Fragen an den Meister


15.07.2013

Frage Nr. 9783: Liguster, die 3te

Sehr geehrter Herr Meyer, danke für ihre Antworten auf meine Fragen 9756 und 9757. Schade, dass ihr Angebot eines Live-Chats nicht angenommen wird, ich hätte eher vermutet, dass dieser überlaufen ist, denn wo bekommt man sonst fachliche Auskunft so schnell und versiert. Bezüglich des Liguster noch die Anmerkung, dass ich die Düngung wegen der verdorrenden Spitzen vorgenommen habe und den Blaukorndünger nach starker Bewässerung mit der Gießkanne direkt an die Wurzel vorgenommen habe. Ich meine auch schon erste Erfolge zu sehen, da die Pflanzen nach Rückschnitt der trockenen Teile an denen die Blätter abgefallen waren, jetzt seitlich neue grüne Blättchen oder (hoffentlich) Triebe zeigen. Bis wann kann ich noch die nicht so gut gewachsenen Spitzen kappen, damit die Pflanzen vor dem Herbst noch genügend stark austreiben? Vielleicht kann ich ihnen heute mittag noch ein, zwei Bilder übermitteln. Wie wird die Hecke möglichst schnell dicht und hoch? Ich habe das Gefühl, dass das Höhenwachstum wohl mit der nächsten Saison in Gang kommt, aber habe Bedenken, wie die Hecke unten dicht und breit werden soll, da ich sie mit einer Endhöhe von 2m trapezfömig zugeschnitten haben möchte. Ist es sinnvoll, einige Tiebe mit Erde zu bedecken, denn ich habe per Zufall eine Trieb gesehen,. der in der Erde war und Wurzel getrieben hatte. Entwickeln sich daraus neue Nach oben wachsende Triebe, die die Hecke dichter machen oder sind die Wurzeln nur zur bessseren Ernährung des vorhanden Triebes vorhanden? Wäre es unter Umständen auch möglich, sie direkt anzumailen, da die Fragen doch sehr ins Detail gehen und sicher nicht die ganzen Leser interessieren? Mit freundlichem Gruß

Antwort: Das bedecken der Triebe würde keinen großen Efekt auf das Wachstum der Pflanzen haben. so könnten sie sich aber auch selbst neue Pflanzen ziehen. Ich habe heute gerade meine Ligusterhecke zum dritten mal dieses Jahr geschnitten, war nach dem Urlaub wirklich nötig. Sie können einen Rückschnitt also gerne noch vornehmen. Die Pflanzen werden dann auch nochmal los wachsen. Schön dicht wird die Hecke bei regelmäßigem Schnitt von ganz alleine, das wird nächstes Jahr so richtig anfangen, dann bilden sich auch von ganz unten ständig neue Triebe. Liguster sind eine sehr gute und dankbare Heckenpflanze, sie wollen nur immer mal etwas Dünger haben und sollten möglichst oft geschnitten werden. Je öfter sie schneiden desto dichter wird auch ihre Hecke, sie werden sehen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: