cm verdichteter Schotter,30cm Betonsockel) reicht ca. 1m in die Tiefe. Ist es möglich, Zieräpfel neben der Auffahrt zu pflanzen, oder muss ich davon ausgehen, dass das Wurzelsystem die Pflastersteine anhebt bzw. können sich die Wurzeln hier gut entwickeln? Sind auf die Länge des Erdstreifens 3-4 Stück angemessen? Liebe Grüße und vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Antwort: Moin, im Prinzip wäre das machbar, wenn Äpfel nicht Flachwurzler wären. Insofern würde es den Bäumen schnell zu eng am Fuß werden. Alternativ könnten Sie es aber mit Säulenobst versuchen, die wachsen ja auch im engen Kübel und nehmen direkt an der Einfahrt auch nicht viel Platz ein. In dem Falle würden 6- 8 Bäume in den Streifen passen. Eine Unterpflanzung mit Storchschnabel, Kapuzinerkresse, Glockenblume oder niedrigem Phlox würde sowohl praktisch, als auch schön sein. Gruß Meyer



Frage Nr. 37755: Kriechwachholder

Guten Morgen Herr Mayer, auf meinem Wall auf der Süd-Ostseite habe ich Immergrün gepflanzt was nun braun ist. Nun trage ich mich mit dem Gedanken so bald wie möglich nach einer absolut pflegeleichten Alternative. Ich bin über achtzig und nicht mehr so ganz gut einsetztbar. Es geht um ca 8 Qum. Fläche. Welchen Vorschlag können Sie mir machen? MfG. Jörg Meurer Wie viel Pflanzen pro Qum benötige ich?

Antwort: Moin, ich habe mal Ihre Telefonnummer hier gelöscht, damit sie nicht in falsche Hände gerät. Die Angabe, wieviele Pflanzen Sie benötigen, finden Sie übrigens im Steckbrief jeder Pflanze. Für alle bodendeckenden Stauden können Sie mit 8- 12 Stk/m² rechnen, das funktioniert immer. Nun zu Alternativen, um den Wall zu begrünen. Südosten ist ja doch ziemlich sonnig und trocken, ich würde da z.B. mit Storchschnabel arbeiten, oder mit Teppich- Flammenblume. Blaukissen, Glockenblume und Katzenminze sind aber auch gute Stauden für diesen Zweck. Ein hohes Reitgras hier und da können das Bild auflockern. Gruß Meyer



Frage Nr. 36213: Kleines Weidenstämmchen

Vielen Dank für die schöne Pflanze. Da ich erst in 2 Monaten einen Balkon habe, möchte ich fragen, wie ich die Pflanze bis dahin pflegen soll. Momentan steht sie im kalten Treppenhaus. Ich möchte sie in einen größere Pflanzkübel umpflanzen. Sollte ich das schon tun oder lieber warten. Welche winterharte Unterpflanzung würden sie empfehlen, außer den Frühblühern ? Oder sollte ich nach Möglichkeiten suchen, die Pflanze in die Kälte nach draußenzu bringen ? LG Silvia Rothe

Antwort: Moin, generell ist es für winterharte Gartenpflanzen gut, wenn sie die regionale Witterung und Kälteperiode mitbekommen. Ein kaltes Treppenhaus ist aber wesentlich besser als die warme Wohnung. Wenn eine einfach Möglichkeit besteht die Pflanze draußen zu stellen, dann machen Sie das. Ansonsten ist das Treppenhaus in Ordnung, ggf. wird die Weide etwas früher austreiben. Achten Sie auf Wässerung. Pflanzen Sie den Kübel dann erst, wenn Sie den Balkon haben. Als winterhafte Unterbepflanzung können Sie niedrige Stauden nehmen, wie Teppich-Phlox, Polster-Glockenblume, Saxifaga etc., diese hängen dann z.T. auch hübsch über den Kübelrand. Achten Sie auf Düngung, da natürlich dann mehr Nährstoffe aus dem Boden gebraucht werden. Gruß Meyer


Frage Nr. 36200: Hangbepflanzung

Moin, Moin, wir möchten gerne unseren sonnigen bis halbschattigen Wall (leichte Steigung)neu bepflanzen. Vorzugsweise Bodenbecker, Gräser, Hortensien o.ä. in violett, blau und weiß. Die Fläche beträgt ca. 100qm. Die Pflanzen sollten winterhart und langjährig sein. Welche Pflanzen wären da zu empfehlen? Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Alexandra S.

Antwort: Moin, für die Lage empfehlen sich alle Balkan- Storchschnabel (Geranium maccrorhizum), denn die sind wintergrün, dazu hier und da ein Federgras oder eine weißblühende Rispenhortensie. Kombinieren Sie das Gras gerne auch mit Kaukasusvergissmeinnicht, Glockenblume Weißranke, Kleinem Immergrün und Dickmännchen im dunkleren Bereich. Um Abwechslung herein zu bringen können Japan- Berggras oder Waldmarbel flächig, oder aber um die Hortensien herum angeordnet werden. Gruß Meyer



Frage Nr. 35594: Cornus Mas oder Amelanchier?

Hallo! Nachdem wir in der Böschung vor unserem Haus die geteerten Eisenbahnschwellen gegen Steinquader ausgetauscht haben, steht eine Neubepflanzung an, die möglichst naturnah werden soll. Ein Weißdorn und diverse Sonnenstauden wie Lavendel, Katzenminze, Muskatellersalbei sind noch vorhanden. Auf dem schmalen Streifen an der Terrasse (Bild 2) stelle ich mir eine niedrige Hecke aus einfachen bis halbgefüllten Strauchrosen vor, vllt. mit Ginster als Begleitung. In die Böschung hinten sollen hauptsächlich heimische Stauden In das Quadrat vor der Haustür und in die breitere Böschung möchte ich je einen Solitär setzen, und dachte an Cornus mas und Amelanchier ovalis. Kann mich aber nicht entscheiden, welcher wohin. ???? Wäre das prinzipiell ok, oder ist der Standort problematisch? Wäre ein Jolico als Hochstamm vor der Tür eine gute Idee? Wie hoch und breit wird so ein Hochstamm im Alter? Schöne Grüße Andi

Antwort: Moin, ich fang' mal hinten an: Ein Hochstamm kann zwar groß werden, aber nicht riesig, denn die Statik setzt dem Grenzen. Er sollte grundsätzlich jährlich beschnitten werden, daher liegt die Endgröße in Ihrer Hand. Amelanchier und Cornus sind sich im Sommer ähnlich, also wo schauen Sie am häufigsten hin und wünschen sich die Herbstfärbung der Felsenbirne am meisten herbei? Ihr Bauchgefühl pflanzt dann schon richtig. Das Beet mit den Strauchrosen wird schnell voll sein, denn wenn die etwas frei wachsen dürfen ist bald kein Platz mehr für Nachbarn. Ginster ist ohnehin etwas schwierig, ich würde da eher zu Rundblättrige Glockenblume, Sand- Thymian oder Blutroter Storchschnabel raten. Das ist dann auch sehr schnell unkrautfreier und pflegeleichter und dazu noch heimisch. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben