Fragen an den Meister


23.08.2013

Frage Nr. 9977: Holunder

Mein 15 Jahre alter Holunder verliert in diesem Jahr, wie auch schon im letzten, bereits seit Ende Juni seine Blätter und sieht zZt, also 23.8., bereits aus wie früher erst Ende Oktober. Er steht als 'Haushüter' neben dem Kompost,muss mit den natürlichen Niederschlägen auskommen, weil in meinem Garten nur gezielt gegossen wird. Ist es ihm zu trocken oder wird er ganz einfach zu alt? Vielen Dank für Ihre Antwort! MfG Bärbel Neudert

Antwort: Holunder sind zwar eher kurzlebige Pflanzen aber 15Jahre ist eigentlich noch kein alter für einen Holunder. Ich denke das es ihm wirklich einfach zu trocken wird, vorallem jetzt im Spätsommer wird das oft unterschätzt, die Böden haben trotz der leichten Niederschläge einfach zu wenig Feuchtigkeit. Sie sollten ihn von Zeit zu Zeit ausgiebig Wässern, mit einer Gießkanne voll, ist es dann aber noch lange nicht getan.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: