Fragen an den Meister


09.07.2013

Frage Nr. 9718: Echter Mehltau auf Kupferfelsenbirne

Ich habe vor einigen Wochen 2 Kupferfelsenbirnen gepflanzt. Beide Sträucher haben jetzt bereits Mehltau. Wie kann ich diesen loswerden? Ich habe schon von Erfolgen durch Besprühen mit Milch-/Wasser-Gemisch oder Schachtelhalmsud gehört/gelesen. Funktioniert das? Muss ich Sorge haben, dass andere Pflanzen in der Nähe ebenfalls "angesteckt" werden. Die Felsenbirnen haben allerdings keinen direkten Kontakt zu den Nachbarpflanzen. Vielen Dank vorab für die Antwort.

Antwort: Eine Ansteckung wäre möglich, die übertragen findet über die Luft durch Sporen statt. Ich würde ihnen eine Behandlung mit unserem Fungizid Rosen-Pilzfrei Baymat Plus AF empfehlen, dann geht es ihren Felsenbirnen schnell wieder besser.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: