Fragen an den Meister


21.07.2013

Frage Nr. 9842: Heckenschnitt

Kann Heckenschnitt (hier Hainbuche) auch in Biogas- oder ähnlichen Anlagen eingesetzt werden oder bleibt nur die Kompostierung?

Antwort: Ich denke das sie theoretisch auch dafür in betracht kommen könnten, aber der Energie Gehalt wird sehr viel geringer sein als bei zum Beispiel Mais. Sie sollten es dann lieber kompostieren. Darf ich fragen wie sie auf diese Frage gekommen sind?


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Karl Bergmann am 09.08.2013:
Der genannte Heckenschnitt fällt an, da das Grundstück mit Hecke eingefriedet ist (ca. 80 lfd. m). Für die bis jetzt vorgenommene Kompostierung hat sich ein vorheriges Häckseln als zweckmäßig erwiesen. Dieser Aufwand sollte eingespart werden. Es ging auch darum zu erfahren, ob der Heckenschnitt gar als \\\"Rohstoff\\\" noch vergütet werden würde bzw. Betreiber von Anlagen kennen zu lernen, die praktische Erfahrungen damit haben und diese eventuell auch örtlichen Betreibern zu vermitteln, damit sie sich der Sache annehmen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: