+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Mangold Lucullus

Kiepenkerl beta vulgaris subsp. vulgaris Lucullus



  • krausblättrige Mangoldsorte mit weißem Stiel
  • herzhaftes und feines Aroma
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • besonders raschwüchsig
  • Gemüsebeet, Beeteinfassung, Frühbeete, zum Verzehr geeignet

Lucullus ist eine stattliche Mangoldsorte mit krausen Blättern und feinem Geschmack. Er ist ebenso köstlich wie dekorativ, weshalb er nicht nur Gemüsebeete bereichert. Besonders in Kombination mit buntgestielten Artverwandten ergeben sich attraktive Blattteppiche.
Lucullus bildet schnell ein dichtes und gesundes Laubwerk aus grün-gelben Blättern und weißen Stielen. Bei schonender Ernte können die Blätter problemlos wieder nachwachsen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut beschnitten werden. Sie bergen viele gesunde Inhaltsstoffe und lassen sich ähnlich wie Spinat zubereiten. Eine köstliche Beilage, die mit ihrem milden Geschmack denkbar vielseitig kombiniert werden kann!

Mangold liebt sonnige bis halbschattige Standorte und nährstoffreiche Böden. Eine gute Wasserversorgung sowie regelmäßige Düngegaben fördern die Wuchsfreudigkeit. So kann Lucullus bis zu zwei Jahre auf der gleichen Fläche gedeihen und stets mit frischem Blattgemüse erfreuen.
Weitere Tipps zu den fünf anfängerfreundlichsten Gemüsesorten.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

aufrecht

Wuchsbreite

20 bis 30 cm

Wuchshöhe

0,30 bis 0,60 m

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Blattwerk

oval, krause

Laubfarbe

gelb-grün mit weißer Blattaderung

Boden

locker, humos, nährstoffreich

Pflanzbedarf

3 bis 4 pro m

Familie

Amaranthaceae (Fuchsschwanzgewächse)

Pflegetipp

mehrmaliges Nachdüngen fördert Wuchsfreudigkeit

Besonderheit

besonders raschwüchsig

Nährstoffbedarf

hoch
103376

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Pflanzensamen!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 104146

Lieferung bis Donnerstag 18.08.2022

- 23%

Nur noch wenige Pflanzen vorhanden

1,290,99
-
+

Essbare Stauden

check

verwendbare Pflanzenteile

Blätter und Stielen

Geschmack

herzhaft, fein, aromatisch

Gerichte

Salate, Pasta, Risotto, Gemüsebeilage
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Essbare Stauden

Besondere Laubfärbung

Rote Laubfarbe

Besondere Laubfärbung

bunte Blattaderung auf grünem Hintergrund
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besondere Laubfärbung

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 0 Stunden und 44 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Kiepenkerl beta vulgaris subsp. vulgaris Lucullus

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38094: Was hat mein Mangold

Hallo! Mein Mangold hat schon das zweite Jahr seltsame dunkle, eingewachsene Stellen (siehe Fotos). Die Blätter sehen gut aus und sind schön grün. Ich finde dieses Schadbild leider nirgends. Freundliche Grüsse Karin

Antwort: Moin, leider kann ich die Bilder nirgendwo finden. Allerdings hört sich das sehr nach einem Pilz- oder Bakterienbefall an. In beiden Fällen hilft es sehr, das befallene Laub grundsätzlich im Hausmüll zu entsorgen und möglichst sofort zu entfernen, sobald die Schädigung sichtbar wird. Im schlimmsten Fall müssen sie einen Bodenaustausch durchführen und neuen Mangold einsetzen. Gruß Meyer



Frage Nr. 37377: Edelflieder Sensation kränklich

Guten Morgen, Meister Meyer! Im letzten Jahr haben wir einen Edelfieder Syringa vulgaris Sensation bestellt und gepflanzt. Er bekam bald schwarze Ränder an den Blättern. In diesem Frühjahr sieht er ziemlich kränklich aus, hat zwei Blütenstände, die nicht richtig aufgehen und er ist fast nackt. ist er krank oder hat er es vielleicht zu feucht? Unterhalb der Mutterbodenschicht haben wir eine mächtige Lehmschicht. Die Rasensoden waren dort übrigens nur kurzzeitig 'geparkt' und sind wieder weg.

Antwort: Moin, hört sich nach Staunässe/ Wurzelfäule an, der Boden ist offensichtlich nicht so gut für den Flieder. Vielleicht ist ein Kübelhaltung möglich? Gruß Meyer



Frage Nr. 37194: Edelflieder Madame Lemoine

Hallo Herr Meyer, Auf welcher Unterlage wurde der Edelflieder veredelt? Auf einer Wildform oder auf Liguster? Ich finde diesen Flieder wahnsinnig schön, habe aber Angst vor den Ausläufern, da ich ihn vor eine Hecke und direkt an ein Staudenbeet pflanzen würde. Wie verhält sich dieser Flieder? Vielen Dank und Gruß. Anja Roos

Antwort: Moin, Mme Lemoine wird auf Syringa vulgaris veredelt, d.h. es gibt gelegentlich Ausläufer. Das kann durch einen nur vorsichtigen Einsatz von Grubbern vermieden werden, die meisten Ausläufer werden durch die Beschädigung des Wurzelbereichs erst angeregt. Gruß Meyer



Frage Nr. 36489: zu kalt zum pflanzen?

Hallo, ich bekam gestern von Ihnen einen Ilex, Winterjasmin, Salix integra hakuro Nishiki, einen Syringa vulgaris und einen Viburnum bodnantense dawn geliefert, aber jetzt sind nächste Woche nochmal 12 Grad minus gemeldet. Jetzt zu pflanzen wäre schlecht, oder? Wie kann ich die Pflanzen am besten lagern? Liebe Grüße

Antwort: Moin, ich gehe mal davon aus, dass es sich um Containerpflanzen handelt? Solange es am Tag frostfrei ist und der Boden zu bearbeiten ist setzen Sie die Pflanzen gern ein. Gießrand nicht vergessen und an frostfreien Tagen gießen, gerne etwas Laub, Stroh oder Tannengrün über dem Wurzelbereich verteilen. Falls Ihnen das zu unsicher ist, dann stellen Sie die Pflanzen kühl/ kalt und hell auf, z.B. unter dem Vordach oder dicht an die Hauswand, ins Carport o.ä. Auf keinen Fall ins Haus nehmen, es sei denn, Sie haben einen kalten Raum unter 10°C dort. Ei kalter Wintergarten wäre denkbar. Aber dicht an der Hauswand, etwas geschützt unter dem Dachvorstand mit einem Leinensack auf und um die Container wäre eigentlich ideal. Gruß Meyer



Frage Nr. 36186: Berberitze mit essbaren Früchten

Moin Herr Meyer, welche der angebotenen Berberitzen haben essbare Früchte? Gibt es mehrere Sorten und wenn ja, wie unterscheiden sich diese (z.B. im Aussehen und Geschmack)? Vielen Dank!

Antwort: Moin, der Unterschied zwischen den Sorten wird überschätzt, es handelt sich um unterschiedliche Wuchsformen und Blattfarben. Berberitzen schmecken alle ähnlich, das sind keine Pflanzen für den Erwerbsobstbau. Essbar sind lediglich die Früchte der Gewöhnlichen Berberitze (Berberis vulgaris), wir haben da auch noch eine rotlaubige Sorte im Angebot (Berberis vulgaris Atropurpurea). Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben