Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 29 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren











Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






18.01.2018

Frage Nr. 24179: Heckenpflanze

Können Sie mir eine Heckenpflanze empfehlen, welche schnell wächst und und auch robust ist. Haben rundherum Feld es ist sehr windig. Außer Thuja!
Vielen Dank

    

18.01.2018

Frage Nr. 24178: Ficus elastica - Gummibaum dünkelgrün, Befall, Blatt-Deforma

Guten Tag,

ich habe auch noch eine zweite Frage zu dem dunkelgrünen, normalen Gummibaum. Ich habe keine Lösung und Antwort finden können.

Der ficus elastica meiner Mutter, den Sie gezogen hat, und inzwischen 2,50 Meter (siehe Decke) erreicht hat, hat an vielen Blättern einen dichtgepunkteten weißen, nicht mehr wegzubekommenden Belag/Ausschlag. Die Unterseite zeigt keine Anomalien. Schädlinge habe ich keine gesehen. Abgewischt hat sie die Blätter. Auch frische Erde hat der Baum, und einen neuen größeren Topf.

Wobei der Blatt-Belag hart angeraut und deformiert ist (bzw. die Blattschicht deformiert hat). Zudem sind die oberen Blätter der Baum Spitze eingerollt/verkrüppelt/verkrümmt, und er treibt nicht mehr weiter aus. Wuchshemmung. Jetzt hat er auch eines der weiß gesprenkelten Blätter verloren. Siehe Fotos. Was hat der Baum, was kann meine Mutter da tun? Sie hat alles probiert.

Ficuselastica-GummibaumdnkelgrnBefallBlatt-Deformation

1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Nachtrag an Fotos zum weißen Belag am 18.01.2018:
Nachtrag an Fotos zum weißen Belag. Unterseite der Blätter zeigt keine sichtbaren Schädlinge. Viele meinen allgemein Thripse. Hab keine gefunden....Vielleicht wissen Sie Rat.
24178
24178
24178
24178
24178

    

18.01.2018

Frage Nr. 24177: Neupflanzung vor hinterer Ziegelwand

Guten Tag,
wir wollen/müssen(wegen Sturmschäden) einen hinteren Teil unseres Gartensvor der Mauer zum Nachbarn neu bepflanzen, auf einer Länge von ca. 30m. Bis jetzt stehen/standen dort zwei sehr große Weiden(30m), Pappeln und Ahorn, die den Boden sehr ausgelaugt haben. Was können wir dort pflanzen? Wir hätten gerne Sichtschutz von ca. 3-7 m Höhe und hatten an Haselnuss, Sanddorn, Weißdorn gedacht. Passt das? Oder auch Bereberitze, wird die so hoch? Welche Größen sollten wir mindestens bestellen, damit es nicht so lange so kahl aussieht?
Vielen Dank für Ihre Hilfe,
Schönen Gruß

    

18.01.2018

Frage Nr. 24176: wagener-Apfel

Sehr geehrter Herr Meyer, könnten Sie mir einen Wagener-Apfel besorgen? Liebe Grüße

    

18.01.2018

Frage Nr. 24175: Kirschlorbeer

Guten Tag, ich möchte gern neben meinem großen Walnussbaum eine Kirschlorbeerhecke pflanzen die mindestens 3,5 m hoch wird. Welche Sorte würden Sie mir empfehlen?

    

18.01.2018

Frage Nr. 24174: Rispenhortensie für Spanien

Hallo Herr Meyer, ich möchte mir eine Rispenhortensie für Spanien mitnehmen. Welche Sorte verträgt viel Sonne? Ausreichende Bewässerung ist kein Problem. Für den Transport ist für mich wichtig wie hoch die komplette Pflanze ist. Ich freue mich auf Ihre Antwort.

    

18.01.2018

Frage Nr. 24173: Felsenbirne und Magnolie treiben im Januar aus

Hallo Herr Meyer, aufgrund des bisher milden Winters treiben meine Kupfer-Felsenbirne, Mognolie und sogar ein Ahorn Shaina derzeit munter aus. Ist das schädlich? Muss ich ggf. die friscen Triebe jetzt bzw. wenn Frost kommt schützen? Danke und Gruß

    

18.01.2018

Frage Nr. 24172: Ficus elastica 'tricolor" - Gummibaum - Blattfall, Kümmerwuc

Guten Tag.

Ich habe jetzt alles versucht, meinen Gummibaum
ficus elastica "tricolor", Gummibaum Tricolor, zu erhalten.

Habe ihn jetzt fast über zwei Jahre, und entweder er kriegt mal kurz kleinere Blattaustriebe, die dann nicht größer werden. oder er verliert, wie nun wieder, diese Blätter.

Er stand hellfeucht-dunkel-trocken, hell, dunkel. Überall. Steht normalfeucht. Kleiner Kübel, großer Kübel, und nun wieder ein kleinerer (siehe Foto).

Blattfall, mickriger Blattwuchs, Blattfall. Keine Schädlinge zu finden, keine Fäule, nur verschwärzende Triebspitzen. Jetzt steht er wieder mal am geschlossenen Fenster. Temperaturspanne 17-23 Grad vielleicht. Er hatte mal etwas verfaulte Wurzeltriebe (vor einem Jahr, die ich aber abgezogen habe, also gekürzt), dann ging es wieder. Trotzdem. Nach 2 Jahren immer noch diese Größe.n Wurzelwerk genauso groß.

Was tun? Gedüngt, frische Erde, Sonne, hell, Fenster, dunkel, keine Ahnung. Hier ein Foto. Hier muss wohl ein Künstler ran, denn sowas hatte ich nicht nicht. Soll ja empfindlicher als der normale dunkelgrüne Gummibaum sein, aber trotzdem ist er scheinbar unmöglich zum Gedeihen zu bewegen. Selbst in Ruhe gelassen habe ich ihn, trieb schön aus, welkte am schönen Standort dann plötzlich weiter. Zugluft ist auch keine. Liegt es am gekürzten Wurzelwerk? Oder schwache Pflanze. Der fing vor 2 Jahren schon schlecht zu wachsen an, als ich ihn als... lesen Sie hier weiter!

Ficuselasticatricolor-Gummibaum-BlattfallKmmerwuchsTriebwelkeallesversuchtStandort

1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Bilder der Wurzel am 18.01.2018:
Bilder des Wurzelbereiches
24172
24172
24172
24172
24172

    

18.01.2018

Frage Nr. 24171: Rosa Wildewe

Guten Tag, wir haben vor unserem Hauseingang - Sonne nur vormittags - einen Kübel von 60 cm Breite stehen, der neu bepflanzt werden muss. Ist eine Rosa Wildewe eine Option? Daneben ist noch ein kleines Beet mit einer Einfassung ca. 20 cm hoch, das ich dann ebenfalls mit Rosa Frühlingsblühern bestücken würde. Ich möchte aber im Kübel eine Pflanze, die mehrere Jahre dort bleiben kann. Über eine Antwort von Ihnen würde ich mich sehr, sehr freuen.
Herzliche Grüße aus Bielefeld-Jöllenbeck sendet Ihnen Hildegard Kelm

Antwort: Ich würde ihnen hier dann eher zu einer Hortensie raten. Diese lassen sich im Gegensatz zu Rosen sehr gut im Halbschatten halten. Ach gedeihen diese im Kübel bedeutend besser als eine Rose, da wäre die Freude dann nur von kurzer Dauer.

    

17.01.2018

Frage Nr. 24170: stockrosen

Hallo Herr Meyer,

blühen die angebotenen Stockrosen Polarstar und auch die anderen Sorten bereits im ersten Jahr oder erst im nächsten Jahr ?
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort: Nein, das ist hier in der Regel noch nicht zu erwarten. Da muss man eine Saison Geduld haben.

    

17.01.2018

Frage Nr. 24169: Quitte

Ich möchte eine Quitte. Dabei würde ich eine Birnenquitte bevorzugen. Allerdings ist mir wichtig, dass die QUitte selbstfruchtend ist und einen frühen Ertrag bringt, dass heißt ich möchte nicht Jahre warten müssen. Welche Sorte von Euch würdet ihr mir empfehlen ?

Antwort: Hier würde ich die Portugiesische Birnenquitte empfehlen. Sie sollten aber nach Möglichkeit immer mehrere Bäume pflanzen, damit es mit der Bestäubung gut klappt.

    

17.01.2018

Frage Nr. 24168: Kaufoptionen

Hallo, Herr Meyer,
hier eine mehr ökonomische Frage:
Nachdem ich nun mit meinem Einkauf bei der Fatin Latour angekommen bin, stelle ich fest, dass ich anscheinend nur im Mehrfachpack bestellen kann. Stimmt das? Ich bräuchte erst einmal nur eine...
Dank für Ihre Antwort und herzliche Grüße,
Catrina Fischer

Antwort: Ja das ist bei der Freilandware richtig. Sie müssten dann bitte eine Topf- bzw. Containerpflanze bestellen. Diese können sie auch einzeln kaufen.

    

17.01.2018

Frage Nr. 24167: rosenschnitt

Rose Apache schneiden?

Antwort: Ja!

    

16.01.2018

Frage Nr. 24166: Rutenhirse Art.124976

Hallo Herr, Meyer
Ich habe letztes Jahr Rutenhirse Art. 124976(kein Bild der Pflanze im Shop) bestellt,es waren leider nur paar Halme vorhanden, war sehr entteusch!!!Meine 1Frage ist,wie schnell wächst dieses Gras, kann ich dieses Jahr mit mehr Grun rechnen? Braucht Rutenhirse eine Wurzelsperre(Steingarten),sie soll schöne runde Form erhalten, wenn ja welcher Art und Tiefe?
Vielen Dank im Voraus

Fischer

Antwort: Hallo Frau Fischer Sie haben ja unsere kleinste Größe bestellt, dabei handelt sich um Jungware. Je nach Jahreszeit ist da dann auch nicht so viel dran. Es wird sich aber im laufe diesen Jahres zu einem ansehnlichem Pflänzchen entwickeln und braucht auch keine Wurzelsperre.

    

16.01.2018

Frage Nr. 24165: Pflanzschnitt vergessen

Sehr geehrter Herr Meyer,
Ich habe letzten Herbst einige Obstbäume von euch gekauft und beim Pflanzen leider vergessen die Krone zu schneiden. Es waren Apfel, Nektarine, Pfirsich Nashi Birne und Süßkirsche. Wann kann ich am besten den vergessenen Schnitt nachholen.
Vielen Dank.

Antwort: Am besten machen sie das jetzt. Direkt beim schneiden sollte aber kein Frost herrschen.

    

16.01.2018

Frage Nr. 24164: cornus midwinter fire

Art. nr.114602
Lieber Herr Meyer,
ich habe schon einige midwinter fire und möchte noch eine größere Pflanze dazu setzen. Wird die Pfanze jetzt im Winter geliefert und könnte ich sie wenn es frostfrei ist noch einpflanzen oder ist es besser bis zum Frühjahr zu warten.
Danke für Ihre Antwort.
Gruß
Annemarie Sacher

Antwort: Das können sie sehr gern auch jetzt im Winter in Angriff nehmen. Gerade bei schon größeren Pflanzen macht das auch Sinn. dann können sie sanfter ins Frühjahr starten.

    

16.01.2018

Frage Nr. 24163: Viburnum opulus

Guten Tag Herr Meyer,
ich plane eine kleine Hecke von ca. 6m Länge als Abschluss zu einer Kuhweide. Ich werde die Pflanzen Mitte Februar bestellen. Bis auf welche Höhe sollte ich Viburnum opulus (Freiland, Strauch 5 Triebe 100-150 cm) im Februar kürzen, damit die Sträucher gut anwachsen? Spricht etwas gegen die Kombination Schneeball/Berberitze?.
Vielen dank im Voraus und einen schönen Tag.
Sandra Braun

Antwort: Gegen eine Kombination spricht da nichts. Die Freilandware sollte generell auf gute 20cm zurück geschnitten werden. Ich würde ihnen hier für eine Hecke auch eher die Größe 60-100cm empfehlen.

    

15.01.2018

Frage Nr. 24162: Goji-Anbau

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich möchte eine größere Fläche (500 m2) Goji anbauen.

Welche Pflanzen eignen sich hier am besten?

Welcher Pflanzabstand in der Reihe und zwischen den Reihen ist nötig? Wie viel Pflanzen benötigt man somit auf 500 m2?

Für Ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Bittner

Antwort: Tut mir leid, aber mit dem Anbau von Goji-Beeren habe ich leider überhaupt keine Erfahrungen, ich kann ihnen also leider keine Tipps bezüglich der Pflanzabstände und so weiter geben. Tut mir leid, das ich hier nicht helfen kann.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Meinung am 18.01.2018:
Schwere Pflanze. Bekommt immer Mehltau, geht daran oft auch ein, treibt dann aber wieder von unten neu aus. Immer dasselbe Spiel. Wächst auf hiesigem Boden schwer. Steht wachstumslos auf freiem Boden den ganzen Sommer wie eine Statue im Land. Asiatischer Baum. Liebt wohl Wärme. Beste Erfahrung noch im Großkübel, obwohl auch nicht ideal. Ich würde die heimischen Bedingungen der Pflanze zu Rate ziehen, oder in Erfahrung bringen. Viele Bodengegebenheiten und Klimata unterscheiden sich kontinental, interkontinental. Ich glaube, sie verträgt die heimischen Tonböden oder allgemein schwere Böden nicht. Erkennt man auch an dem feinen Wuchs von Stamm und Wurzel. Zierlicher Baum mit zierlichen Rankästen. Schweres Erdreich übt zuviel Druck aus. Besonders wenn sich Böden auf Dauer verfestigen. Nur eine Beobachtung anhand der eigenen Goji über Jahre, muss ja nicht stimmen. Auch Ginkgos sind über die Jahre nicht so dolle, besonders im Kübel. Halt nicht ihre Heimat. Was das röm. Reich hier nach Mitteleuropa brachte, zeigt sich noch mit am Besten (Kastanie, Walnuss, Wein, Speierling, Zitrone, etc.)

    

15.01.2018

Frage Nr. 24161: Bestellung Nr. 335248598

Sehr geehrte Damen und Herren,
unter der oben genannten Bestellnummer habe ich ein Naturhecken-Bouquet bestellt, welches auch angekommen ist.
Leider sind die Pflanzen nicht gekennzeichnet. Können Sie mir bitte kurz mitteilen, welche Pflanzen Sie geliefert haben?!
Vielen Dank!
MfG
Sebastian Frei

Antwort: Tut mir leid, ich weiß nicht was die Kollegen draußen eingepackt haben. Es ist aber wirklich sehr unglücklich das sie die Pflanzen nicht gekennzeichnet haben. Wenn sie mir hier in neuen Meisterfragen Bilder hochladen, kann ich ihnen aber sagen was es ist. Tut mir leid.

    

15.01.2018

Frage Nr. 24160: Mischhecke

Hallo Herr Meyer,
Wir möchten gerne eine Mischhecke mit der Zypresse Gold Rider. Welche anderen Pflanzen würden hierzu passen? Die anderen Pflanzen sollten nach Möglichkeit immergrün sein, müssen es aber nicht.
Lieben Dank im Voraus!

Antwort: Wie wäre es denn wenn sie hier die grüne Cupressocyparis leylandii dazu setzen. Andere Arten würden von Wachstum her nicht wirklich gut dazu passen.

    

15.01.2018

Frage Nr. 24159: Frage zu Acer monspessulanum

Ist Ihr Acer monspessulanum (Französischer Ahorn) die reine Art, also mit keiner anderen Ahornart hybridisiert? Danke im Voraus.

Antwort: Ja hier handelt es sich um die "reine" Art.

    

15.01.2018

Frage Nr. 24158: nochmal Rose Rumba

Hallo Herr Meyer,

der Obelisk wäre ungefähr 110 cm hoch. Die Frage war halt, ob die Rose Rumba überhaupt einen Halterung braucht oder eben auch so im Beet standhaft ist.

Den Obelisken kann ich zur Not auch in ein anderes Beet stellen. Dann bräuchte ich eben wegen der Farbgestaltung bloß eine rosane/pinkfarbene Rose, aber das dürfte ja auch kein Problem sein. Ich finde ja immer was bei Ihnen. Den Obelisken gibt es nämlich auch bis zu einer Höhe von 140 cm ;-).

Dankeschön

Antwort: Die Rumba kann auch ohne Stütze sehr schön stehen, wenn sie den Obelisken mit einer Höhe von 140cm nehmen würde eine Kletterrose die sie jedes Jahr kräftig zurück schneiden können sicher auch eine sehr gute Figur machen.

    

14.01.2018

Frage Nr. 24157: Rose Rumba

Hallo Herr Meyer,

ich bräuchte mal wieder ihre Meinung. Ich möchte gerne einen rostfarbenen Obelisken, hab mich in ihn verliebt, im Beet haben und brauche dafür eine Rose. Würde sich die Rumba dafür eignen oder brauch die eigentlich gar keinen?

Wenn nicht auch nicht schlimm, dann finde ich eine andere Stelle im Garten, müsste dann aber auch auf eine andere Farbe ausweichen.

Danke für ihre Einschätzung.

Antwort: Farblich würde das sicher super aussehen. Bedenken sie bei der Pflanzung aber das die Rumba nicht viel höher als 100cm wird. Auf die Höhe des Obelisken sind sie hier nicht näher eingegangen.

    

14.01.2018

Frage Nr. 24156: Christrosen

Können ihre Christrosen noch in den Garten gepflanzt werden?

Antwort: Ja solange der Boden nicht gefroren ist geht das ohne Probleme-

    

14.01.2018

Frage Nr. 24155: Anfrage

Sorry, habe meine E-Mail Adresse vergessen anzugeben. (wg. Frizzle Sizzle)

Antwort: Auch hier haben sie die Adresse nicht angegeben. Macht aber nichts. Leider haben wir sie nicht im Sortiment.

    

14.01.2018

Frage Nr. 24154: Anfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
haben Sie auch das Stiefmütterchen Frizzle Sizzle
in Ihrem Angebot ? Danke für die Rückinfo.
MfG A. Hellwig

Antwort: Nein tut mir leid leider nicht.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Gergeleit am 16.01.2018:
Guten Tag Sabine, der Schmetterlingsgarten ist für eine Fläche von 3 m mal 3 m gedacht. Danke für ihre Geduld.

    

14.01.2018

Frage Nr. 24153: Schmetterlings-Garten

Hallo,

ich interessiere mich für das o.g. Paket mit 26 Pflanzen.
Ich möchte wissen, wie viel m² mit einem Paket abgedeckt sind?

MfG
Sabine

Antwort: Dieses schöne Paket ist geplant für etwa 9 m².

    

14.01.2018

Frage Nr. 24152: efeu über tiefgarage

will einen sichtschutz pflanzen.doch viele pflanzen scheiden aus, wie ich nur 40 cm höhe zur Tiefgarage habe. geht denn Efeu, oder was empfehlen sie.
gruss magda

Antwort: Es kommt da ganz darauf an wo sie wohnen. Wenn sie in einer Region mit strengen Wintern leben sollten sie hier auf immergrüne Pflanzen verzichten. Ansonsten würde Efeu sehr gut gehen.

    

14.01.2018

Frage Nr. 24151: Rosen

Hallo, Herr Meyer,
ich suche für einen Halbschattenbereich eine Kletter- sowie eine farblich ähnliche Strauchrose.
Würden Sie sagen, dass Fatin Latour und Giardina zusammen passen oder "beißen" sich die Rosa´s?
(Die weißen Alternativen, die Sie vorrätig haben, bevorzugen ja eher Sonne, wie ich las?)
Herzlichen Dank für Ihre Antwort,
C.Fischer

Antwort: Ich denke schon das diese Kombination gut aussehen würde. Das kommt aber auch auf die Umgebung an. Zu guter letzt ist ja auch jeder Geschmack verschieden. Wichtig ist das sie besonderes Augenmerk auf gute Resistenzen legen, wenn die Rosen im Halbschatten stehen.


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Sandra am 14.01.2018:
Hallo, Pilzresistenz zB. da sie ja im Halbschatten stehen
Catrina Fischer am 14.01.2018:
Vielen Dank für Ihre Meinung! Was sollte ich denn für gute Resistenzen beachten? Catrina Fischer

    

14.01.2018

Frage Nr. 24150: Beetrose Jennifer Rose

Hallo Herr Meyer,

zuerst wünsche ich Ihnen noch ein gesundes, glückliches neues Jahr!

Ich finde die Beetrose Jennifer Rose wunderschön von der Farbe. Leider findet sich in der Beschreibung nichts über Wuchshöhe, Duft, Blühzeit, Standort etc. (Steckbrief)
Können Sie mir da weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße
Daniela Gehrmann

Antwort: Blütenmerkmale: Stark gefüllte großblumige und öfterblühende nostalgische Form Wuchsstärke: Mittelstark wachsend, gut wüchsig, vieltriebig Wuchsform: breitbuschig, kompakt, buschig, aufrecht Wuchshöhe: 60- 80 cm